zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 6 Ergebnisse

Bernhard Mannfeld

1848 Dresden – 1925 Frankfurt a. Main

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

KATALOG-ARCHIV

471   Bernhard Mannfeld "Die Mühle von Sanssouci"/"Pfingstberg"/"Orangerie"/Zwei Fotografien mit Ansichten von Potsdam. 1. Viertel 20. Jh.

Bernhard Mannfeld 1848 Dresden – 1925 Frankfurt a. Main

Eine Radierung auf Bütten. Unterhalb der Darstellung betitelt, bezeichnet "Druck v.O.Felsing.Berlin" re. sowie "Orig.Rad. v.B.Mannfeld" li. und mit Verlegeradresse versehen.
Zwei Heliogravüren auf kräftigem Papier. Jeweils unterhalb der Darstellung mittig betitelt, bezeichnet "Verlag Amsler & Ruthardt in Berlin" und "Meisenbach, Riffarth und Co. grav." li.
Zwei Fotografien. Eines im Passepartout montiert und Verso mit einem Stempel versehen.

Teils mit kleinen bräunlichen Flecken. Eine Foto verso mit Resten älterer Montierungen.

Bl. max. 31 x 39 cm.

Schätzpreis
60 €

53. Kunstauktion | 23. September 2017

KATALOG-ARCHIV

687   Bernhard Mannfeld, Blick auf das Opernhaus in Frankfurt am Main. 1906.

Bernhard Mannfeld 1848 Dresden – 1925 Frankfurt a. Main

Radierung auf aufgewalztem China, an den Rändern auf Karton klebemontiert. In der Platte u.li. signiert "B. Mannfeld" und datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei re. nochmals signiert.

Wellig. Chinapapier leicht gebräunt, Karton außerhalb der Darstellung gebräunt und fleckig. Am o. Rand Papierstreifen, verso umlaufender Klebesterifen.

Pl. 45,5 x 64,5 cm, Bl. 60 x 79,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

22. Kunstauktion | 05. Dezember 2009

KATALOG-ARCHIV

399   Bernhard Mannfeld "Langer Markt in Danzig". Um 1900.

Bernhard Mannfeld 1848 Dresden – 1925 Frankfurt a. Main

Radierung auf China, auf Kupferdruck-Papier aufgewalzt. In der Platte u.re. signiert "Mannfeld", unterhalb der Darst. typografisch bezeichnet. Hinter Glas gerahmt.
Blatt etwas gebräunt und lichtrandig.

62,5 x 45 cm, Ra. 97 x 80 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
110 €

20. Kunstauktion | 13. Juni 2009

KATALOG-ARCHIV

413   Bernhard Mannfeld/ Carl Patzschke/ Unbekannter Künstler "Aus Meissen"/ "Ostseite der St. Afrankriche"/ Panoramapostkarte Meissen. 19. Jh. / Frühes 20. Jh.

Bernhard Mannfeld 1848 Dresden – 1925 Frankfurt a. Main

Farbradierung, Lithographie und Chromolithographie. Radierung (B. Mannfeld) und Lithographie (C. Patzschke) jeweils signiert, bezeichnet und betitelt.
Karte mit Falz. Blätter etwas angeschmutzt und stockfleckig.

Pl. 21,5 x 16,2 cm, St. 20,5 x 26,2 cm, Karte 9 x 42,2 cm.

Schätzpreis
110 €

13. Kunstauktion | 15. September 2007

KATALOG-ARCHIV

171   Bernhard Mannfeld "Gotischer Dom". 1890.

Bernhard Mannfeld 1848 Dresden – 1925 Frankfurt a. Main

Radierung. Nach einer Zeichnung von Carl Graeber. In Blei signiert "B. Mannfeld" und datiert u.re. In der Platte signiert "Carl Graeber" und datiert 1870 u.re. Unterhalb der Darstellung Remarque mit Signatur. Verso von fremder Hand bezeichnet. U.li. größerer Riß im Randbereich. Papier leicht gebräunt.

Bl. 33,5 x 38,4 cm.

Schätzpreis
25 €

8. Kunstauktion | 17. Juni 2006

KATALOG-ARCHIV

122   Bernhard Mannfeld "Schloß Weesenstein". Um 1870.

Bernhard Mannfeld 1848 Dresden – 1925 Frankfurt a. Main

Radierung in Schwarzbraun. In der Platte unterhalb der Darstellung signiert und bezeichnet.
Rechte untere Blattecke mit hinterlegter Restaurierung.

26,5 x 22,3 cm.

Schätzpreis
60 €