zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 9 Ergebnisse

Michelangelo Buonarotti

1475 Caprese – 1564 Rom

Nach Lehre bei den Gebr. Ghirlandaio in Florenz starke Förderung durch Lorenzo di Medici. Einführung in den Ideenkreis der "Platonischen Akademie". Durch Aufenthalte in Bologna und Rom prägte sich eine klassizierende Haltung aus, die sich nach 1506 zu Monumentalität im Werk ausweitete. Im Frühjahr 1508 Auftrag zur Ausmalung der Decke der Sixtinischen Kapelle im Vatikan. Neben seinen zahlreichen plastischen, malerischen und graphischen Arbeiten hinterließ Michelangelo eine umfassende Sammlung eigenhändiger Poesie.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

196   Giorgio Mantovano Ghisi "Sibylle von Erythrai". 1570/1575.

Giorgio Mantovano Ghisi um 1512 Mantua – 1582 ebenda
Nicolaus van Aelst 1526 Bruxelles – 1613 Rom
Michelangelo Buonarotti 1475 Caprese – 1564 Rom

Kupferstich auf Bütten. In der Platte innerhalb der Darstellung auf dem Sockel u. mittig bezeichnet "Michael Angelus invent et pinxit Georgius Mantuanus fecis. G M F Nic.o Van aelst formis Romae". Verso mit gestrichenem Inventarstempel und nochmals in Tusche alt bezeichnet. Im Passepartout montiert.
WVZ Lewis 45.II (von V).

Bis zum Plattenrand beschnitten. Ränder gebräunt und angeschmutzt. Rand o.li. eingerissen und mit Stauchungen. Horizontaler Mittelfalz. Verso mit Hinterlegungen und Stockflecken. Psp. angeschmutzt und knickspurig.

Pl. 56,2 x 43,2 cm, Bl. 56,5 x 43,3 cm, Psp. 55,7 x 68,3 cm.

Schätzpreis
250 €
Zuschlag
240 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

197   Giorgio Mantovano Ghisi "Delphica". 1570/1575.

Giorgio Mantovano Ghisi um 1512 Mantua – 1582 ebenda
Nicolaus van Aelst 1526 Bruxelles – 1613 Rom
Michelangelo Buonarotti 1475 Caprese – 1564 Rom

Kupferstich auf Bütten. In der Platte innerhalb der Darstellung u.re. bezeichnet "'G M F 1540 Nic.o van aelst for. Romae". Im Passepartout montiert, dort verso mit einem gestrichenen Inventarstempel versehen.
WVZ Lewis 49.IIIa (von V).

Papier gedunkelt. Ränder angeschmutzt. Wasserfleck u.re. Ecke u.re. mit Fehlstelle, kaschiert. Horizontaler Mittelfalz. Psp. angeschmutzt und gedunkelt.

Pl. 55,4 x 43 cm, Bl. 56 x 43,3 cm, Psp. 69 x 54 cm.

Schätzpreis
250 €
Zuschlag
280 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

198   Giorgio Mantovano Ghisi "Persicha". 1570/1575.

Giorgio Mantovano Ghisi um 1512 Mantua – 1582 ebenda
Nicolaus van Aelst 1526 Bruxelles – 1613 Rom
Michelangelo Buonarotti 1475 Caprese – 1564 Rom

Kupferstich auf Bütten. In der Platte u.li. bezeichnet "'G M F 1540 Nic.o van aelst for. Romae". In Tusche alt bezeichnet u.li. Verso mit gestrichenem Inventarstempel versehen und in Tusche nochmals bezeichnet. An den o. Ecken im Passepartout montiert.
WVZ Lewis 47.II (von III).

Bis an den Plattenrand geschnitten. Ränder gedunkelt und fingerspurig. Ecke u.re. geknickt und mit Einriss (ca. 0,2 cm). O.re. Ecke eingerissen. Durchgehende Flecken im u. Bildbereich. Verso mit mehreren Papierstreifen hinterlegt. Psp. gebräunt und knickspurig.

Pl. 56,1 x 42,9 cm, Bl. 56 x 42,9 cm, Psp. 69 x 55,5 cm.

Schätzpreis
250 €
Zuschlag
220 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

199   Giorgio Mantovano Ghisi "Ioel". 1570/1575.

Giorgio Mantovano Ghisi um 1512 Mantua – 1582 ebenda
Nicolaus van Aelst 1526 Bruxelles – 1613 Rom
Michelangelo Buonarotti 1475 Caprese – 1564 Rom

Kupferstich auf Bütten. Innerhalb der Darstellung in der Platte u.Mi. bezeichnet "'G M F 1540 Nic.o van aelst for Romae". Verso mit gestrichenem Inventarstempel und in Tusche alt bezeichnet. Im Passepartout montiert.
WVZ Lewis 44.IV (von V).

Papier gebräunt. Ränder bis zum Plattenrand geschnitten und deutlich angeschmutzt. Am u. Rand re. mit Papiermängeln und hinterlegten Ecken. O. Rand mit Knickspuren und mehreren Einrissen (max. ca. 0,5 cm). Mit geglättetem Mittelfalz. Verso mit mehreren Papierstreifen hinterlegt. Psp. angeschmutzt und knickspurig.

Pl. 55,1 x 41,8 cm, Bl. 55,9 x 41,5 cm, Psp. 69 x 55,5 cm.

Schätzpreis
250 €
Zuschlag
220 €

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

214   Giorgio Mantovano Ghisi "Hieremias". 1570/1575.

Giorgio Mantovano Ghisi um 1512 Mantua – 1582 ebenda
Nicolaus van Aelst 1526 Bruxelles – 1613 Rom
Michelangelo Buonarotti 1475 Caprese – 1564 Rom

Kupferstich auf Bütten. In der Platte bezeichnet "'Nic.o Van aelst formis Romae" u.mittig. Verso mit gestrichenem Inventarstempel versehen und in Tusche altbezeichnet. An den o. Ecken im Passepartout montiert.
WVZ Lewis 48.III (von IV).

Bis an den Plattenrand geschnitten. Ränder gedunkelt und fingerspurig. Ecke o.re. mit Fehlstelle. Horizontaler Mittelfalz. Verso mit Papierresten einer älteren Montierung und zwei Schmutzflecken. Psp. gebräunt und knickspurig.

Pl. 56 x 43,1 cm, Bl. 56 x 43,5 cm, Psp. 69 x 55,5 cm.

Schätzpreis
340 €
Zuschlag
280 €

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

217   Giorgio Mantovano Ghisi "Ezechiel". 1570/1575.

Giorgio Mantovano Ghisi um 1512 Mantua – 1582 ebenda
Nicolaus van Aelst 1526 Bruxelles – 1613 Rom
Michelangelo Buonarotti 1475 Caprese – 1564 Rom

Radierung auf Bütten. Innerhalb der Darstellung in der Platte u.li. bezeichnet "'G M F 1540 Nic.o van aelst for. Romae". In Tusche alt bezeichnet u.li. Verso mit einem gestrichenen Inventarstempel und nochmals in Tusche alt bezeichnet. Im Passepartout montiert.
WVZ Lewis 46.III (von V).

Papier gebräunt. Ränder bis zum Plattenrand geschnitten und deutlich angeschmutzt sowie gedunkelt. Am o. Rand re. mit Mängeln. Ecke u.li. und u.re. mit Flecken. Horizontaler Mittelfalz. Verso mit mehreren Papierstreifen hinterlegt sowie mit Stockflecken. Psp. angeschmutzt und knickspurig.

Pl. 56,5 x 43,5 cm, Bl. 56,7 x 43,6 cm, Psp. 69 x 55,5 cm.

Schätzpreis
340 €
Zuschlag
280 €

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

260   Philippe de Soye "Die Heilige Familie mit dem Johannesknaben". 1565.

Philippe de Soye um 1538 wohl Belgien – letzte Erw. 1578 Rom
Michelangelo Buonarotti 1475 Caprese – 1564 Rom
Antoine Lafréry 1512 Orgelet – 1577 Rom

Kupferstich auf Bütten mit Wasserzeichen "Pilger im Wappenschild". In der Platte bezeichnet "Philippus Sericcus fecit" li. sowie unterhalb der Darstellung mittig "Ne excitetis puerum dormientem quidem corpore animo vero vigilantem" und "Ant. Lafreri Rom". Erschienen bei Antoine Lafréry in Rom.
Hollstein XXVII, 6, II (von II).

Dieser Kupferstich ist eine Variation nach einer Zeichnung von Michelangelo Buonarroti "Madonna del Silenzio" datiert um 1538, die in der The Portland Collection, Vereinigtes Königreich aufbewahrt ist.

Unauffällige, geglättete Mittelfalte. Einriss (ca. 0,8 cm) am Blattrand u.li. Zwei kleine gelbliche Flecken im Bereich des Sockels. Ungerade geschnitten, meist außerhalb des Plattenrands.

Pl. 39,9 x 27,8 cm, Bl. ca. 40 x 28,8 cm.

Schätzpreis
600 €

49. Kunstauktion | 17. September 2016

KATALOG-ARCHIV

806   Michelangelo Buonarotti (Wiederholung nach), Moses. Italien. Wohl spätes 19. Jh.

Michelangelo Buonarotti 1475 Caprese – 1564 Rom

Serpentinit, teils poliert. Unsigniert.

Verkleinerte Nachahmung nach Michelangelos Skulptur für das Grabmonument Papst Julius II. in San Pietro in Vincoli, Rom.

Hörner entfernt, Bruchstellen sichtbar.

H. 27 cm.

Schätzpreis
600 €

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

735   Michelangelo Buonarotti (nach), Sterbender Sklave (Ausschnitt). Wohl 1. H. 20. Jh.

Michelangelo Buonarotti 1475 Caprese – 1564 Rom

Bronze, gegossen, braun patiniert. Verso mit der Gießermarke "F. Barbedienne Fondeur" (Paris).
Partiell minimal bestoßen. Am linken Auge leichte Spuren eines rötlichen Farbauftrags.

H. 14,5 cm.

Schätzpreis
160 €
Zuschlag
200 €