zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 4 Ergebnisse

Christian Bernhard Rode

1725 Berlin – 1797 ebenda

Berliner Radierer, Historien- und Freskenmaler, Schüler Antoine Pesnes. Aufenthalte in Paris und Italien. Wurde 1756 Mitglied der Berliner Akademie der Künste und ab 1783 deren Direktor. Hinterließ ein äußerst umfangreiches malerisches und zeichnerisches Werk.

79. Kunstauktion | 15. Juni 2024

KATALOG-ARCHIV

192   Christian Gottlieb Geyser und weitere Künstler, Sammlung von Kupferstichen und Vignetten. Spätes 18. Jh.

Christian Gottlieb Geyser 1742 Görlitz – 1803 Eutritzsch b. Leipzig
Pietro Antonio Leone Bettelini 1763 Caslano – 1829 Rom
Christian Bernhard Rode 1725 Berlin – 1797 ebenda
Johann David Schubert 1761 Dresden – 1822 ebenda
Christian Friedrich Stölzel 1751 Dresden – 1816 ebenda

Kupferstiche, Vignetten und Exlibris, jeweils auf blaues Bütten kaschiert und in ein Album eingebunden. Enthalten: mythologische, religiöse, historische Szenen sowie Illustrationen und weitere.

Einige Seiten lose, einzelne Montierungen gelöst. Einige Seiten herausgeschnitten. Die Stiche vereinzelt mit Stockflecken und Knickspuren. Einband des Albums berieben.

Album 21,5 x 34 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

025   Christian Bernhard Rode "Die Witwe zu Sarepta". 2. H. 18. Jh.

Christian Bernhard Rode 1725 Berlin – 1797 ebenda

Radierung auf kräftigem Bütten. Unterhalb der Darstellung in der Platte re. signiert "B. Rode", Mi. betitelt und bezeichnet "2 B 1. Buch de Könige".

Leicht angeschmutzt und knickspurig. Blattränder etwas ungerade geschnitten.

Pl. 14,5 x 20,9 cm, Bl. 18,2 x 25 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

11. Kunstauktion | 24. März 2007

KATALOG-ARCHIV

248   Bernhard Rode "Herman befielet Varus Haupt dem Marobod zu bringen". 1781.

Christian Bernhard Rode 1725 Berlin – 1797 ebenda

Radierung auf Bütten. In der Platte datiert und signiert "B. Rode" u.re., "M.P. Schmidts Geseh Deutschen I.B. d.c.p. 74" u.Mi.
Schmalrandig. Zwei minimale (0,5 cm) Einrisse am oberen Blattrand. Blattränder stock- und wasserfleckig. Vereinzelte dünnen Stellen des Papiers. Kräftiger Druck.

Pl. 50 x 36 cm, Bl. 51,6 x 37,8 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
280 €

9. Kunstauktion | 09. September 2006

KATALOG-ARCHIV

168   Bernhard Rode "Herman befielet Varus Haupt dem Marobod zu bringen". 1781.

Christian Bernhard Rode 1725 Berlin – 1797 ebenda

Radierung. In der Platte bezeichnet "B. Rode 1781" u.re., "M.P. Schmidts Geseh Deutschen I.B. d.c.p. 74".
Schmalrandig. Zwei minimale Einrisse am oberen Blattrand. Vereinzelte Flecken am Blattrand und im Darstellungsbereich. Minimale Wasserflecken an linker Blattseite.

Pl. 50 x 36 cm, Bl. 51,6 x 37,8 cm.

Schätzpreis
220 €