home
       

TOP ZUSCHLÄGE

AUKTION 13 15. September 2007
  Auktion 13
  Online-Katalog
  Highlights
  PDF-Katalog
  Katalog bestellen
  Bieterformular
  Top-Zuschläge
  Ergebnisliste (PDF)

KatNr. 24 John Indigo Wright
KatNr. 24 John Indigo Wright

024   John Indigo Wright "Charles William Vane-Stewart". Um 1800.

John Indigo Wright um 1745 London – 1820 ebenda

Mischtechnik (Pastellkreide und Tempera) auf Papier, auf Holz aufgezogen. Wohl vom Künstler verso auf der Holzplatte mit Tusche kalligraphisch in Antiqua-Kursive bezeichnet: "John Wright,/ Pinxit./ Burlington Gardens,/ corner of Old Bond Street, / London./ 1816." Aufwendiger vergoldeter Stuckrahmen mit Eckpalmetten und Blumenranken.
Vorzüglich erhalten.
Wright kopiert hier ein Ölgemälde seines Lehrers Thomas Lawrence (1769-1830; National Portrait Gallery, London). Wie bei stark
...
> Mehr lesen

35,8 x 29 cm, Ra. 53 x 46,7 cm Aufruf 3.000 €
Zuschlag 4.800 €
KatNr. 47 Pol Cassel
KatNr. 47 Pol Cassel

047   Pol Cassel "Katze mit Ball". 1933.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinjow in Moldavien

Öl auf Leinwand. Signiert "Cassel" und datiert o.li.
Malschicht mit altersentsprechendem Krakelee. Originaler Keilrahmen mit Künstlerstempel. Im prächtigen, goldfarbenen Stuckrahmen (dieser wird einzeln versteigert).
Provenienz: Dresdner Privatbesitz; Galerie Kühl, Dresden.
Das Gemälde wird in das in Arbeit befindliche WVZ von F.-C. Diegelmann aufgenommen.

"Immer der gleiche urwüchsige Sinn für die unverbildete Natur verleiht Cassels Tierbildern ihre packende und
...
> Mehr lesen

37 x 52 cm, Ra. 70 x 86 cm. Aufruf 2.800 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 10.000 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

078   Edmund Kesting "Fossilstrukturen auf blauem Grund". Um 1950.

Edmund Kesting 1892 Dresden – 1970 Birkenwerder

Mischtechnik. auf Leinwand (Öl, Ölkreide und chemische Malerei).
Signiert u. re. "Ed. Kesting". In breiter Holzleiste gerahmt.
Eine typische Experimentalmalerei Kestings.

42,5 x 60,2 cm. Aufruf 2.500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 6.500 €
KatNr. 100 Wilhelm Rudolph
KatNr. 100 Wilhelm Rudolph

100   Wilhelm Rudolph "Bildnis eines jungen Mädchens vor rotem Grund". Ohne Jahr.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "W. Rudolph" u.re. Im gestuckten Rahmen.

38,5 x 28 cm, Ra. 56 x 46 cm. Aufruf 1.500 €
Zuschlag 2.800 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

114   Max Uhlig "Kleines Fensterbord-Stilleben". 1975/ 1977.

Max Uhlig 1937 Dresden – lebt und arbeitet in Helfenberg (Dresden)

Tempera auf Leinwand. Signiert "Uhlig" und datiert u.re. Verso betitelt. In einfacher Holzrechteckleiste gerahmt.

40 x 79,5 cm, Ra. 44 x 84 cm. Aufruf 1.200 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 3.000 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

507   Werner Tübke "T. im kapitolinischen Museum Rom". Ohne Jahr.

Werner Tübke 1929 Schönebeck – 2004 Leipzig

Farblithographie. in Rot mit Tonplatte. In Blei signiert "Tübke" u.re., betitelt u.Mi., nummeriert 2/5/100.
WVZ Tübke 38b.

St. 29 x 38 cm. Aufruf 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 650 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

668   Hermann Glöckner "Landschaft mit Dungwagen. Heißer Tag. (Voitsdorfer Landschaft)". 1950.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Aquarell und Deckfarben auf gelblichem Papier.
Verso am oberen Blattrand signiert "Glöckner" und mit dem Adresstempel des Künstlers versehen, am unteren Blattrand betitelt und datiert 130950/I. Im originalen Passepartout des Künstlers fest montiert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

BA 29,3 x 41,5 cm, Bl. 47,5 x 64 cm. Aufruf 1.700 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 2.600 €
KatNr. 785 Prunkuhr mit Sockel. Meissen. Um 1880.
KatNr. 785 Prunkuhr mit Sockel. Meissen. Um 1880.
KatNr. 785 Prunkuhr mit Sockel. Meissen. Um 1880.
KatNr. 785 Prunkuhr mit Sockel. Meissen. Um 1880.
KatNr. 785 Prunkuhr mit Sockel. Meissen. Um 1880.
KatNr. 785 Prunkuhr mit Sockel. Meissen. Um 1880.

785   Prunkuhr mit Sockel. Meissen. Um 1880.

Porzellan, glasiert. Unterglasurblau staffiert, partiell vergoldet sowie sparsam farbig staffiert. Korpus auf drei volutenförmig nach innen gerollten Füßen, reich besetzt mit plastischem Blüten- und Floraldekor. Am Sockel und mittig thronend vier vollplastische Putti mit verschiedenen Attributen (Allegorien der vier Jahreszeiten). Dreifüßiger Volutensockel, ebenfalls mit plastischem Blütendekor. Sockel mit Schwertermarke in Unterglasurblau, geritzte Formnr. 2172, Prägenr. 76. ...
> Mehr lesen

H. (mit Sockel) 58 cm, B. 42 cm. Aufruf 3.600 €
Zuschlag 4.800 €
KatNr. 830 Teller. Von Horn & von Hantelmann, Braunschweig. 1. H. 18. Jh.

830   Teller. Von Horn & von Hantelmann, Braunschweig. 1. H. 18. Jh.

Fayence, glasiert. Polychrome Unterglasurmalerei in Scharffeuerfarben, Bauern vor einer Stadtansicht zeigend. Runde gemuldete Form mit leicht gekehlter Fahne. Am Boden in Unterglasurblau Fabrikmarke "VH" und Malermarke "N".
Rand mit mehreren altersbedingten Chips.

D. 29 cm. Aufruf 80 €
Zuschlag 1.300 €
KatNr. 1107 Klassizistische Kommode. Dresden. Um 1785.
KatNr. 1107 Klassizistische Kommode. Dresden. Um 1785.
KatNr. 1107 Klassizistische Kommode. Dresden. Um 1785.
KatNr. 1107 Klassizistische Kommode. Dresden. Um 1785.
KatNr. 1107 Klassizistische Kommode. Dresden. Um 1785.
KatNr. 1107 Klassizistische Kommode. Dresden. Um 1785.
KatNr. 1107 Klassizistische Kommode. Dresden. Um 1785.

1107   Klassizistische Kommode. Dresden. Um 1785.

Nussbaum, Nusswurzel und Mahagoni auf Weichholz furniert. Dreischübiger, frontal gebauchter und über Eck geschrägter Korpus auf konischen, kannelierten Vierkantbeinen. Leicht überstehende, zweifach verkröpfte Platte. Filigrane Mäander-, Band-, Quadrat- und Filetbandintarsien in Ahorn, schwarz gebeiztem Ahorn und Mahagoni. Ecklisenen mit Rechteckmarqueterie sowie Stab- und Sonnenradintarsien. Originale Schlösser und Schlüssel, Beschläge teilweise ergänzt. Nahezu unberührter ...
> Mehr lesen

H. 85,5, B. 130 cm, T. 66 cm. Aufruf 8.000 €
Zuschlag 8.000 €
KatNr. 1117 Barschrank. Wohl Frankreich. Um 1930.

1117   Barschrank. Wohl Frankreich. Um 1930.

Birke, mit Ziegenleder bespannt und farblos lackiert. Hochrechteckiger Korpus mit einem schmalen Zargengesims auf vier konischen Beinen mit gedrückten Scheibennodi aus dunkelbraun gebeiztem Holz. Der unteren Teil mit sechs Schüben, darüber zwei Türen. Innen verspiegelt und eingelegten Glasplatten. Ovale, floral dekorierte Messinggriffen sowie vierreihig angebrachten, partiell patinierten Messingnoppen.
Der Lack im Bereich der Noppen teilweise mit Rissen.

H. 129 cm, B. 75 cm, T. 37,5 cm. Aufruf 6.000 €
Zuschlag 6.000 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ