HIGHLIGHTS

AUKTION 02 12. Februar 2005

001   Klassizistisches,16-teiliges Kaffeeservice. Meißen, um 1790.

Service bestehend aus 6 Tassen mit Untertassen, Kaffeekanne, Mokkakanne, Teekanne und Kumme. Tassen und Kannen glatt, nach oben konisch erweitert, die Schultern der Kannen abgeknickt, hochgezogener Schnabelausguß. Eckig gebrochene, profilierte Vierkanthenkel. Knäufe der Kannen zusammengesetzt aus einer flachen Blattrosette und aufliegender Beerenfrucht. Untertassen mit steil hochgezogener Fahne. Dekor: Bunte Deutsche Blume. Schwertermarke mit Stern und Beizeichen in Unterglasurblau.

Schätzpreis
3.600 €

005   Aufsatzsekretär. Mitteldeutsch, um 1750.

Zweiteiliger Aufbau in Eiche. Unterteil auf gedrückten Kugelfüßen mit drei Schüben, gerade Front. Darüber Schreibplatte mit rechts und links je einem herausziehbaren Stützholm. Im Schreibpulteingerichte Schubkästen und ein Regalfach. Zweitüriger Aufsatz mit Danziger Giebel. Eingerichte mit Kabinettfach, Schubkästen und Regalfächern. Messingbeschläge alt ergänzt. Schlösser der Schübe original, an der Tür als ergänzt. Restaurierter Zustand.

H. 209 cm, B. 120 cm, T. 60 cm.

Schätzpreis
4.800 €

012   Franz Schütz "Felslandschaft mit Wasserfall, Brücke und Reisenden". 1775.

Franz Schütz 1751 Frankfurt a. M. – 1781 Genf

Öl auf Leinwand, signiert in der Brücke u.li.: F. Schuetz fec. à. Frankfort. Rahmen. Min. Fehlstelle in der Malschicht im Bereich des Weges.

90,7 x 107,5 cm

Schätzpreis
5.500 €

023   Kokosnusspokal. Kopenhagen, um 1802.

Kokosnuss, Silber, getrieben, ziseliert und graviert. Der Glockenfuß mit drei plastischen Kartuschen mit Portraitdarstellungen und floralem Beiwerk. Relativ kurzer Schaft, Nodus mit zwei Engelsköfpen, darüber drei s-förmige Spangen. Drei senkrechte Spangen halten den Nusskörper, dieser ist sehr fein beschnitzt mit der Darstellung der Belagerung von Ostende durch die spanischen Truppen. Die Kokosnusskuppa wird bekrönt von einem Zierring mit der Inschrift „Graave Belegerd door Prinse ...
> Mehr lesen

H. 24,3 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
2.200 €

024   Paar Girandolen. Dresden, 2. Hälfte 19. Jahrhundert.

Silber. Zweiflammige Tischleuchter im Rokoko-Stil. Mehrpassig geschweifter Fuß mit reliefiertem Balusterschaft und geschweiftem Leuchterarmen, die als Zweige ausgeführt sind. Tüllen als Muschelnund Akanthusblätter gearbeitet. Schaft und Fuß reich mit Muscheln, hochstrebenden Lanzett-Blättern und Rocaillen besetzt. Ungemarkt, dem Dresdner Hofjuwelier Moritz Elimeyer zugeschrieben. Wohl für den Dresdner Hof gefertigt (Vgl. Rosenberg). Gewicht je ca 1.250 g.

H. 26 cm.

Schätzpreis
4.500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

026   Zuckerdose. Stockholm, um 1870.

Silber. Ovaler Korpus auf Klauenfüßen. Der Korpus umlaufend mit Rippendekor und Blattfriesen. Aufgewölbter Deckel mit Henkel und der Darstellung eines liegenden Löwen. 517 g.

H. 11 cm, B. 14,5 cm T. 10,6 cm

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
380 €

037   Sebastian Habenschaden "Landschaft mit Bach und Weide". 1840.

Sebastian Habenschaden 1813 München – 1868 ebenda

Öl auf Leinwand, auf Malpappe aufgezogen. Signiert und datiert u.re. Rahmen.

27,1 x 38 cm

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
850 €

114   Adolf Fischer-Gurig "Norddeutsche Stadtansicht". Um 1910.

Öl auf Leinwand. Signiert u.re.: Fischer-Gurig. Rahmen.

70,3 x 62,5 cm

Schätzpreis
2.200 €

120   Regina Zepnick Arthur Rudolph" Winterlandschaft". 1914.

Regina Zepnick 1950 Plauen – Lebt in Dippoldiswalde

Öl auf Leinwand. Signiert und datiert u.li. Rahmen.

40,5 x 45,5 cm.

Schätzpreis
2.600 €

131   Ernst Hassebrauk "Kopf und Vase". Ohne Jahr.

Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda

Öl auf Papier. Signiert u.re. Verso bezeichnet. Passepartout, Rahmen.

41,5 x 59 cm.

Schätzpreis
2.200 €
Zuschlag
1.900 €

138   Joachim Heuer "Ohne Titel. (Stilleben mit Rosa Gitarre). Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Öl auf Leinwand, monogrammiert u.re. Verso Nachlasstempel des Malers HansKinder. Vgl. Behrends, R.: Joachim Heuer: Die Rote Geige. In: Journal der Universität Leipzig. Leipzig, 2000.

87 x 100 cm.

Schätzpreis
1.900 €
Zuschlag
1.700 €

148   Paar "Alu-Chair EA 115". Entwurf Charles & Ray Eames, New York, 1958.

Druckguss-Aluminium, poliert, Armlehnen schwarz lackiert. Hopsak-Bezug in Blau. Hohe Rückenlehne, drehbar. Entwurf: Charles & Ray Eames, 1958. Hersteller: Hermann Miller Inc., USA, 1966/67.

H. 89 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
600 €

220   Walter Jacob "Portrait der Pianistin Elly Ney". 1948.

Walter Jacob 1893 Altenburg/Thüringen – 1964 Hindelang/Allgäu

Mischtechnik auf Papier. Signiert und datiert u.li. Nochmals signiert u.re. Mit dem Autogramm der Portraitierten versehen o.li. Passepartout, Rahmen. Elly Ney (1882 Düsseldorf- 1968 Tutzing), deutsche Pianistin, war Schülerin von Leschetitsky und Emil von Sauer (Liszt-Schüler) und nach ihrer Ausbildung eine der bekanntesten Beethoven-Interpreten ihrer Zeit.

BA 61,5 x 44 cm.

Schätzpreis
1.350 €
Zuschlag
1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

225   Pol Cassel "Stilleben mit Äpfeln und blauer Schale". Ohne Jahr.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinau, UdSSR

Aquarell auf Papier. Signiert u.re. Verso: Portrait eines jungen Mädchens. Passepartout, Rahmen.

34 x 50 cm.

Schätzpreis
1.850 €
Zuschlag
1.850 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

254   Hans Richter "Kämmende nach links“. 1956.

Hans Richter 1891 Dresden

Lithographie (Kreide u. Pinsel)/ Papier, signiert in Blei u.re. WVZ Werner Schmidt Nr. 347. Passepartout.

25,7 x 36,5 cm.

Schätzpreis
200 €
Zuschlag
160 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.