SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Auktionsrekorde 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 27 Ergebnisse

Johann Adam Klein

1792 Nürnberg – 1875 München

Lehre als Kupferstecher bei A. Gabler. 1811–15 Studium an der Akademie in Wien. Reisen nach Ungarn, in die Schweiz und Italien. 1837 übersiedelte er nach München.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

KATALOG-ARCHIV

114   Johann Adam Klein / Johann Elias Ridinger / Marcus de Bye, Acht Tierdarstellungen. 18./19. Jh.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München
Marcus de Bye  1638/39 Den Haag – nach 1688
Johann Elias Ridinger 1698 Ulm – 1767 Augsburg

Radierungen und ein Kupferstich. In der Platte signiert bzw. in Blei künstlerbezeichnet. Ein Blatt ausführlich in der Platte bezeichnet "Paul. Potter inv. Marc. de Bye fecit. Nic. Visscher excudit N. 15. P. Schenk Iunior Exc." (Marcus de Bey nach einer Zeichnung von Paulus Potter verfertigt von Nicolas Visscher und erschienen bei Peter Schenk Junior). Zwei Arbeiten auf Untersatz montiert.
a) Johann Adam Klein, Kuhkopf, Radierung, vgl. WVZ Jahn 313 "Die Beiden Kuhköpfe", gespiegelte
...
> Mehr lesen

Pl. min. 7,7 x 7,7 cm, max. 17,4 x 13,5 cm, Unters. 19,4 x 19,1 cm und 23,2 x 14,8 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

KATALOG-ARCHIV

114   Johann Adam Klein / Johann Elias Ridinger / Marcus de Bye, Acht Tierdarstellungen. 18./19. Jh.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München
Marcus de Bye  1638/39 Den Haag – nach 1688
Johann Elias Ridinger 1698 Ulm – 1767 Augsburg

Radierungen und ein Kupferstich. In der Platte signiert bzw. in Blei künstlerbezeichnet. Ein Blatt ausführlich in der Platte bezeichnet "Paul. Potter inv. Marc. de Bye fecit. Nic. Visscher excudit N. 15. P. Schenk Iunior Exc." (Marcus de Bey nach einer Zeichnung von Paulus Potter verfertigt von Nicolas Visscher und erschienen bei Peter Schenk Junior). Zwei Arbeiten auf Untersatz montiert.
a) Johann Adam Klein, Kuhkopf, Radierung, vgl. WVZ Jahn 313 "Die Beiden Kuhköpfe", gespiegelte
...
> Mehr lesen

Pl. min. 7,7 x 7,7 cm, max. 17,4 x 13,5 cm, Unters. 19,4 x 19,1 cm und 23,2 x 14,8 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

236   Johann Adam Klein "Die Schafschur". 1818.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierung auf Kupferdruckpapier. In der Platte signiert "J. A Klein fec" u.re. An den o. Ecken im Passepartout montiert.
WVZ Jahn 223 II (von II).

Stockfleckig.

Pl. 17 x 22,7 cm, Bl. 24 x 32,8 cm, Psp. 27 x 36 cm.

Schätzpreis
100 €

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

237   Johann Adam Klein (zugeschr.), Pferdefuhrwerk. Wohl um 1820.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Bleistiftzeichnung auf Bütten. Unsigniert. Verso wohl von fremder Hand in Blei bezeichnet "32. J".

Ecken und Kanten minimal bestoßen. Ein diagonaler Knick o.re. (ca. 11 cm) sowie ein winziger Ausriss. Vereinzelt winzige Fleckchen. Verso zwei größere Flecken o.li. und am u. Rand.

19,9 x 27,1 cm.

Schätzpreis
380 €

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

238   Johann Adam Klein, Sechs Tierdarstellungen. 1818– 1845.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierungen auf verschiedenen Papieren. Jeweils in der Platte signiert bw. ligiert monogrammiert sowie datiert. Liegendes Pferd unsigniert und undatiert. Vier Blätter verso von fremder Hand in Blei nummeriert und mit Sammlerstempel "Prof. Dr. Ernst Baier" sowie ein Blatt bezeichnet und datiert. Mit den Arbeiten:
a) "Die beiden polnischen Ochsen am Wasser", WVZ Jahn 211 II (von II).
b) "Der Schlitten vor dem Wirtshaus", WVZ Jahn 221 II (von II).
c) "Camele am Meeresstrand", WVZ Jahn
...
> Mehr lesen

Verschiedene Maße. Pl. min. 9 x 16,5 cm, Pl. max. 14,8 x 21,5 cm. Bl. min. 17,8 x 23,8 cm, Bl. max. 26,8 x 24,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

091   Johann Adam Klein, Zehn Tier- und Landschaftsdarstellungen. 1808/1813.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierungen auf Kupferdruckpapier. Jeweils in der Platte signiert "J.A. Klein" bzw. "Klein" bzw. ligiert monogrammiert "JAK" sowie datiert. Mit den Arbeiten:
"Ziegen und Schafe nach C. du Jardin", WVZ Jahn 16
"Die drei Ziegen bei altem Gemäuer" WVZ Jahn 50
"Die fünf Schafe am Plankenzaun", WVZ Jahn 51
"Die beiden Pinscher", WVZ Jahn 79
"Der schlafende Hund bei dem Teppich", WVZ Jahn 80
"Das Landschäftchen vom 10. Juli 1813", WVZ Jahn 116
"Der ruhende Widder", WVZ Jahn
...
> Mehr lesen

Pl. min. 6,3 x 8 cm, max. 8,3 x 9,3 cm, Bl. min. 7 x 8,5 cm, max. 30 x 20 cm, Unters. jew. 34 x 47 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

092   Johann Adam Klein "Auf dem Furka-Gebirge in der Schweiz". 1820.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierung. In der Platte unterhalb der Darstellung re. signiert "J: A: Klein f. Roma" und datiert, Mi. betitelt. Am o. Rand im Passepartout montiert.

Leicht gewellt und stockfleckig.

Pl. 17,5 x 21,5 cm, Bl. 26,4 x 35 cm, Psp. 36 x 45,8 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €

46. Kunstauktion | 12. Dezember 2015

KATALOG-ARCHIV

181   Johann Adam Klein "Ruhende Schafe" / "Felicissimo capo d'anno" / "Der ausgebrochene Stier". 1813 / 1821/ 1829.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierungen auf Kupferdruckpapier. Alle Blätter in der Platte ligiert monogrammiert bzw. signiert, alle datiert. Davon zwei kleine Darstellungen von Schafen (Jahn 121 und 122) auf einem Blatt gedruckt. In Blei von fremder Hand bezeichnet.
WVZ Jahn 121, 122, 252 II (v. II), 292 III (v. V).

Breitrandige Blätter, angeschmutzt, teils deutlich fleckig, finger- und knickspurig. Ein Blatt mit mehreren Einrissen am Rand. Alle verso mit Resten alter Montierungen und angeschmutzt.

Verschiedene Maße, Bl. max. 33 x 24,5 cm.

Schätzpreis
80 €

45. Kunstauktion | 26. September 2015

AUKTIONSREKORDE

212   Johann Adam Klein, Bildnis des Nürnberger Portraitmalers Mathias Christoph Hartmann. 1816.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Bleistiftzeichnung auf chamoisfarbenem Papier. U.re. in Blei bezeichnet "Nürnb. d. 20 Juny 1816". Verso mit einer umrisshaften Durchzeichnung des vorderseitigen Portraits (für eine Portraitgrafik?) und ausführlich in Blei bezeichnet "Matthias Hartmann, Portraitmaler aus Nürnberg 25 Jahr alt. gez. d. 20 Juny 16. + 1837 [unleserl., verschiedene Hände?]" sowie am Rand von fremder Hand künstlerbezeichnet "Johann Adam Klein".

"Im Juni 1816 reiste ich in Gesellschaft meines Freundes
...
> Mehr lesen

13,5 x 10 cm.

Schätzpreis
850 €
Zuschlag
13.000 €

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

213   Johann Adam Klein "Die drei Kühe im gewölbten Stall" / "a Napoli". 1843/ 1824.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierung und Schabkunstblatt. Die "drei Kühe" in der Platte innerhalb der Darstellung o.li. ligiert signiert "JA Klein" und datiert. Das Blatt "a napoli" in der Platte unterhalb der Darstellung re. signiert "J. A. Klein f.", ortsbezeichnet "Nap." (Neapel) und datiert, betitelt u. Mi.
WVZ Jahn 324 III / 330 III oder 261.

Beide Blätter leicht stockfleckig und angeschmutzt. "Kühe" deutlicher staubrandig, "Napoli" mit größerem Feuchtefleck o.li. (D. ca. 4 cm) und minimalem Abriß u.re.

Pl. 14 x 19 cm, Bl. 26,3 x 35,5 cm / Pl. 14 x 20 cm, Bl. 26,8 x 34,5 cm.

Schätzpreis
90 €

42. Kunstauktion | 06. Dezember 2014

KATALOG-ARCHIV

160   Johann Adam Klein "In der Campagna von Rom". 1846.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierung. In der Platte signiert "JA Klein f." und datiert u.re., betitelt u. Mi. Unterhalb der Darstellung li. mit dem Prägestempel des "H.O. Miethke Verlag Wien". Von fremder Hand bezeichnet u. re.
WVZ Jahn 352 II (von II); WVZ Graupe 220.

Stockfleckig und lichtrandig. Am Blattrand o. eine deutlich Knickspur.

Pl. 13,6 x 21,3 cm, Bl.27 x 33,5 cm.

Schätzpreis
80 €

42. Kunstauktion | 06. Dezember 2014

KATALOG-ARCHIV

161   Johann Adam Klein "Die beiden Bauern-Pferde auf der Weide" / "Die beiden Bauern-Pferde auf der Weide" . 1812.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Federzeichnung in Tusche und motivgleiche Radierung. Die Federzeichnung unsigniert, verso in Blei von fremder Hand bezeichnet "J. A. Klein" und mit dem Sammlerstempel Wilhelm Theodor Moll (nicht bei Lugt) versehen. Die Radierung in der Platte signiert "J. A. Klein fc." u.re.
Radierung WVZ Jahn 78 III (III); nicht im WVZ Graupe.

Zeichnung verso mit Resten einer älteren Montierung. Radierung angeschmutzt und braunfleckig.

Pl. 9,8 x 8,7 cm, Bl. 11,3 x 10 cm/ 9,6 x 9,4 cm.

Schätzpreis
240 €

42. Kunstauktion | 06. Dezember 2014

KATALOG-ARCHIV

162   Johann Adam Klein "Die Italienerin mit dem Spinnrocken". 1861.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierung auf China, auf festes Papier aufgewalzt. In der Platte signiert "JA Klein del Rom 1820 sc München 1861" u.li. Unterhalb der Darstellung re. mit dem Prägestempel des "H.O. Miethke Verlag Wien". In Blei am Bildrand u.re. von fremder Hand bezeichnet.
WVZ Jahn 365 III (von IV); WVZ Graupe 227.

Stockfleckig.

Pl. 13,5 x 19,5 cm, Bl. 21,5 x 30,3 cm.

Schätzpreis
80 €

42. Kunstauktion | 06. Dezember 2014

KATALOG-ARCHIV

163   Johann Adam Klein "Der Soldat auf der Schnitzbank" / , Der Kürassier mit einem Infantristen, der ein Bündel hält" / "Othello". 1814 / 1814 / 1845.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierungen, zum Teil mit Tonplatte. Die Arbeiten jeweils in den Platten monogrammiert bzw. signiert und datiert, eine betitelt. Die ersten beiden Radierungen mit dem Trockenstempel "H O Miethke Verlag Wien" im Bereich der unteren Plattenkanten. Die Blätter zum Teil von fremder Hand recto und verso bezeichnet.
WVZ Jahn 145 II (?), Jahn führt im zweiten Zustand keinen Prägestempel von Miethke an / WVZ Jahn 146 II , Jahn führt keinen Prägestempel an / WVZ Jahn 341 II (von II).

Die Blätter stockfleckig, "Othello" mit einer deutlichen Knickspur u.li.

Pl. 14 x 19,5 cm, Bl. / 14 x 19,5 cm, Bl. / Pl. 10,2 x 15 cm, Bl. 14 x 18,8 cm.

Schätzpreis
80 €

39. Kunstauktion | 08. März 2014

KATALOG-ARCHIV

215   Johann Adam Klein, Gesatteltes Pferd. 19. Jh.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Bleistiftzeichnung auf Zeichenpapier. In Blei signiert "J.A. Klein" u.re. Verso mit kleinen Bleistiftskizzen, in Blei bezeichnet, signiert und datiert (?). Mit dem braunen Sammlerstempel Wilhelm Theodor Moll (nicht bei Lugt) versehen. Auf Untersatzkarton montiert.

Am Blattrand o. vom Künstler angesetztes Papierstück. Untersatzkarton verso mit Klebemittelresten.

12,7 x 15,2 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

38. Kunstauktion | 07. Dezember 2013

KATALOG-ARCHIV

143   Johann Adam Klein "Schweizer Stier"/ "Der Slawake am Donauufer"/ "Ponte Salara in der Campagna von Rom" / "Die Calesche". 1814- 1845.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierungen. Jeweils in den Platten signiert oder monogrammiert "AK", "J. A. Klein" oder "JAKlein" sowie datiert. Zwei Blätter unterhalb der Darstellung in der Platte betitelt, zwei Blätter in der Platte bezeichnet u.re. Ein Blatt auf Untersatzkarton montiert. Ein Blatt mit nicht identifiziertem Sammlerstempel (Lugt 183).
WVZ Jahn 338 II (von II) / Jahn 132 / Jahn I 319 / Jahn III 236.
Graupe 210 / 75 / 192 / 143.

Stockfleckig, angeschmutzt und mit kleinen Randläsionen.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
100 €

35. Kunstauktion | 09. März 2013

KATALOG-ARCHIV

173   Johann Adam Klein "Drei Affen" / "Die Italienerin mit dem Spinnrocken" / "Der Zuchtstier" / "a Napoli" / "Beladenes Maultier nach rechts". 1817- 1861.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierungen. In der Platte monogrammiert und bezeichnet u.re., u.li. bzw. o.re. Auf Untersatzpapier montiert.
WVZ Jahn 289; 365; 195; 330; 249.

Vereinzelt stockfleckig oder leicht angeschmutzt. Ein Blatt mit schmalem, bräunlichen Fleck und mit Blei nachgearbeitet.

Versch. Maße, ca. 8,5 x 12,5 cm bis max. 15,3 x 18,5 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
70 €

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

237   Johann Adam Klein, Neujahrsgruß 1817/ Neujahrsgruß 1818/ Ruinendarstellung/ Ruinendarstellung mit Wanderer / "Ungarischer Schiffzug"/ "In Genzano bei Rom". 1811- 1843.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierungen. Jeweils in der Platte signiert oder monogrammiert, datiert sowie teilweise betitelt.
Blätter zum Teil mit größeren Randmängeln, angeschmutzt und stockfleckig.

Pl. von 6 x 10,5 cm bis 28,8 x 36,6 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

178   Johann Adam Klein, Heuwagen mit Pferd. Wohl um 1820.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Bleistiftzeichnung auf Bütten mit Wasserzeichen. U.li. signiert "J.A. Klein fec.", u.re. in Tinte von fremder Hand (?) nummeriert "I. II. 112".
Das Blatt leicht gebräunt und minimal stockfleckig, verso die Reste einer alten Montierung.

15,5 x 19,7 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
350 €

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

179   Johann Adam Klein "Die Maler auf der Reise. Portrait der Künstler Gebr. Reinhold, Chr. Erhard und F. Welker". 1819.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierung. In der Platte u.re. signiert "J.A. Klein", datiert sowie bezeichnet "Meinen Reisegefährten gewidmet" und "gezeichnet auf einer malerischen Reise von Salzburg nach Berchtesgaden im August 1818". Am oberen Rand von Künstlerhand (?) betitelt.
Blatt allseitig beschnitten, am unteren Rand minimal in die Schrift hineinreichend. Blatt überwiegend in den Randbereichen etwas stockfleckig, mit leichten Eckstauchungen.
WVZ Jahn 234 II (von II).

Darst. 20,7 x 26,7 cm, Bl. 24,3 x 30,2 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
700 €

28. Kunstauktion | 04. Juni 2011

KATALOG-ARCHIV

204   Johann Adam Klein, Zehn Hundedarstellungen. 1825- 1845.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierungen. Jeweils in der Platte signiert bzw. monogrammiert, datiert und zum Teil betitelt.
Blätter in den Randbereichen minimal angeschmutzt, teilweise etwas stockfleckig.

Pl. ca. 8,7 x 11,5 cm, Bl. ca. 26,5 x 34,5 cm.

Schätzpreis
240 €

24. Kunstauktion | 12. Juni 2010

KATALOG-ARCHIV

234   Johann Adam Klein, Mappe mit 15 Tierdarstellungen. 1. Viertel 19. Jh.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierungen. 13 Blätter in der Platte signiert "J.A. Klein" und monogrammiert "JAK" und datiert. Teilweise in der Platte betitelt und bezeichnet.
Einige Blätter etwas stockfleckig und minimal knickspurig im Randbereich.
Mappeneinband mit Gebrauchsspuren.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

23. Kunstauktion | 13. März 2010

KATALOG-ARCHIV

258   Johann Adam Klein "Die Hunde bei der Kiste"/ "Hund und Katze bei Baumstämmen". 1832.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierungen in der Platte monogrammiert und datiert u.re/ o.re. "JAK. f. 1832".
Blätter etwas angestaubt und stockfleckig. "Hund und Katze" mit hellem, bräunlichen Fleck am Darstellungsrand li.
WVZ Jahn Nr. 302 III/ Nr. 303 II.

Pl. 8,5 x 11,4 cm, Bl. 12,4 x 15,5 cm./ Pl. 9 cm x 11,4 cm, Bl. 26,5 x 34,6 cm.

Schätzpreis
120 €

21. Kunstauktion | 19. September 2009

KATALOG-ARCHIV

250   Johann Adam Klein "Die beiden poln. Ochsen am Wasser"/ "Die beiden Büffel am Wasser"/ "Die beiden Kühe am Wagen". 1818/ 1834.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierungen. Zwei Blätter in der Platte o.re. bzw. o.li. monogrammiert und datiert. Blatt von 1834 in der Platte u.li. bezeichnet "Verlag von Klein in Nürnberg" und u.re. signiert "Klein J 1834".
Leicht gebräunt und fleckig. Eine Radierung mit Wasserflecken.
WVZ Jahn 211; 210; 306.

Pl. 11,8 x 14,5 cm und 14 x 23 cm, Bl. max. 26,5 x 33,8 cm.

Schätzpreis
110 €

21. Kunstauktion | 19. September 2009

KATALOG-ARCHIV

251   Johann Adam Klein "Der Schlitten vor dem Wirtshaus"/ "Die Hunde bei der Kiste". 1818/ 1832.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierungen. In der Platte o.li. bzw. u.re. mit ligiertem Monogramm bezeichnet "AK fe" und datiert.
Minimal fleckig und etwas angeschmutzt.
WVZ Jahn 221; 302.

Verschiedene maße Bl. max. 12,9 x 20 cm.

Schätzpreis
110 €

20. Kunstauktion | 13. Juni 2009

KATALOG-ARCHIV

245   Johann Adam Klein "Die Schafschur". 1818.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Radierung. In der Platte signiert "J.A. Klein" u.re. Außerhalb der Darstellung in Blei wohl von fremder Hand betitelt und bezeichnet.
An den Rändern knickspurig, stärker stockfleckig.

Pl. 17 x 22,5 cm, Bl. 25,5 x 35,5 cm.

Schätzpreis
150 €

19. Kunstauktion | 14. März 2009

KATALOG-ARCHIV

168   Johann Adam Klein, Vier Blätter aus der Folge der charakteristischen Fuhrwerke. 1812/ 1813.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Kupferstiche auf Bütten, teilweise mit Wasserzeichen. Titelblatt, "Russischer Fuhrmann", "Ungarischer Schiffzug" und "Oestreichische Kohlbauern". Titelblatt in der Platte o.Mi. betitelt, datiert und der Künstler benannt, sonst in der Platte unten betitelt, bezeichnet und teilweise datiert.
Alle Blätter minimal angeschmutzt und fleckig. Teilweise knickspurig.

Pl. ca. 16,4 x 21,5 cm, Bl. ca. 30,5 x 23,3 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

17. Kunstauktion | 20. September 2008

KATALOG-ARCHIV

197   Johann Adam Klein, Reiter/ Veteran/ Ziegenfamilie. 1. Viertel 19. Jh.

Johann Adam Klein 1792 Nürnberg – 1875 München

Kupferstiche. Alle drei Blätter in der Platte monogrammiert "JK" und datiert 1817, 1843 und 1817. "Veteran" mit minimalen Randschäden, Blätter sonst in gutem Zustand.

Pl. ca. 14 x 11 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €