zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Karl Theodor Eichler

1868 Oberspaar (Meißen) – 1946 Meißen

Deutscher Porzellangestalter und Bildhauer. Ab 1886 Bossierer-Lehre und 1894–96 als Bossierer an der Porzellan-Manufaktur Meißen tätig. 1891–94 Königl. Kunstgewerbeschule Dresden, 1896–1903 Studium der Bildhauerei an der Akademie in Dresden bei Robert Diez. Ab 1903 tätig als Modelleur, teils im Auftrag der Meißner Manufaktur (bis 1928), teils freischaffend. 1919 (anlässlich des 200. Todestages von J.F.Böttger) Entwurf einer Serie von elf Kleinplastiken mit Motiven aus allen wesentlichen Arbeitsbereichen der Porzellanherstellung. Stilistisch zwischen Jugendstil und neuer Sachlichkeit entwickelte er zahlreiche Figurenmodelle, Gefäßformen und Dekore.

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

1014   Jugendstilfigur "Knabe mit Weinbutte". Karl Theodor Eichler für Meissen. Um 1910.

Karl Theodor Eichler 1868 Oberspaar (Meißen) – 1946 Meißen

Porzellan, glasiert und polychrom staffiert. An einer Kiepe mit Weintrauben gelehnt stehender Knabe. Unterseits des Rundsockels die Knaufschwerter in Unterglasurblau, die geritzte Modellnummer "W 129", die Bossierernummer und die Malerziffer in Rot.
Entwurfsjahr: um 1905-1910.

Vgl. Bergmann, Sabine: Meissener Künstlerfiguren, Erlangen, 2010, Kat.-No. 509, S. 269.

Die Spitze eines Weinblattes rückseitig an der Butte bestoßen.

H. 28 cm.

Schätzpreis
2.200 €
Zuschlag
1.800 €