zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 1 Ergebnis

August Richard Zimmermann

1820 Zittau – 1875 München

Der jüngste von vier Brüdern (Albert, Max und Robert Zimmermann), die alle Künstler waren. Künstlerische Ausbildung zunächst bei Ludwig Richter in Dresden an der Akademie der Bildenden Künste. 1938 Weiterbildung in München unter seinem Bruder Albert. Zunächst Historien-, später aber hauptsächlich Landschaftsmaler.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

NACHVERKAUF

033   August Richard Zimmermann, Rastender Wanderer am Ufer des Chiemsees. Wohl 1850er Jahre.

August Richard Zimmermann 1820 Zittau – 1875 München

Öl auf Holz. Signiert "Richard Zimmermann" und undeutlich datiert u.re. In einem über rotem Bolus vergoldeten Stuckrahmen gerahmt, darauf verso von fremder Hand u.a. künstlerbezeichnet.

Bildträger verwölbt. Malschicht punktuell mit Retuschen. Im Falzbereich vereinzelt minimale Farbverluste und Bereibungen sowie rote Farbspuren, o.li. mit einer größeren Retusche. Firnis mit vertikalen Kratzspuren u.li., eine kleine Laufspur u.re.

20,3 x 27,7 cm, Ra. 32,2 x 39,8 cm.

Schätzpreis
2.400 €