zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 2 Ergebnisse

Karl Bellmann

1887 Zwickau – 1976 Dresden

Deutscher Architekt und Maler. Studium der Architektur an der TH Stuttgart und TH Dresden. Als Maler Autodidakt. Malte und zeichnete ca. seit 1910, debütierte 1911 auf der Großen Aquarell-Ausstellung in Dresden. Fertigte bis 1933 Gouache-Malerei und Graphit-Zeichnungen, danach Pastelle und seit Anfang der 50er Jahre auch Radierungen. Malte stimmungsvolle Landschaftsabbilder v.a. des Elbtals und des Erzgebirges.

49. Kunstauktion | 17. September 2016

KATALOG-ARCHIV

277   Karl Bellmann, Blick auf den Loschwitzer Elbhang. 1965.

Karl Bellmann 1887 Zwickau – 1976 Dresden

Farbige Pastellkreide. In Blei u.li. signiert "BELLMANN" und datiert, re. nochmals ausführlich datiert und nummeriert "255". Verso in Blei sowie auf der Abdeckung nochmals nummeriert und datiert. Hinter Glas in der originalen, hellen Holzleiste gerahmt.

Leicht angeschmutzt und wellig, in den Randbereichen etwas knickspurig sowie mit mehreren kleinen Rostflecken. Oberer Rand mit ausgerissenen Löchern einer Ringbindung. Verso leicht angeschmutzt.

Bl. 46,5 x 36 cm, Ra. 48,5 x 38,5 cm.

Schätzpreis
220 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

46. Kunstauktion | 12. Dezember 2015

KATALOG-ARCHIV

257   Karl Bellmann "Winter in Loschwitz I" / "Winter in Loschwitz II". 1963.

Karl Bellmann 1887 Zwickau – 1976 Dresden

Farbige Pastellkreide über Blei. Beide Arbeiten in Blei signiert u.re. "BELLMANN" und in der Ecke li. datiert, nummeriert li. "341" bzw. re. "Nr. 230". Im originalen Künstlerrahmen. Verso auf der Pappe in Blei ausführlich bezeichnet, betitelt, datiert und nummeriert sowie mit dem Künstlerstempel versehen.

Beide Blätter lichtrandig und mit leichten Randläsionen, Papier brüchig. Blatt II mit kleinen Löchern am re. und o. Rand.

47 x 36 cm, Ra. 49,5 x 38,5 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
380 €