SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 2 Ergebnisse

Georg Adam

1784 Nürnberg – 1823 ebenda

Deutscher Maler, Zeichner und Kupferätzer. Schüler von A. W. Küffner. Längerer Aufenthalt in München. Dort Kontakt mit führenden Landschaftsmalern. Rasche Vervollkommnung seiner künstlerischen Technik. Reisen nach Tirol und dem Salzkammergut. Sehr begabter Radierer und Maler von Landschaften und Ansichten – meist nach eigenen Zeichnungen.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

115   Ferdinand von Kobell / Gabriel Perelle (?) / Jeremias Wolff / Georg Adam und andere Künstler, Sieben Stadt-, Dorf- und Ruinenansichten. 17. Jh./18. Jh.

Ferdinand von Kobell 1740 Mannheim – 1799 München
Georg Adam 1784 Nürnberg – 1823 ebenda
Gabriel Perelle 1603 Venon s. Seine – 1677 Paris
Jeremias Wolff 1663 Augsburg – 1724 ebenda

Radierungen und Kupferstiche. Jeweils in der Platte oder von fremder Hand künstlerbezeichnet. Zumeist auf Untersatz montiert.
Mit den Arbeiten:
a) Ferdinand von Kobell "Das Kloster unter Bäumen mit der Kirche". 1772. Radierung. Nagler 64.
b) Gabriel Perelle (?), Flusslandschaft mit Brücke und Gebäuden. Radierung.
c) Ders., Landschaft mit Obelisk. Radierung.
d) Jeremias Wolff, Reiter vor Ruinen. Radierung.
e) Georg Adam "An dem Kugelhammer bei Steinach". Radierung.
f) Unbekannt, Vor der Kirche. Radierung.
g) Unbekannt, Buntes Treiben vor der Stadt. Radierung.

Zum Teil bis über die Plattenkante / bis an die Darstellung beschnitten, zum Teil vollflächig auf Untersatzpapier kaschiert. Griff- und knickspurig. Stockfleckig und teils etwas angeschmutzt. Blatt von Adam mit Randmängeln. Untersätze zumeist angegilbt. Untersatz bei Wolff mit Einriss (ca. 3 cm) und drei Reißzwecklöchlein.

BA. min. 15,7 x 9,5 cm, max. 22 x 18,8 cm, Unters. min. 22 x 14,5 cm, max. 40,5 x 31,2 cm.

Schätzpreis
100 €

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

241   Georg Adam, Vierzehn Landschaftsdarstellungen. Nach 1802.

Georg Adam 1784 Nürnberg – 1823 ebenda
Johann Christoph Erhard 1795 Nürnberg – 1822 Rom

Radierungen nach Zeichnungen von Johann Christoph Erhard (1795–1822). Jeweils in der Platte unterhalb der Darstellung re. signiert "G. Adam fe.", u.Mi. bezeichnet "Fr. Campe" und "J. C. Erhard del." u.re. Blätter 5 – 12 der Folge "Vorlagen zum Landschaftszeichnen", erschienen im Verlag Friedrich Campe, Nürnberg. Jeweils zwei Blätter auf insgesamt vier Untersatzkartons montiert.
WVZ Apell (zu J. C. Erhard) 5 – 12.

Leicht finger- und knickspurig. Ränder teils bis über die Plattenkante beschnitten. Untersatzkartons minimal lichtrandig.

Pl. max. 20,3 x 15 cm, Bl. 22,3 x 17,8 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
220 €

36. Kunstauktion | 08. Juni 2013

KATALOG-ARCHIV

135   Georg Adam, Vierzehn Landschaftsdarstellungen. Nach 1802.

Georg Adam 1784 Nürnberg – 1823 ebenda

Radierungen nach Zeichnungen von Johann Christoph Erhard (1795-1822). Jeweils zwei Blätter auf insgesamt vier Untersatzkartons montiert. Sechs der acht Blätter jeweils mit zwei Darstellungen auf einer Platte. In der Platte unterhalb der Darstellung re. signiert "G. Adam sc.", u. Mi. bezeichnet "Fr. Campe" und "J. C. Erhard del." u.re. Blätter 5 bis 12 aus der Folge "Vorlagen zum Landschaftszeichnen". Erscheinen im Verlag Friedrich Campe, Nürnberg.
WVZ Apell (zu J.C. Erhard) 5 - 12.

Ränder bis über die Plattenkante beschnitten. Untersatzkartons knickspurig und lichtrandig.

Pl. max. 20,3 x 15 cm, Bl. 22,3 x 17,8 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €