zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Giacinto Gimignani

1606 Pistoia – 1681 Rom

Italienischer Maler, Zeichner und Stecher. Ausbildung in der Werkstatt des Vaters, ab spätestens 1630 in Rom tätig, dort frühe Protektion und Einführung beim päpstlichen Hof. 1932 Fresken im Palazzo Barberini und im Baptisterium von San Giovanni in Laterano. 1652 Übersiedlung nach Florenz, Beginn der Tätigkeit für den großherzoglichen Hof der Medici.

47. Kunstauktion | 19. März 2016

KATALOG-ARCHIV

147   Giacinto Gimignani "Tornacum captum anno 1581 (Die Einnahme von Tournay)" 1647.

Giacinto Gimignani 1606 Pistoia – 1681 Rom

Radierung auf Bütten. In der Platte u.li. auf einem Stein signiert "Hyacintus Gimignanus Pistoiis invent. sculp." und datiert, o.Mi. in einer bannerförmigen Kartusche ausführlich betitelt und bezeichnet sowie o.re. nummeriert "147". O.re. u. u.li. in Blei von fremder Hand bezeichnet.

Breitrandiges Blatt, etwas knickspurig. Blattränder etwas quetschfaltig und gebräunt, vertikaler Mittelfalz verso gebräunt. Rand u. mit mehreren hinterlegten Einrissen.

Pl. 29,7 x 40,2 cm, Bl. 31,7 x 42,7 cm.

Schätzpreis
240 €