zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Auktionsrekorde 1 Ergebnis

Franz Staudigl

1885 Wien – 1944 Passau

Österreichischer Maler und Graphiker. Studien an der Wiener Kunstgewerbeschule und der Wiener Akademie. Mitarbeiter bei Ernst Wahliss, Wien. 1911/12 Teilnahme an der Ausstellung österreichischer Kunstgewerbe, Zusammenarbeit mit Karl Klaus und Charles Gallé im Bereich der Serapis-Fayencen. 1914 Übersiedlung nach Passau und Teilnahme an der Werkbundausstellung Köln mit Entwürfen für Serapis-Fayencen. 1925 Teilnahme an der Pariser Kunstgewerbeausstellung.

47. Kunstauktion | 19. März 2016

AUKTIONSREKORDE

747   Große Serapis-Wandplatte. Franz Staudigl für Ernst Wahliss, Wien und Turn b. Teplitz. Um 1911.

Franz Staudigl 1885 Wien – 1944 Passau

Keramik, sogenannte "Serapis-Fayence". Heller Scherben mit weißer Krakeleeglasur, in polychromen Glasurfarben sowie in Gold, Platin und Schwarz staffiert. Flache, leicht ansteigende Form. Im Spiegel ein exotisch-stilisiert ornamentales Dekor mit einer, den Spiegel flächig ausfüllenden und in geometrische Ornamente aufgelösten Krone eines Blauglockenbaums, zentral ein sitzender Pfau. Zwei spiegelsymmetrisch angeordnete, dem Pfau auflauernde Tiger flankieren den Baumstamm, aus welchem sich ...
> Mehr lesen

D. 39,2 cm.

Schätzpreis
3.500 €
Zuschlag
3.000 €