zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Karl Heilmayer

1829 München – 1908 ebenda

Deutscher Landschaftsmaler. Besuchte kurze Zeit die Münchner Akademie, bildete sich dann selbständig weiter und unternahm Studienreisen nach Oberbayern, Südtirol und Italien, später auch nach Frankreich, Belgien und Norddeutschland. Seine Werke zeigen mit Vorliebe Nebelstimmungen und Mondnächte, oft mit romantischer Staffage, oder Motive aus den von ihm bereisten Ländern. H. war u.a. auf Ausstellungen in München, Berlin, Dresden und Wien vertreten. Seine Arbeiten befinden sich in Galerien von München (Neue Pinakothek), Bamberg, Chemnitz, Linz a. D. und Mainz.

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

KATALOG-ARCHIV

007   Karl Heilmayer "Abend im Garten der Villa Doria bei Rom". 2. H. 19. Jh.

Karl Heilmayer 1829 München – 1908 ebenda

Öl auf Leinwand. Monogrammiert u.li. "K.H.". Leinwand verso mit dem Händlerstempel "Adrian Brugger München". Auf dem Keilrahmen o. ein Klebeetikett, darauf in Tusche signiert "Karl Heilmayer", betitelt und nummeriert "1618". In goldfarbener, profilierter Stuckleiste gerahmt.

Malschicht mit Alterskrakelee sowie kleinsten Retuschen im Hintergrund und an den Bildrändern. Firnis erneuert. Verso etwas fleckig. Rahmen mit Fehlstellen.

28 x 45,2 cm, Ra. 54,9 x 72,4 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.200 €