zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Ernst Adolph Meißner

1837 Dresden – 1902 München

1851–55 Studium an der Dresdner Akademie bei Robert Kummer und Ludwig Richter. Längere Aufenthalte in Zürich und Rom sowie Reisen nach Holland und Ungarn. Ab 1870 in München tätig, findet unter dem Einfluß der Schule von Barbizon zu stimmungsvollen Tier- und Landschaftsdarstellungen.

47. Kunstauktion | 19. März 2016

KATALOG-ARCHIV

008   Ernst Adolph Meißner, Schäfer mit Herde im Abendlicht. Ende 19. Jh.

Ernst Adolph Meißner 1837 Dresden – 1902 München

Öl auf kaschierter Malpappe. U.li. signiert "E. Meissner". Im vergoldeten Modellrahmen. Verso auf der Abdeckung ein Klebeetikett, darauf typographisch Angaben zum Künstler.

Malschicht mit winzigen Fehlstellen, kleine alte Fehlstelle u.Mi. Kleine Retuschen am Rand des Himmels sowie u.Mi. Sich abzeichnender, senkrechter Streifen (1,5 cm) am re. Rand und verpresste Pastositäten u.re. Reißzwecklöchlein in den Ecken, minimale Randläsionen.

15,5 x 26,7 cm, Ra. 25 x 35 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
850 €