SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 2 Ergebnisse

Meno Mühlig

1823 Eibenstock – 1873 Dresden

Genre- und Landschaftsmaler, Bruder des Bernhard Mühlig. Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, Schüler von Julius Hübner. 1845 kam sein Sohn Hugo Mühlig zur Welt, der ebenfalls Landschaftsmaler wurde.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

NACHVERKAUF

011   Meno Mühlig, Rastende Jäger an einem Gasthaus. Mitte 19. Jh.

Meno Mühlig 1823 Eibenstock – 1873 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "M. Mühlig" u.re. Verso in der li. Hälfte der Leinwand undeutlich nummeriert "170". In der u.li. Ecke des Keilrahmens eine neuere Nummerierung in schwarzem Faserstift "3705". Auf der Leiste o.re. Fragmente eines alten Etiketts, die Bezeichnung unleserlich. In einer goldfarbenen Profilleiste gerahmt, darauf verso von fremder Hand bezeichnet "W. (Mühlig)".

Bildträger doubliert. Randbereich mit leichten rahmungsbedingten Druckstellen und bestoßenen Ecken. Zwei punktuelle Farbverluste am Falz u.re. Malschicht mit Krakelee. Firnis leicht gegilbt. Vereinzelte malerische Retuschen. Himmel farblich wohl leicht lasierend übergangen. Der Rahmen partiell berieben und etwas bestoßen.

60,8 x 79 cm, Ra. 72 x 90,5 cm.

Schätzpreis
900-1.000 €

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

019   Meno Mühlig, Fischer am Wildbach in einer Vollmondnacht. 1850er Jahre.

Meno Mühlig 1823 Eibenstock – 1873 Dresden

Öl auf Leinwand. U.li. signiert "Mühlig". Im goldfarbenen, klassizistischen Stuckrahmen mit verschiedenen Profilornamenten, darauf verso mit einem Papieretikett versehen, darauf in Tusche nummeriert "81/31 51".

Malschicht mit alterungsbedingtem, feinen Krakeele. Eine Druckstelle mit fachmännischer Retusche, verso hinterlegt. Neu gefirnisst.

73 x 60 cm, Ra. 96 x 84 cm.

Schätzpreis
850 €

21. Kunstauktion | 19. September 2009

KATALOG-ARCHIV

016   Meno Mühlig, In der Dachkammer. Um 1860.

Meno Mühlig 1823 Eibenstock – 1873 Dresden

Öl auf Leinwand. U.re. signiert "Meno Mühlig".
In profilierter, goldfarbener Holzleiste gerahmt.
Randdoubliert, Malschicht mit Krakelee und kleineren Retuschen, eine vertikale Bruchlinie am li. Bildrand.
Rahmen mit Bestoßungen.

27,1 x 21,8 cm, Ra. 38,5 x 33,1 cm.

Schätzpreis
720 €
Zuschlag
600 €