zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 7 Ergebnisse
Nachverkauf 35 Ergebnisse
Katalog-Archiv 136 Ergebnisse
<<<  2/4  >>>

Günter Horlbeck

1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Deutscher Maler und Grafiker. Absolvierte 1942–47 eine Lithografenlehre, welche jedoch durch Einzug zum Militär unterbrochen wurde. Anschließend studierte er bis 1951 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Danach war er als freischaffender Künstler tätig. Lehrte von 1952–93 an der HfBK Dresden. Seine Werke lassen sich dem abstrakten Expressionismus zuordnen. Vorbilder waren Beckmann, Picasso und Kandinsky.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

158   Günter Horlbeck "Der Hexenbaum". 1996.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert "Horlbeck" und datiert u.re. Verso ausführlich in Faserstift bezeichnet.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 373.

Die Ecken leicht bestoßen und mit kleineren Malschichtverlusten.

120 x 150 cm.

Schätzpreis
800-1.000 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

159   Günter Horlbeck "Faun in Rot" (Sicilia). 1997.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Faserstiftzeichnung auf Leinwand. Signiert u.re. "Horlbeck" und datiert. Verso auf dem Keilrahmen ausführlich in Faserstift bezeichnet. Seitlicher Falzbereich in Blei bezeichnet und bemaßt.

Vgl. "Mondäne Kreation" (Sicilia) 1997, abgebildet in: Irmgard Horlbeck-Kappler, Christine Dorothea Hölzig: Der Maler Günter Horlbeck. Leipzig 1999, S. 143.

Kleine Deformationen und Anschmutzungen in den Ecken.

120 x 100 cm.

Schätzpreis
180 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

100   Günter Horlbeck "Zorniger Mann". 1986.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Unsigniert. Verso in schwarzem Faserstift o.re. künstlerbezeichnet, betitelt, bemaßt und mit der Nachlass-Nr. "NH / G /534" sowie "WVZ 228" versehen. In einer Holzleiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 228, dort als signiert verzeichnet.

119 x 78 cm, Ra. 125 x 84 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

137   Günter Horlbeck "Kardinal". 1980.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. U.li. signiert "Horlbeck" und datiert. Verso in schwarzem Faserstift künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, technikbezeichnet, bemaßt und mit der Werkverzeichnisnummer versehen. O.re. senkrecht bezeichnet "LA" und mehrfach ausführlich datiert, bezogen auf die Zeitspanne des Werkprozesses "25.1.80" / "26." / 21.2.80". U.re. der Nachlass-Vermerk "NH / G / 538". In einem dunkelbraunen hölzernen Plattenrahmen gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 133.

Geringfügige Randläsionen, die Hartfaserplatte gewölbt und verso u.re. fleckig. Kleinere, von Nägeln verursachte Schäden an Rahmenrückseite und den Plattenkanten. Der Rahmen stellenweise atelierspurig mit kleineren Stoß- und Kratzspuren, teils leicht offene Fugen.

104 x 80,5 cm, Ra. 119,5 x 95,4 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

138   Günter Horlbeck "Kleine Katastrophe". 1983.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Leinwand. U.re. signiert "Horlbeck" und datiert. Verso in schwarzem Faserstift künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, technikbezeichnet, bemaßt und mit einem Vermerk zur Signatur sowie der Werkverzeichnisnummer versehen. Auf der Querverstrebung des Rahmens re. der Nachlass-Vermerk "NH / G /530". Re. auf dem Keilrahmen senkrecht und leicht verblasst die ausführliche Datierung "13.7.83", dazu die römische Nummerierung "I".
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 163.

Der o. Rand leicht berieben und kratzspurig mit partiellen Farbverlusten. Keile fehlend.

120,5 x 91 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

140   Günter Horlbeck "Vogelgesang". 1988.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Leinwand. O.re signiert "Horlbeck". Verso auf dem Keilrahmen o.li. in schwarzem Faserstift künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, technikbezeichnet, bemaßt, mit der Werkverzeichnisnummer versehen und nochmals monatsgenau datiert "2 / 88". O.re. bezeichnet. U.re. mit dem Nachlass-Vermerk "NH / G / 510".
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 272.

In den Ecken jeweils minimal berieben und angeschmutzt.

60 x 50 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
400 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

478   Günter Horlbeck, "Junges Leben" / "Begegnung am Kaukasus" / "Mephisto mit sechs Farben" / Schwebende Figur. 1966/ 1972/ 1978/1986.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

"Junges Leben". 1966.
Kreidelithografie auf kräftigem Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "G. Horlbeck" und datiert re.
WVZ Mehnert (1982) 89.
Blatt leicht vergilbt. Kleiner Einriss (ca. 0,2 cm) am Rand u.Mi.
St. 49 x 41 cm, Bl. 75 x 50 cm.

"Begegnung am Kaukasus". 1972.
Radierung mit Plattenton auf Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Horlbeck" und datiert re. sowie bezeichnet "Probe" li., einer von fünf Probedrucken.
WVZ Mehnert (2006)
...
> Mehr lesen

Schätzpreis
100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

479   Günter Horlbeck "Das kalte Feld" / "Die Anverwandlung". 1978/1978.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

"Das kalte Feld". 1978.
Aquatintaradierung mit Plattenton auf "Hahnemühle"-Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Horlbeck" und datiert re. sowie nummeriert "5/20" li.
WVZ Mehnert 67(226).
Leicht finger- und atelierspurig.
Pl. 50 x 65 cm, Bl. 56 x 79 cm.

"Die Anverwandlung". 1978.
Radierung in Goldocker auf "Hahnemühle"-Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Horlbeck" und datiert re. sowie nummeriert "II 13/15"li. Verso in Blei bezeichnet.
WVZ Mehnert 66 (225).
Re. Blattrand minimal fingerspurig.
Pl. 49 x 64 cm, Bl. 56 x 78 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
70 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

480   Günter Horlbeck "Doppelkopf" / "Alter Dresdener Kunstverein". 1979/1981.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

"Doppelkopf". 1979.
Farbradierung in Grau, Blau, Ocker und Braun auf kräftigem "Hahnemühle"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Horlbeck" und datiert, li. nummeriert "X / X".
WVZ Mehnert (1982) 71.
Ecken leicht knickspurig. O.li. minimaler Abrieb.
Pl. 64,8 x 49,5 cm, Bl. 79 x 56,5 cm.

"Alter Dresdener Kunstverein". 1981.
Radierung auf kräftigem "Hahnemühle"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Horlbeck" und datiert sowie li.
...
> Mehr lesen

Schätzpreis
90 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

144   Günter Horlbeck, Phönix vor der Stadt. 1971.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl und Ölpastell auf Hartfaser. Signiert u.li. "Horlbeck" und datiert. Verso mit der Nachlass-Nr. "NH / G /278" versehen.
Nicht im WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig.

Ecke u.li. bestoßen.

59 x 60 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
220 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

145   Günter Horlbeck "Tanzfiguren". 1990.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert "Horlbeck" und datiert u.li. Verso in Blei vom Künstler ausführlich datiert "31.7.90" und bezeichnet "Phantasma" sowie von fremder Hand in schwarzem Stift mit der Nachlass-Nr. "NH / G / 326" versehen.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 326.

U. Ecken minimal bestoßen.

76 x 70 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
220 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

146   Günter Horlbeck "Verkehrtes Paar". 1991.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Leinwand. Signiert "Horlbeck" und datiert u.re. Verso in Blei auf dem Keilrahmen vom Künstler betitelt sowie ausführlich datiert "10.5.91". Verso auf dem o. Keilrahmen in schwarzem Faserstift von fremder Hand ausführlich bezeichnet, betitelt, datiert, technikbezeichnet, bemaßt sowie mit der Nachlass-Nr. "NH / G / 619" und Werkverzeichnisnummer versehen. In einer schmalen Holzleiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 352.

140 x 120 cm, Ra 146 x 124 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

147   Günter Horlbeck "Carrettino". 1999.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Leinwand. Signiert "Horlbeck" und datiert u.re. Verso auf dem Keilrahmen betitelt sowie ausführlich datiert "22.-25.6.98 / 10.1.99". Auf der Rahmenleiste in schwarzem Faserstift von fremder Hand künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, bemaßt und mit der Nachlass-Nr. "NH / G / 611" und der Werkverzeichnisnummer versehen. In einer schmalen Holzleiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 397.

120 x 140 cm, Ra. 130 x 150 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
650 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

148   Günter Horlbeck "Abkehr mit Geiger". 1992.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert "Horlbeck" und datiert u.re. Verso in schwarzem Faserstift betitelt, maßbezeichnet und in Blei ausführlich datiert "5.3.90/92" sowie von fremder Hand bezeichnet. In einer dunkelbraun lasierten Holzleiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 360 mit Abb. S. 23.

Unscheinbar angeschmutzt, partiell leicht kratzspurig.

120 x 150 cm, Ra. 126 x 158,5 cm.

Schätzpreis
900-1.200 €
Zuschlag
800 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

149   Günter Horlbeck "Komposition mit Masken". 1980.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert u.re. "Horlbeck" und datiert. Verso in Kohlestift abweichend betitelt "Masken (Stilleben)", gestrichen und nochmals betitelt, ausführlich datiert "2.2.80" sowie von fremder Hand bezeichnet.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 117.

Partiell kratzspurig und mit kleinen Fehlstellen der obersten Malschicht, deutlicher am o. Rand re. und li. Die Kanten mit leichtem Abrieb, eine kleine Fehlstelle u.re.

81 x 104 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
550 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

507   Günter Horlbeck "Apokalyptische Vision", 1981.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Radierung auf festem "Hahnemühle"-Bütten. In Blei u.re. signiert "Horlbeck" sowie datiert. Verso in Blei u.li. bezeichnet "E.A.".
WVZ Mehnert 76 (253).

Pl. ca. 49,5 x 64,5 cm, Bl. 57 x 79 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
70 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

508   Günter Horlbeck "Katastrophenkinder". 1981.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Radierung auf "Hahnemühle"-Bütten. Signiert in Blei u.re. "Horlbeck" sowie datiert und nummeriert u.li. "6/20". Verso am u. Blattrand in Blei nochmals signiert "Günther Horlbeck", betitelt, datiert, technik- und maßbezeichnet sowie mit Adressvermerk des Künstlers.
WVZ Mehnert 75 (231).

Pl. ca. 65 x 50 cm, Bl. 79 x 56 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
70 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

509   Günter Horlbeck "Herbstwald". 2000.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Aquarell und Faserstiftzeichnung auf "Hahnemühle"-Bütten. Signiert "Horlbeck" u.re. Verso in Blei betitelt und ausführlich datiert "1.11.2000" sowie nummeriert "IV".
Nicht im WVZ Mehnert.

Minimal angeschmutzt.

55,3 x 75 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
90 €

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

510   Günter Horlbeck, Strukturhafte Landschaft. 2002.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Farbige Wachskreidezeichnung und Faserstift auf festem "Hahnemühle"-Bütten. Ligiert monogrammiert u.re. "GH" sowie datiert. Verso in Blei u.li. ausführlich datiert "19.9.02".

79 x 53,5 cm.

Schätzpreis
80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

130   Günter Horlbeck "Badeparadies mit Engel". 1979.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Leinwand. Signiert u.li. "Horlbeck" und datiert. Verso auf dem Keilrahmen ausführlich in Faserstift bezeichnet. In einer schmalen, holzsichtigen Leiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 76.

Winziger Kleberückstand in der o.li. Ecke. Verso mit hellen Flecken.

81 x 81 cm, Ra. 84 x 84 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
480 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

133   Günter Horlbeck, Komposition mit Vogel. 1988.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Unsigniert. Verso ein Etikett mit dem Nachlassstempel und datiert "6.10.88 III".
Nicht mehr im WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig.

Leicht angeschmutzt, verso atelierspurig.

60 x 50 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

134   Günter Horlbeck "Kopf mit Grün". 1989.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert "Horlbeck" und datiert u.re. Verso in schwarzem Faserstift u.re. künstlerbezeichnet, betitelt, bemaßt sowie mit der Nachlass-Nr. "NH / G /370" auf dem Rahmen u.re. versehen. In brauner Holzleiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 300.

80 x 60 cm, Ra. 95,5 x 74 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

508   Günter Horlbeck "Junge Frau". 1970.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Aquarell auf Achatpapier. Signiert "Horlbeck" und datiert u.re. Verso in Blei nochmals signiert, datiert sowie technikbezeichnet und betitelt.

Ränder technikbedingt wellig.

63 x 49 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
100 €

69. Kunstauktion | 18. September 2021

NACHVERKAUF

509   Günter Horlbeck "Doppelkopf". 1979.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Radierung auf kräftigem "Hahnemühle"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Horlbeck" und datiert re. sowie nummeriert "13/15" li. Verso nochmals signiert, datiert sowie betitelt und technikbezeichnet.
WVZ Mehnert (2006) 71 (230).

Mit leichtem bräunlichen Fleck am re. Blattrand.

Pl. 65 x 50 cm, Bl. 79 x 56 cm.

Schätzpreis
60 €

69. Kunstauktion | 18. September 2021

NACHVERKAUF

510   Günter Horlbeck "Alter Dresdener Kunstverein". 1981.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Farbradierung in Braun und Hellgrün auf kräftigem "Hahnemühle"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Horlbeck" und datiert, bezeichnet "PIII" u.li. Einer von fünf farbigen Probedrucken außerhalb der Auflage von 25 Exemplaren.
WVZ Mehnert 77.

Pl. 65 x 50 cm, Bl. 79 x 56 cm.

Schätzpreis
100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

118   Günter Horlbeck "Melonenträger". 1978.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. U.li. signiert "Horlbeck" und datiert. Verso von fremder Hand in schwarzem Stift künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, bemaßt sowie mit der Nachlass-Nr. "NH / G / 305" versehen.
Nicht im WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig.

71 x 50 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

119   Günter Horlbeck "Südliche Landschaft I" (Nonnen Klosterpark). 1983.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Leinwand. Signiert "Horlbeck" und datiert u.li. Verso auf dem Keilrahmen von Künstlerhand betitelt sowie ausführlich datiert "9.8.83". Verso von fremder Hand in schwarzem Stift künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, bemaßt und mit der Werkverzeichnisnummer und dem Nachlass-Vermerk "NH / G /396" versehen. In breiter Holzleiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 169.

81 x 100 cm, Ra. 80 x 110 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
600 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

120   Günter Horlbeck, Komposition. 1986.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Monogrammiert "GH" und datiert o.re. Verso nochmals in Faserstift monogrammiert "HG" sowie mit der Nachlass-Nr. "NH / G / 307" versehen.
Nicht im WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig.

71 x 50 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

608   Günter Horlbeck "Die Anverwandlung". 1978.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Radierung in Braunschwarz auf "Hahnemühle"-Bütten. Signiert in Blei u.re. "Horlbeck" sowie datiert und nummeriert u.li. "II /715". Verso am u. Blattrand in Blei nochmals signiert "Günther Horlbeck", betitelt, datiert und technikbezeichnet.
WVZ Mehnert 66 (225). 2.II (von 2 II).

Minimal fingerspurig.

Pl. ca.50 x 60, Bl. 79 x 56 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

609   Günter Horlbeck "Roboterpflanze". 1985.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Radierung auf "Hahnemühle"-Bütten. Signiert in Blei u.re. "Horlbeck" sowie datiert und u.li. bezeichnet "E.A."
WVZ Mehnert 78.

Pl. ca. 65 x 50 cm, Bl. 79 x 56 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

610   Günter Horlbeck "Sonnenbilder". 2002.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Aquarell, Wachskreide- und Faserstiftzeichnung auf "Hahnemühle"-Bütten. Monogrammiert "GH" u.li. sowie datiert. Verso in Blei am u. Blattrand signiert "Günther Horlbeck" sowie ausführlich datiert "30.02.02", betitelt und technik- und maßbezeichnet.
Nicht im WVZ Mehnert.

Verso leicht atelierspurig.

79 x 53,5 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
170 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

611   Günter Horlbeck "… herzlichst" (Figuren). 2004.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Faserstiftzeichnung auf "Hahnemühle"-Bütten. Signiert u.re "Horlbeck" sowie datiert, betitelt innerhalb der Darstellung, teils unleserlich.
Verso in Blei am u. Blattrand in Blei technik- und maßbezeichnet sowie nochmals datiert.
Nicht im WVZ Mehnert.

U. Blattrand minimal gestaucht.

79 x 53,5 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

121   Günter Horlbeck "Ein Natur Mensch". 1980.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert "Horlbeck" o.re. und datiert "27.VII.80" o.li. Verso in Blei von Künstlerhand betitelt und datiert sowie in schwarzem Faserstift von fremder Hand künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, bemaßt und mit der Nachlass-Nr. "NH / G /437" und der Werkverzeichnisnummer versehen.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 135.

60 x 50 cm.

Schätzpreis
250 €
Zuschlag
300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

122   Günter Horlbeck "Herbstwald". 1986.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert "Horlbeck" und datiert u.re. Verso vom Künstler ausführlich datiert "25.11.86" und betitelt. Von fremder Hand in schwarzem Stift verso künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, bemaßt und mit der Werkverzeichnisnummer und dem Nachlass-Vermerk "NH / G /397" versehen. In einer schmalen Holzleiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 235.

120 x 90 cm, Ra. 125 x 94 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
600 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

123   Günter Horlbeck "Melancholie". 1987.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert "Horlbeck" u.re. Verso vom Künstler in Blei ausführlich datiert "17.1.87" und von fremder Hand in schwarzem Stift künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, bemaßt sowie mit der Werkverzeichnisnummer und mit der Nachlass-Nr. "NH / G / 384" versehen.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 245.

100 x 87 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
750 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

537   Günter Horlbeck "Sommer". 2000.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Aquarell, Faserstiftzeichnung und Tusche auf "Hahnmühle"-Bütten. Signiert in Blei u.re. "Horlbeck". Verso in Blei am u. Blattrand nochmals signiert "Günther Horlbeck" sowie betitelt, ausführlich datiert "4.10.2000" sowie technikbezeichnet.
Nicht im WVZ Mehnert.

75 x 55,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

538   Günter Horlbeck "Wahrsagerin (Frau ohne Titel)". 1971.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Aquarell auf Maschinenbütten. Signiert "Horlbeck" u.re. Verso am u. Blattrand in Blei bezeichnet, betitelt, datiert sowie technikbezeichnet.

Nicht im WVZ Mehnert.

Minimal knick- und griffspurig, eine größere Knickspur in der u.re. Ecke.

63 x 49 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
140 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

539   Günter Horlbeck, Wald. 1977.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Aquarell auf grünem "Hahnemühle"-Bütten. Unsigniert. Verso u.re. in Blei ausführlich datiert "13.5.77" sowie mit dem Nachlass-Stempel versehen.
Nicht im WVZ Mehnert; vgl. motivisch "Buchwald" 1977, WVZ Mehnert 85.

Technikbedingt leicht gewellt mit einer unscheinbaren Quetschfalte am re. Blattrand.

61,5 x 48 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
140 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

100   Günter Horlbeck "Kuh mit Insekt". 1977.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Leinwand. Signiert "Horlbeck" und datiert u.li. Verso ausführlich datiert "2/77". In einer Schattenfugenleiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 36.

35 x 45 cm, Ra. 38,5 x 48,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

102   Günter Horlbeck "Gedanken blühen". 1986.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert "Horlbeck" u.re. Verso vom Künstler ausführlich datiert "2.12.86" und von fremder Hand in schwarzem Stift künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, bemaßt und mit der Werkverzeichnisnummer versehen. Verso mit einem Papier-Etikett der "DDR-Kunstausstellung in Leipzig" versehen. In einer schwarzen Holzleiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 238.

Kleine Fehlstelle in der Malschicht o.Mi. Verso atelierspurig.

90 x 120 cm, Ra. 94 x 124 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
550 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

543   Günter Horlbeck "Der Balken". 1977.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Farbradierung auf "Hahnemühle"-Bütten. In der Platte am li. Blattrand vertikal signiert, ausführlich datiert und betitelt. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Horlbeck" und datiert sowie bezeichnet "p5" li. Farbige Variante des Blattes 11 der Folge "Profile".
WVZ Mehnert (2006) 59 (218).

Pl. 65 x 60 cm, Bl. 79 x 56 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

544   Günter Horlbeck "Harlekin und Marionette". 1977.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Farbradierung auf "Hahnemühle"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Horlbeck" und datiert sowie bezeichnet "p2" li. Farbige Variante (Blaustimmung) des Blattes 13 der Folge "Profile".
WVZ Mehnert (2006) 61 (217).

Unterhalb der Darstellung li. minimal berieben.

Pl. 65 x 60 cm, Bl. 79 x 56 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

121   Günter Horlbeck "Gärtnerin". 1978.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert "Horlbeck" und datiert u.li. Verso vom Künstler in Blei ausführlich datiert "3/78" sowie von fremder Hand in schwarzem Stift künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, bemaßt und mit der Nachlass-Nr. "NH / G / 273 " versehen.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 56.

Bildträger minimal gewölbt. Randbereiche leicht berieben.

80,5 x 80,5 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
350 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

122   Günter Horlbeck "Grenadier im Herbst". 1986.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert "Horlbeck" und datiert u.li. Verso vom Künstler in Blei ausführlich datiert "28.3.87" sowie von fremder Hand in schwarzem Stift künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, bemaßt und mit der Nachlass-Nr. "NH / G / 345 " versehen. In einer profilierten Holzleiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 219.

80 x 100 cm, Ra. 88 x 108 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

123   Günter Horlbeck "Junger Baum". 1991.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Öl auf Leinwand. Signiert "Horlbeck" und datiert u.re. Verso vom Künstler ausführlich datiert "2.5.91" sowie von fremder Hand in schwarzem Stift künstlerbezeichnet, betitelt, datiert, bemaßt und mit der Nachlass-Nr. "NH / G / 612" versehen. In einer schwarzen Holzleiste gerahmt.
WVZ Horlbeck-Kappler / Hölzig 346.

120 x 140 cm, Ra. 124 x 145 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
800 €

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

NACHVERKAUF

460   Günter Horlbeck "Unwegsames Gelände" / "Der Gärtner" / "Vogelpaar" / "Erinnerung an das Dorf Pöhl" . 1970/1972.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Lithografien auf Bütten. Jeweils unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Horlbeck" und datiert, li. nummeriert.
WVZ Mehnert (1982) 106; 108; 111 und 116.

Minimal wellig. Ecke o.li. teils knickspurig.

St. max. 43 x 55 cm, Bl. 49 x 62 cm.

Schätzpreis
90 €

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

NACHVERKAUF

461   Günter Horlbeck "Der Verleumder" (2. Fassung). 1973.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Farblithografie auf olivfarbenem Achatpapier. U.re. in Blei signiert "Horlbeck", u.li. nummeriert "30/50". Zu François Villon "Ballade von den bösen Zugen".
WVZ Mehnert (1982) 141.

Ecke o.li. mit minimalem Knick. Am re. Rand zwei unscheinbare Stockfleckchen.

St. 35,2 x 55,5 cm, Bl. 63 x 49 cm.

Schätzpreis
60 €

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

NACHVERKAUF

462   Günter Horlbeck "Kronos" / "Faun" / "Adam und Eva" / "Sphinx". 1971 1975.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Radierungen auf Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung jeweils signiert und datiert. Teilweise nummeriert bzw. bezeichnet "E.A." sowie "Probe".
WVZ Mehnert 1 (107); 6 (123); 23 (146) und 25 (182).

Unscheinbar fingerspurig.

Verschiedene Maße, Pl. max.32 x 27 cm, Bl. 50 x 35,5 cm.

Schätzpreis
100 €

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

NACHVERKAUF

463   Günter Horlbeck "Neue Bildungen der Natur vorgeschlagen". 1975.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig
Christian Ernst Bernhard Morgenstern 1805 Hamburg – 1867 München

Radierungen. Mappe mit sieben Arbeiten auf Bütten nach Christian Morgenstern. Jeweils signiert "Horlbeck", datiert und nummeriert "3/ XL". Verlagsausgabe erschienen im Jahr 1978 bei Leipzig. Im originalen Umschlag mit zusätzlichem Transparentpapierumschlag.
Mit den Arbeiten:
"Korf als Verkehrsleiteinrichtung"
"Neue Bildungen"
"Großes und kleines Tier"
"Der Ochsenspatz"
"Gruseltet"
"Der Süßwassermops"
"Die Gänseschmalzblume"
WVZ Mehnert 28 (185) – 36 (193).

Ingesamt etwas gebräunt und fingerspurig. Einband angeschmutzt sowie äußerer Umschlag knickspurig und eingerissen.

Pl. 32,5 x 25 cm, Bl. 48 x 36 cm.

Schätzpreis
130 €

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

NACHVERKAUF

464   Günter Horlbeck "Doppelkopf". 1978.

Günter Horlbeck 1927 Reichenbach (Vogtland) – 2016 Leipzig

Radierung auf kräftigem "Hahnemühle"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Horlbeck" und datiert re. sowie nummeriert "4/25" li.
WVZ Mehnert 71 (230).

Pl. 65 x 50 cm, Bl. 80 x 56 cm.

Schätzpreis
90 €
<<<  2/4  >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)