SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 1 Ergebnis
Nachverkauf 2 Ergebnisse
Katalog-Archiv 4 Ergebnisse

Peter Albert

1936 Dresden – lebt in Dresden

Ab 1953 mehrjähriger Zeichen- und Malunterricht bei der Dresdner Malerin Etha Richter. 1954–61 Architekturstudium an der TH Dresden.
1961–65 Assistenz am Lehrstuhl Malerei und Grafik der Fakultät Architektur der TH Dresden bei Prof. Nerlich und Prof. Mühler. 1962 erste geometrisch-abstrakte Arbeiten parallel dazu realistisch-expressionistische Malereien, erste Druckgrafiken. 1963–65 großformatige abstrakte bildkünstlerische Arbeiten an Gebäuden. 1965–95 Architekt am Institut für Kulturbauten Berlin/Dresden, später Planungsgruppe Versammlungsstätten. 1973–77 Mitarbeit an der Projektierung des Nationaltheaters Syrien und Auseinandersetzung mit arabischer Ornamentik. 1979 erste Einzelausstellung im Gewandhaus Dresden. Entwurfs- und Planungsarbeiten für die Rekonstruktion wichtiger Kulturbauten in Dresden (auch des Dresdner Schlosses). 1987/88 Studienreisen nach Paris und New York. Seit 1995 als selbstständiger Architekt tätig – an der Planung des Taschenbergpalais, des Kulturpalastes, der Kreuzkirche u.a. beteiligt.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

283   Peter Albert, Rot-Grünes Zeichen / Komposition in Grau-Orange. 1979/1983.

Peter Albert 1936 Dresden – lebt in Dresden

Farblinolschnitte auf Maschinenbütten. Jeweils unter der Darstellung in Blei monogrammiert "PA" und datiert sowie verso mit einer Widmung des Künstlers versehen.

Beide Blätter leicht knickspurig. "Rot-Grünes Zeichen" mit kleinen Einrissen entlang des re. Randes. O.li. und u.re. Ecke minimal gestaucht.

Stk. 20 x 20 cm, Bl. 31,9 x 23,5 cm / Stk. 20 x 20 cm, Bl. 24,1 x 29,1 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

454   Peter Albert, Ohne Titel (Kreisförmige Komposition). 1984.

Peter Albert 1936 Dresden – lebt in Dresden

Farblinolschnitt auf Bütten. In Blei u.Mi. monogrammiert "PA" sowie datiert. Verso mit einer Annotation in Blei.

Am Rand li. und re. deutlich knickspurig, Mi.re. vier kleine Risse.

Bl. 28,9 x 22,7 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

455   Peter Albert, Drei geometrische Kompositionen. 1978/1982/1986.

Peter Albert 1936 Dresden – lebt in Dresden

Farblinolschnitte auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei monogrammiert "P A" sowie datiert. Verso Mi.u. in Blei signiert und nochmals datiert, zwei Blätter mit Jahresgrüßen.

Eine Arbeit an den u. Ecken knickspurig.

Pl. 48 x 48 cm / 20 x 20 cm, Bl. 63,6 x 48,9 cm / 28,8 x 24 cm / 24,5 x 21,1 cm.

Schätzpreis
200 €
Zuschlag
170 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

081   Peter Albert, Komposition (Sich überlagernde Kreissegmente). 1973.

Peter Albert 1936 Dresden – lebt in Dresden

Öl auf beidseitig kaschierter Malpappe. Verso in Blei monogrammiert "P.A." und datiert u.re. Hinter Glas gerahmt.

Die u.re. Ecke des Malträgers etwas gestaucht, dort mit leichtem Farbverlust und Retusche, an der äußersten u.li. Bildkante mit leichtem Farbverlust im Hellblau. Malschicht etwas angeschmutzt, insbesondere in den hellblauen Bereichen sowie am li. Bildrand. Eine leichte, horizontal über die gesamte Bildfläche verlaufende Flüssigkeitsspur im u. Bereich, eine weitere vertikale im li. Bilddrittel. Eine kreisrunde Aufhellung im Hellrot der o.li. Ecke. Insgesamt mit einigen wenigen leichten Kratzspuren. Verso entlang der Bildkanten mit bräunlichgelben Leimspuren.

36,2 x 48 cm, Ra. 47 x 57 cm.

Schätzpreis
750 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

NACHVERKAUF

326   Peter Albert, Waldlandschaft. 1983.

Peter Albert 1936 Dresden – lebt in Dresden

Aquarell und Rötelkreide auf strukturiertem Papier. In Blei monogrammiert u.re. "PA" und datiert. Hinter Glas in einer hellen Holzleiste gerahmt.

35,5 x 47,5 x cm, Ra. 54x 64 cm.

Schätzpreis
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

952   Verschiedene Dresdner Künstler, Konvolut von 14 Druckgrafiken. 20. Jh.

Peter Albert 1936 Dresden – lebt in Dresden
Friedrich August Butze 1885 Neustadt – 1927 Dresden
Helmut Gebhardt 1926 Dresden – 1989 ebenda
Bernd Hahn 1954 Neustadt/Sachsen – 2011 Burgstädtel (bei Dresden)
Johannes Heisig 1953 Leipzig
Walter Priebst 1922 Dresden – 2005
Helmut Schmidt-Kirstein 1909 Aue – 1985 Dresden
Inge Thiess-Böttner 1924 Dresden – 2001 ebenda

Verschiedene Drucktechniken. Überwiegend im Medium bzw. unterhalb der Darstellung in Blei monogrammiert oder signiert, vereinzelt betitelt und technikbezeichnet.
Mit den Arbeiten von:
a) Hans Jähne, Hahn, Farbholzschnitt, Ohne Jahr,
b) Friedrich Butze, Dresden Münzgasse, Holzschnitt, Ohne Jahr,
c) Johannes Heisig, Neujahrskarte, Lithografie, 1992,
d) Bernd Hahn, Abstrakte Komposition, Farbserigrafie, 1992,
e) Walter Priebst "Zur Zuchthausballade von Reading",
...
> Mehr lesen

Med. min. 15,2 x 10,2 cm, max. 32 x 24 cm, Bl. min. 15,2 x 10,2 cm, max. 50 x 39,5 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
150 €

39. Kunstauktion | 08. März 2014

KATALOG-ARCHIV

474   Peter Albert, Vier Weihnachts- und Neujahrsgrüße. 1981- 1985.

Peter Albert 1936 Dresden – lebt in Dresden

Farblinolschnitte auf Velin. Jeweils in Blei monogrammiert "PA" und datiert u.Mi. Verso jeweils in Blei mit Widmungen versehen.

Blätter teilweise angegilbt, mit Reißzwecklöchlein und gestauchten Ecken. Knickspurig. Ein Fleck auf dem ersten Blatt.

Pl. max. 22,5 x 22,5 cm, Bl. max. 31,6 x 22,9 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.