zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Johannes Weber

1871 Zollikon – 1949 Zürich

Schweizer Maler und Zeichner. 1886–1890 Besuch der Kunstgewerbeschule in Zürich. 1890–92 Studium an der Pariser Kunstgewerbeschule und der Colarossi-Akademie ebd., seit 1906 wieder in Zürich ansässig. Ab 1909 regelmäßige Beteiligung an der Züricher Kunstausstellung. Bekannt ist Weber für seine Portrait-, Landschafts- und Pferdemalerei.

76. Kunstauktion | 24. Juni 2023

NACHVERKAUF

061   Johannes Weber "Knabe im Gras". 1909.

Johannes Weber 1871 Zollikon – 1949 Zürich

Öl auf Leinwand. Signiert "Joh. Weber" und datiert u.re. Verso mit einem Papieretikett versehen, darauf Künstlerdaten, Titel-, Technik- und Ausstellungsangaben vermerkt sowie eine Nummerierung. In einer breiten goldbronzefarbenen Leiste gerahmt.

Ausgestellt in: 22. Ausstellung der Gesellschaft Schweizerischer Maler, Bildhauer und Architekten
Kunsthaus Zürich, 25. März – 14. Mai 1950.

Bildträger mit unscheinbaren Deformationen am li. Arm des Jungen sowie in der Wiese o.re. Malschicht im Falzbereich mit leichtem Abrieb und kleinen Farbfehlstellen. In den pastosen Partien partiell krakeliert. Firnis etwas gegilbt. Bräunliche Farblaufspur u.li. neben dem Unterschenkel des li. Beins. O. Rahmenleiste leicht gebogen und mit Nagelloch o.Mi. Das lichte Maß des Rahmens geringfügig zu groß für das Gemäldeformat. Rahmen gebrauchsspurig und mit Farblaufspuren u.re.

100 x 80 cm, Ra. 117,8 x 98,4 cm.

Schätzpreis
1.500 €

35. Kunstauktion | 09. März 2013

KATALOG-ARCHIV

105   Johannes Weber, Porträt Bertha Weber-Herber. 1911.

Johannes Weber 1871 Zollikon – 1949 Zürich

Öl auf Leinwand, auf Malpappe maroufliert. Monogrammiert "JW" und datiert u.re. Verso in Farbstift bezeichnet "Frau Bertha Weber-Herber geboren den 21. Januar 1872 gemalt von Johannes Weber Zürich" o.li. U.Mi. mit typographisch bezeichneten Papieretikett versehen, darauf Künstlerdaten. Im profilierten, bronzierten Schmuckrahmen.

Malschicht angeschmutzt. Übermalungen re. vom Ohr unterhalb des Haaransatzes. Am Bildrand li. spätere farbliche Ergänzungen auf der Malpappe. Ungleichmäßiger, streifig aufgetragener Firnis. Rahmenverklebung gelockert.

40,3 x 32 cm, Ra. 55 x 44,5 cm.

Schätzpreis
650 €
Zuschlag
430 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.