SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 28 Ergebnisse

Albert Ernst Mühlig

1862 Dresden – 1909 ebenda

Sohn des Bernhard, Cousin des Hugo Mühlig. Landschafts- u. Tiermaler. Bis 1880 Studium an der Dresdner Kunstakademie bei V. P. Mohn u. L. Pohle. 1883 Unterricht bei Friedrich Preller d. J. 1903 vertreten in der Sächsischen Kunstausstellung Dresden.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

039   Albert Ernst Mühlig, Dresden – Blick vom Wolfshügel über die Elbe auf die Altstadt. Wohl um 1905.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Öl auf Malpappe. U.li. signiert "A. Mühlig". In einem vergoldeten, profilierten Rahmen.

Bildträger unscheinbar verwölbt, die Ränder verso umlaufend mit Klebe- und Kreppband. Malschicht im äußersten Falzbereich partiell mit leichten Anschmutzungen und Bereibungen, vereinzelte punktuelle Retuschen im Bereich des li. Baumes und im Vordergrund Mi.

39,5 x 30,4 cm, Ra. 52,5 x 44 cm.

Schätzpreis
600 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

018   Albert Ernst Mühlig "Frühling im Walde". Wohl um 1900.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Öl auf Malpappe. Signiert "A. Mühlig" u.li. Verso nochmal signiert "A.Mühlig", ortsbezeichnet "Dresden N." sowie betitelt. In profiliertem Rahmen mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt.

Leichter Malschicht-Abrieb im Falzbereich, dort mit vereinzelten Retuschen. Verso Malpappe mit leichten, rahmungsbedingten Läsionen.

64 x 50,5 cm, Ra. 81 x 68 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
650 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

255   Albert Ernst Mühlig, Pirna – Blick auf den Markt mit Canalettohaus und Marienkirche. Wohl 1890er Jahre.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Gouache über Blei auf Malpappe, mit Einfassungslinien in Blei. Monogrammiert "AM" am li.u. Bildrand. Hinter Glas in einem goldfarbenen Rahmen mit Ecken-Kartuschen mit floralem Dekor gerahmt, dort auf einem Metalletikett "A.Mühlig" bezeichnet.

Malträger leicht gewölbt. Verso mit mehreren bräunlichen Flecken.

16 x 11,5 cm, Psp. 25,5 x 21 cm, Ra. 33 x 29,5 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

069   Albert Ernst Mühlig, Blick auf Dresden vom Waldschlösschen aus. Wohl um 1906 -1909.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Öl auf Malpappe (oder Sperrholz, Rückseite nicht einsehbar). Signiert "A. Mühlig" u.re. In einer schmalen, neueren Holzleiste mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt.

Minimale, unscheinbare Fleckchen auf der Oberfläche. Geringe Abdrücke des Rahmens im Falzbereich. Kleiner Bereich mit Malschichtabrieb Mi.re. Partiell technikbedingt matte Stellen in den Wolken.

52,5 x 63,5 cm, Ra. 58,6 x 70 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
2.000 €

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

250   Albert Ernst Mühlig "Sichernder Rothirsch" (Sächsische Schweiz). Wohl 1880er/1890er Jahre.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Gouache und Tempera auf Malpappe. Signiert "A.Mühlig" u.li. Verso in Tusche von Künstlerhand betitelt sowie nochmals signiert und bezeichnet "Dresden".

Reißzwecklöchlein am u. Rand. Verso stockfleckig sowie mit umlaufenden Papierrückständen und Klebstoffspuren.

44 x 64 cm.

Schätzpreis
500 €

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

009   Albert Ernst Mühlig "Bei Stimmersdorf" (Böhmische Schweiz). Wohl spätes 19. Jh.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Öl auf Malpappe. Signiert "A. Mühlig" u.re. Verso auf der Malpappe Mi. vom Künstler in Pinsel nochmals signiert, betitelt und mit dem Adressvermerk "Dresden N." versehen sowie o.Mi. von fremder Hand bezeichnet. Annotationen zur Rahmung in Blei am unteren Rand der Malpappe. In einer profilierten, grauen Holzleiste mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt.

Leichter Malschicht-Abrieb im Falzbereich sowie Bildträger mit kleinen Randläsionen. Oberfläche mit geringfügigen Schmutzablagerungen und Fleckchen. Verso Malpappe mit geringfügigen Läsionen durch die Einrahmung. Höhe des Bildformats etwas kleiner als das Rahmenfalzmaß.

37 x 30 cm, Ra. 44,9 x 36,4 cm.

Schätzpreis
550 €

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

010   Albert Ernst Mühlig "Septemberabend. Motiv aus dem Heringsgrund – Schrammsteingebiet" (Blick zum Großen Zschirnstein). 1890er Jahre.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Öl auf Malpappe. Signiert u.re. "A.Mühlig". Verso vom Künstler in Pinsel nochmals signiert, betitelt und ortsbezeichnet. Mit einem Papieretikett versehen, darauf typografisch bezeichnet. In einer Holzleiste mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt.

Am u. Rand mit waagerechtem Schnitt. Ecken des Bildträgers etwas bestoßen. Fehlstelle in der Malschicht an Ecke u.re. Oberfläche leicht angeschmutzt, besonders am o. Rand.

28 x 37,5 cm, Ra. 38 x 48 cm.

Schätzpreis
550 €

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

213   Albert Ernst Mühlig, Lastenträger. 1889.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Bleistiftzeichnung auf festem Papier mit Trockenstempel mit ligiertem Monogramm "AHS" (?). U.li. in Blei ausführlich datiert "4/3 89". Verso in Blei signiert u.re "A. Mühlig" und am o. Rand bezeichnet "No. 2". Am li. Rand auf Untersatzpapier montiert.

Stockfleckig. Im Bereich des re. Oberarms ein kleiner blauer Fleck. Ecke mit minimaler Knickspur. Verso Reste einer früheren Montierung.

36,7 x 22,7 cm, Unters. 47,2 x 32 cm.

Schätzpreis
240 €

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

010   Albert Ernst Mühlig, Sächsische Vorfrühlingslandschaft. 1894.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Öl auf Leinwand. Ligiert monogrammiert u.li. "AM" sowie datiert. Verso auf dem Keilrahmen mit dem Händlerstempel "Emil Geller Nachf[ahre] Hoflieferant DRESDEN, Waisenhaus Str.10" versehen. In einem goldfarbenen Rahmen mit Blumendekor gerahmt.

Leichte Druckstelle im Bildträger o.li.

27 x 35 cm, Ra. 42 x 50 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

039   Albert Ernst Mühlig, Bockwindmühle an der Elbe (?). Wohl 1890er Jahre.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "A. Mühlig" u.re. In einer profilierten, hellbraunen Holzleiste mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt. Auf dem Rahmen u.Mi. auf einem Messingschild fälschlich bezeichnet "A. Mieling".

Umlaufend schwach sichtbare Rahmenfalzabdrücke und geringfügiger Malschicht-Abrieb. Leichte Klimakante. Helle Laufspur im Firnis am li. Rand Mi. Partiell bräunliche Fleckchen. Rahmen mit Läsionen, Kratzer auf der Sichtleiste.

60,8 x 91,7 cm, Ra. 78,9 x 110 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
800 €

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

104   Albert Ernst Mühlig, Südländische, felsige Küstenlandschaft mit Segelboot (Amalfi ?). 2. H. 19. Jh.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "A. Mühlig" u.li. Am ob. Rand auf ein festes Bütten klebemontiert. In einem Passepartout hinter Glas in einer schwarzen Holzleiste gerahmt.

Reißzwecklöchlein an den vier Ecken und am re. Rand Grundierung freiliegend (werkimmanent).

21,5 x 16,3 cm, Ra. 41,6 x 31,5 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
250 €

55. Kunstauktion | 24. März 2018

KATALOG-ARCHIV

010   Albert Ernst Mühlig "Im Juli" (Am Waldesrand). Um 1900.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "A. Mühlig" u.re. Verso auf der Leinwand Mi. nochmals signiert, betitelt und ortsbezeichnet "Dresden N.". Verso auf der oberen Keilrahmenleiste re. in Blei nummeriert "06718" und "3091". In einer braunlasierten Holzleiste gerahmt.

Leinwand etwas locker sitzend und mit leichten Deformationen. Malschicht geringfügig mit Krakelee. Sehr kleine Malschicht-Fehlstellen und -Lockerungen u.li. Ränder etwas berieben im Bereich des Rahmenfalzes. Verso etwas fleckig.

53,2 x 70,4 cm, Ra. 57,5 x 73,8 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

51. Kunstauktion | 25. März 2017

KATALOG-ARCHIV

008   Albert Ernst Mühlig "Sichernder Rothirsch". 2. H. 19. Jh.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "A. Mühlig" u.re. Verso auf der Leinwand in schwarzer Farbe betitelt, nochmals signiert sowie ortsbezeichnet "Dresden N". Die Betitelung von Künstlerhand überschrieben. Verso auf dem oberen Keilrahmenschenkel betitelt und mit dem Händlerstempel "Emil Geller Nachf[ahre] Hoflieferant DRESDEN, Prager Str. 19" versehen. In profilierter Holzleiste mit abschließender Zierleiste gerahmt.

Lasierende Übermalung im Himmel. Vorderseitige Markierung der inneren Keilrahmenkante. Verso leicht fleckig.

55,3 x 77,8 cm, Ra. 70,2 x 92,0 cm.

Schätzpreis
850 €
Zuschlag
700 €

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

KATALOG-ARCHIV

012   Albert Ernst Mühlig, Bewachtes Tor in Meißen mit Blick auf den Frauenkirchturm. Um 1900.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Öl auf Leinwand, auf Pappe aufgezogen. U.li. signiert "A. Mühlig". Verso mit einem Firmenstempel. In goldfarben gefasstem Jugendstilrahmen.

Oberfläche angeschmutzt, kleine Fehlstelle in der Malschicht oberhalb des rechten Fensters. Kleine Retuschen am u. Rand sowie im Bereich des Daches. Mehrere kleine Reißzwecklöchlein im Randbereich.

27,5 x 212 cm, Ra. 33 x 27 cm.

Schätzpreis
750 €

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

KATALOG-ARCHIV

246   Albert Ernst Mühlig, Auf dem Weg zur Klosterruine Bossig (Nord-Böhmen). Um 1900.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Gouache auf Karton. U.re. signiert "A. Mühlig". Verso in Tusche betitelt und nochmals signiert "A. Mühlig Dresden N." sowie von fremder Hand in Blei bezeichnet. U.li. mit einem Trockenstempel. Hinter Glas in brauner Holzleiste gerahmt.

Karton leicht gebräunt. Im Falzbereich umlaufende Klebstoffspuren und Materialanhaftungen.

49,8 x 30,6 cm, Ra. 58 x 42,5 cm.

Schätzpreis
850 €

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

012   Albert Ernst Mühlig "Im October". Um 1900.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Öl auf Malpappe. Signiert "A. Mühlig" u.re. Verso betitelt, nochmals signiert "A. Mühlig" und ortsbezeichnet "Dresden N.".

Bildträger minimal konkav verwölbt.

29,7 x 41,8 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

40. Kunstauktion | 14. Juni 2014

KATALOG-ARCHIV

268   Albert Ernst Mühlig, Rehe im Schnee. Ende 19. Jh.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Gouache mit Deckweiß über Bleistiftzeichnung. U.re. signiert "A. Mühlig". Im Passepartout hinter Glas in hochwertiger Leiste gerahmt.

Minimal lichtrandig. Vereinzelt unscheinbare Bleistiftspuren. Verso gebräunt.

26 x 34,5 cm, Ra. 46 x 55,5 cm.

Schätzpreis
360 €

38. Kunstauktion | 07. Dezember 2013

KATALOG-ARCHIV

109   Albert Ernst Mühlig "Der letzte Schnee". Wohl um 1890.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Gouache. U.li. signiert "A. Mühlig.". Verso in Tusche nochmals signiert "A. Mühlig", ortsbezeichnet "Dresden N." und betitelt. Im Passepartout hinter Glas in kleiner Schmuckleiste gerahmt.

Reißzwecklöchlein. Kleine Klebstoffspur o.re.

25,6 x 36 cm, Ra. 39,5 x 47,8 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
400 €

38. Kunstauktion | 07. Dezember 2013

KATALOG-ARCHIV

110   Albert Ernst Mühlig "Frühling […] bei Graupen". Wohl Spätes 19. Jh.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Gouache auf Papier. Signiert "A. Mühlig" u.li. Am oberen Rand am Passepartout montiert. Hinter Glas gerahmt.

Mit vier kleinen Reißzwecklöchlein in den Ecken. Vollrandig mit Resten einer älteren Montierung.

25,5 x 36,3 cm, Ra. 37,5 x 45,3 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
1.100 €

33. Kunstauktion | 15. September 2012

KATALOG-ARCHIV

171   Albert Ernst Mühlig, Auf dem Heimweg. Spätes 19. Jh.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Gouache auf dünnem Karton. U.re. signiert "A. Mühlig", verso von fremder Hand (?) betitelt und bezeichnet. Hinter Glas gerahmt.

Blatt etwas lichtrandig.

Darst. 23 x 14,4 cm, Bl. 25,5 x 18 cm, Ra. 37 x 29,5 cm.

Schätzpreis
360 €

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

149   Albert Ernst Mühlig, Waldweg im Winter. Um 1900.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Mischtechnik auf Malpappe. U.re. signiert "A. Mühlig". Hinter Glas in einer goldfarbenen, profilierten Holzleiste gerahmt. Blatt fest unter Passepartout montiert.
Malschicht mit feinem Krakelee, vor allem im Bereich der Bäume kleinere Farbabplatzungen und minimal angeschmutzt. Rahmen mit kleineren Bestoßungen.

BA 48,1 x 68,4 cm, Ra. 68,5 x 89 cm.

Schätzpreis
850 €
Zuschlag
600 €

20. Kunstauktion | 13. Juni 2009

KATALOG-ARCHIV

160   Albert Ernst Mühlig "Der zerstörte Eingang zu Edmundsklamm". Um 1880.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Gouache. U.re. signiert "A. Mühlig". Verso in Blei betitelt. Auf Untersatzpapier montiert.
Minimal gebräunt. Untersatzpapier mit Randmängeln.

44 x 29,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
150 €

20. Kunstauktion | 13. Juni 2009

KATALOG-ARCHIV

161   Albert Ernst Mühlig "Im Juli". Spätes 19. Jh.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Gouache auf Malpappe. In Braun signiert u.re. "A.Mühlig".
Verso bezeichnet und betitelt Mi. Hinter Glas in goldfarbener, profilierter Leiste gerahmt.
Vereinzelt minimale Fehlstellen in der Malschicht und sechs größere Fehlstellen im Falzbereich. Pappe leicht gewölbt.

73 x 55 cm, Ra. 93 x 75 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
300 €

18. Kunstauktion | 06. Dezember 2008

KATALOG-ARCHIV

177   Albert Ernst Mühlig (zugeschr.) "Scharfenberg". 1887.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Bleistiftzeichnung. Betitelt und datiert u.li. Verso in Blei signiert (?) "A. Mühlig". Im Passepartout hinter Glas in goldfarbenem, profilierter Holzleiste gerahmt.
Blatt leicht gebräunt und knickspurig. Stark stockfleckig. In allen Ecken Reißzwecklöchlein. Zwei kleine Einrisse am rechten Rand.

BA. 27,5 x 21 cm, Ra. 43 x 37 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

17. Kunstauktion | 20. September 2008

KATALOG-ARCHIV

006   Albert Ernst Mühlig, Küste bei Amalfi mit Booten. Um 1890.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert "A. Mühlig". Nicht auf Keilrahmen gespannt, Ecken mit kleinen Reißzwecklöchlein, unscheinbare Fehlstellen in der Malschicht.

21,8 x 15,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
300 €

11. Kunstauktion | 24. März 2007

KATALOG-ARCHIV

051   Albert Ernst Mühlig "Auf der Jagd". Um 1900.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Öl auf Malpappe. Verso in Tusche signiert "A. Mühlig". In profilierter Holzleiste gerahmt.

40 x 50,5 cm, Ra. 49,5 x 59,5 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
400 €

9. Kunstauktion | 09. September 2006

KATALOG-ARCHIV

011   Albert Ernst Mühlig "Sommernachmittag". Um 1880/90.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Mischtechnik auf Papier, auf Malpappe aufgezogen. Signiert u.li, verso von fremder Hand (?) betitelt. Im originalen Stuckrahmen.
Leichte Wasserspur und minimale Wischspuren im linken Bereich der Arbeit. Retusche am oberen Bildrand im Bereich des Himmels (ca. 8 x 8 cm).

61 x 94 cm.

Schätzpreis
850 €
Zuschlag
700 €

9. Kunstauktion | 09. September 2006

KATALOG-ARCHIV

012   Albert Ernst Mühlig "Sommerabend an der Elbe bei Schandau". Um 1900.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Gouache auf Malpappe. Signiert u.re. Verso in Tusche betitelt und nochmals signiert. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Goldfarbene, profilierte Holzleiste.
Passepartout minimal fleckig.

BA: 13,8 x 20,7 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
220 €

9. Kunstauktion | 09. September 2006

KATALOG-ARCHIV

013   Albert Ernst Mühlig "Auf dem Weg von der Festung Königstein nach der Schweizer Mühle". Um 1900.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Gouache auf Malpappe. Signiert u.re. Verso in Tusche betitelt und nochmals signiert. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Goldfarbene, profilierte Holzleiste.

BA: 13,8 x 20,8 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
200 €