zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 31 Ergebnisse

Paul Paeschke

1875 Berlin – 1943 ebenda

1900–06 Studium an der Kunstakademie Berlin bei Otto Brausewetter und Georg Ludwig Meyn, Meisterschüler von Karl Köpping. Teilnahme am Ersten Weltkrieg, dort zeitweise als Kriegsmaler an der Ostfront tätig. Bereits 1905 Ausstellung einiger Radierungen auf der Großen Berliner Kunstausstellung. Es folgten weitere Präsentationen in der Berliner und Münchner Secession sowie im Deutschen Künstlerbund. Reisen nach Spanien, Italien und England. Dreimonatiger Studienaufenthalt in Griechenland mit dem befreundeten Künstler Lovis Corinth.

76. Kunstauktion | 24. Juni 2023

KATALOG-ARCHIV

247   Paul Paeschke, Hamburg – Uhlenhorster Fährhaus I. Wohl 1920er Jahre.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Aquatinta mit leichtem Plattenton. Unter der Darstellung in Blei signiert "Paul Paeschke" sowie nummeriert "52/140". Verso in Blei von fremder Hand betitelt.

Unscheinbar fleckig und angeschmutzt. Blattkanten teilweise knickspurig.

Pl. 24,5 x 33,8 cm, Bl. 35,8 x 47,8 cm.

Schätzpreis
240 €

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

709   Paul Paeschke, Berlin - Potsdamer Platz mit Blick in die Leipziger Straße. Um 1918.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Lithografie auf Bütten. Unsigniert. Verso in Blei wohl von fremder Hand bezeichnet. An den o. Ecken auf Untersatzkarton montiert.

Minimal finger- und knickspurig sowie etwas gebräunt.

St. 23,5 x 29,5 cm, Bl. 25 x 30 cm, Unters. 37,8 x 50 cm.

Schätzpreis
180 €

55. Kunstauktion | 24. März 2018

KATALOG-ARCHIV

1042   Paul Paeschke, Berlin - Potsdamer Platz mit Blick in die Leipziger Straße. Um 1918.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Lithografie auf Bütten. Unsigniert. In Blei u.re. von fremder Hand bezeichnet "Paul Paeschke, Bln". An den beiden oberen Ecken im Passepartout montiert.

Minimal knick- und fingerspurig, Ecke o.re. leicht angeschmutzt, Ecke u.li. minimal geknickt.

St. 23 x 29,3 cm, Bl. 25,1 x 30 cm, Psp. 40 x 50 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

53. Kunstauktion | 23. September 2017

KATALOG-ARCHIV

743   Paul Paeschke, Dresden - Theaterplatz mit Semperoper. 1910.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung mit leichtem Plattenton auf kräftigem Papier. In Blei signiert u.re "Paul Paeschke". U.li bezeichnet "letzt. Zst".

Minimal fingerspurig. Unscheinbar Abrieb im Bildträger u.re..

Pl. 24 x 32 cm, Bl. 33 x 40,5 cm.

Schätzpreis
250-300 €
Zuschlag
175 €

52. Kunstauktion | 17. Juni 2017

KATALOG-ARCHIV

714   Paul Paeschke, Treppe zur Brühlschen Terrasse. Um 1920.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Kaltnadelradierung mit Roulette auf Velin. Mit angeschnittenem Trockenstempel u.li. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Paul Paeschke".

Blatt v.a. im Randbereich knick-, fingerspurig sowie mit gelblichen Flecken. Minimale Quetschfalten. Kleiner Einriss am li. Rand sowie minimal am ob. Rand. Verso Reste alter Montierung.

21,2 x 24,3 cm, Bl. 29,9 x 41,8 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
70 €

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

KATALOG-ARCHIV

626   Paul Paeschke, Rathausbrücke in Bamberg. Anfang 20. Jh.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Kaltnadelradierung mit Tonplatte auf kräftigem Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei re signiert "Paul Peschke". Hinter Glas in brauner Holzleiste gerahmt.

Lichtrandig, angeschmutzt und in den Randbereichen vereinzelte Stockflecken. Verso insgesamt leicht stockfleckig, brauner Fleck, der nach vorn durchschlägt (am re. Arm der Frau im Vordergrund).

Pl. 23,8 x 34 cm, Bl. 36,3 x 47,5 cm, Ra. 43 x 51 cm.

Schätzpreis
100 €

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

514   Paul Paeschke, Dresden - Aufgang zur Brühlschen Terrasse. Um 1920.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Kaltnadelradierung mit Roulette auf leichtem strukturierten Karton. In Blei u.re. signiert "Paul Paeschke" und u.li. bezeichnet.

Etwas angeschmutzt, lichtrandig und stockfleckig. Verso o.li. ein kleiner Fleck, o.re. in Blei von fremder Hand bezeichnet.

Pl. 21 x 26,7 cm, Bl. 31,3 x 35 cm.

Schätzpreis
160 €

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

515   Paul Paeschke, Treppe zur Brühlschen Terrasse. Um 1920.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung auf Velin. In Blei signiert "Paul Paeschke" u.re. U.li. undeutlich nummeriert.

Etwas lichtrandig. Minimal stockfleckig, vermehrt an der oberen linken Blattkante.

Pl. 21 x 24 cm, Bl. 33,2 x 42,4 cm.

Schätzpreis
130 €

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

516   Paul Paeschke, Dresden - Blick auf Theaterplatz mit Semperoper. Um 1920.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung auf Büttenkarton. In Blei u.re. signiert "Paul Paeschke".

Lichtrandig und stockfleckig. Verso etwas angeschmutzt, o.li. Reste einer früheren Montierung.

Pl. 24 x 32 cm, Bl. 36,7 x 48 cm.

Schätzpreis
230 €
Zuschlag
190 €

41. Kunstauktion | 13. September 2014

KATALOG-ARCHIV

545   Paul Paeschke, Pferdedressur. Ohne Jahr.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Kaltnadelradierung mit Roulette. U. re. in Blei signiert "Paul Paeschke" sowie vom Künstler bezeichnet u.li. Am oberen Blattrand auf Untersatzpapier montiert.

Blatt leicht stockfleckig und atelierspurig. Am unteren Rand ungerade beschnitten.

Pl. 15 x 27 cm, Bl. 28,4 x 34,3 cm.

Schätzpreis
80 €

41. Kunstauktion | 13. September 2014

KATALOG-ARCHIV

546   Paul Paeschke "Canal Grande vom Ca d'Oro". Ohne Jahr.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung auf chamoisfarbenem Japan. In Blei signiert "Paul Paeschke" u.re. und bezeichnet "2. Zustd. unverst[ählte?]. Platte" u.li., ganz u.li. wohl von fremder Hand betitelt. Verso nochmals von fremder Hand bezeichnet und mehrfach nummeriert. Hinter Folie im Passepartout.

Ränder knickspurig, Ecken unfrisch, Rand o. mit kleinen Fleckchen. Blatt verso o.re. u. li. mit gelbliche Flecken.

Pl. 23,5 x 28 cm, Bl. 37,5 x 41,5 cm, Psp. 39,8 x 55 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

39. Kunstauktion | 08. März 2014

KATALOG-ARCHIV

387   Paul Paeschke, Skivergnügen. Ohne Jahr.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Kaltnadelradierung auf dünnem Karton. U.re. in Blei signiert "Paul Paeschke", u.li. sowie verso in Blei bezeichnet.

Blatt leicht angeschmutzt, Ränder mit kleineren Papierläsionen.

Pl. 17,5 x 24,3, Bl. 25,6 x 35,3 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

37. Kunstauktion | 14. September 2013

KATALOG-ARCHIV

266   Paul Paeschke "Als Andenken an den heißen Sommertag Juli 1933" (Strandszene). 1933.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Federzeichnung in königsblauer Tinte. Monogrammiert u.re. "Pae.", ebenda datiert und betitelt. Auf Untersatzpapier.

Blatt leicht angeschmutzt und knickspurig, mit kleinen Randmängeln

19 x 23,4 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

35. Kunstauktion | 09. März 2013

KATALOG-ARCHIV

311   Paul Paeschke, Treppe zur Brühlschen Terrasse. Wohl 1921.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Kaltnadelradierung mit Roulette auf Velin mit Trockenstempel u.li. In Blei signiert "Paul Paeschke" sowie von fremder Hand (?) datiert u.re. Verso bezeichnet. Mit dem Reichsstempel der "Staatlichen Kunsthochschule Dresden" u.Mi. versehen.

Blatt leicht gebräunt und angeschmutzt. Randbereich vereinzelt wellig und stärker knickspurig.

Pl. 20,7 x 24,5 cm, Bl. 32,1 x 48 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
50 €

29. Kunstauktion | 17. September 2011

KATALOG-ARCHIV

364   Paul Paeschke "Canal Grande vom Ca' d'Oro". Ohne Jahr.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung auf Bütten. In Blei u.re. signiert "Paul Paeschke", u.li. undeutlich bezeichnet "2. Zust.[and] d. unverst.[stählten] Platte." und betitelt.
Blattränder etwas angeschmutzt und knickspurig. Oberer Blattrand mit kleineren Stockflecken.

Pl. 24 x 28 cm, Bl. 38 x 42 cm.

Schätzpreis
450 €

27. Kunstauktion | 05. März 2011

KATALOG-ARCHIV

381   Paul Paeschke, Dresden - Blick von der Brühlschen Terrasse. 1920er Jahre.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Kaltnadelradierung und Roulette (?) auf chamoisfarbenem Kupferdruckpapier mit Prägestempel. Außerhalb der Platte in Blei signiert "Paul Paeschke" u.re.
Etwas fingerspurig. Minimal atelierspurig o.re.

Pl. 21,3 x 24,2 cm, Bl. 31,5 x 48,2 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
90 €

25. Kunstauktion | 18. September 2010

KATALOG-ARCHIV

351   Paul Paeschke, Eissegeln auf dem Müggelsee. Anfang 20. Jh.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Aquatintaradierung mit Roulette auf Japan. In Blei signiert u.re. "Paul Paeschke". Auf Untersatzpapier montiert.

Pl. 25 x 30 cm, Bl. 28,5 x 35 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

25. Kunstauktion | 18. September 2010

KATALOG-ARCHIV

352   Paul Paeschke, Die Treppe zur Brühlschen Terrasse. Ohne Jahr.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung. In Blei signiert u.re. "Paul Paeschke". Trockenstempel u.li. Auf Untersatzpapier montiert. Am Blattrand o.li. und o.re. Reste einer alten Montierung. Winziger Riß (0,8 cm) u.re.

Pl. 21 x 24 cm, Bl. 32 x 45,8 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

24. Kunstauktion | 12. Juni 2010

KATALOG-ARCHIV

386   Paul Paeschke "Canal Grande vom Ca' d'Oro". Um 1917.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung auf Bütten. Signiert in Blei u.re. "Paul Paeschke". 2. Zustand (u.li. in Blei bezeichnet). Von fremder Hand in Blei u.li. betitelt. Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet. Im Passepartout.
Äußerster oberer Blattrand minimal stockfleckig.

Pl. 24,3 x 28 cm, Bl. 37,5 x 41,5 cm.

Schätzpreis
180 €

22. Kunstauktion | 05. Dezember 2009

KATALOG-ARCHIV

412   Paul Paeschke, Segler im Hafen. 1. H. 20. Jh.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung. In Blei signiert "Paul Paeschke".
Blatt etwas gebräunt und lichtrandig, vereinzelt stockfleckig.

Pl. 20,5 x 27 cm, Bl. 35 x 45 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

12. Kunstauktion | 09. Juni 2007

KATALOG-ARCHIV

437   Paul Paeschke "In der Stadt". Um 1910.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung auf chamoisfarbenem Papier. In Blei signiert "Paul Paeschke". Im Passepartout. Blattränder minimal knickspurig und berieben. Jeweils ein kleiner Einriss (1 cm) am oberen und unteren Blattrand. Verso winzige Fleckchen.

Pl. 21,5 x 24,5 cm, Bl. 29 x 33,4 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

12. Kunstauktion | 09. Juni 2007

KATALOG-ARCHIV

438   Paul Paeschke "London-Bridge". Ohne Jahr.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung. In Blei signiert "Paul Paeschke" u.re., betitelt und nummeriert 9 u.li. Oberer Blattrand mit minimalen Fleckchen. Blattecke u.re. leicht eingeknickt.

Pl. 18,5 x 22,5 cm, Bl. 32,2 x 33,2 cm.

Schätzpreis
90 €

12. Kunstauktion | 09. Juni 2007

KATALOG-ARCHIV

439   Paul Paeschke "Potsdamer Platz, Berlin". Ohne Jahr.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung und Roulette. In Blei betitelt u.li., signiert "Paul Paeschke" u.re. Geringfügig knickspurig.

Pl. 26,8 x 34,5 cm, Bl. 40,5 x 48,4 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
195 €

11. Kunstauktion | 24. März 2007

KATALOG-ARCHIV

503   Paul Paeschke "Vor dem British Museum". 1. H. 20. Jh.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung auf Japan mit Plattenton. In Blei signiert "Paul Paeschke" u.re., undeutlich bezeichnet "I. z/W" (?) u.li. An den oberen Blattecken auf Untersatzkarton montiert.
Blattecken u.re. mit minimalen Trockenfältchen.

Pl. 12 x 21 cm, Bl. 17,5 x 33,6 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
135 €

11. Kunstauktion | 24. März 2007

KATALOG-ARCHIV

504   Paul Paeschke "San Marco". 1. H. 20. Jh.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung auf Bütten. In Blei signiert "Paul Paeschke" u.re. und u.li., betitelt u.li.
Unscheinbar finger- und stockfleckig. Untere Blattecken minimal knickspurig.

Pl. 22,5 x 27,5 cm, Bl. 30 x 39,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
155 €

10. Kunstauktion | 02. Dezember 2006

KATALOG-ARCHIV

285   Paul Paeschke "Marmorbrunnen". Ohne Jahr.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung auf Japan. In Blei signiert u.re., u.li. bezeichnet: 1. Zustand. Im Passepartout. Dort u.li. betitelt.

Pl. 24 x 26,5 cm, Bl. 34 x 40,5 cm.

Schätzpreis
160 €
Zuschlag
145 €

9. Kunstauktion | 09. September 2006

KATALOG-ARCHIV

368   Paul Paeschke "Neues Hansaviertel in Berlin". 1910.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Kaltnadelradierung. In Blei bezeichnet u.li., betitelt u.Mi., signiert und datiert u.re. Im Passepartout.
Passepartout angeschmutzt.

Pl. 21,5 x 27 cm, Bl. 40 x 52 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

9. Kunstauktion | 09. September 2006

KATALOG-ARCHIV

369   Paul Paeschke "Helgoland". Ohne Jahr.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung. Aus: "Jahrbuch der Originalgraphik V, Jahrgang/ Ausgabe B". In Blei signiert u.re., nummeriert 40/150 u.li.
Minimal angestaubt. Rechter und linker Blattrand geringfügig ausgefranst.

Pl. 24,5 x 32,8 cm, Bl. 34 x 44,2 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
80 €

8. Kunstauktion | 17. Juni 2006

KATALOG-ARCHIV

339   Paul Paeschke "Dresdner Augustusbrücke". Ohne Jahr.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung. In Blei signiert u.re.
Blatt minimal lichtrandig.

12,7 x 25 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
80 €

8. Kunstauktion | 17. Juni 2006

KATALOG-ARCHIV

340   Paul Paeschke "Venedig-Canale Grande". Ohne Jahr.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung. In Blei signiert u.re.
Blatt gleichmäßig leicht gebräunt.

23,5 x 28 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

8. Kunstauktion | 17. Juni 2006

KATALOG-ARCHIV

341   Paul Paeschke "Marktplatz in Goslar". Ohne Jahr.

Paul Paeschke 1875 Berlin – 1943 ebenda

Radierung. In Blei signiert u.re. Im Passepartout.
Blatt im Darstellungsbereich etwas wellig.

17,5 x 23,5 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
50 €