SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 6 Ergebnisse
Nachverkauf 4 Ergebnisse
Katalog-Archiv 181 Ergebnisse
<<<  1/4  >>>

Albert Hennig

1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Nach Beschäftigung mit der Fotografie in den 1920er Jahren anschließend 1932–33 Ausbildung am Bauhaus Dessau u. Berlin u.a. bei Mies van der Rohe u. Wassily Kandinsky. 1934–45 als Bauarbeiter dienstverpflichtet. 1948–51 Sekretär im Kulturbund, dann Oberreferent beim Rat des Bezirkes Chemnitz, 1953–72 Arbeit als Betonbauer. Ab 1973 freischaffend als Maler und Grafiker tätig. 1996 Bundesverdienstkreuz.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

325   Albert Hennig, Winter im Erzgebirge. 1974.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell über Blei auf strukturiertem Bütten. In Kugelschreiber signiert u.li. "AHennig" und datiert. An drei Ecken auf Untersatz montiert, dieser verso von fremder Hand in Blei bezeichnet.

Verso geringfügig atelierspurig.

12,1 x 16,8 cm, Unters. 29,7 x 21,1 cm.

Schätzpreis
300 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

326   Albert Hennig, Abendliche Stadtlandschaft. 1960er -1980er Jahre.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell und Faserstift auf Bütten. In Tinte signiert u.li. "AHennig". Auf Untersatz in Passepartout montiert.

Sehr kleiner Einriss am Rand o.li.

10,6 x 15,4 cm, Psp.40 x 30 cm.

Schätzpreis
300 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

435   Albert Hennig "Frau mit Kind an einer Badestelle in der Seine". 1932.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Späterer, vergrößerter Abzug vom Originalnegativ, um 1987. Auf Untersatzpapier montiert, darauf in Blei u.li. signiert "AHennig". Verso mit dem Künstler- bzw. Nachlassstempel versehen.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930, Leipzig 2014, S. 277, M36.

Provenienz: Nachlass Peter Hochel, Transit Galerie, Plauen.

Kanten partiell unauffällig gestaucht. Ecke o.li. mit Farbverlust. Untersatzkarton o.li. und re. mit Kleberesten einer früheren Montierung.

Abzug 37,9 x 25,7 cm, Unters. 60 x 45 cm.

Schätzpreis
180 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

436   Albert Hennig "Wahldemonstration der KPD". 1932.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Späterer, vergrößerter Abzug vom Originalnegativ, um 1987. Auf Untersatzpapier montiert, darauf in Blei u.li. signiert "AHennig". Verso mit dem Künstler- bzw. Nachlassstempel versehen.
Werknummer Transit-Galerie Hochel 17.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930, Leipzig 2014, S. 258, M17.

Provenienz: Nachlass Peter Hochel, Transit Galerie, Plauen.

Abzug leicht kratzspurig, in den Randbereichen partiell unauffällig gestaucht. Untersatz verso mit Resten einer Klebemontierung am o. Rand, recto mit zwei bräunlichen Kleberückständen.

Abzug 38,4 x 26 cm, Unters. 60 x 45 cm.

Schätzpreis
180 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

437   Albert Hennig "Bauarbeiter, Paris". 1932.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Späterer, vergrößerter Abzug vom Originalnegativ, um 1987. Auf Untersatzpapier montiert, darauf in Blei u.li. signiert "AHennig". Verso mit dem Künstler- bzw. Nachlassstempel versehen.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930, Leipzig 2014, S. 273, M32.

Provenienz: Nachlass Peter Hochel, Transit Galerie, Plauen.

Kanten partiell unscheinbar bestoßen. Ecken minimal gestaucht. Untersatzkarton o.li. und re. mit Kleberesten einer früheren Montierung.

Abzug 38,3 x 25,7 cm, Unters. 60 x 45 cm.

Schätzpreis
180 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

438   Albert Hennig "Ernst Thälmann spricht auf dem Volkmarsdorfer Markt in Leipzig, die Schupo steht bereit". 1932.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Späterer, vergrößerter Abzug vom Originalnegativ, um 1987. Auf Untersatzpapier montiert, darauf in Blei u.li. signiert "AHennig". Verso mit dem Künstler- bzw. Nachlassstempel versehen.
Werknummer Transit-Galerie Hochel 15.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930, Leipzig 2014, S. 256, M15.

Provenienz: Nachlass Peter Hochel, Transit Galerie, Plauen.

Abzug leicht kratzspurig. Untersatz verso mit Resten einer Klebemontierung am o. Rand, recto mit zwei bräunlichen Kleberückständen.

Abzug 37,7 x 35,4 cm, Unters. 59,8 x 44,9 cm.

Schätzpreis
180 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

521   Albert Hennig, Zwei Spaziergänger in nächtlicher Landschaft. 1968.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Holzschnitt auf Bütten, aquarelliert. Unsigniert. Verso u.re. mit dem Nachlass-Stempel des Künstlers versehen. Im Passepartout.

Vereinzelt atelierspurig.

Stk. 9,6 x 13 cm, Bl. 10,2 x 14,8 cm, Psp. 24,3 x 21 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
280 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

522   Albert Hennig, Abstrakte Komposition. 1972.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Faserstiftzeichnung auf Karton. Signiert u.li. "AHennig" sowie datiert.

Vgl. Albert Hennig zum 85. Geburtstag. Ausstellungskatalog. Hrsg. Kulturamt der Stadtverwaltung Dresden, Dresden 1992, S. 7.

Blattkanten minimal bestoßen.

10,1 x 14,2 cm, Psp. 26,7 x 20,1 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
340 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

704   Albert Hennig "In der Speiseanstalt". 1928.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytkarton. Späterer, vergrößerter Abzug vom Originalnegativ, um 1987. Auf Untersatzpapier montiert, darauf in Blei u.li. signiert "AHennig", mit Passepartout. Verso u.re. mit dem Künstlerstempel "Albert Hennig. Maler und Grafiker. Mitglied des VBK-DDR. DDR 9591 Zwickau. Waldstraße 57" versehen.
Werknummer Transit-Galerie Hochel 03.

Provenienz: Nachlass Peter Hochel, Transit Galerie, Plauen.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930, Leipzig 2014, Seite 243, Kat. Nr. M02 und S. 296, Nr. 021.

Abzug etwas kratzspurig und eine Knickspur in der u. Hälfte (ca. 16 cm). Am Untersatz o. zwei Reste einer Klebemontierung.

Abzug 38,5 x 25,9 cm, Psp. 70 x 50 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
180 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

705   Albert Hennig "Essender Mann in der Städtischen Speiseanstalt Suppenschmiede". 1930.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Unterhalb der Fotografie li. in Blei signiert "Hennig". An der o. Blattkante auf einem Untersatz montiert, im Passepartout. Verso mit dem Künstlerstempel versehen. Späterer Abzug vom Originalnegativ.
Werknummer Transit-Galerie Hochel 02, dort abweichend datiert 1928.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930. Leipzig, 2014. S. 296, Kat.-Nr. 20.

Abzug mit leichter Schüsselung.

Abzug 37,9 x 25,6 cm, Unters. 70 x 50 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

706   Albert Hennig "Arbeiter beim Asphaltieren auf dem Roßplatz, Leipzig". 1930.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Unterhalb des Abzugs in Blei signiert "AHennig" li. An der o. Blattkante auf einem Untersatz im Passepartout montiert. Verso sowie auf dem Untersatz mit dem Künstlerstempel versehen. Späterer Abzug vom Originalnegativ wohl um 1987.
Vgl. Ausst.Kat. Transit Galerie, Peter Hochel. Berlin 1991, Nr. 19.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930. Leipzig, 2014. S. 261 und 304, Kat.-Nr. M20 bzw. 065.

Provenienz: Nachlass Peter Hochel, Transit Galerie, Plauen.

Abzug mit leichter Schüsselung. Ecken und Kanten partiell unscheinbar gestaucht, dort mit minimalen Farbverlusten. Im u. Bereich eine diagonale Knickspur, recto nicht wahrnehmbar. Untersatz minimal lichtrandig und am o. Rand mit Kleberesten einer früheren Montierung.

Abzug 37,7 x 25,7 cm, Psp. 70 x 50 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

707   Albert Hennig "Arbeitsloser zählt sein Unterstützungsgeld". 1932.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytkarton. Späterer, vergrößerter Abzug vom Originalnegativ, um 1987. Auf Untersatzpapier montiert, darauf in Blei u.li. signiert "AHennig". Verso u.re. mit dem Künstlerstempel "Albert Hennig. Maler und Grafiker. Mitglied des VBK-DDR. DDR 9591 Zwickau. Waldstraße 57" versehen.
Werknummer Transit-Galerie Hochel 11.

Provenienz: Nachlass Peter Hochel, Transit Galerie, Plauen.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930, Leipzig 2014, S. 252, Kat. Nr. M11 und S. 295, Nr. 016.

Abzug etwas kratzspurig. Untersatz o. mit zwei Resten einer Klebemontierung.

Abzug 38,2 x 26,5 cm, Psp. 70 x 50 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
170 €

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

393   Albert Hennig, Haus unter Bäumen. 1960er -1980er Jahre.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell und Faserstiftzeichnung. U.li. signiert "Hennig", verso eine Preisannotation in Blei. Variabel auf einem Untersatz montiert, darauf u.li. bezeichnet "A3". Im Passepartout.

Blatt technikbedingt leicht gewellt, verso mit einer kleinen Farbspur o.li. und montierungsbedingten Bereibungen in den o. Ecken. Untersatz schräg beschnitten.

10,8 x 14,9 cm, Psp. 30 x 40 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

394   Albert Hennig, Italienische Landschaft. Wohl 1980er Jahre.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell. Unsigniert. Verso mit dem Nachlassstempel des Künstlers versehen. Variabel an drei Ecken im Passepartout montiert, darin u.re. ein Hinweis von fremder Hand.

Technikbedingt minimal gewellt und verso atelierspurig. Passepartout leicht angeschmutzt, auf der Innenseite mit Resten einer Klebemontierung.

14,8 x 20,8 cm, Psp. 34,9 x 25 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
440 €

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

395   Albert Hennig, Stadtlandschaft. 1987.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell und Faserstift auf festem Papier. Signiert "AHennig" und datiert u.Mi. Freigestellt im Passepartout montiert.

Die Blattränder leicht ungerade geschnitten, wohl werkimmanent.

13 x 17,8 cm, Psp. 50 x 40 cm.

Schätzpreis
400-450 €
Zuschlag
400 €

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

546   Albert Hennig "In der Speiseanstalt". 1928.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytkarton. Späterer, vergrößerter Abzug um 1987 vom Originalnegativ. Montiert auf camoisfarbenen Untersatzkarton, darauf u.li. signiert in Blei "AHennig". Verso u.li. mit dem Künstlerstempel "Albert Hennig. Maler und Grafiker. Mitglied des VBK-DDR. DDR 9591 Zwickau. Waldstraße 57" versehen.
Werknummer Transit-Galerie Hochel 04.

Provenienz: Nachlass Peter Hochel, Transit Galerie, Plauen.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: "Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930", Leipzig 2014, S. 245, M04.

Unters. mit Resten einer ehemaligen Montierung.

Abzug 37,8 x 25,7 cm, Unters. 59,8 x 45 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
220 €

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

547   Albert Hennig "Straßenarbeiter auf dem Roßplatz in Leipzig". 1930.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytkarton. Späterer, vergrößerter Abzug um 1987 vom Originalnegativ. Montiert auf chamoisfarbenem Untersatzkarton, darauf u.li. signiert in Blei "AHennig". Verso u.li. mit dem Künstlerstempel "Albert Hennig. Maler und Grafiker. Mitglied des VBK-DDR. DDR 9591 Zwickau. Waldstraße 57" versehen.
Werknummer Transit-Galerie Hochel 20.

Provenienz: Nachlass Peter Hochel, Transit Galerie, Plauen.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: "Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930", Leipzig 2014, S. 262, M21.

Unters. mit Resten einer ehemaligen Montierung.

Abzug 38 x 25,6 cm, Unters. 59,8 x 45 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

454   Albert Hennig, Abstrakte Figurationen. 1963.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell über Blei auf Aquarellpapier. Signiert "Hennig" und datiert u.li. An vier Ecken auf einen Untersatz montiert.

Der Untersatz griff- und knickspurig mit einem kurzen Einriss Mi.re. Verso stellenweise unscheinbar atelierspurig.

17 x 22,9 cm, Untersatz 42 x 29,8 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
380 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

455   Albert Hennig "Vom Stock". 1962/1963.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Holzschnitte. Unikale Mappe mit zehn Arbeiten. Jeweils signiert "AHennig" und nummeriert u.re., eine Arbeit datiert "63", eine weitere mit der Signatur des Druckers / Herausgebers versehen. Exemplar außerhalb der Auflage von 30, mit zehn nicht in der Edition erschienenen Motiven. Hrsg. von Andreas Albert, 1994. In der originalen Papp-Einlegemappe.

Stk. je ca. 10,5 x 14 cm, Bl. je ca. 12,5 x 15 cm, Unters. 31,3 x 21,5 cm,.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
600 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

456   Albert Hennig, Häuser im Abendlicht. 1970.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell und Faserstiftzeichnung. Signiert "AHennig" und datiert u.li. Auf Untersatz montiert. Verso in Blei bezeichnet.

Untersatz geringfügig griffspurig.

15 x 10 cm, Unters. 29,7 x 21 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
340 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

457   Albert Hennig, Abstrakte Figuren. 1973.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell und Faserstift auf Papier. U.li. signiert "Hennig" und datiert. Am o. Rand auf einen Untersatzkarton montiert, darauf verso nummeriert "21".

Kaum sichtbar atelierspurig.

10,4 x 14,7 cm, Untersatz 29,6 x 21 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

458   Albert Hennig, Bäume am Hang in der Dämmerung. 2. H. 20. Jh.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Durchdruckverfahren, aquarelliert. Signiert "AHennig" u.li. Verso das Motiv spiegelverkehrt in Blei – recto als Durchdruck. Auf Untersatz montiert.

Med. 11,2 x 16,2 cm, Unters. 34,7 x 23,2 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
340 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

459   Albert Hennig, Frei Figuren. 1986.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Farbmonotypie, Doppelbogen, innenseitig mit handschriftlichem Text des Künstlers und Signatur. Im Passepartout montiert.

Am Rand unscheinbar gewellt.

Med. 15,5 x 11 cm, Psp. 30 x 19,8 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
260 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

730   Albert Hennig "Wartende vor der Freibank Johannisplatz, Leipzig". 1930.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Späterer, vergrößerter Abzug vom Originalnegativ, um 1987. Am o. Rand auf Untersatzpapier montiert, darauf in Blei u.li. signiert "AHennig". Im Passepartout.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930, Leipzig 2014, S. 255, KatNr. M14 mit leicht abweichende Maßangaben bzw. S. 309, KatNr.089.

Provenienz: Nachlass Peter Hochel, Transit Galerie, Plauen.

Am o. Rand unscheinbar kratzspurig.

38,3 x 25,4 cm, Unters. 60 x 45 cm, Psp. 68 x 50 cm.

Schätzpreis
240 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

731   Albert Hennig "Im alten Seeburgviertel in Leipzig". 1930.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Späterer, vergrößerter Abzug vom Originalnegativ, um 1987. Verso mit dem Künstlerstempel. Am o. Rand auf Untersatzpapier montiert, dort u.li. nochmals mit dem Künstlerstempel versehen. Mit Passeapartout.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930, Leipzig 2014, S. 266, KatNr. M25 unter dem Titel "Dachlandschaften", datiert 1932 und mit leicht abweichenden Maßangaben.

Provenienz: Nachlass Peter Hochel, Transit Galerie, Plauen.

Mi. eine unscheinbare Knickspur.

38,7 x 25,8 cm, Unters. 59,7 x 45 cm, Psp. 68 x 50 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
160 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

732   Albert Hennig "An der Seine" / "Schlafender Mann in der Städtischen Speiseanstalt Suppenschmiede (Doppelbelichtung)" / "Essender Mann in der Städtischen Speiseanstalt Suppenschmiede" . 1932 / 1930/1928.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzüge auf Barytpapier. Unsigniert. Spätere Abzüge vom Originalnegativ von 1987. Verso in Blei, bzw. schwarzem Faserstift von fremder Hand datiert, teilweise betitelt und mit weiteren Annotationen versehen. Zwei Abzüge mit dem Nachlass-Stempel versehen.

"An der Seine". Vgl. hierzu die Fotografien "Lastkähne", 1932, und "Jugendliche beim Baden in der Seine", 1932, abgebildet in: Hesse, Wolfgang: "Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930". Leipzig
...
> Mehr lesen

35,6 x 24 cm / 35,6 x 23,8 cm / 38,1 x 25,8 cm.

Schätzpreis
350 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

733   Albert Hennig "Eisblumen". 1933.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Späterer, vergrößerter Abzug vom Originalnegativ, um 1987. Auf Untersatzpapier montiert, darauf in Blei u.li. signiert "AHennig". Verso u.li. mit dem Künstler- bzw. Nachlassstempel versehen.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930, Leipzig 2014, S. 280. Kat.Nr. M39, dort mit abweichenden Breitenmaß.

Provenienz: Nachlass Peter Hochel, Transit Galerie, Plauen.

Kanten partiell unscheinbar gestaucht. Untersatzkarton o.li. und re. mit Kleberesten einer früheren Montierung.

Abzug 36,8 x 27,4 cm, Unters. 60 x 45 cm, Psp. 70 x 50 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
160 €

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

493   Albert Hennig, Ohne Titel. 1964.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell und Faserstiftzeichnung. Signiert "Hennig" und datiert u.re. Im Passepartout auf einen Untersatzkarton montiert.

Unscheinbar gewellt, der Untersatz leicht lichtrandig.

17 x 20,3 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
280 €

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

494   Albert Hennig, Komposition. Um 1965.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Monotypie, aquarelliert auf festem Papier. (Verso das Motiv spiegelverkehrt in Kugelschreiber – recto als Durchdruck.) U.li. angeschnitten signiert angeschnitten "A. Hennig", in Blei unterzeichnet. Verso signiert in schwarzem Faserstift "Hennig" u.re. Am o. Rand auf Untersatzpapier montiert und hinter Glas in schmaler schwarzer Holzleiste gerahmt.

Format beschnitten.

10,9 x 15,8 cm, Unters. 13 x 18 cm, Ra. 14,5 x 19,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
220 €

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

NACHVERKAUF

688   Albert Hennig "Über den Dächern von Paris". 1932.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Unterhalb der Fotografie li. in Blei signiert "Hennig". An der o. Blattkante auf einem Untersatz montiert, im Passepartout. Verso mit dem Künstlerstempel versehen. Späterer Abzug vom Originalnegativ.
Werknummer Transit-Galerie Hochel 32.

Abgebildet in: Wolfgang Hesse: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930. Leipzig 2014. S. 360, Kat.Nr. 337.

Abzug mit leichter Schüsselung. U.li. Ecke minimal gestaucht.

Abzug 38 x 25,7 cm, Unters. 70 x 50 cm.

Schätzpreis
240 €

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

NACHVERKAUF

689   Albert Hennig "Seinehafen". 1932.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Unterhalb der Fotografie li. in Blei signiert "Hennig". An der o. Blattkante auf einem Untersatz montiert, im Passepartout. Verso mit dem Künstlerstempel versehen. Späterer Abzug vom Originalnegativ.
Werknummer Transit-Galerie Hochel 37.

Abgebildet in: Wolfgang Hesse: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930. Leipzig 2014. S. 360, Kat.Nr. 336.

Abzug mit leichter Schüsselung.

Abzug 37,2 x 25,7 cm, Unters. 70 x 50 cm.

Schätzpreis
240 €

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

NACHVERKAUF

690   Albert Hennig "Mantel mit Federhalter". 1933/1991.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Unterhalb der Fotografie in Blei signiert "Hennig" li. An der o. Blattkante auf einem Untersatz montiert, im Passepartout. Verso mit dem Künstlerstempel versehen. Späterer Abzug vom Originalnegativ.
Werknummer Transit Galerie-Hochel 44.

Leichte Schüsselung.

Abzug 38 x 25,7 cm, Unters. 70 x 50 cm.

Schätzpreis
240 €

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

481   Albert Hennig, Architektonische Komposition. 1983.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell und Federzeichnung in Tusche. U.li. in Tinte signiert "Hennig" und datiert. Freigestellt im Passepartout montiert.

Technikbedingt leicht wellig.

13 x 10,1 cm, Psp. 30 x 24 cm.

Schätzpreis
250 €
Zuschlag
420 €

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

682   Albert Hennig "Kinder auf der Suche nach Resten bei der Großmarkthalle Leipzig". 1928.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Späterer, vergrößerter Abzug vom Originalnegativ, um 1987. Auf Untersatzpapier montiert, darauf in Blei u.li. signiert "AHennig". Verso u.Mi. mit dem Künstler- bzw. Nachlassstempel versehen.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930, Leipzig 2014, S. 249. Kat.Nr. M08.

Untersatzpapier o.re / li. mit Kleberesten einer früheren Montierung.

Abzug 38,2 x 25,8 cm, Unters. 59,6 x 44,7 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

683   Albert Hennig "Frau beim Verkauf von Streichhölzern". 1931.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Späterer, vergrößerter Abzug vom Originalnegativ, um 1987. Auf Untersatzpapier montiert, darauf in Blei u.li. signiert "AHennig". Verso u.Mi. mit dem Künstler- bzw. Nachlassstempel versehen sowie ein weiterer u.li. auf dem Untersatzpapier.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930, Leipzig 2014, S. 264. Kat.Nr. M23, mit abweichenden Maßangaben.

Ecke o. und u.re. minimal gestaucht. Untersatzpapier o.re. und o.li. mit Kleberesten einer früheren Montierung.

Abzug 37,8 x 25,7 cm, Unters. 59,6 x 44,7 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

684   Albert Hennig "Stoff, Feder, Netz, Brille, Flusskiesel". 1933.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Späterer, vergrößerter Abzug vom Originalnegativ, um 1987. Auf Untersatzpapier montiert, darauf in Blei u.li. signiert "AHennig". Verso u.li. mit dem Künstler- bzw. Nachlassstempel versehen.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930, Leipzig 2014, S. 284. Kat.Nr. M43, mit abweichenden Maßangaben.

O. Ecken mit minimalem Abrieb, u.re. mit unscheinbarer Knickspur. Untersatzpapier o.re. und o.li. mit Kleberesten einer früheren Montierung.

Abzug 36 x 28 cm, Unters. 59,6 x 44,7 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

685   Albert Hennig "Zimmerlinde, Jalousie". 1933.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Späterer, vergrößerter Abzug vom Originalnegativ, um 1987. Auf Untersatzpapier montiert, darauf in Blei u.li. signiert "AHennig". Verso u.li. mit dem Künstler- bzw. Nachlassstempel versehen.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930, Leipzig 2014, S. 281. Kat.Nr. M40, mit abweichenden Maßangaben.

Ecken minimal gestaucht, mit unscheinbarem Abrieb am Blattrand. Untersatzpapier o.re. und o.li. mit Kleberesten einer früheren Montierung.

Abzug 37,7 x 27,7 cm, Unters. 59,6 x 44,7 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

513   Albert Hennig "Vom Stock. 10 Holzschnitte von Albert Hennig". 1962/1963.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Holzschnitte auf grauem Maschinenbütten, eine Arbeit handkoloriert, verso signiert und datiert. Jeweils unterhalb der Darstellung signiert "AHennig", teils nummeriert. Ein Blatt in Blei u.li. bezeichnet "Probe". Jeweils an den o. Ecken, die farbige Arbeit mit Fotoecken auf Untersatzkarton montiert. Mit einem Vorwort des Herausgebers Andreas Albert von 1994 und einem zusätzlichen Einlegeblatt mit typografischer Bezeichnung, der Auflagennummer "4/5" sowie vom Künstler bezeichnet "Unikatmappe". In der originalen Papp-Einlegemappe.

Partiell minimal knickspurig. Die Mappe an den Außenkanten nur minimal berieben.

Stk. jeweils ca. 10,5 x 16 cm, Bl. ca. 12,7 x 18,5 cm, Unters. 31,4 x 21,8 cm, Mappe 32,5 x 23,5 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
760 €

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

514   Albert Hennig, Ohne Titel. Wohl 1960er/1970er Jahre.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell über Farbmonotypie. Signiert in schwarzem Faserstift u.li. "AHennig". Verso eine weitere Zeichnung in Kugelschreiber. Mit Fotoecken auf einem Untersatzkarton montiert..

Am o. Rand re. ein winziger Einriss (ca. 2 mm). Verso an den o. Ecken Papier- und Klebreste einer früheren Montierung.

23 x 19,7 cm, Unters. 29,7 x 21 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
550 €

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

515   Albert Hennig, Italienische Landschaft. Wohl 1980er Jahre.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell über Faserstift. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen. An den o. Ecken auf Untersatzkarton montiert.

Verso u.Mi. mit leichtem Abrieb.

12 x 15,7 cm, Unters. 29,7 x 21 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
460 €

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

704   Albert Hennig "Essender Mann in der Städtischen Speiseanstalt Suppenschmiede, Leipzig". 1930.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Späterer Abzug vom Originalnegativ aus den 1970er Jahren. Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: "Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930". Leipzig 2014. S. 296, Kat.Nr. 20 bzw. S. 244, Kat.Nr. M03; Peter Hochel (Hrsg.): "Albert Hennig". Heidelberg 1997. S. 15. Dort abweichend betitelt.

Die Kanten leicht bestoßen mit minimalen Farbverlusten.

Abzug 38 x 26 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

705   Albert Hennig "An der Seine". 1932.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Unsigniert. Späterer Abzug vom Originalnegativ von 1978. Verso in schwarzem Faserstift von fremder Hand bezeichnet.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: "Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930". Leipzig 2014. S. 360, Kat.Nr. 336 bzw. S. 358, Kat.Nr. 329.

Zu Motiv und Werkkontext vgl. die Fotografien "Seinehafen" und "Badebetrieb an der Seine in Paris" von Albert Hennig, die im selben Jahr während einer Fahrradreise nach Paris entstanden sind.

Die Kanten leicht gestaucht.

Abzug 38 x 26 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

706   Albert Hennig "Albert Hennig. 10 Fotografien des Bauhauskünstlers ". 1930er Jahre.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzüge auf Barytpapier. Mappe mit 10 Abzügen von 1978. Mit einem Deckblatt und einer kurzen Biografie A. Hennigs. Jeweils verso in Blei bzw. schwarzem Faserstift signiert "Hennig" oder "Albert Hennig" und mit dem Künstler- bzw. Nachlassstempel versehen sowie betitelt und zumeist datiert, teilweise mit weiteren Annotationen versehen. Jeweils an den o. Ecken auf einem Untersatz montiert. Unikales Exemplar. In der originalen Flügelpappmappe. Mit den Arbeiten:
...
> Mehr lesen

Abzug jeweils ca. 24 x 16 cm, Unters. ca. 31,5 x 22 cm, Mappe 32 x 23,5 cm.

Schätzpreis
850 €
Zuschlag
700 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

585   Albert Hennig "ins Holz". 1962/1963.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Holzschnitte. Mappe mit 15 Arbeiten, Deckblatt und Impressum. Alle Arbeiten in Blei unterhalb der Darstellung signiert "AHennig" sowie nummeriert "10/30". Jeweils am o. Blattrand auf Untersatzpapier montiert, darauf in der u.li. Ecke in Blei römisch nummeriert. Handgedruckt von Andreas Albert, 1990. In der originalen Halbleinen-Flügelmappe.

Teils minimal knickspurig und minimal angeschmutzt. Ein Blatt mit kleinem Papierabrieb o.re. Die Untersätze vereinzelt mit größeren Knicken.

Stk. je ca. 10,5 x 16 cm, Bl. je ca. 42 x 30 cm, Unters. je 49,2 x 39,3 cm, Ma. 50,5 x 41 cm.

Schätzpreis
450 €
Zuschlag
550 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

586   Albert Hennig, Geometrische Komposition. Wohl 1970er/1980er Jahre.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell und Federzeichnung in Tusche. Signiert "Hennig" u.re. An den o. Ecken auf einem Untersatz montiert.

Ecken minimal gestaucht.

10,5 x 16,5 cm, Unters. 12,8 x 18,8 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
320 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

587   Albert Hennig, Figuren auf dem Eis. Wohl 1970er/1980er Jahre.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell über Monotypie. Unsigniert. Verso mit einer Vorzeichnung.

Ecken minimal gestaucht. Am o. Blattrand minimal knickspurig.

12,1 x 18,4 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
500 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

588   Albert Hennig, Häuser am winterlichen Hang. 1988.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell und Faserstift auf Velourpapier. Signiert "AHennig" und datiert u.li. An den Ecken im Passepartout montiert.

15,8 x 23,1 cm, Psp. 30 x 40 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
380 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

754   Albert Hennig "Zitrone". 1933.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Unterhalb der Fotografie in Blei signiert "AHennig" li. An der o. Blattkante auf einem Untersatz im Passepartout montiert. Verso mit dem Künstlerstempel versehen. Späterer Abzug vom Originalnegativ wohl um 1987.
Vgl. Ausst.Kat. Transit Galerie, Peter Hochel. Berlin 1991, Nr. 43.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930. Leipzig, 2014. S. 285 und 352, Kat.-Nr. M44 bzw. 304.

Provenienz: Nachlass Peter Hochel, Transit Galerie, Plauen.

Abzug mit leichter Schüsselung. Ecken und Kanten partiell unscheinbar gestaucht, dort mit minimalen Farbverlusten. Im u. Bereich eine horizontale Knickspur, recto nicht wahrnehmbar. Untersatz minimal lichtrandig und am o. Rand mit Kleberesten einer früheren Montierung.

Abzug 36,8 x 27,5 cm, Psp. 70 x 50 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
420 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

755   Albert Hennig "Jüdische Familie auf Notre Dame, Paris". 1932.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Unterhalb des Abzugs in Blei signiert "AHennig" li. An der o. Blattkante auf einem Untersatz im Passepartout montiert. Verso mit dem Künstlerstempel versehen. Späterer Abzug vom Originalnegativ wohl um 1987.
Vgl. Ausst.Kat. Transit Galerie, Peter Hochel. Berlin 1991, Nr. 29.

Abgebildet in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930. Leipzig, 2014. S. 271 und S. 363, Kat.-Nr. M30 bzw. 353.

Provenienz: Nachlass Peter Hochel, Transit Galerie, Plauen.

Abzug mit leichter Schüsselung. Ecken und Kanten partiell unscheinbar gestaucht, dort mit minimalen Farbverlusten. Untersatz minimal lichtrandig und am o. Rand mit Kleberesten einer früheren Montierung.

Abzug 37,9 x 28 cm, Psp. 70 x 50 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
220 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

756   Albert Hennig "Puppenköpfe". 1933.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Silbergelatineabzug auf Barytpapier. Unterhalb des Abzugs in Blei signiert "AHennig" li. An der o. Blattkante auf einem Untersatz im Passepartout montiert. Verso mit dem Künstlerstempel versehen. Späterer Abzug vom Originalnegativ wohl um 1987.
Vgl. Ausst.Kat. Transit Galerie, Peter Hochel. Berlin 1991, Nr. 41.

Abgebildet in: Hochel, Peter (Hrsg.): Albert Hennig. Heidelberg, 1997. S. 24. Auch in: Hesse, Wolfgang: Das Auge des Arbeiters. Arbeiterfotografie und Kunst um 1930. Leipzig,
...
> Mehr lesen

Abzug 36,8 x 28 cm, Psp. 70 x 50 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)