zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 3 Ergebnisse

Rudolf Köselitz

1861 Annaberg – 1948 München

Deutscher Maler und Illustrator, Sohn des Annaberger Vizebürgermeisters Gustav Hermann Köselitz. Bereits in seiner Kindheit Unterweisungen in den Schönen Künsten. Mit 15 Studium an der Leipziger Kunstakademie, ab 1881 an der Kunstakademie in München, im gleichen Jahr Studienreise nach Venedig. Nach Rückkehr bis 1900 in Dresden wohnhaft. Bekanntheit erlangte Köselitz durch seine Erzgebirge-Werke. Mitglied des Vereins Münchner Aquarellisten. Zu seinen Hauptwerken gehören u.a. "Liebesbahnen", "Badende Kinder" und "Hexentanz".

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

375   Rudolf Köselitz "Hanna Köselitz". 1906.

Rudolf Köselitz 1861 Annaberg – 1948 München

Kohlestiftzeichnung, weiß gehöht, auf ockerfarbenem Maschinenbütten mit Wasserzeichen "DU&T". In Blei u.re. signiert "Köselitz" sowie datiert und betitelt. Variabel mit Fotoecken auf Untersatzpapier sowie im Passepartout montiert.

Knickspur an der o.re. Ecke. Verso gegilbt.

36,5 x 26 cm, Unters. 47 x 41 cm, Psp. 80 x 60 cm.

Schätzpreis
220 €

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

376   Rudolf Köselitz, Der Astronom. 1. Viertel 20. Jh.

Rudolf Köselitz 1861 Annaberg – 1948 München

Aquarell über Blei und Gouache auf Bütten. Signiert "R. Köselitz" u.re. An den o. Ecken auf Untersatz montiert. Im Passepartout.

Ingesamt altersbedingt gebräunt und leicht knickspurig. U. Ecken fingerspurig.

34 x 37 cm, Unters. 38 x 43 cm, Psp. 50 x 55 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
220 €

41. Kunstauktion | 13. September 2014

KATALOG-ARCHIV

152   Rudolf Köselitz (zugeschr.), Fünf Figurenstudien. 1888- 1894.

Rudolf Köselitz 1861 Annaberg – 1948 München

Verschiedene Techniken auf verschiedenen Papieren, teilweise beidseitig bearbeitet. Unsigniert, zwei Blätter datiert.

Papier teilweise stärker angegilbt, knickspurig oder angeschmutzt.

Min. 22,8 x 24,6 cm, max. 32,7 x 37,6 cm.

Schätzpreis
120 €