zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 4 Ergebnisse

Frank Brinkmann

1960 Stendal

1981 Keramikausbildung in der beim Kollegium Bildender Künstler "Schaddelmühle" bei Astrid Dannegger und Horst Skorupa. 1988 Meistertitel Keramiker, Mitglied des VBK, später Mitglied im BBK. Ab 1990 Ausrichtung von Workshops und Symposien für bildende Künstler und Kreative in Schaddel. Ab 1992 Organisation von Kursen für Hochschulen, u.a. der HGB Leipzig. 1991 Gründung des Kulturfördervereins Schaddelmühle e.V. gemeinsam mit Dirk Fischer. Ab 2001 Leitung des Kunstvereins Terra Rossa e.V. 2002–04 Rekonstruktion der Ateliers der "Schaddelmühle", welche beim Hochwasser zerstört wurden. 2008–11 Leitung der Arbeiten zur Errichtung des Ländlichen Kulturzentrums "Schaddelmühle". 2013 Beseitigung erneuter Flutschäden, Baubeginn des Geoportals "Erden der Keramik" im Künstlerhaus "Schaddelmühle".

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

692   Verschiedene ostdeutsche Künstler "ADREI. Musik ist mehr als eins". 1986.

Frank Bretschneider 1956 Obercrinitz
Frank Brinkmann 1960 Stendal
Klaus Hähner-Springmühl 1950 Zwickau – 2006 Leipzig
Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden
Jürgen Höritzsch 1958 Karl-Marx-Stadt
Gudrun Höritzsch 1961 Karl-Marx-Stadt – lebt in Wilischthal
Jochen Janus 20. Jh.
Holger Koch 1955 Freiberg – lebt in Freiberg / Sachsen
Barbara Köhler 1959 Burgstädt – 2021 Mühlheim an der Ruhr
Andreas Kühne 1952 Halle
Jan Kummer 1965
Andreas Lochter 1961 Karl-Marx-Stadt
Florian Merkel 1961 Chemnitz – lebt in Berlin
Jörg Steinbach 1958 Chemnitz
Andreas M. Stelzer 1954 Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) – 2007
R. Weise 20. Jh.

Verschiedene Drucktechniken und Fotografien. Mappe mit 14 Arbeiten und zwei Lyrik- bzw. Prosablättern sowie einer Audio-Kassette. Redaktion Bernd Weise.
Mit Arbeiten von:
a) Andreas Stelzer "Improvisation". Monotypie. In Blei monogrammiert "AMS".
b) Gudrun Höritzsch. Ohne Titel. Holzschnitt. In Blei signiert "G. Höritzsch". "10/20".
c) Jochen Janus. "Kevin Coyne, Leipzig 16.7.1986". Fotografie. Verso in Blei bezeichnet und mit Künstlerstempel.
d) Angela Hampel "Wir haben die
...
> Mehr lesen

Je ca. 42,5 x 30 cm und Blatt h) 54 x 36,5 cm, Mappe 43,5 x 31 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

872   Bodenlampe. Horst Skorupa und Frank Brinkmann. 1984.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig
Frank Brinkmann 1960 Stendal
Dirk Fischer 1959 Leipzig

Keramik, heller Scherben, partiell glasiert und in polychromen Engoben gefasst. Die Wandung mit plastischem Weinlaubdekor sowie zwei schwarzen, gemalten Vögeln. Über dem Standring geritzt monogrammiert "F.B. / H.S." und datiert. Messing- und Kunststoffmontierung mit Schirmhalterung und Druckschalter, Schraubfassung mit E27–Sockel. Der nachträglich hinzugefügte Lampenschirm mit cremeweißem Aida-Stoff bespannt.
Malerei: Horst Skorupa und Frank Brinkmann.
Form: Dirk Fischer.

Wir danken Herrn Frank Brinkmann, Schaddelmühle, für freundliche Hinweise.

H. Lampenfuß 60 cm, H. mit Schirm 94 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

781   KOLLEGIUM BILDENDER KÜNSTLER "SCHADDELMÜHLE".

Frank Brinkmann 1960 Stendal
Astrid Dannegger 1940 Müllrose bei Frankfurt Oder
Dirk Fischer 1959 Leipzig
Margarete Junge 1874 Lauban/Oberlausitz – 1966 Dresden
Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig

Im Jahr 1974 gründeten Regina Junge, Astrid Dannegger, Horst Skoruba und Sigrid Huß das Kollegium Bildender Künstler "Schaddelmühle" im Dorf Schaddel bei Grimma. Der Erwerb der Schaddelmühle ermöglichte ihnen das Einrichten gemeinsamer Atelierräume sowie Wohn- und Wirtschaftsräume. Bis 1990 schufen die Kollegiaten einen selbstbestimmten Arbeits- und Lebensraum, in dem fernab der staatlichen Kulturpolitik keramische Kunstwerke entstanden.

In der folgenden Kategorie sind Unikate
...
> Mehr lesen

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

784   Großer Krug mit gelben Blumen / Krug mit Apfel. Horst Skorupa und Dirk Fischer oder Frank Brinkmann. 1970er/1980er Jahre.

Horst Georg Skorupa 1941 Breslau – 2004 Schaddel bei Leipzig
Frank Brinkmann 1960 Stendal
Dirk Fischer 1959 Leipzig

Fayence, hellroter Scherben, weiß gefasst und mit polychromen In- und Aufglasurfarben staffiert. Der kleinere Krug mit je einem Apfel auf den Schauseiten, der größere Krug mit vier Blumen auf der Wandung. Unsigniert.
Malerei: Horst Skorupa.
Form großer Krug: Dirk Fischer.
Form kleinerer Krug: Dirk Fischer oder Frank Brinkmann.

Wir danken Herrn Frank Brinkmann, Schaddelmühle, für freundliche Hinweise.

H. 20,5 cm / H. 27 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
140 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.