zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Cornelis de Vos

? 1584 Hulst – 1651 Antwerpen

1599 bis 1604 Ausbildung bei David Remeeus, seit 1608 als Meister Mitglied in der Antwerpener Lukasgilde. 1619 bis 1620 Dekan der Lukasgilde ernannt. In dieser Position agierte de Vos auch als Kunsthändler und erwirkte im Antwerpener Stadtrat die Erlaubnis, auch den Kunstmarkt Saint-Germain in Paris bestreichen zu dürfen. Neben Aufträgen für kirchliche Institutionen und teils herrschaftliche Würdenträger war de Vos besonders für die Aufstrebende bürgerliche Gesellschaft Antwerpens als Porträtist tätig.

44. Kunstauktion | 06. Juni 2015

KATALOG-ARCHIV

088   Cornelis de Vos (Kopie nach) "Magdalena und Jan Baptist de Vos". Um 1920.

Cornelis de Vos ? 1584 Hulst – 1651 Antwerpen

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Im profilierten, masseverzierten Schmuckrahmen. Kopiert nach dem Original der Gemäldegalerie Berlin, Inv. Nr. 1106.

Malschicht partiell frühschwundrissig, partiell krakeliert. U.li. mit einer kleinen und einer kleinsten Leinwanddurchstoßung. Jeweils restauriert und verso mit einem Leinwandflicken hinterlegt. Vereinzelt mit kleinsten Retuschen.

78,5 x 93,3 cm, Ra. 93,5 x 107,5 cm.

Schätzpreis
2.200 €
Zuschlag
1.800 €