zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 2 Ergebnisse

Alois Senefelder

1771 Prag – 1834 München

Grafiker, Theaterschriftsteller, Sänger, Musiker und Komponist. Erfinder der Lithografie. 1789 bis 1793 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Ingolstadt. Anschließend schauspielerische und literarische Tätigkeit. Ab 1796 erste Anwendungen der "Steindruckerei", ab 1799 Beginn der kommerziellen Anwendung. Zahlreiche Ehrungen seiner Errungenschaften zu Lebzeiten und posthum.

47. Kunstauktion | 19. März 2016

KATALOG-ARCHIV

213   Alois Senefelder, Acht Orientalen-Portraits. 1. Viertel 19. Jh.

Alois Senefelder 1771 Prag – 1834 München

Lithographien auf Bütten. Alle Blätter im Stein signiert, betitelt und bezeichnet.

Blätter stockfleckig, teils etwas angeschmutzt, Ränder teils knickspurig und mit vereinzelten kleinen Einrissen. Ein Blatt mit gefalzten Rändern.

Verschiedene Maße, Bl. je ca. 36 x 27 cm.

Schätzpreis
250 €
Zuschlag
700 €

46. Kunstauktion | 12. Dezember 2015

KATALOG-ARCHIV

205   Alois Senefelder, Acht Portraits berühmter Männer aus dem Orient. Frühes 19. Jh.

Alois Senefelder 1771 Prag – 1834 München

Lithographien auf kräftigem Bütten. Alle Blätter im Stein bezeichnet "Lith. de Senefelder" u.Mi. und mit Bezeichnungen in unterschiedlichen Typografien und Sprachen. Mit den Portraits von Ibrahim Pacha, Goura, M. Botzaris, Niceta, Briones Pacha, Canaris, Miaulis, Redchid Pacha, alle nach Zeichnungen von Francesco Boggi.

Breitrandige Blätter mit Randmängeln, alle mehr oder weniger stockfleckig. Ein Blatt (Ibrahim Pancha) partiell stärker gebräunt und mit Quetschfalte u.re.

Verschiedene Steinmaße, Bl. je ca. 36,5 x 27 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
550 €