zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 6 Ergebnisse

Paul Gangolf

um 1879 Wiesbaden – 1939 Dt.-frz. Grenze

Autodidaktischer Graphiker, Maler und Kunstschriftsteller, geboren als Paul Loewy in Wiesbaden. Ab 1901 in Berlin tätig. Soldat im Ersten Weltkrieg. 1926–32 Arbeit in Paris, anschließend 1935 zeitweise Inhaftierung im KZ aufgrund regimekritischer Äußerungen. Emigration nach Portugal. 1937 Opfer der Aktion "Entartete Kunst", 1939 beim illegalen Grenzübertritt nach Deutschland erschossen.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

KATALOG-ARCHIV

274   Paul Gangolf "Der Hafen". 1922.

Paul Gangolf um 1879 Wiesbaden – 1939 Dt.-frz. Grenze

Lithografie. U.re. in Blei signiert "Gangolf". Blatt 10 der Folge "Metropolis", Mappe mit zehn Arbeiten, erschienen im Malik-Verlag, Berlin, 1923.

Lit.: Rathenau, Ernest: In memoriam Paul Gangolf, Berlin 1964. S. 8f, Abb. 10.

Eine kleine Fehlstelle u.li., drei kleine Einrisse an li. Kante und kleine Knickecke o.li. Verso mit kleinen Montageresten in den o. Ecken. Minimal stockfleckig.

St. 23,7 x 27 cm, Bl. 29,3 x 40 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
2.000 €

51. Kunstauktion | 25. März 2017

KATALOG-ARCHIV

450   Paul Gangolf "Koksende Hure". 1925.

Paul Gangolf um 1879 Wiesbaden – 1939 Dt.-frz. Grenze

Lithografie auf dünnem Japan. Im Stein u.re. signiert "Gangolf", datiert und betitelt. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Gangolf". Aus "Die Schaffenden", V, 2, 1926, eines von 25 Exemplaren der Vorzugsausgabe.
WVZ Rathenau 23; HDO 72718-7.

Leicht gebräunt sowie u. und re. Rand leicht fleckig.

St. 32 x 26,5 cm, Bl. 41 x 31 cm.

Schätzpreis
400 €
Zuschlag
550 €

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

KATALOG-ARCHIV

370   Paul Gangolf "Koksende Hure". 1925.

Paul Gangolf um 1879 Wiesbaden – 1939 Dt.-frz. Grenze

Lithographie auf dünnen Japan. Im Stein u.re. betitelt, signiert "Gangolf" und datiert. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Gangolf". Aus "Die Schaffenden", V, 2, 1926, eines von 25 Exemplaren der Vorzugsausgabe.
WVZ Rathenau 23; HDO 72718-7.

Leicht gebräunt, li. Rand partiell mit Quetschfalten.

St. 32 x 25 cm, Bl. 40,7 x 30,5 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
360 €

48. Kunstauktion | 04. Juni 2016

KATALOG-ARCHIV

326   Paul Gangolf "Koksende Hure". 1925.

Paul Gangolf um 1879 Wiesbaden – 1939 Dt.-frz. Grenze

Lithographie auf Bütten. Im Stein u.re. betitelt, signiert "Gangolf" und datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Gangolf". Am li. Rand auf Untersatzkarton montiert. Aus "Die Schaffenden", V, 2, 1926, eines von 100 Exemplaren der Normalausgabe.
WVZ Rathenau 23; HDO 72718-7.

An den Rändern angeschmutzt und knickspurig, etwas fleckig. Verso Papiermontierung.

St. 32 x 25 cm, Bl. 41 x 31 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
440 €

48. Kunstauktion | 04. Juni 2016

KATALOG-ARCHIV

327   Paul Gangolf "Tom Mix (Mexikanische Reiter)". 1928.

Paul Gangolf um 1879 Wiesbaden – 1939 Dt.-frz. Grenze

Radierung mit Vernis mou. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Gangolf". In der Platte u.re. betitelt, u.li. bezeichnet "(Holzstift) 2. Versuch". Aus „Die Schaffenden" VI Jh., 2. Lfg., 1.
HDO 72720-6.

Etwas finger- und knickspurig. Blattrand o. und re. leicht lichtrandig. Blattecke u.re. mit Knick.

Pl. 13,8 x 18,5 cm, Bl. 31 x 41 cm.

Schätzpreis
220 €

47. Kunstauktion | 19. März 2016

KATALOG-ARCHIV

301   Paul Gangolf "Koksende Hure". 1925.

Paul Gangolf um 1879 Wiesbaden – 1939 Dt.-frz. Grenze

Lithographie auf dünnem Japan. Im Stein u.re. betitelt, signiert "Gangolf" und datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Gangolf". Aus "Die Schaffenden", V, 2, 1926, eines von 25 Exemplaren der Vorzugsausgabe.
WVZ Rathenau 23 / HDO 72718-7.

Leicht gebräunt und fleckig.

St. 32 x 25 cm, Bl. 40,7 x 30,5 cm.

Schätzpreis
1.200 €
Zuschlag
1.000 €