zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 9 Ergebnisse

Johann Christoph Nabholz

1752 Regensburg – 1797 St. Petersburg

1782/83 in Regensburg, dann in Leipzig, ab 1784 in St. Petersburg ansässig.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

NACHVERKAUF

200   Johann Christoph Nabholz "Vue du gros Temple dans la ville de Mexico". Wohl späte 1780er Jahre.

Johann Christoph Nabholz 1752 Regensburg – 1797 St. Petersburg

Kupferstich, koloriert, auf wolkigem Papier. Guckkastenblatt. U.re signiert "Gravé par Nabholtz". Oberhalb der Darstellung spiegelverkehrt typografisch betitelt sowie unterhalb in Französisch und Deutsch ausführlich betitelt "Vue du gros temple dans la ville de Mexico, le quel est voué a l'Idolle Vizlibuzli, il est batit a la façon des Pyramides Egyptiennes, et au dehors l'escallier depuis le bas jusqu'en haut de 130 degrés, chacune de 8 Pouces, et taillé superbement d'une excellente ...
> Mehr lesen

Pl. 30,5 x 42 cm, Bl. 34 x 43,5 cm.

Schätzpreis
120 €

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

KATALOG-ARCHIV

018   Johann Christoph Nabholz "Prospect der Catholischen Kirche nebst der Brücke gegen der Neustadt in Dresden". 2. H. 18. Jh.

Johann Christoph Nabholz 1752 Regensburg – 1797 St. Petersburg
Rollwagen 18. Jh.

Kupferstich, koloriert, auf wolkigem Papier. Guckkastenblatt. Unterhalb der Darstellung typografisch betitelt sowie verlagsbezeichnet. Oberhalb der Darstellung spiegelverkehrt lateinisch betitelt. Erschienen in der Kaiserlich Franziskischen Akademie in Augsburg.

Knickspurig, gebräunt und angeschmutzt.

Pl. 30,5 x 39,5 cm, Bl. 35,7 x 47 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

53. Kunstauktion | 23. September 2017

KATALOG-ARCHIV

214   Johann Christoph Nabholz "Prospect des Churfürstlichen Pallais im grossen Garten zu Dresden". Um 1780.

Johann Christoph Nabholz 1752 Regensburg – 1797 St. Petersburg

Kupferstich und Radierung auf Bütten, vollflächig kaschiert. Guckkastenblatt. Unterhalb der Darstellung in zwei Sprachen betitelt und bezeichnet "Rollu agen delineavit" li. und "Gravé par Nabholz" re. sowie verlagsbezeichnet u.Mi. Oberhalb der Darstellung seitenverkehrt französisch betitelt.

Angeschmutzt und knickspurig, vereinzelt fleckig. Ränder mit zwei kleinen Einrissen und einer winzigen Fehlstelle. Kleine Fehlstelle im Bereich des Schlosses.

Pl. 30,3 x 39,5 cm, Bl. 33,5 x 44,5 cm.

Schätzpreis
160-200 €
Zuschlag
140 €

40. Kunstauktion | 14. Juni 2014

KATALOG-ARCHIV

184   Johann Christoph Nabholz "Vue de la Fortresse du Königstein en Saxe" (Ansicht der Festung Königstein in Sachsen). Um 1780.

Johann Christoph Nabholz 1752 Regensburg – 1797 St. Petersburg

Altkolorierter Kupferstich. Guckkastenblatt. Unterhalb der Darstellung re. signiert "Gravé par Nabholtz", darunter ausführlich in Deutsch und Französisch bezeichnet. Oberhalb der Darstellung seitenverkehrt betitelt sowie bezeichnet "Collection des Prospects." Vollflächig auf Trägerpappe montiert, ebenda verso von unbekannter Hand in Tusche betitelt.

Blatt deutlich angeschmutzt und mit kleineren Randmängeln. Bis nahe an die Plattenkante geschnitten.

Pl. ca. 30 x 41 cm, Bl. 30,7 x 43 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
130 €

39. Kunstauktion | 08. März 2014

KATALOG-ARCHIV

147   Johann Christoph Nabholz "Prospect der Chursächsischen Berg Vestung Königstein […]". Um 1780.

Johann Christoph Nabholz 1752 Regensburg – 1797 St. Petersburg

Altkolorierter Kupferstich, Guckkastenblatt. Unterhalb der Darstellung betitelt "'Prospect der Chursächsischen Berg-Vestung Königstein und der umliegenden Gegend von der Abend Seite" und ausführlich bezeichnet.

Angeschmutzt und knickspurig. Am Blattrand u. ein kleiner Einriss (1 cm). Am Blattrand u. oberflächliche Bereibungen. Verso stockfleckig.

Pl. 26,1 x 38,3 cm, Bl. 28,2 x 39,9 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
380 €

29. Kunstauktion | 17. September 2011

KATALOG-ARCHIV

153   Johann Christoph Nabholz (zugeschr.) "Prospect von dem Churfürstlichen Schlosse zu Meissen, genant Albrechtsburg". Um 1780.

Johann Christoph Nabholz 1752 Regensburg – 1797 St. Petersburg

Kupferstich, altkoloriert. Unterhalb der Darstellung betitelt und ausführlich bezeichnet.
Blatt unfachmännisch auf Untersatzpapier montiert, etwas gebräunt, vereinzelt angeschmutzt und knickspurig, mit kleineren Randmängeln u.a. mit einem hinterlegten Ausriß Mi.li. und etwas stockfleckig.

35,8 x 48,4 cm.

Schätzpreis
160 €
Zuschlag
130 €

20. Kunstauktion | 13. Juni 2009

KATALOG-ARCHIV

162   Johann Christoph Nabholz, Das Altstädter Rathaus zu Prag. 2. H. 18. Jh.

Johann Christoph Nabholz 1752 Regensburg – 1797 St. Petersburg

Altkolorierter Kupferstich. Guckkastenblatt. In der Platte o.Mi. betitelt und bezeichnet " Collection des Prospects", u.Mi. ausführlich bezeichnet. u.li. bezeichnet "Jean Joseph Diezler delin." und u.re. "Gravé par Nabholz". Allseitig im Passepartout montiert und in silberfarbener Leiste hinter Glas gerahmt.
Etwas fleckig.

Pl. 29,4 x 42 cm, Bl. 37 x 45,5 cm , Ra. 46 x 55,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
90 €

17. Kunstauktion | 20. September 2008

KATALOG-ARCHIV

128   Johann Christoph Nabholz "Prospect der Chatholischen Kirche nebst der Brücke gegen der Neustadt in Dresden". Um 1783.

Johann Christoph Nabholz 1752 Regensburg – 1797 St. Petersburg

Altkolorierter Kupferstich. Guckkastenblatt. Außerhalb der Darstellung zweisprachig betitelt und ausführlich bezeichnet.
Randmängel, unterer Rand beschnitten, finger- und knickspurig, großflächige Stockflecken im Bereich des Himmels.

30,5 x 38,5 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €

17. Kunstauktion | 20. September 2008

KATALOG-ARCHIV

129   Johann Christoph Nabholz "Prospect des Churfürstlichen Pallais im Großen Garten". Um 1783.

Johann Christoph Nabholz 1752 Regensburg – 1797 St. Petersburg

Altkolorierter Kupferstich. Guckkastenblatt. Außerhalb der Darstellung zweisprachig betitelt und ausführlich bezeichnet.
An den Ecken Reißzwecklöchlein, Randmängel, fleckig, stockfleckig, großer Wasserfleck o.li., kleiner Wasserfleck u.re., unscheinbarer senkrechter Knick, leichter Abrieb in der Mitte der Darstellung.

30 x 38 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
130 €

8. Kunstauktion | 17. Juni 2006

KATALOG-ARCHIV

066   Johann Christian Nabholz "Prospect der Catholischen Kirche nebst der Brücke gegen der Neustadt in Dresden". Um 1780.

Johann Christoph Nabholz 1752 Regensburg – 1797 St. Petersburg

Altkolorierter Kupferstich, Guckkastenblatt. Unterhalb der Darstellung bezeichnet. Im Passepartout.
Mittelfalte, beschnitten, rechter und linker Seitenrand angesetzt.

30,3 x 38,4 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
170 €