zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 4 Ergebnisse

Benoit Audran II

1698 Paris – 1772 ebenda

Sohn u. Schüler von Jean Audran. Fügte sich würdig in die Künstlerfamilie ein, bei der v.a. sein Onkel Benoit Audran I (1661–1721) bekannt ist. Benoit II. führte häufig Stiche nach Poussin, Veronese, Watteaus u. Natoire aus.

10. Kunstauktion | 02. Dezember 2006

KATALOG-ARCHIV

079   Benoit Audran "Quodumque ligaveris super terram erit ligatum […]". Mitte 18. Jh.

Benoit Audran II 1698 Paris – 1772 ebenda

Kupferstich nach N. Poussin. In der Platte unterhalb der Darstellung bezeichnet. Im Passepartout.
Bis zum Darstellungsrand beschnitten. Untere Blattecken mit leichtem Abrieb. Oberer Blattrand mit restauriertem Einriß (ca. 5 cm).

Bl. 27,5 x 35 cm.

Schätzpreis
130 €
Zuschlag
90 €

10. Kunstauktion | 02. Dezember 2006

KATALOG-ARCHIV

080   Benoit Audran "Venit Jesus ad Joannem ut Baptizaretur ab eo.". Mitte 18. Jh.

Benoit Audran II 1698 Paris – 1772 ebenda

Kupferstich nach N. Poussin. In der Platte unterhalb der Darstellung bezeichnet. Im Passepartout.
Bis zum Darstellungsrand beschnitten. Untere Blattecken mit leichtem Abrieb. Vereinzelte kleine Fleckchen.

Bl. 27,5 x 35 cm.

Schätzpreis
130 €
Zuschlag
90 €

8. Kunstauktion | 17. Juni 2006

KATALOG-ARCHIV

091   Benoit Audran "Hoc est Corpus meum quod pro vobis datur…". 1. Viertel 18. Jh.

Benoit Audran II 1698 Paris – 1772 ebenda

Kupferstich nach einem Gemälde von N. Poussin. In der Platte unterhalb der Darstellung bezeichnet. Im Passepartout.
Blatt bis zum Plattenrand beschnitten.

27,5 x 35 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
80 €

8. Kunstauktion | 17. Juni 2006

KATALOG-ARCHIV

092   Benoit Audran "Remittuntur ei peccata multa, quia dilexit multum". 1. Viertel 18. Jh.

Benoit Audran II 1698 Paris – 1772 ebenda

Kupferstich nach N. Poussin. Unterhalb der Darstellung in der Platte bezeichnet. Im Passepartout.
Blatt bis zum Plattenrand beschnitten.

28,5 x 35 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
80 €