zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 14 Ergebnisse

Albert Henry Payne

1812 London – 1902 Leipzig

Englischer Maler und Illustrator, Stahlstecher und Verleger. Seit 1838 in Leipzig tätig, wo er den Verlag "Englische Kunstanstalt" gründete, der umfangreiche Ansichten- und Galeriewerke veröffentlichte.

75. Kunstauktion | 25. März 2023

KATALOG-ARCHIV

201   "Das Kurfürstenthum Hessen in malerischen Original Ansichten". Gustav Georg Lange. Darmstadt. 1858.

Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig
Ludwig Rohbock 1824 Sulzbach – 1893 München

145 Stahlstiche, teilweise doppelseitig sowie eine beidseitig bedruckte, ausfaltbare Ansicht "Wilhelmsbad und Umgebung".
Stiche nach Werken u.a. von Albert Henry Payne, Ludwig Rohbock, C. Köhler, H. Merz, A. Wenderoth. Herausgegeben von Friedrich Wilhelm und Georg Landau. Text in Fraktur, gedruckt von J. G. Schmitt in Darmstadt.
Kollation: Inhalt: Deckblatt, "Allgemeiner Überblick" 115 arabische Seiten sowie Hauptteil: 608 arabische Seiten.
Verlagsverzeichnis: vier römische Seiten.

Grüner Halbledereinband mit Goldprägung. Mehrfarbig marmorierter Schnitt. Fadenbindung.

Teilweise stockfleckig sowie Blattränder leicht gebräunt. Einige Seiten mit kleinen Notizen in Blei. Einbandecken und Kanten des Rückens deutlich berieben, mit oberflächlichen Materialverlusten sowie Bestoßungen.

Med Pl. zumeist ca. 10,5 x 16 cm, Bl. 23,6 x 15 cm, 24,3 x 17,5 x 6 cm.

Schätzpreis
500-600 €

59. Kunstauktion | 23. März 2019

KATALOG-ARCHIV

448   Carl August Richter und Adrian Ludwig Richter "Der Altarstein"/"Teplitz" und fünf weitere Arbeiten nach A. L. Richter. 1820.

Carl August Richter 1770 Wachau/Dresden – 1848 ebenda
Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig
Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierungen. "Teplitz" unterhalb der Darstellung bezeichnet "Nach der Nat. gez. u. gest. v. Adrian Louis Richter" und Mi. nummeriert "28". "Der Altarstein" Mi. nummeriert "37". Jeweils aus "Malerische An- und Aussichten der Umgebung von Dresden". Erschienen in drei Ausgaben 1820 und 1822. Jeweils im Passepartout, eine Arbeit dort wohl von fremder Hand bezeichnet.
WVZ Hoff/Budde 57 V (von VI); 66 III (von IV).
Beigegeben fünf Blätter von Albert Henry Payne nach Gemälden von Adrian Ludwig Richter.

Minimal fingerspurig.

Darst. je 10 x 15,5 cm, Bl. je 17,5 x 22,8 cm; Psp. max. 48 x 32 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
25 €

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

109   Albert Henry Payne, 25 Reproduktionsgrafiken. Mitte 19. Jh.

Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig

Stahlstiche. Jeweils unterhalb der Darstellung in der Platte bezeichnet "A. H. Payne sc." u.re., u.Mi. betitelt und verlagsbezeichnet "Verlag und Eigenthum d. Englischen Kunstanstalt v. A. H. Payne, Leipzig & Dresden". Fünf Arbeiten anderer Stecher, erschienen im Verlag Henry Payne.

Angeschmutzt, fleckig und knickspurig, teils mit Randläsionen.

Bl. max. 27,5 x 35,7 cm .

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
20 €

55. Kunstauktion | 24. März 2018

KATALOG-ARCHIV

431   Albert Henry Payne "The painter's studio" (Atelier Carl Christian Vogel). Mitte 19. Jh.

Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig
Carl Christian Vogel von Vogelstein 1788 Wildenfels – 1868 München

Kupferstich nach einem Gemälde von C. C. Vogel. In der Platte unterhalb der Darstellung re. bezeichnet "A.H. Payne sc." sowie li. bezeichnet "C. Vogel pinx.". Darunter mit Bezeichnung aller Dargestellten sowie deutsch betitelt "Des Malers Atelier", oberhalb der Darstellung englisch betitelt. Am u. Blattrand bezeichnet "Published for the Proprietors by A.H. Payne, Dresden & Leipzig" und u.li. in Blei beziffert "104". Verso kleine motivgleiche Radierung von Eduard Shuler "Vogel's Atelier", ...
> Mehr lesen

Pl. 21,2 x 24 cm, Bl. 21,2 x 24 cm bzw. 18 x 16 cm, Unters. 26,5 x 33,8 cm bzw. Unters. 26,2 x 22,5 cm.

Schätzpreis
80 €

49. Kunstauktion | 17. September 2016

KATALOG-ARCHIV

223   Albert Henry Payne et al., Sechs Ansichten von Dresden und Meißen. 19. Jh.

Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig

Stahlstiche, eine Lithographie, davon zwei Kunstvereinsblätter. Zumeist in der Platte signiert, alle bezeichnet, teils im Passepartout.

Teils stockfleckig, ein Blatt knickspurig. Ganz vereinzelte Randmängel.

Bl. min. 15 x 20 cm,Psp. max. 26 x 34,6 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
80 €

38. Kunstauktion | 07. Dezember 2013

KATALOG-ARCHIV

149   Albert Henry Payne "Dresden". Um 1845.

Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig

Stahlstiche. Gebundene Ausgabe mit 20 Ansichten und einem Faltplan mit Ansichten Dresdens. Wohl in Leipzig erschienen. Ganzledereinband mit Blindprägung, goldenem Titel und partiellem Goldschnitt. Händleretikett.

Tafeln leicht angestaubt und fingerspurig, vereinzelt leicht stockfleckig. Erste Tafel mit Feuchtigkeitsflecken. Vorsatz gebräunt. Einband mit leichten Altersspuren.

Buch 13 x 18 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
320 €

27. Kunstauktion | 05. März 2011

KATALOG-ARCHIV

240   Albert Henry Payne / Unbekannter Künstler "Tharandt bei Dresden"/ "Königstein und Lilienstein bei Dresden"/"Bischofswerda"/ "Königsbrück". 19.Jh. / um 1840.

Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig

Radierungen und zwei Lithographien, eine Radierung koloriert. Diese in der Platte u.Mi. bezeichnet " A.H. Payne del. & sculp." und betitelt u.Mi. Die anderen Blätter außerhalb der Darstellung bezeichnet "B.I."/"B.II" u.re., betitelt u.Mi. und nummeriert "III.17."/"III.19." u.li. Alle vier Blätter in einfacher Holzleiste hinter Glas gerahmt.
Die Blätter etwas stockfleckig. Ein Blatt minimal knickspurig.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
150 €

17. Kunstauktion | 20. September 2008

KATALOG-ARCHIV

228   Albert Henry Payne "Tharand." Um 1840.

Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig

Aquatintaradierung. In der Platte u.Mi. bezeichnet " A.H. Payne del. & sculp.", betitelt und bezeichnet " Verlag d. Englischen Kunstanstalt v. A.H. Payne Leipzig & Dresden". Blatt minimal fleckig und fingerspurig.

Pl. 15 x 21 cm, Bl. 21 x 27 cm.

Schätzpreis
50 €

16. Kunstauktion | 14. Juni 2008

KATALOG-ARCHIV

166   Albert Henry Payne, Souvenirblatt von Dresden mit sieben Ansichten. Um 1850.

Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig

Stahlstich mit sog. Canaletto-Blick, Theater, Großem Garten, Belvedere, Katholischer Kirche, Zwinger und Frauenkirche. In der Darstellung bezeichnet.
Im Passepartout. Minimal knickspurig und angeschmutzt.

Pl. 14 x 18 cm, Bl. 18,8 x 26 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
65 €

14. Kunstauktion | 01. Dezember 2007

KATALOG-ARCHIV

132   Albert Henry Payne "Das Goldsöhnchen"/ "Genrebild". Um 1840.

Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig

Kupferstiche. In der Platte u. re. signiert , bezeichnet und betitelt.
Blätter stärker lichtrandig, stockfleckig und angeschmutzt.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
25 €

9. Kunstauktion | 09. September 2006

KATALOG-ARCHIV

191   Albert Henry Payne "Souvenierblatt Dresden". Um 1850.

Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig

Stahlstich mit 1 Panorama und 6 Detailansichten. Bezeichnet u.Mi.: "Published for the Proprietors by A.H. Payne Dresden & Leipzig." Auf Untersatzkarton montiert.
Leicht stockfleckig. Knickspuren u.re.

19 x 24 cm.

Schätzpreis
30 €

7. Kunstauktion | 18. März 2006

KATALOG-ARCHIV

130   Albert Henry Payne "Das Theater". Um 1850.

Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig

Stahlstich. In der Platte signiert und bezeichnet. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

7,5 x 10,8 cm.

Schätzpreis
55 €

7. Kunstauktion | 18. März 2006

KATALOG-ARCHIV

131   Albert Henry Payne "Die Gallerie". Um 1850.

Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig

Stahlstich. In der Platte signiert und bezeichnet. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

7 x 10,5 cm.

Schätzpreis
50 €

6. Kunstauktion | 10. Dezember 2005

KATALOG-ARCHIV

063   Albert Henry Payne "Ansicht von Dresden". Um 1835.

Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig

Aquarellierter Stahlstich nach Henry. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

11 x 16,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
140 €