SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 3 Ergebnisse
Auktionsrekorde 3 Ergebnisse
Katalog-Archiv 51 Ergebnisse
<<<  1/2  >>>

Friedrich Press

1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Ausbildung zum Holz- und Steinbildhauer in Münster. 1924–26 Besuch der Kunstgewerbeschule in Dortmund, danach Studium in Berlin-Charlottenburg und Dresden, u.a. bei G. Wrba. Bis 1935 als freischaffender Künstler nahe seiner Geburtsstadt tätig. Sein Schaffen wurde von den Nationalsozialisten als entartet abgewertet. 1946 kehrte er nach Dresden zurück und konzentrierte sich auf Sakralkunst und Kirchenraumgestaltung. 1980 wurde er zum Mitglied der Akademie der Künste zu Parma in Italien gewählt, im Mai 1985 wurde er Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde Ascheberg.
Zu seinen bekanntesten Werken gehört die Pietà in der Hofkirche/ Kathedrale in Dresden, die größte Skulptur, die je aus Meissener Porzellan hergestellt wurde.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

370   Friedrich Press, Mutter und Kind. 1986.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Kohlestiftzeichnung auf feinem Pergamentpapier. Signiert "Press" u.Mi., darunter datiert. Am u.li. Blattrand nummeriert "25" im Kreis sowie "35/17".

Technikbedingt partiell etwas finger- und wischspurig, vereinzelt leicht wellig. O. und u. sowie li. Blattrand ungerade, die u.re. Blattecke geknickt. Verso zwei Reste einer früheren Klebemontierung, recto leicht durchscheinend.

52,2 x 39,7 cm.

Schätzpreis
1.800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

371   Friedrich Press "Friede sei mit Euch". 1989.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Farblithografie auf kräftigem "BFK-Rives"-Bütten. In Blei u.re. signiert "Press" und datiert. Unterhalb der Darstellung li. nummeriert "151/200.".

Leicht knickspurig am u. Rand.

St. 60 x 42,5 cm, Bl. 66,3 x 49,8 cm.

Schätzpreis
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

468   Friedrich Press "Kruzifix". 1972.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lindenholz, geschnitzt, sparsam farbig gebeizt. Verso geschnitzt signiert "F. Press" und datiert, darunter in Tinte mit der Nummerierung "112". Verso mit einem Bohrloch zur Aufhängung versehen.
Press Werk-Nr. 412.

Vgl. Jürgen Lenssen u.a. (Hrsg.): Friedrich Press 1904–1990. Ausstellungskatalog Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg, Kunstreferat der Diöseze Würzburg. Mageburg, 1999. S. 118, KatNr. 68.

Freie Arbeit.

Der li. Arm verso mit einem leichten, horizontalen Spannungsriss, verso insgesamt partiell patiniert und mit Bleistiftlinien von Künstlerhand (?).

H. 41,5 cm, B. 46 cm, T. 8 cm.

Schätzpreis
3.500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

771   Friedrich Press "Lesende am Pult". 1973.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lindenholz, geschnitzt. Am Boden über Graphitvorzeichnung geritzt signiert "F. Press", datiert sowie nummeriert "421".

In der Figur "Lesende am Pult" gelang es dem Künstler, mittels stark reduzierter Formensprache ein Zeichen geistiger Kontemplation zu schaffen. Friedrich Press hatte bereits 1958/59 an einer Lesenden (Meissner Porzellan, Press Werk-Nr. 283) und zuletzt 1983 an dem Thema (Press Werk-Nrn. 384, 398 und 399) gearbeitet.
Formal vergleichbar ist die Skulptur "Kniender mit
...
> Mehr lesen

H. 38,5 x B. 15 cm, T. 7 cm.

Schätzpreis
2.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

463   Friedrich Press, Zwei Köpfe. 1989.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Blatt leicht wellig und griffspurig, vereinzelt Stockfleckchen. Zwei kleine unscheinbare Druckspuren. Verso technikbedingt Druckspuren, minimal farbspurig.

St. 40 x 32 cm, Bl. 64,9 x 44,9 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

561   Hans-Ludwig Böhme "Friedrich Press" (im Atelier des Künstlers). 1980er Jahre.

Hans-Ludwig Böhme 1945 Coswig bei Dresden
Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Silbergelatineabzug auf Dresdner Fotopapier. In Faserstift signiert "Böhme" u.re., u.li. betitelt.

In den Randbereichen mit leichten Aussilberungen. Die Blattecken minimal gestaucht.

Abzug 30 x 40 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

585   Friedrich Press, Gekreuzigter. 1978.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Grafitzeichnung auf Transparentpapier. U.Mi. signiert "Press" und datiert.

Neben seinem bildhauerischen Werk schuf Friedrich Press mehr als 3000 Zeichnungen. Auch in diesem Medium reduziert er die menschliche Form auf das Wesentliche. Press wollte keine Abbildungen schaffen, sondern "Zeichen, Inbilder, Sinnbilder" wie er selbst sagte. Dabei kontrastieren die blockhaften Formen spannungsreich die Fragilität des Malgrundes.

Wir danken Herrn Christoph Deuter, Würzburg, für freundliche Hinweise.

Die Blattränder ungerade beschnitten, werkimmanent. Finger- und wischspurig mit vereinzelten Griffknicken und leichten Randmängeln li. Eine Knickspur (ca. 3,5 cm) am u.re. Blattrand. Verso in den Ecken mit Resten einer älteren Montierung, recto bräunlich durchscheinend.

58,4 x 33,5 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.900 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

586   Friedrich Press "Maria mit Kind". 1980er Jahre.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Serigrafie auf Pergamentpapier nach einer Originalzeichnung des Künstlers. Im Medium signiert "Press" Mi., betitelt u.re. sowie nummeriert "1 2/14" u.li.

Vgl. ein weiterer Abzug in: Diözesanmuseum Würzburg, Inv.-Nr. Pr / Z /3437.

Wir danken Herrn Christoph Deuter, Würzburg, für freundliche Hinweise.

Gewellt und leicht gebräunt. Drei flächige, gebräunte Bereiche im o. Blattteil.

Med. 36 x 25,5 cm, Bl. 62 x 45 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
360 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

575   Friedrich Press "Zwei Sitzende". 1975.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Grafitzeichnung auf Transparentpapier. U.Mi. signiert "Press". In der u.li. Blattecke von fremder Hand in Blei mit der Dokumentationsnr. Press "1/26" versehen sowie im Kreis nummeriert "1".
Die Zeichnung ist in dem in Vorbereitung befindlichen WVZ von Christoph Deuter, Leipzig / Würzburg, registriert.

Provenienz: Privatbesitz Dresden, XIII. Auktion Kupferstich-Kabinett, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, 1976.

Neben seinem bildhauerischen Werk schuf Friedrich Press mehr als
...
> Mehr lesen

59 x 31 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

576   Friedrich Press "Maria mit Kind". 1980er Jahre.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Serigrafie auf Pergamentpapier nach einer Originalzeichnung des Künstlers. Im Medium signiert "Press" Mi., betitelt u.re. sowie nummeriert "1 2/14" u.li.

Vgl. ein weiterer Abzug in: Diözesanmuseum Würzburg, Inv.-Nr. Pr / Z /3437.

Gewellt.

Med. 36 x 25,5 cm, Bl. 62,5 x 44,7 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

577   Friedrich Press, Ecce homo. 1980er Jahre.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Grafitzeichnung auf Transparentpapier. Signiert "Press" u.re.
Die Zeichnung ist in dem in Vorbereitung befindlichen WVZ von Christoph Deuter, Leipzig / Würzburg, registriert.

Neben seinem bildhauerischen Werk schuf Friedrich Press mehr als 3000 Zeichnungen. Auch in diesem Medium reduziert er die menschliche Form auf das Wesentliche. Press wollte keine Abbildungen schaffen, sondern "Zeichen, Inbilder, Sinnbilder" wie er selbst sagte. Dabei kontrastieren die blockhaften Formen spannungsreich die Fragilität des Malgrundes.

Etwas wischspurig. O. und u. Blattrand ungerade, werkimmanent. Am o. Rand etwas wellig, ebenso montierungsbedingt in der Ecke o.re. Verso in den o. Blattecken mit Resten einer älteren Montierung, recto bräunlich durchscheinend.

32 x 39,5 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

596   Friedrich Press, Kleiner Christuskopf. Vor 1989.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithografie auf Bütten. Unterhalb der Darstellung Mi. in Grafit signiert "Press" sowie u.li. nummeriert "57/75". Erschienen als Editionsgrafik zur Vorzugsausgabe des Ausstellungskataloges "Weise, Bernd: Friedrich Press – Bildhauer in Dresden: Galerie oben Karl-Marx-Stadt, 18. Januar bis 25. Februar 1989; Angermuseum Erfurt, 1. März bis 16. April 1989.

Vgl. motivisch und kompositionell "Christus mit Dornenkrone" 1990, in: Stephan, Bärbel: Friedrich Press. Bildhauerei, Dresden 1991, S.80.

Verso stockfleckig.

St. 31 x 21,5 cm, 38,5 x 26,7 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

662   Friedrich Press "Ecce homo". 1980.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Serigrafie auf Pergamentpapier nach einer Originalzeichnung des Künstlers. Im Medium signiert "Press" und datiert re. sowie nummeriert "19 29/28" u.li. Eines von neun Exemplaren, gedruckt von Jürgen Gottschalk, Dresden.

Vgl. ein weiterer Abzug in: Diözesanmuseum Würzburg, Inv.-Nr. Pr / Z /3438.

Wir danken Herrn Christoph Deuter, Würzburg, für freundliche Hinweise.

In den Randbereichen leicht knickspurig. Ein winziger Einriss am re. Rand. In der li. Blatthälfte partiell gelbliche Verfärbung des Papiers. Verso in den o. Ecken Reste einer früheren Montierung, recto durchscheinend.

Darst. 37 x 35 cm, Bl. 62,3 x 44,8 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

663   Friedrich Press "Maria mit Kind". 1980er Jahre.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Serigrafie auf Pergamentpapier nach einer Originalzeichnung des Künstlers. Im Medium signiert "Press" Mi., betitelt u.re. sowie nummeriert "1 2/14" u.li.

Vgl. ein weiterer Abzug in: Diözesanmuseum Würzburg, Inv.-Nr. Pr / Z /3437.

Wir danken Herrn Christoph Deuter, Würzburg, für freundliche Hinweise.

Blatt gewellt. Am re. Blattrand deutlich stockfleckig. Partiell kleine Randläsionen.

Darst. 35,5 x 24,5 cm, Bl. 59,3 x 41,7 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
320 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

781   Friedrich Press "Die Geschwister (klein)". 1977.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lindenholz, grün und rot gebeizt, sparsam gekalkt. Am Boden geritzt signiert "F. Press" und datiert sowie in Faserstift mit der Werknummer "81" versehen.
Press WK.Nr. 81.

Ausgestellt in:
1978 Leipzig, Wort und Werk, 1979 Dresden, Pretiosensaal des Residenzschlosses, 1980 Breslau, 1981 Marburg, 1984 Dresden, Galerie Mitte, 2012/13 Schwarzheide, Galerie der BASF.

Die vorstehende Skulptur "Die Geschwister (klein)" ist Bestandteil der seltenen, profanen Werke Friedrich Press'
...
> Mehr lesen

H. 23 cm, B. 25 cm, T. 5 cm.

Schätzpreis
3.500 €
Zuschlag
3.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

771   Friedrich Press "Gnadenstuhl". 1987.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lindenholz bzw. Kiefernholz, geleimt, geschnitzt sowie schwarz, rot und gold gebeizt. Rückseitig geritzt signiert "F. Press", datiert sowie mit der Werknummer "494" versehen.
Press WK.Nr. 494.

Der Künstler Friedrich Press setzte mit seinen Werken Zeichen, die reduziert auf das Wesentliche die Aussage verdichten: "Ich kann doch nicht einfach die Oberfläche der Dinge wohlgefällig darstellen; dann bleibt Kunst eben oberflächlich und seicht, sondern ich muß die nicht mehr
...
> Mehr lesen

H. 44 cm, B. 33 cm, T. 4,5 cm.

Schätzpreis
6.000 €
Zuschlag
5.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

539   Friedrich Press "Friede sei mit Euch". 1989.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Farblithografie auf "BFK-Rives"-Bütten. In Blei u.re. signiert "Press" und datiert. Unterhalb der Darstellung li. bezeichnet "H.C.". Jahresgabe der Firma NEMELA+LENZEN GmbH, 1989. Eines von 200 Exemplaren.

Minimal fingerspurig sowie leicht angeschmutzt. Verso ein kleines Fleckchen.

St. ca. 61 x 42,5 cm, Bl. 66,5 x 49, 8 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

627   Friedrich Press, Kleiner Christuskopf. Ohne Jahr.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithografie auf Bütten. In Graphit signiert "Press" u.Mi. Nummeriert "60/75" u.li. Erschienen als Editionsgrafik zur Vorzugsausgabe des Ausstellungskataloges "Weise, Bernd: Friedrich Press – Bildhauer in Dresden: Galerie oben Karl-Marx-Stadt, 18. Januar bis 25. Februar 1989; Angermuseum Erfurt, 1. März bis 16. April 1989.

Beigegeben: zwei Plakate.

St. 31 x 20,5 cm, Bl. 38,5 x 26,7 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

628   Friedrich Press "Friede sei mit Euch". 1989.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Farblithografie auf "Rives"-Bütten. In Blei u.re. signiert "Press" und datiert. Unter der Darstellung li. bezeichnet "H.C.". Jahresgabe der Firma NEMELA+LENZEN GmbH, 1989. Eines von 200 Exemplaren.

Unscheinbarer Fleck am Rand u.li.

St. 60 x 42,5 cm, Bl. 66,5 x 49, 8 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

55. Kunstauktion | 24. März 2018

KATALOG-ARCHIV

1322   Friedrich Press "Stehender weiblicher Akt". Friedrich Press für Porzellanmanufaktur Plaue. 1987.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Biskuitporzellan, hohl geformt und unglasiert. Unterseits mit der gestempelten Manufakturmarke in Schwarz sowie mit weiteren Prägemarken. Eines von 10 Exemplaren.
Nicht im WVZ Press. Wird in das in Vorbereitung befindliche WVZ von Christoph Deuter aufgenommen.

Porzellanausführung der Lindenholz-Skulptur "Stehender weiblicher Akt" von 1967 (Werknummer 210), im Auftrag des Staatlichen Kunsthandels der DDR.

Wir danken Herrn Christoph Deuter, Würzburg, für freundliche
...
> Mehr lesen

H. 35,5 cm, B. 9 cm, T. 7 cm.

Schätzpreis
1.600-1.800 €
Zuschlag
1.400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

51. Kunstauktion | 25. März 2017

KATALOG-ARCHIV

1045   Friedrich Press "Akt". Friedrich Press für Porzellanmanufaktur Plaue. Späte 1980er Jahre.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Biskuitporzellan, hohl geformt und unglasiert. Unterseits mit der gestempelten Manufakturmarke in Schwarz sowie mit weitere Prägemarken (undeutlich).
WVZ Press: Pr/S/102 (unpubliziert).

Porzellanausführung der Lindenholz-Skulptur "Akt / Die Trauernde" von 1977 (Werknummer 127), im Auftrag des Staatlichen Kunsthandels der DDR. Zweite Auflage von 10 Exemplaren in Biskuitporzellan.

Wir danken Herrn Christoph Deuter, Würzburg, für freundliche Hinweise.

Vgl. "Katalog
...
> Mehr lesen

H. 36,7 cm x B. 7,9 cm x T. 4,6 cm.

Schätzpreis
1.700 €
Zuschlag
2.600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

46. Kunstauktion | 12. Dezember 2015

KATALOG-ARCHIV

484   Friedrich Press, Zwei Köpfe / "Ecce Homo". 1989 / Ohne Jahr.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie und Plakat. Lithographie auf chamoisfarbenem Büttenkarton. In Lithokreide signiert unterhalb der Darstellung mittig "Press". Editionsblatt der Galerie Oben, Chemnitz. In Blei u.li. nummeriert "III/XV".
Plakat mit der 1967 entstandenen Skulptur "Ecce homo", die vom Vatikan für das Museum für moderne religiöse Kunst angekauft wurde. In Blei signiert "Press", zudem bezeichnet "Jesus".

Vgl. Ferrazza Mario: Collezione d'Arte Religiosa Moderna.

Plakat minimal knickspurig.

St. 40 x 32 cm, Bl. 64,7 x 44,9 cm, Bl. 64 x 44 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

46. Kunstauktion | 12. Dezember 2015

AUKTIONSREKORDE

611   Friedrich Press "Auf der Flucht nach Ägypten (Am Kontrollpunkt)". 1961/ 1962.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lindenholz, geschnitzt, dunkelbraun, rot, blau und gelb gefaßt. Unsigniert.
Werknr. des Künstlers 307.

Wir danken Herrn Christoph Deuter, Würzburg, für freundliche Hinweise.

Diese seltene, frühe und kleinformatige Arbeit des Künstlers ist motivisch durch den Mauerbau am 13. August 1961 inspiriert. Im Mai dieses Jahres flüchtete die Familie des Sohnes Falk nach Westdeutschland. Noch im August wollten auch Friedrich und Elfriede Press die DDR verlassen, dieser Plan wurde
...
> Mehr lesen

H. 19,2 cm, B. 19 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
4.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

45. Kunstauktion | 26. September 2015

KATALOG-ARCHIV

509   Friedrich Press, Zwei Köpfe. 1989.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie auf chamoisfarbenen Büttenkarton. In Lithokreide signiert unterhalb der Darstellung mittig "Press". U.li. und verso von fremder Hand in Blei bezeichnet. Editionsblatt der Galerie Oben, Chemnitz. Abzug außerhalb der Auflage von 100 Exemplaren.

Blatt leicht wellig, vereinzelt Stockfleckchen. Verso technikbedingt Druckspuren.

St. 40 x 32 cm, Bl. 64,7 x 44,9 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

45. Kunstauktion | 26. September 2015

KATALOG-ARCHIV

663   Friedrich Press "Lesender". 1984.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lindenholz, geschnitzt, patiniert sowie sparsam gekalkt. Am Boden über Graphitvorzeichnung geritzt signiert "F. Press", datiert sowie nummeriert "398".
WVZ Press 398 (unpubliziert).

Wir danken Herrn Christoph Deuter, Würzburg, für freundliche Hinweise.

Der Bildhauer Friedrich Press ist hauptsächlich bekannt für Auftragsarbeiten zur Ausstattung christlich sakraler Räume. Weniger bekannt sind seine profanen Werke.
Der "Lesende" steht für sein ab 1960 einsetzendes, sich
...
> Mehr lesen

H. 28,5 cm.

Schätzpreis
6.000 €
Zuschlag
5.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

44. Kunstauktion | 06. Juni 2015

KATALOG-ARCHIV

399   Friedrich Press, Zwei Köpfe. 1989.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie auf chamoisfarbenen Bütten. In Lithokreide signiert unterhalb der Darstellung mittig "Press". U.li. von fremder Hand in Blei bezeichnet.
Edition der Galerie Oben, Chemnitz. Abzug außerhalb der Auflage von 100 Exemplaren.

Im oberen weißen Rand etwas angeschmutzt, am rechten Rand knickspurig.

St. 40 x 32 cm, Bl. 64,3 x 44,9 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

41. Kunstauktion | 13. September 2014

AUKTIONSREKORDE

561   Friedrich Press, Ecce homo. 1980er Jahre.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Kohlezeichnung auf transparentem Papier. Unsigniert. Auf Untersatzkarton montiert.
Die Zeichnung ist in dem in Vorbereitung befindlichen WVZ von Christoph Deuter, Würzburg, registriert. Wir danken ihm für freundliche Hinweise.

Was ist nötig, um eine Ansammlung von Zeichen auf einer bestimmten Fläche als menschliches Antlitz zu erkennen? Wieviel mehr Information braucht es, um einen bestimmten Ausdruck als Gefühlsregung, die sich im Gesicht niederschlägt, zu
...
> Mehr lesen

49,5 x 36,4 cm, Untersatz 70 x 50 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
2.600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

38. Kunstauktion | 07. Dezember 2013

KATALOG-ARCHIV

534   Friedrich Press, Drei Fotografien und ein Künstlerkatalog. 1979.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Silbergelatineabzüge und ein gedruckter Katalog. Unsigniert. Zwei Fotografien verso in Blei bezeichnet und mit dem Künstlerstempel versehen. Eine Fotografie als Postkarte verso typographisch bezeichnet.

Ecken gestaucht, oberflächliche Kratzer.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

37. Kunstauktion | 14. September 2013

KATALOG-ARCHIV

270   Friedrich Press, Mutter mit Kind. 2. Hälfte 1980er Jahre.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Graphitzeichnung auf hellem, transparenten Papier. Unsigniert. Auf Untersatzpapier montiert.
Wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis von Christoph Deuter, Würzburg, aufgenommen.

Neben seinem bildhauerischen Werk schuf Friedrich Press mehr als 3000 Zeichnungen. Auch in diesem Medium reduziert er die menschliche Form auf das Wesentliche. Press wollte keine Abbildungen schaffen, sondern "Zeichen, Inbilder, Sinnbilder" wie er selbst sagte. Die Seherfahrungen des
...
> Mehr lesen

Bl. 46,7 x 36,7 cm, Untersatz 70 x 50 cm.

Schätzpreis
1.200 €
Zuschlag
1.300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

34. Kunstauktion | 08. Dezember 2012

KATALOG-ARCHIV

259   Friedrich Press, Christus mit der Dornenkrone. 1988.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Graphitzeichnung auf Pergamentpapier. U.Mi. in Blei signiert "Press" und datiert.
Die Zeichnung ist im in Vorbereitung befindlichen WVZ von Christoph Deuter, Leipzig/Würzburg, registriert.

Neben seinem bildhauerischen Werk schuf Friedrich Press mehr als 3000 Zeichnungen. Auch in diesem Medium reduziert er die menschliche Form auf das Wesentliche. Press wollte keine Abbildungen schaffen, sondern "Zeichen, Inbilder, Sinnbilder" wie er selbst sagte. Dabei kontrastieren die blockhaften
...
> Mehr lesen

48,3 x 38,2 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

34. Kunstauktion | 08. Dezember 2012

KATALOG-ARCHIV

260   Friedrich Press "Zwei Jünger". Ohne Jahr.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie auf Bütten. In Blei signiert "Press" u.Mi. Editiongraphik der Galerie Oben, Chemnitz.

Blatt leicht knickspurig.

St. 40 x 32 cm, Bl. 64,7 x 44,8 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

34. Kunstauktion | 08. Dezember 2012

KATALOG-ARCHIV

486   Friedrich Press, Christus mit der Dornenkrone, von zwei Figuren begleitet. 1989.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Farblithographie auf Büttenkarton. In Blei u.re. signiert "Press" und datiert. Unter der Darstellung li. bezeichnet "H.C.".

Blatt etwas wellig sowie vereinzelt knickspurig. U.li. leicht stockfleckig.

St. 60 x 42,5 cm, Bl. 66,5 x 49, 8 cm.

Schätzpreis
400 €
Zuschlag
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

33. Kunstauktion | 15. September 2012

AUKTIONSREKORDE

747   Friedrich Press "Akt: Kleine Stehende". 1973.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Holz, geschnitzt, farbig gefaßt. Am Boden über Graphitvorzeichnung geritzt signiert "F. Press", datiert sowie nummeriert "8".
WVZ Press 8 (unpubliziert).

Provenienz: Dresdner Privatbesitz.

Wir danken Herrn Christoph Deuter, Leipzig, für freundliche Hinweise.

In der breiten Öffentlichkeit ist das bildhauerische Werk des Wahldresdners Friedrich Press insbesondere durch seine sakralen Skulpturen bekannt geworden, die, in ihrer formalen Reduktion und Verdichtung aus Holz
...
> Mehr lesen

H. 43,9 cm.

Schätzpreis
6.500 €
Zuschlag
5.500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

32. Kunstauktion | 09. Juni 2012

KATALOG-ARCHIV

344   Friedrich Press, Geneigter Christuskopf. Ohne Jahr.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie. Plakat zur Ausstellung in der Galerie Oben. In Graphit signiert "Press" u.li.
Blatt mit unscheinbarer, vertikaler Knickspur rechts.

St. 40,5 x 30 cm, Bl. 74,2 x 49,8 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

32. Kunstauktion | 09. Juni 2012

KATALOG-ARCHIV

345   Friedrich Press, Kleiner Christuskopf. Ohne Jahr.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie auf Bütten. In Graphit signiert "Press" u.Mi.
Blatt minimal knickspurig und angeschmutz o.re.

St. 31 x 20,5 cm, Bl. 38,2 x 26,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

620   Friedrich Press "Zwei Frauen am Tisch". Um 1975.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Graphitzeichnung auf Pergamentpapier. Signiert u.Mi. "Press". U.li. nummeriert "1" (eingekreist), und "1/44". Im Passepartout hinter Glas im Wechselrahmen gerahmt.
Blatt minimal gegilbt und leicht knickspurig. Unfachmännische Montierung mit Tesafilm auf Untersatzkarton an fünf Stellen.
WVZ Press 1-1/44 (unpubliziert).

Provenienz: Dresdner Privatbesitz; 25. Dresdner Kunstauktion 1989; im Besitz des Künstlers.

Vgl. 25. Dresdner Kunstauktion 1989, Los 251 (begleitender Katalog S. 41.).

29,7 x 53,8 cm, Ra. 51,4 x 71,3 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

621   Friedrich Press, Zwei Jünger. Ohne Jahr.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie. In Blei signiert "Press" u.Mi.
Blatt leicht angeschmutzt o.Mi. Kleiner Einriß u.li. Edition der Galerie Oben, Chemnitz.

St. 40 x 32 cm, Bl. 64,8 x 44,8 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

730   Friedrich Press "Die Gelb-Grüne" (Maria). 1981.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Holz, geschnitzt, farbig gefaßt. Am Boden über Graphitvorzeichnung geritzt signiert "F. Press", datiert sowie nummeriert "342".
Leicht fingerspurig. Minimale Trocknungsrisse. Verso o.Mi. eine kleine Bohrung.
WVZ Press 342 (unpubliziert).

Provenienz: Dresdner Privatbesitz; 25. Dresdner Kunstauktion 1989; im Besitz des Künstlers.

Vgl. Ausstellung: Friedrich Press. Plastik und Zeichnungen, 22. Juni - 2. August 1984, Galerie Mitte, Dresden, Katalognummer 40 (begleitendes
...
> Mehr lesen

H. 33 cm.

Schätzpreis
8.500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

322   Friedrich Press, Mutter mit zwei Kindern. 1988.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Graphitzeichnung auf Pergamentpapier. Signiert u.Mi. "Press" und datiert. An den oberen Blattecken auf Untersatzpapier montiert.
Blatt leicht fingerspurig und vereinzelt mit unscheinbaren wellenförmigen Verformungen. Durchscheinen der Montierung an den oberen Ecken.

48,7 x 36 cm.

Schätzpreis
1.400 €
Zuschlag
1.600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

323   Friedrich Press, Christus mit der Dornenkrone. Um 1985.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie auf Bütten. In Graphit signiert "Press" u.Mi und in Blei nummeriert "48/75" u.li.

St. 30 x 19 cm , Bl. 38,7 x 26,7 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

27. Kunstauktion | 05. März 2011

KATALOG-ARCHIV

385   Friedrich Press, Zwei Köpfe. Um 1990.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie auf "Hahnemühle"-Bütten. U.Mi. signiert "Press", Ecke u.li. nummeriert "IV/XV". Edition der Galerie Oben, Chemnitz.

St. 34 x 30 cm, Bl. 53 x 39 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
190 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

26. Kunstauktion | 04. Dezember 2010

KATALOG-ARCHIV

339   Friedrich Press, Geneigter Kopf (Gedanken). 1987.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Graphitzeichnung auf Pergamentpapier. In Graphit signiert "Press" und datiert u.Mi. An der Blattoberkante auf Untersatzpapier montiert.
Kleiner Einriß am Blattrand o.li.; Ecken o.re. und u.re. leicht knickspurig. Montierungen durchscheinend. Blatt im Randbereich leicht knickspurig, an der Unterkante minimal wellig.

max. 49,5 x 37 cm.

Schätzpreis
1.400 €
Zuschlag
2.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

26. Kunstauktion | 04. Dezember 2010

KATALOG-ARCHIV

340   Friedrich Press, Zwei Köpfe. 1989.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie. U.Mi. in Blei signiert "Press", am linken unteren Blattrand nummeriert "95/100".

St. 34,5 x 30 cm, Bl. 64 x 45 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

25. Kunstauktion | 18. September 2010

KATALOG-ARCHIV

360   Friedrich Press, Zwei Köpfe. 1989.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie auf Bütten. Signiert in Graphit u.Mi. "Press". Blatt 23 von 100 der Edition der Galerie Oben, Chemnitz.

St. 40 x 33 cm; Bl. 64,7 x 44,5 cm.

Schätzpreis
260 €
Zuschlag
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

25. Kunstauktion | 18. September 2010

KATALOG-ARCHIV

361   Friedrich Press, Geneigter Christuskopf. 1989.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie auf Bütten. Plakatauflage der Galerie Oben, Chemnitz.In Graphit signiert u.li.; im typographischen Teil datiert.
Blatt unscheinbar knickspurig.

St. 46,5 x 32 cm; Bl. 74 x 49,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

24. Kunstauktion | 12. Juni 2010

KATALOG-ARCHIV

389   Friedrich Press, Madonna. 1987.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Graphitzeichnung auf Pergamentpapier. Signiert "Press" und datiert u.Mi.
Die Blattkanten ungerade geschnitten mit kleineren Randmängeln. Etwas fingerspurig.
Verso Reste einer alten Montierung, vorderseitig gelb durchscheinend.

42,5 x 33 cm.

Schätzpreis
1.400 €
Zuschlag
1.600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

24. Kunstauktion | 12. Juni 2010

KATALOG-ARCHIV

390   Friedrich Press, Zwei Köpfe. 1989.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie. In Blei signiert u.Mi. "Press", nummeriert 95/100.
Rechter Blattrand minimal wellig.

St. 40 x 32 cm, Bl. 64 x 44,5 cm.

Schätzpreis
380 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

24. Kunstauktion | 12. Juni 2010

KATALOG-ARCHIV

391   Friedrich Press, Geneigter Christuskopf. Ohne Jahr.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie auf chamoisfarbenem Bütten. Im Stein signiert u.re. "Press", nummeriert 18/50.
Am unteren Blattrand minimal fingerspurig.

St. 45,5 x 32,5 cm, Bl. 64,5 x 44,5 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

24. Kunstauktion | 12. Juni 2010

KATALOG-ARCHIV

392   Friedrich Press, Christus mit Dornenkrone. Um 1985.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie auf chamoisfarbenem Bütten. Im Stein signiert u.Mi. "Press", nummeriert 55/75.

St. 19,5 x 30,5 cm, Bl. 39 x 26,5 cm.

Schätzpreis
290 €
Zuschlag
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

22. Kunstauktion | 05. Dezember 2009

KATALOG-ARCHIV

418   Friedrich Press "Meine Mutter". 1. H. 20. Jh.

Friedrich Press 1904 Ascheberg – 1990 Dresden

Lithographie in Braun. In Blei signiert "Friedrich Press" und betitelt.
Blatt etwas gebräunt und mit leichten Knickspuren an den Ecken.

23 x 16,8 cm, Bl. 32,2 x 21,5 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.



Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)