zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 2 Ergebnisse

Wilhelm Busse-Dölau

1886 Magdeburg – letzte Erw. Halle (Saale)

Maler, insbesondere Wand- und Portraitmaler. Nennt sich nach dem Hallenser Ortsteil Dölau. Studium an der Kunstgewerbeschule Magdeburg und an der Kunstakademie Berlin und Königsberg.

44. Kunstauktion | 06. Juni 2015

KATALOG-ARCHIV

025   Wilhelm Busse-Dölau, Selbstportrait (?). 1989.

Wilhelm Busse-Dölau 1886 Magdeburg – letzte Erw. Halle (Saale)

Öl auf Leinwand, auf Malpappe montiert. Signiert "Wilhelm Busse-Dölau" und datiert u.li. Verso von fremder Hand in Blei mit biografischen Angaben zum Künstler versehen. In profilierter Holzleiste gerahmt.

Angeschmutzt. Bildträger konkav verwölbt. Malschicht ganz vereinzelt mit unscheinbaren Frühschwundrissen und kleinen Fehlstellen.

61 x 45,2 cm, Ra. 71 x 55 cm.

Schätzpreis
300 €

44. Kunstauktion | 06. Juni 2015

KATALOG-ARCHIV

026   Wilhelm Busse-Dölau, Sommerlandschaft mit Getreidefeldern. Ohne Jahr.

Wilhelm Busse-Dölau 1886 Magdeburg – letzte Erw. Halle (Saale)

Öl auf Malpappe. Unsigniert. Verso mit einem typografisch bezeichneten Etikett des Künstlers versehen u.re., o.re. in Faserstift von fremder Hand mit Notizen zum Künstler bezeichnet. Im profilierten Rahmen mit breiter, silberfarbener Sichtleiste.

Malschicht vor allem im Randbereich mit kleinen Fehlstellen.

51 x 60 cm, Ra. 63,5 x 74 cm.

Schätzpreis
300 €