SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 6 Ergebnisse

 Fidus

1868 Lübeck – 1948 Woltersdorf/ Berlin

(Bürgerlich Hugo Reinhold Karl Johann Höppener), deutscher Zeichner und Buchschmuckkünstler, als "Künstler alles Lichtbaren" bezeichnet. Studium an der Münchner Kunstakademie, u. a. bei K. W. Diefenbach. Schwerpunkt seiner Kunst war der nackte Mensch in freier Natur. Zu seinen Hauptwerken zählt das "Lichtgebet", welches in mindestens 11 Variationen erschien.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

KATALOG-ARCHIV

183   Fidus "Der Pilger". 1899.

Fidus 1868 Lübeck – 1948 Woltersdorf/ Berlin

Aquarell über Federzeichnung in Tusche auf weißem, leichten Karton, geschnitten und vollflächig auf grauen Untersatzkarton montiert. Monogrammiert "F" u.re. Auf dem Untersatzkarton betitelt.

Abgebildet in: Jugend. 4. Jahrg., 27. Mai 1899, Nr. 22, S. 351.

Minimale Aufaserung entlang der u. Kante des Untersatzkartons sowie in der Ecke o.li. An den Kanten leicht gestoßen und unscheinbar stockfleckig.

26,5 x 20 cm, Unters. 35,2 x 23,1.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
800 €

52. Kunstauktion | 17. Juni 2017

KATALOG-ARCHIV

401   Fidus "Lichtgebet". 1913.

Fidus 1868 Lübeck – 1948 Woltersdorf/ Berlin

Farblithografie auf Velin. Innerhalb der Darstellung im Stein u.re. signiert "Fidus" und datiert, li. betitelt und verlagsbezeichnet. Unterhalb der Darstellung im Stein nochmals verlagsbezeichnet re. und signiert und betitelt li. In Tusche signiert u.re. "Fidus".

Knickspurig und etwas angeschmutzt, mit leichten Randläsionen.

St. 46 x 30,5 cm, Bl. 55 x 38 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
340 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

45. Kunstauktion | 26. September 2015

KATALOG-ARCHIV

320   Fidus "Lichtgebet". 1910.

Fidus 1868 Lübeck – 1948 Woltersdorf/ Berlin

Farblithographie auf Velin. Im Stein u.li. signiert "Fidus" und datiert, in Blei wohl von fremder Hand u.re. bezeichnet "Fidus" sowie u.li. bezeichnet "Unserer Hedwig zum Lichtfest 1926". Verso mit dem Trockenstempel des Verlages des St. Georgsbundes GmbH bezeichnet.

Blatt gebräunt, an der re. Blattecke deutlich knickspurig. Insgesamt lichtrandig sowie leicht stockfleckig. Am u. Blattrand sowie an der o.re. Blattecke mit deutlichem Wasserschaden.

St. 27,9 x 19,7 cm, Bl. 37,9 x 28 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

10. Kunstauktion | 02. Dezember 2006

KATALOG-ARCHIV

225   Fidus (Hugo Höppener) "Lichtgebet". 1913.

Fidus 1868 Lübeck – 1948 Woltersdorf/ Berlin

Lithographie in Rotbraun. Im Stein signiert und datiert u.re., betitelt u.li, Verlagszeichen u.li. Typographisch bezeichnet "Fidus: Lichtgebet, L35" u.li., "Verlag des St. Georgs-Bundes, G.m.b.H. Woltersdorf bei Erkner" u.re.
Winziger Einriss (2 mm) an den Ecken o.li. und u.re.

St. 45,2 x 30,5 cm, Bl. 55,5 x 38,5 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
90 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

8. Kunstauktion | 17. Juni 2006

KATALOG-ARCHIV

514   Fidus (Hugo Höppener) "Entwurf für 'Lichtgebet'". 1922.

Fidus 1868 Lübeck – 1948 Woltersdorf/ Berlin

Bleistiftzeichnung. Alt montiert auf blauem Untersatzpapier. In Blei monogrammiert und datiert u.li. Im Passepartout.
Drei Löchlein im Papier u.li.

30 x 20 cm.

Schätzpreis
2.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

8. Kunstauktion | 17. Juni 2006

KATALOG-ARCHIV

515   Fidus (Hugo Höppener) "Sonnenblumen-Elfen". 1911.

Fidus 1868 Lübeck – 1948 Woltersdorf/ Berlin

Aquarell-Farbskizze zum 'Aufschwung'. Bezeichnet, datiert und signiert auf dem Untersatzpapier. Alt montiert auf braunem Untersatzpapier. Im Passepartout.
Obere und untere Blattränder mit kleinen Reißzwecklöchlein, alle vier Ecken sowie oberer und rechter Blattrand etwas eingerissen. Knickspuren.

36,5 x 24,4 cm.

Schätzpreis
2.700 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.