zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 3 Ergebnisse

Franz Stadler

um 1762 Dresden – nach 1811 ebenda (?)

Seit 1799 Schüler der Dresdner Akademie. Zeichnete und radierte v.a. Ansichten aus der Umgebung Dresdens, der Sächsischen Schweiz und dem Erzgebirge. Um 1810 in der Lausitz tätig.

60. Kunstauktion | 15. Juni 2019

KATALOG-ARCHIV

230   Franz Stadler "Der Wall auf dem Königstein". Um 1800.

Franz Stadler um 1762 Dresden – nach 1811 ebenda (?)

Kolorierte Radierung. In der Platte bezeichnet "F.Stadler sculpsit à Dresde" re. und mittig bezeichnet "Der Wall auf dem Königstein, bey der neuen Schenke". Hinter im Glas, in einer Biedermeierleiste gerahmt.

Blatt gegilbt und mit bräunlichem Fleck am re. Rand mittig.

Pl. 26 x 32,5 cm, Ra. 34,5 x 40,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
220 €

20. Kunstauktion | 13. Juni 2009

KATALOG-ARCHIV

184   Franz Stadler "Der Eingang in Plauischen-Grunde". Um 1800.

Franz Stadler um 1762 Dresden – nach 1811 ebenda (?)

Kolorierte Umrißradierung. Im Stein u.re. signiert "F. Stadler".
Blatt etwas angeschmutzt, o.Mi. restaurierter Einriß.

Pl. 26,5 x 32,7 cm, Bl. 28 x 34 cm.

Schätzpreis
180 €

8. Kunstauktion | 17. Juni 2006

KATALOG-ARCHIV

073   Franz Stadler "Der Eingang im Plauischen Grunde by Dresden". Um 1780.

Franz Stadler um 1762 Dresden – nach 1811 ebenda (?)

Altkolorierte Umrißradierung. In der Platte unterhalb der Darstellung signiert und bezeichnet.
Blatt gleichmäßig leicht gebräunt, oberer Blattrand mit 2 Einrissen (ca. 2 und 3 cm, bis in die Darstellung reichend). Schmalrandig.

26,5 x 32,7 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
120 €