SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 1 Ergebnis
Auktionsrekorde 6 Ergebnisse
Katalog-Archiv 41 Ergebnisse

Pol Cassel

1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Eigentlich Paul Cassel. 1907–09 Besuch der Kunstgewerbeschule in Erfurt, 1909–14 Studium an der Kunstgewerbeschule Dresden bei Naumann u. Guhr. Teilnahme am Ersten Weltkrieg. Danach Anschluss an den Freundeskreis um C. Felixmüller, Otto Griebel, Otto Dix und Elfriede Lohse-Wächtler. 1921 Übersiedlung mit seiner Familie von Dresden nach Wehlen. 1925, 1926, 1929 u. 1933 Ausstellungen in der Galerie "Neue Kunst Fides" in Dresden, 1926 Ausstellungsbeteiligung an der Internationalen Kunstausstellung Dresden. Gründungsmitglied der "Dresdner Sezession 1932". 1933 als "entartet" verfemt, Malverbot. Lebensunterhalt durch Arbeit im Steinbruch. 1944 Einberufung zum Kriegsdienst, verstarb in sowjetischer Gefangenschaft.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

165   Pol Cassel "Dame mit zwei Kindern". 1926.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarell, Federzeichnung in Tusche, Bleistift und Deckweiß auf "Vidalon-Les-Annonay"-Bütten. In Blei signiert "Cassel" und datiert u.re. Freigestellt im Passepartout montiert und hochwertig hinter entspiegeltem Mirogard-Glas in einer Berliner Leiste gerahmt.

Provenienz: Privatsammlung Brandenburg, Ketterer Kunst Auktion 315, KatNr. 6, Privatsammlung Hessen.

Ausgestellt in: Pol Cassel. 1892–1945. Ein Dresdner Maler der Klassischen Moderne, Stadtmuseum Pirna / Lindenau-Museum
...
> Mehr lesen

46,7 x 30,8 cm, Ra. 69 x 52 cm.

Schätzpreis
6.500 €

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

198   Pol Cassel, Zwei Spaziergänger im Regen. 1924.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarell über Grafik auf leichtem, strukturierten, gelblichen Büttenkarton. In Grafit monogrammiert "P.C". und datiert u.li. Hinter Glas in einer grau lasierten Leiste gerahmt.

Vgl. motivisch und stilistisch das Aquarell "Pariser im Regen", 1926, abgebildet in: Pol Cassel 1892–1945. Ein Dresdner Maler der Klassischen Moderne. Ausstellungskatalog Stadtmuseum Pirna und Lindenau-Museum Altenburg. Dresden, 2005. S. 106, Kat.-Nr. 33.

Wir danken Herrn Franz-Carl Diegelmann, Zürich, für freundliche Hinweise.

Malschicht mit mehreren winzigen punkftförmigen Farbverlusten, wohl werkimmanent. Am o. Blattrand Mi. leichte Griffspuren. Die u.li. Blattecke mit winzigem Materialverlust, die u.re. mit etwas deutlicherem Materialverlust. In den Randbereichen Abdrücke von Reißzwecken aus dem Werkprozess. Verso in den o. Ecken Reste einer früheren Montierung.

36 x 25 cm, Ra. 49 x 38 cm.

Schätzpreis
1.800 €
Zuschlag
1.500 €

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

AUKTIONSREKORDE

199   Pol Cassel "Paris". 1926.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarell auf Torchon. In Farbstift signiert "P. Cassel" und datiert u.re. Verso wohl von Künstlerhand in Blei betitelt und nochmals datiert u.re., u.li. mit einem späteren Besitzervermerk in Kugelschreiber. Hinter Glas in einer goldfarbenen, gekehlten, nachträglich lasierend überfassten Leiste gerahmt.

Abgebildet in: Pol Cassel 1892–1945. Ein Dresdner Maler der Klassischen Moderne. Ausstellungskatalog Stadtmuseum Pirna und Lindenau-Museum Altenburg. Dresden, 2005. S. 26, Abb. 19, dort betitelt "Pariser Stadtansicht".

Blatt insgesamt mit leichten Griffknicken, im Gesamtbild unauffällig. Eine kleine Materialanhaftung im Bereich der Bäume u.re. An der u.re. Blattkante mit leichtem Materialverlust, ein weiterer kleiner in der Blattecke o.li. Die äußerste Blattkante o.re. mit leichter Bräunung. Verso in den Blattecken mit Resten einer älteren Klebemontierung.

30,8 x 47 cm, Ra. 40,5 x 55,5 cm.

Schätzpreis
3.000 €
Zuschlag
4.600 €

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

337   Pol Cassel, Zwei Angler im Wald. 1928.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarell über Bleistift auf leichtem Karton. Signiert in Blei "P. Cassel" u.re. und datiert. Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet "Feldarbeit" sowie nummeriert. Hinter Glas in einer profilierten grauen Holzleiste gerahmt.

Wir danken Franz-Carl Diegelmann, Zürich, für freundliche Hinweise.

Leicht stockfleckig. Verso in den Ecken Klebreste einer früheren Montierung. Der Rahmen bestoßen.

42 x 35,4 cm, Ra. 56,5 x 48 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.200 €

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

310   Pol Cassel, Stilleben mit Äpfeln und blauer Schale. 1930/1933.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarell über Blei auf kräftigem Papier. Mit dem Signaturstempel "Pol Cassel" versehen u.re. Verso das Porträt eines jungen Mädchens, Aquarell, 1920er Jahre. Im Passepartout hinter Glas in weißer Holzleiste gerahmt.

Wir danken Herrn Franz-Carl Diegelmann, Zürich, für freundliche Hinweise.

Ränder minimal gebräunt, Ecken li.o. und li.u. fachmännisch ergänzt. Verso kleine weiße Farbspuren. Der Rahmen partiell nur minimal bestoßen.

34 x 49,8 cm, Ra. 59,5 x 74,5 cm.

Schätzpreis
3.200 €
Zuschlag
2.800 €

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

295   Otto Dix (zugeschr.) und andere Dresdner Künstler "Bauernball-Kalender". 1914.

Otto Dix 1891 Untermhaus/Gera – 1969 Singen am Hohentwiel
Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR
Gustav Fischer 1894 Gaußig
Otto Erhard Grimmer 1892 Freiberg
Georg Aloysius Kirsten 1894 Radebeul
Johannes "Hans" Georg Lillig 1894 Zittau – 1977 ebenda
Herbert Rudolf Wandrowsky 1892 Kiel
Friedrich Bernhard Wollangk 1891 Wiehe

Farbholzschnitt auf "Zanders"-Bütten und feinem Japan. Zumeist im Stock monogrammiert. Einband aus festem, mehrlagigen Papier mit Siebstruktur-Prägung. Einband im Druckstock typografisch betitelt und datiert. Im vorderen Einband innen o.li. mit einer typografischen Etikette versehen "Gedacht und gemacht zum Bauernball 1914 von Schülern der Graph. Abteilung an der Königl. Kunstgewerbeschule, Dresden". Eine weitere, typografische Etikette im hinteren Einband o.re. "Textpapier u. Umschlag von ...
> Mehr lesen

Einband 29 x 24,5 cm, Seite 27 x 22,5 cm, Bl. 22 x 17 cm.

Schätzpreis
1.800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

310   Pol Cassel "Die Ährenleserin". 1935.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Radierung. Unsigniert. Verso mit einer Widmung des Sohnes des Künstlers Constantin Cassel. Im Passepartout hinter Glas in einer schwarzbraunen Holzleiste gerahmt.

Abgebildet in: Christian Hornig "Deutsche Kunst des Expressiven Realismus". München 2018. Nr. 6.

Blatt leicht gegilbt und etwas knickspurig

Pl. 9,9 x 14,8 cm, Ra. 28,2 x 33,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
100 €

63. Kunstauktion | 28. März 2020

AUKTIONSREKORDE

311   Pol Cassel, Liegende Katze. 1926.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarell und Kreide über Grafit auf gelblichem, genarbten Büttenkarton. In Blei signiert "Cassel" und datiert u.re. Verso in Blei nummeriert u.li. Hinter Glas in einer hell gefassten Holzleiste mit schmaler Hohlkehle gerahmt.

Wir danken Herrn Franz-Carl Diegelmann, Zürich, für freundliche Hinweise.

Der Künstler Pol Cassel war ein Tierfreund. Es existieren mehrere Fotografien, die ihn zusammen mit Familie oder alleine mit Hund oder Katze im Arm zeigen. Vor allem in den 1920er
...
> Mehr lesen

35,5 x 41,8 cm, Ra. 43,5 x 50 cm.

Schätzpreis
3.200 €
Zuschlag
4.000 €

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

KATALOG-ARCHIV

178   Pol Cassel, Träumende im Grünen. 1925.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarell auf leichtem Karton. In der Ecke u.re. undeutlich signiert und datiert. Verso wohl von fremder Hand betitelt "Liegende im Wald" sowie in Tinte nummeriert "193" (gestrichen) und "232".

Wir danken Franz-Carl Diegelmann, Zürich, für freundliche Hinweise.

Blattecke u.re. gestaucht. Verso Montierungsrückstände am o. Rand.

31,3 x 24,2 cm.

Schätzpreis
2.400 €

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

KATALOG-ARCHIV

333   Pol Cassel "Kakteenblüte". 1929.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Holzschnitt auf chamoisfarbenem Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Pol Cassel" und datiert, li. betitelt. Verso mit gestrichenem Inventarstempel.

Leicht angeschmutzt und knickspurig, besonders an den seitlichen Rändern. Verso an den o. Ecken Reste alter Montierungen.

Stk. 40,5 x 33,8 cm, Bl. 60 x 49 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

49. Kunstauktion | 17. September 2016

KATALOG-ARCHIV

308   Pol Cassel "Frühlingszauber". 1929.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Holzschnitt auf Bütten. In Blei u.li signiert "P. Cassel" und datiert, u.re. betitelt. Wohl von fremder Hand u.li. nummeriert "3". Im Passepartout hinter Glas in weiß gefasster Holzleiste gerahmt.

Stockfleckig und leicht knickspurig, kleiner Wasserfleck u.li. Druckfarbe ungleichmäßig aufgetragen, dadurch dunklere Stellen an den Rändern und helle senkrechte Streifen sichtbar.

Pl. 27 x 37,5 cm, Bl. 29 x 41,7 cm, Ra. 40,2 x 50,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
110 €

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

294   Pol Cassel "Junghase". 1919.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitt auf chamoisfarbenen Velin. In Blei signiert "Pol Cassel" und datiert u.re. sowie betitelt u.li. Am unteren Blattrand von fremder Hand bezeichnet. Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet.

Knickspuren außerhalb der Darstellung im Blattrand links und rechts und unterhalb der Darstellung, außerdem flächig knickspurig. Am unteren Blattrand minimal gestaucht. Verso minimal stockfleckig.

Pl. 23,6 x 30,2 cm, Bl. 42,9 x 52,9 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

295   Pol Cassel, Bei der Kartoffellese. Um / Nach 1932.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarell und Federzeichnung in Tusche über Bleistift auf leichtem, strukturierten, beigefarbenen Karton. Verso mit einer weiteren Arbeit "Bäume" am See in Aquarell über Bleistift. Diese in Blei signiert "PCassel" und datiert "[19]27" u.re. Im Passepartout hinter Glas in hochwertiger, profilierter Leiste gerahmt.
Die Arbeit wird in das in Vorbereitung befindliche WVZ von Franz-Carl Diegelmann, Zürich, aufgenommen.

Wir danken Herrn Franz-Carl Diegelmann, Zürich, für freundliche
...
> Mehr lesen

35,4 x 50,2 cm, Ra. 55 x 75 cm.

Schätzpreis
3.800 €
Zuschlag
3.600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

41. Kunstauktion | 13. September 2014

KATALOG-ARCHIV

262   Pol Cassel "Junghase". 1929.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitt auf Velin. In Blei signiert "Pol Cassel" und datiert u.li. sowie betitelt u.re. Am unteren Blattrand von fremder Hand mit Besitzervermerk versehen, bezeichnet und betitelt.

Blatt etwas knickspurig und fingerspurig, Ecken teils etwas fleckig.

Pl. 23,7 x 30,5 cm, Bl. 41,8 x 53,2 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

38. Kunstauktion | 07. Dezember 2013

AUKTIONSREKORDE

330   Pol Cassel "Südfrankreich" (IV A). Wohl 1930.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarell. Unsigniert. Mit dem Nachlaßstempel "Pol Cassel" versehen u.li. In der oberen linken Ecke in Blei nummeriert "75." (ausradiert). Verso nochmals mit dem Nachlaßstempel versehen u.re., darunter wohl von Susanna Cassel in Blei nummeriert "No. 75" und betitelt.

Das Aquarell ist in dem von Franz-Carl Diegelmann, Zürich, geführten WVZ registriert.

Südfrankreich sollte bereits im Jahr 1926 das Ziel einer längeren Frankreichreise Cassels sein; die knappe finanzielle Lage
...
> Mehr lesen

30,7 x 46,5 cm.

Schätzpreis
1.600 €
Zuschlag
3.900 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

37. Kunstauktion | 14. September 2013

KATALOG-ARCHIV

336   Pol Cassel "Katze auf Blau". 1926.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarell auf kräftigem, strukturierten Bütten. Signiert "Cassel" sowie datiert u.re. Verso wohl von fremder Hand in Blei betitelt.
Die Arbeit ist in dem in Vorbereitung befindlichen WVZ von Franz-Carl Diegelmann registriert.

Im Oeuvre Pol Cassels spielen Tiere eine besondere Rolle. Immer wieder bannte er die ihn umgebende Fauna aufs Papier und verlieh den dargestellten Exemplaren stets einen Hauch von Individualität und Portraithaftigkeit. Das Blatt entstand 1926, also laut
...
> Mehr lesen

29 x 43 cm.

Schätzpreis
3.200 €
Zuschlag
3.400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

AUKTIONSREKORDE

045   Pol Cassel "Herbst" (Constantin träumt). 1932.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Öl auf Leinwand. U.re. signiert "Cassel" und datiert, verso oben auf dem Keilrahmen nochmals signiert "P. Cassel", betitelt und von fremder Hand bezeichnet. In einer schwarzen Künstlerleiste gerahmt.
Leinwand partiell etwas wellig. Malschicht im Bereich des Himmels etwas angeschmutzt sowie mit feinen, horizontal verlaufenden Brüchen unterhalb des rechten Knies und am unteren rechten Bildrand. Drei kleinere Löchlein im rechten, unteren Eckbereich. Drei minimale Farbabplatzungen unterhalb
...
> Mehr lesen

74,5 x 85,7 cm, Ra. 77,5 x 90 cm.

Schätzpreis
9.000 €
Zuschlag
8.500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

229   Pol Cassel, Schmetterlinge / Hase im Gras (2). Ohne Jahr / 1929.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitte auf festem Bütten. Unsigniert. Posthume Drucke vom Sohn des Künstlers, Constantin Cassel.
Blätter zum Teil leicht knickspurig und in den Randbereichen stärker schmutz- oder fingerspurig.

Bl. 54 x 43,5 cm.

Schätzpreis
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

230   Pol Cassel, Kakteenblüte / "Blumenkorb". Ohne Jahr.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitte auf festem Bütten. Unsigniert. Posthume Drucke vom Sohn des Künstlers, Constantin Cassel.
Blätter leicht schmutz- und fingerspurig sowie minimal knickspurig. Zum Teil mit kleinen Rissen (ca. 5 mm) im unteren Randbereich.

Bl. mind. 59,5 x 43,5 cm, max. 62,5 x 48,6 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

29. Kunstauktion | 17. September 2011

KATALOG-ARCHIV

298   Pol Cassel "Blumenkorb". 1929.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitt auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Pol Cassel" und datiert u.re.
Stärker stockfleckig mit leichten Knickspuren in den Randbereichen.

Pl. 35,7 x 23,4 cm, Bl. 48 x 42,8 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

28. Kunstauktion | 04. Juni 2011

AUKTIONSREKORDE

038   Pol Cassel, Herbstliche Landschaft. 1940.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Öl auf Leinwand. Verso in Schwarz u.li. signiert "Cassel" und undeutlich datiert. In profilierter Holzleiste gerahmt.
Malschicht partiell mit feinem Krakelee; in der oberen Hälfte stärker, hier zum Teil mit kleineren Farbausbrüchen und unscheinbaren, kleineren Retuschen. Unscheinbare senkrechte Kratzspur u.li. Drei, teilweise sichtbare, Retuschen in der linken Bildhälfte; verso an drei Stellen hinterlegt. Hintergrund motivisch überarbeitet. Verso schwarzfleckig.
...
> Mehr lesen

69,8 x 89 cm, Ra. 83 x 102,8 cm.

Schätzpreis
9.500 €
Zuschlag
8.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

26. Kunstauktion | 04. Dezember 2010

KATALOG-ARCHIV

485   Pol Cassel, Auf der Terrasse des Gasthofs Zeichen bei Wehlen. 1925.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarell auf "Schöllershammer"-Bütten. In Schwarz signiert u.re. "Cassel" und datiert. Verso nummeriert "84". In schmaler Holzleiste hinter Glas gerahmt. Verso mit dem Aquarell einer sich sternförmig öffnenden Blüte.
Reißzwecklöchlein in den Ecken. Verso mit Resten einer älteren Montierung. Blatt im unteren Bereich leicht wellig.
Das Aquarell ist in dem von Franz-Carl Diegelmann, Zürich, geführten WVZ registriert.

"Denn zu der Leidenschaft des Malers an der quellenden
...
> Mehr lesen

49,7 x 34,7 cm, Ra. 53,5 x 38 cm.

Schätzpreis
2.600 €
Zuschlag
2.300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

26. Kunstauktion | 04. Dezember 2010

KATALOG-ARCHIV

487   Pol Cassel, Schmetterlinge/ Blühende Kakteen. Ohne Jahr.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Holzschnitte auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert. Nachlaßdrucke. Beide Blätter verso in Blei von fremder Hand bezeichnet u.re.
Im Randbereich knickspurig und angeschmutzt.

Pl. 26,8 x 37,6/ 40,8 x 34 cm, Bl. 44,8 x 55,8/ 62,5 x 48,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

25. Kunstauktion | 18. September 2010

KATALOG-ARCHIV

447   Pol Cassel "Dunkler Baum". Um/vor 1932.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarell auf festem Velin. Verso mit dem Nachlaßstempel versehen u.li., in Blei betitelt u.re.
Verso unscheinbare Reste einer Montierung. Minimal fleckig.
Das Aquarell ist in dem von Franz-Carl Diegelmann, Zürich, geführten WVZ registriert.

Expressiv aufgefaßte Naturdarstellungen kehren bei den Aquarellen Pol Cassels immer wieder. Die vorliegende Arbeit zeigt einen bereits in tiefen Schatten getauchten Baum vor einem rot gefärbten Abendhimmel.

33 x 43 cm.

Schätzpreis
1.500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

24. Kunstauktion | 12. Juni 2010

KATALOG-ARCHIV

470   Pol Cassel "Knabe, roter Mund" (Constantin ?). Um 1930.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarell über Bleistift auf chamoisfarbenem Velin. Verso u.li. mit dem Nachlaßstempel versehen, u.re. in Blei betitelt.
Minimal fleckig. Rechte Kante mit unscheinbarer Randläsion.
Das Aquarell ist in dem von Franz-Carl Diegelmann, Zürich, geführten Werkverzeichnis registriert.

42 x 35,7 cm.

Schätzpreis
2.400 €
Zuschlag
2.600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

23. Kunstauktion | 13. März 2010

KATALOG-ARCHIV

538   Pol Cassel "Junge Hunde". 1924.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarellierte Federzeichnung in Tusche. In Blei u.re. betitelt und u.li. ligiert monogrammiert "PC" sowie datiert. Verso Landschafts- und Kopfstudie in Blei und Studie einer jungen Frau in Tusche. Im Passepartout.
Minimal fleckig und etwas knickspurig.
Die Zeichnung ist in dem von Franz-Carl Diegelmann, Zürich, geführten Werkverzeichnis registriert.

35,4 x 48,5 cm, Passepartout 48 x 64 cm.

Schätzpreis
1.800 €
Zuschlag
1.700 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

23. Kunstauktion | 13. März 2010

KATALOG-ARCHIV

539   Pol Cassel, Kiefernwäldchen beim Steinbruch. 1924.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarell und Deckfarbe auf chamoisfarbenem Hahnemühle-Bütten. In Blei u.re. ligiert monogrammiert "PC" und datiert. Im Passepartout.
Minimal fleckig.
Das Aquarell ist in dem von Franz-Carl Diegelmann, Zürich, geführten Werkverzeichnis registriert.

Das Atelier des Künstlers befand sich im sog. "Steinbruchhaus" bei Wehlen, in dessen Nähe sich das Wäldchen erstreckte. Die Künstlerfamilie verbrachte dort die Sommerzeit.
Vgl.: C. Cassel: Erinnerung an meine Kindheit im
...
> Mehr lesen

29,9 x 45,8 cm, Passepartout 47,7 x 64 cm.

Schätzpreis
2.200 €
Zuschlag
1.800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

20. Kunstauktion | 13. Juni 2009

KATALOG-ARCHIV

323   Pol Cassel "Nachdenklich"/ "Vogelflug". 1930er Jahre.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitte auf chamoisfarbenem Papier. Posthume Drucke, in der Platte monogrammiert "PC" u.li. In Kugelschreiber vom Sohn des Künstlers signiert "Constantin Cassel" u.re. "für Pol Cassel" u.li. Oberer Blattrand gebräunt und knickspurig.
In der Platte monogrammiert "PC" o.li. In Kugelschreiber vom Sohn des Künstlers signiert "Constantin Cassel" u.re. bezeichnet "für Pol Cassel" u.li.

Pl. 30,2 x 25,5 cm, Bl. 61 x 40 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

20. Kunstauktion | 13. Juni 2009

KATALOG-ARCHIV

324   Pol Cassel "Blumenkorb"/ Hahn. 1929/ 1930er Jahre.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitte auf chamoisfarbenem Papier. Posthumer Druck, in Kugelschreiber vom Sohn des Künstlers, Constantin Cassel, signiert "C. Cassel für Pol Cassel 2005" u.re., betitelt und datiert u.Mi.
auf gebräuntem Papier. Auf Untersatzpapier montiert.
Knitterspurig und wasserfleckig. Bis zum Plattenrand beschnitten, Ränder eingerissen.

Pl. 34,6 x 23,5 cm, Bl. 50,5 x 34,8 cm; Pl. 17,5 x 17,5 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

20. Kunstauktion | 13. Juni 2009

KATALOG-ARCHIV

325   Pol Cassel "Kakteenblüte"/ "Feldhase". 1930er Jahre.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitte auf chamoisfarbenem Papier. Posthume Drucke, in Kugelschreiber vom Sohn des Künstlers signiert "Constantin Cassel" u.re."für Pol Cassel" u.li.
Minimal knickspurig am oberen Blattrand.
Constantin Cassel, signiert "C. Cassel für Pol Cassel 2005" u.re., betitelt u.Mi.

Pl. 40 x 34 cm, Bl. 61 x 40 cm; Pl. 23,5 x 30,5 cm, Bl. 32 x 50 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

17. Kunstauktion | 20. September 2008

KATALOG-ARCHIV

034   Pol Cassel "Villa im Winter". Um 1928.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso "Constantin im Park", um 1935, auf dem Keilrahmen betitelt. In breiter, profilierter, blaugrau gefasster Holzleiste gerahmt.
Unscheinbarer Farbabrieb in den Randbereichen, Leinwand etwas locker gespannt.
Wird in das in Vorbereitung befindliche WVZ von Franz-Carl Diegelmann, Zürich aufgenommen.

Provenienz: Kunstausstellung Kühl Dresden, Gedächtnisausstellung zum 100. Geburtstag 1992.

Lit.:
Pol Cassel. Ein Dresdner Maler der
...
> Mehr lesen

92 x 62 cm, Ra. 110,5 x 79 cm.

Schätzpreis
8.500 €
Zuschlag
12.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

14. Kunstauktion | 01. Dezember 2007

KATALOG-ARCHIV

177   Pol Cassel "Ährenleserin". 1935.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Radierung auf Bütten. Posthumer Druck in Braun. Außerhalb der Darstellung in Blei vom Sohn des Künstlers, Constantin Cassel, signiert "C. Cassel für Pol Cassel 2005" u.re., betitelt und datiert u.Mi., nummeriert 4/10 u.li.

Pl. 9,5 x 14,3 cm, Bl. 18 x 23 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
40 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

14. Kunstauktion | 01. Dezember 2007

KATALOG-ARCHIV

178   Pol Cassel "Hahn". 1930er Jahre.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitt auf gebräuntem Papier. Auf Untersatzpapier montiert. Knitterspurig und wasserfleckig. Bis zum Plattenrand beschnitten, Ränder eingerissen.

Pl. 17,5 x 17,5 cm.

Schätzpreis
60 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

14. Kunstauktion | 01. Dezember 2007

KATALOG-ARCHIV

180   Pol Cassel "Feldhase". 1930er Jahre.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitt auf chamoisfarbenem Papier. Posthumer Druck in Tusche vom Sohn des Künstlers, Constantin Cassel, signiert "C. Cassel für Pol Cassel 2005" u.re., betitelt u.Mi.

Pl. 23,5 x 30,5 cm, Bl. 32 x 50 cm.

Schätzpreis
90 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

14. Kunstauktion | 01. Dezember 2007

KATALOG-ARCHIV

182   Pol Cassel "Vogelflug". 1930er Jahre.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitt auf chamoisfarbenem Papier. Posthumer Druck in der Platte monogrammiert "PC" o.li. In Kugelschreiber vom Sohn des Künstlers signiert "Constantin Cassel" u.re. beschriftet "für Pol Cassel" u.li.

Pl. 25 x 32,5 cm, 40 x 61 cm.

Schätzpreis
90 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

13. Kunstauktion | 15. September 2007

AUKTIONSREKORDE

047   Pol Cassel "Katze mit Ball". 1933.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Öl auf Leinwand. Signiert "Cassel" und datiert o.li.
Malschicht mit altersentsprechendem Krakelee. Originaler Keilrahmen mit Künstlerstempel. Im prächtigen, goldfarbenen Stuckrahmen (dieser wird einzeln versteigert).
Provenienz: Dresdner Privatbesitz; Galerie Kühl, Dresden.
Das Gemälde wird in das in Arbeit befindliche WVZ von F.-C. Diegelmann aufgenommen.

"Immer der gleiche urwüchsige Sinn für die unverbildete Natur verleiht Cassels Tierbildern ihre packende und
...
> Mehr lesen

37 x 52 cm, Ra. 70 x 86 cm.

Schätzpreis
3.500 €
Zuschlag
10.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

11. Kunstauktion | 24. März 2007

KATALOG-ARCHIV

320   Pol Cassel "Schwangere Katze". 1924.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Radierung auf Bütten. Posthumer Probedruck in Braun. In Blei vom Sohn des Künstlers, Constantin Cassel, signiert "C. Cassel für Pol Cassel 2005" u.re., betitelt und datiert u.Mi., bezeichnet "E.A." für Probedruck u.li.
Unscheinbar knickspurig, sonst sehr gut erhalten.

Pl. 22 x 16 cm, Bl. 39,5 x 30 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
65 €

11. Kunstauktion | 24. März 2007

KATALOG-ARCHIV

321   Pol Cassel "Panje grüßt das Jahr 1928". 1927.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Radierung auf Bütten. Posthumer Druck in Braun. In Blei vom Sohn des Künstlers, Constantin Cassel, signiert "C. Cassel für Pol Cassel 2005" u.re., betitelt und datiert u.Mi. Unscheinbar knickspurig und fingerfleckig.

Pl. 15,5 x 24 cm, Bl. 29,5 x 39 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
65 €

11. Kunstauktion | 24. März 2007

KATALOG-ARCHIV

323   Pol Cassel "Katzentier". 1929.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitt auf chamoisfarbenem Papier. In der Platte monogrammiert u.re. Posthumer Druck in Tusche vom Sohn des Künstlers, Constantin Cassel, signiert "C. Cassel für Pol Cassel 2005" u.re., betitelt und datiert u.Mi.

Pl. 31 c 25,6 cm, Bl. 50 x 34,5 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
85 €

11. Kunstauktion | 24. März 2007

KATALOG-ARCHIV

325   Pol Cassel "Frühlingszauber". 1929.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitt. In Blei betitelt u.re., datiert und signiert "Pol Cassel" u.re.
Verso Reste alter Montierung.

Pl. 27 x 38 cm, Bl. 41,2 x 53 cm.

Schätzpreis
180 €

11. Kunstauktion | 24. März 2007

KATALOG-ARCHIV

326   Pol Cassel "Affenliebe". Ohne Jahr.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitt. Posthumer Druck in Blei vom Sohn des Künstlers signiert "Constantin Cassel" u.re."für Pol Cassel" u.li.
Minimal lichtrandig.

Pl. 35,5 x 26,5 cm, Bl. 61,3 x 40 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
85 €

9. Kunstauktion | 09. September 2006

KATALOG-ARCHIV

241   Pol Cassel "Stilleben mit Löwenzahn". 1929.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitt. In Blei signiert und datiert u.re.
Oberer Blattrand mäßig eingeknickt. Geringfügige Knickspuren. Minimal angestaubt.

Pl. 35 x 23,5 cm, Bl. 59,2 x 38 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
110 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

9. Kunstauktion | 09. September 2006

KATALOG-ARCHIV

487   Pol Cassel "Riesengebirge". 1942.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Farbkreidezeichnung. In Tinte signiert, datiert und undeutlich betitelt u.re. Trockenstempel o.li.
Mäßig lichtrandig. Minimale Stockflecken und Knitterspuren. Oberer Bildhälfte zwei Abriebe aus dem Schaffensprozess (?). Verso Reste alter Montierung.

39,4 x 49,2 cm.

Schätzpreis
230 €
Zuschlag
200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

8. Kunstauktion | 17. Juni 2006

KATALOG-ARCHIV

212   Pol Cassel "Ährenleserin". 1935.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Radierung in Braun. In Blei signiert und datiert u.li. Am rechten oberen Blattrand Neujahrsgruß für das Jahr 1936. Im Passepartout.
Blatt mit leichten Knickspuren und kleinem Triangel am linken Blattrand.

9,8 x 14,8 cm.

Schätzpreis
25 €
Zuschlag
50 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

5. Kunstauktion | 24. September 2005

KATALOG-ARCHIV

206   Pol Cassel "Schmetterlinge". Ohne Jahr.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitt. Posthumer Druck, vom Sohn des Künstlers u.re. signiert, u. li mit Widmung versehen "Für Pol Cassel".

26,8 x 38,5 cm

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
70 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

5. Kunstauktion | 24. September 2005

KATALOG-ARCHIV

207   Pol Cassel "Kaktusblüten". Ohne Jahr.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitt. Posthumer Druck, vom Sohn des Künstlers u.re. signiert, u. li mit Widmung versehen "Für Pol Cassel".

40 x 33,5 cm.

Schätzpreis
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

5. Kunstauktion | 24. September 2005

KATALOG-ARCHIV

208   Pol Cassel "Ruhende Katze". Ohne Jahr.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitt. Posthumer Druck, vom Sohn des Künstlers u.re. signiert, u. li mit Widmung versehen "Für Pol Cassel".

32,5 x 25 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
70 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

5. Kunstauktion | 24. September 2005

KATALOG-ARCHIV

209   Pol Cassel "Uhu". Ohne Jahr.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Linolschnitt. In der Platte monogrammiert u.li. Posthumer Druck, vom Sohn des Künstlers u.re. signiert, u. li mit Widmung versehen "Für Pol Cassel".

30 x 25,6 cm.

Schätzpreis
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.