zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 17 Ergebnisse
Nachverkauf 3 Ergebnisse
Auktionsrekorde 11 Ergebnisse
Katalog-Archiv 131 Ergebnisse
<<<  1/4  >>>

Albert Wigand

1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Bis 1913 Studium an der Kunstgewerbeschule Düsseldorf bei Lothar von Kunowski. Ab 1913 im Schülerkreis des Malers Otto Ubbelohde tätig. Während des Ersten Weltkriegs als Sanitäter in Frankreich. 1916 erste Ausstellung im besetzten nordfranz. Rethel, initiiert von Walter Kaesbach. 1925 Übersiedlung nach Dresden, wo er 1930–43 als Schaufenstergestalter arbeitete. Parallel Aktstudium bei Woldemar Winkler. In den 1930er Jahren entwickelte Wigand einen eigenen lyrischen Expressionismus. Zeichnungen von Dorf- und Straßenszenen in Böhmen, im Erzgebirge und in der Lausitz prägen sein Oeuvre, das nach 1945 durch malerische Stillleben Ergänzung erfuhr. Seine frühen Arbeiten setzte er zudem zu Collagen zusammen, die eine zeitliche Einordnung noch heute erschweren. Sein Spätwerk wiederum zeichnet sich durch eine Annäherung an den Realismus in reduzierter Farb- und Formensprache aus.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

085   Albert Wigand "Sonnenblumen". 1920.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Öl auf Leinwand. U.re. ligiert signiert "AWigand". Nochmals identisch signiert o.re. im Bereich der Umschlagkante. In einer profilierten, leinenbespannten Leiste gerahmt.
Die Arbeit wird in den Nachtrag zum WVZ Grüß-Wigand unter der Nummer A-1920/6 aufgenommen.

Umschlagkante mit Farbverlusten. Rahmen partiell mit Bestoßungen.

58,5 x 85 cm, Ra. 70,4 x 97,5 cm.

Schätzpreis
1.800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

335   Albert Wigand "ORDNE UND…". 1967.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage. Verso signiert und ausführlich datiert "Wigand 8.7.1967". Im Passepartout montiert.
WVZ Grüß-Wigand C 1967 / 76.

15,7 x 9,4 cm, Psp. 42 x 30 cm.

Schätzpreis
550 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

336   Albert Wigand, Gasthof in Zaschendorf (bei Dresden). Wohl 1940.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Kohlestiftzeichnung, gewischt, auf bräunlichem Karton. In Blei signiert "A.Wigand" und undeutlich datiert u.re. Verso eione weitere Kohlestiftzeichnung.
WVZ Grüß-Wigand B-1935/90, dort ohne Titel und mit abweichender Datierung.

Verso an der o. Blattkante mit Montierungsresten.

17,5 x 25,3 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

467   Albert Wigand "Deutsches Nationaltheater Weimar". 1965.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (bedruckte Papiere, Stoff und Stanniolpapier) und Deckfarben auf Pappe, der li. Rand mit einem Textilstreifen verstärkt. Unsigniert. Verso mehrfach ausführlich datiert "30.1.65" / "28.1.65", bezeichnet "R.M. / Ruth Meier" und "Mit Balzer in Weimar" sowie mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand C-1965/20.

Minimal berieben.

10,2 x 14,6 cm.

Schätzpreis
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

468   Albert Wigand "le rouge pomme". 1966/1967.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (bedruckte Papiere, Stanniolpapier, Stoff und Kreide) auf Pappe. Verso in Kugelschreiber signiert und ausführlich datiert "Wigand 24.1.66" (Jahreszahl gestrichen, darunter in Blei "67") sowie betitelt (in Farbstift gestrichen). Mit einer persönlichen Widmung von 1972.
WVZ Grüß-Wigand C-1967 / 59.

Verso leicht atelierspurig.

13 x 9,3 cm.

Schätzpreis
420 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

469   Albert Wigand "So ists (Kunst und Kommerz)". 1968.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (bedruckte Papiere), Farbstift, Tintenkuli und Aquarell auf Pappe. Unsigniert. Innerhalb der Darstellung ausführlich datiert "23.10.68" und bezeichnet. Verso mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand C-1968/14.

Punktuell mit winzigen Bereibungen.

14,8 x 10,5 cm.

Schätzpreis
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

470   Albert Wigand "Meister Gerhard". 1969.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Farbige Faserstiftzeichnung und Farbkreide auf einer Einladungskarte des Kupferstichkabinetts der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zum 300. Todestag Rembrandts. Verso signiert und ausführlich datiert "Wigand 10. Nov. 69" sowie bezeichnet und mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand B-1969/44.

Winzige Stauchungen in den Ecken.

10,6 x 15 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

471   Albert Wigand "geträumtes Schneegestöber – Sylvester". 1968/1969.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (bedruckte Papiere) und Deckfarben auf "Max Krause"-Briefpapier. Unsigniert. Verso mehrfach ausführlich datiert "14.12.68" bis "18. / 19.1.69", betitelt, bezeichnet und mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand C-1969/25.

Minimal knickspurig.

16,2 x 8,2 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

472   Albert Wigand "Wunschkonzert (schwarzer Tisch mit Kaffeegeschirr)". Um 1974.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Aquarell und Kugelschreiber auf Briefpapier. U.re. in Kugelschreiber signiert "Wigand" und bezeichnet.
WVZ Grüß-Wigand B-1974/75.

Deutliche Knitter- und Atelierspuren.

21 x 29,5 cm.

Schätzpreis
550 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

473   Albert Wigand "Stilleben [sic!] auf blauem Tischchen, Sonne und Mond". 1974.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Aquarell auf der Deckpappe eines Aquarellpapierblockes. U.Mi. in Faserstift signiert und datiert "Wigand 30.9.74" sowie mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand B-1974 / 20.

Leicht gebräunt und atelierspurig mit punktuellen Bestoßungen und einem Nagellöchlein o.Mi. Eine kleine rote Farbspur in der grünen Fläche o.Mi.

37 x 27 cm.

Schätzpreis
550 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

474   Albert Wigand "Annemie für RENI". 1971.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Farbkreidezeichnung und Kugelschreiber auf "NATIONAL HARTPOST"-Schreibpapier. U.li. in Kugelschreiber signiert "Wigand". Innerhalb der Darstellung in Kreide betitelt und in Kugelschreiber bezeichnet sowie u.re. mit einer persönlichen Widmung versehen. Auf einen Untersatz montiert.
WVZ Grüß-Wigand B-1971 / 13.

Knitterspurig und leicht fleckig mit mehreren kurzen Einrissen sowie einer eingerissenen Knickspur über der u.re. Ecke. Untersatz gebräunt.

14,6 x 20,5 cm, Unters.15,2 x 23,4 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

475   Albert Wigand "Schwarze Feder BEN". 1974.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (schwarze Feder, Kugelschreiber, bedruckte Papiere und Zellstoff) auf kariertem Schreibpapier. U.re. in Kugelschreiber signiert und datiert "Wigand Juli 74" sowie bezeichnet. Verso mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand C-1974 / 27.

Technikbedingte Knitterspuren.

29,3 x 21 cm.

Schätzpreis
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

476   Albert Wigand "Tubenverschluss zwischen Silberpapier". 1974.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (bedruckte Papiere, Silberpapier und Tubendeckel) auf Pappe. Innerhalb der Darstellung u.re. und o.re. signiert "Wigand" sowie mehrfach datiert und bezeichnet. Verso mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand C-1974 / 32.

Technikbedingt gewellt mit partiellen Bereibungen.

29,7 x 18,7 cm.

Schätzpreis
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

477   Albert Wigand "Kreuze und Boot". Wohl 1975.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage und Mischtechnik auf Hartfaser. Signiert und datiert "AWigand 1925" sowie mehrfachen Widmungen versehen.
WVZ Grüß-Wigand B-1969–78/ 18.

Bildträger mit kleinsten Stauchungen und Farbschichtverlusten im Randbereich. Helle Grundierung leicht gerunzelt, partiell mit aufstehenden Farbschollen und bräunlichen Materialanhaftungen, teils über der Bezeichnung liegend.

30 x 40 cm.

Schätzpreis
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

478   Albert Wigand "Städtische Szene". 1975.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Farbige Faserstiftzeichnung. U.re. signiert "Wigan[d]" sowie o.Mi. und o.re. ausführlich datiert "5.8.75" bzw. "5.9.75". In der Darstellung bezeichnet. Verso mit einer persönlichen Widmung für Frau Schmidt aus dem selben Jahr.
WVZ Grüß-Wigand B-1975 / 8.

Ein schmaler, länglicher Ausriss am li. Blattrand, die o.re. Ecke mit einer kleinen Knickspur. Waagerechter und senkrechter Mittelfalz. Winzige Fleckchen.

21 x 29,7 cm.

Schätzpreis
420 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

479   Albert Wigand "Eisenbahnbögen und Litfaßsäule [sic!]". 1969– 1978.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Kreidezeichnung auf Zeichenkarton, später laviert und koloriert. Unsigniert.
WVZ Grüß-Wigand B-1969–78 / 16.

Sehr unscheinbar knickspurig. Mittelfalz. Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess.

24,3 x 34 cm.

Schätzpreis
750 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

AKTUELLE AUKTION

480   Albert Wigand "Gesichter". 1975.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (beschnittene Schwarzweißfotografien und Aquarellfarben) auf Pappe. O.Mi. in Faserstift signiert und datiert "Wigand X 75" sowie mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand C-1975 / 7.

Atelierspurig, o. mit unscheinbaren Randmängeln.

30 x 21,8 cm.

Schätzpreis
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

77. Kunstauktion | 04. November 2023

KATALOG-ARCHIV

406   Albert Wigand "Schlafstube in Zaschendorf". Um 1928.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Pinsel- und Federzeichnung auf bräunlichem Zeichenpapier. In Blei signiert "AWigand" u.li. Verso in Blei datiert und ortsbezeichnet "Zaschendorf, […] als mich der Dottore besuchte" sowie darüber in grünem bzw. blauem Faserstift bezeichnet "Pfingsten 69 […]" / "Schlafzimmer 2. Stock" / an der Straßen Seite". Auf ein weiteres, formatgleiches Papier und einen Untersatz montiert, im Passepartout, darauf nochmals betitelt und datiert.
WVZ Grüß-Wigand B-1928/3.

Ausgestellt in:
...
> Mehr lesen

24,1 x 30,9 cm, Untersatz 27,1 x 38,5 cm, Psp. 50 x 65 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

77. Kunstauktion | 04. November 2023

NACHVERKAUF

407   Albert Wigand "Dresdner Vogelwiese, Buden". 1928.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Kohlestiftzeichnung auf ockerfarbenem Zeichenkarton. Signiert "Wigand" und datiert u.Mi. sowie mit der Bezeichnung des Künstlers "waren auf der Dresdener Vogelwiese an der Elbe ?". An vier Ecken freigestellt auf Untersatzkarton im Passepartout montiert.
WVZ Grüß-Wigand B-1928–2.

Die re. Blattecken mit kleinen Materialverlusten. U.li. Ecke mit deutlicher Knickspur.

15,3 x 25,3 cm, Psp. 33,4 x 43,2 cm.

Schätzpreis
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

77. Kunstauktion | 04. November 2023

NACHVERKAUF

408   Albert Wigand "Hinterhäuser Prager Straße" (Dresden). Um 1938.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Kohlestiftzeichnung, partiell gewischt, auf Zeichenkarton. Unsigniert. Verso von fremder Hand betitelt. Auf einem Untersatz montiert, im Passepartout, darauf jeweils nochmals betitelt und datiert.
WVZ Grüß-Wigand B-1938/31.

Die Blattränder mit kleinen Stauchungen, teilweise beschnitten. Mittelfalz.

25,4 x 36 cm, Untersatz 33,7 x 41,5 cm, Psp. 65 x 50 cm.

Schätzpreis
900-1.100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

77. Kunstauktion | 04. November 2023

KATALOG-ARCHIV

409   Albert Wigand "Hof große Plauensche Gasse" (Dresden). Um 1940.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Kreidezeichnung, aquarelliert, auf Zeichenkarton. In Blei signiert "Wigand" u.re. Verso nochmals in Blei und Faserstift signiert sowie betitelt. Auf einen Untersatz montiert. Im Passepartout, darauf jeweils von fremder Hand betitelt und datiert.
WVZ Grüß-Wigand B-1940/206.

Provenienz: Privatbesitz Hamburg.

Ausgestellt in:
"Albert Wigand – 60 Zeichnungen", Galerie Christian Zwang, Hamburg 1992.
"Willem Grimm, Ernst Hassebrauk, Josef Hegenbarth, Albert Wigand",
...
> Mehr lesen

24,8 x 29,4 cm, Untersatz 36,4 x 41,3 cm, Psp. 65 x 50 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

77. Kunstauktion | 04. November 2023

KATALOG-ARCHIV

410   Albert Wigand "Interieur mit Tisch und Gummibaum". 1956.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Gouache, schwarze und farbige Kreide auf rosafarbenem Bütten. In Kugelschreiber signiert "Wigand" u.li. An den o. Blattecken auf Untersatzpapier montiert.
WVZ Grüß-Wigand B-1956/2.

Der u. Blattrand angesetzt (H. überlappend 2,3 cm), werkimmanent. Die o. Blattkante mit minimalem Ausriss Mi. (ca. 0,3 x 1 cm). Insgesamt technikbedingt unscheinbar wellig, eine leichte, horizontale Knickspur o.Mi. im Bereich der hellvioletten Tupfen. Ein kleiner Farbschichtverlust in der weißen Fläche li. neben der Flasche. O.li. ein unscheinbares Flüssigkeitsfleckchen in der gelben Fläche. U.li. ein kleiner, montierungsbedingter Klebstofffleck, werkimmanent.

46,2 x 31 cm.

Schätzpreis
5.500 €
Zuschlag
4.500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

77. Kunstauktion | 04. November 2023

KATALOG-ARCHIV

411   Albert Wigand "Drei schwarze Punkte auf rot, 4 schwarze Punkte auf Stoff". 1971.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (verschiedene Papiere und Stoffe) und Aquarell auf Malpappe. Verso in Kugelschreiber signiert "Wigand" und datiert ausführlich datiert "II.71". An der o. Blattkante im Passepartout montiert.
WVZ Grüß-Wigand, Supplement, C-1971 / 24.

18 x 8 cm, Psp. 40 x 30 cm.

Schätzpreis
580 €
Zuschlag
520 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

76. Kunstauktion | 24. Juni 2023

KATALOG-ARCHIV

449   Albert Wigand "Palais im grossen Garten". Um 1935.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Kohlestiftzeichnung mit Kreide auf leichtem, braunen Zeichenkarton. Unsigniert. Verso mit der Darstellung einer Sitzenden am Tisch, Grafit und Wasserfarben sowie in Blei bezeichnet und betitelt. Im Passepartout freistellt.
WVZ Grüß-Wigand B-1935/29.

Technikbedingt leicht fingerspurig. O.li. eine viertelkreisrunde Papieranhaftung, bereits vor dem Werksprozess vorhanden, leicht berieben. O re. eine Bereibung (ca. 2 cm). Zwei vertikale Falze in der re. Blatthälfte. Drei alt hinterlegte Einrisse an der o. und u. Blattkante sowie mehrere kleine Knickspuren im Randbereich.

27,2 x 40,6 cm, Psp. 49,9 x 64,9 cm.

Schätzpreis
800 €
Zuschlag
700 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

76. Kunstauktion | 24. Juni 2023

KATALOG-ARCHIV

450   Albert Wigand "Dippoldiswalder Platz m[it]. Trompeterschlösschen" (Dresden). 1933.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Kreidezeichnung auf gelblichem Zeichenkarton. U.li. in Blei signiert "Wigand" und datiert. Verso mit einer Skizze in Blei, betitelt sowie mit teils unleserlichen Bezeichnungen des Künstlers in grünem Faserstift. Freigestellt im Passepartout motniert.
WVZ Grüß-Wigand B-1933/16, abweichend betitelt.

Ausgestellt in:
Albert Wigand (100. Geburtstag). Galerie Oben Chemnitz, 1990.
Albert Wigand. 60 Jahre Zeichnungen. Galerie Christian Zwang Hamburg, 1992.

Das Hotel und
...
> Mehr lesen

25,2 x 32,5 cm, Psp. 64,9 x 49,9 cm.

Schätzpreis
900-1.100 €
Zuschlag
800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

76. Kunstauktion | 24. Juni 2023

NACHVERKAUF

451   Albert Wigand "Staniol Kreise X". 1967.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (Staniolpapier, bedruckte Papiere, Pappe) und Deckfarben. Verso signiert "Wigand" und datiert u.re. Freigestellt im Passepartout montiert.
WVZ Grüß-Wigand C-1967/35.

An der äußersten li. Blattkante sehr unscheinbare bräunliche Fleckchen.

24,3 18,3 cm, Psp. 49,9 x 34,9 cm.

Schätzpreis
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

75. Kunstauktion | 25. März 2023

KATALOG-ARCHIV

647   Albert Wigand "Stilleben mit Trichter und Becher". 1971.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Deckfarben auf Malpappe (Mappendeckel mit lederverstärkten Ecken). U.re. signiert "Wigand". Am re. Rand ausführlich datiert und bezeichnet "11. Sept. 1974 7039 Dösen Haus A1!". Vollflächig auf eine Untersatzpappe mit Rupfen aufkaschiert und hinter Glas in einer gefassten Holzleiste gerahmt.
WVZ Grüß-Wigand B-1971/27.

Ausgestellt in:
Zwischen Abstraktion und Gegenstand – Glöckner, Wigand, Schmidt-Kirstein. Galerie Döbele, Dresden, 1996.

Albert Wigand. Werke aus
...
> Mehr lesen

42 x 30,2 cm, Ra. 55 x 42,5 cm.

Schätzpreis
3.500 €
Zuschlag
3.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

KATALOG-ARCHIV

416   Albert Wigand, Ohne Titel. 1964.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (verschiedene Papiere) mit Feder- und Pinselzeichnung in Tusche. Verso dreifach in Tusche bzw. Kugelschreiber signiert "Wigand" bzw. "Albert Wigand" und datiert sowie mit einer persönlichen Widmung des Künstlers versehen. Freigestellt im Passepartout montiert. Darauf verso ein Etikett mit Werkdaten.
Die Arbeit ist im Nachtrag zum WVZ Wigand unter der Foto-Nr. 1815 registriert.

Die Blattecke u.li. werkimmanent ungerade. Der o. Blattrand montierungsbedingt leicht wellig und mit einer leichten Falzspur.

14,5 x 5,7 cm, Psp. 24 x 18,1 cm.

Schätzpreis
340 €
Zuschlag
550 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

680   Albert Wigand "Stilleben mit Krug". 1964– 1968.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig
Wolfram Steude 1931 Plauen – 2006 Dresden

Collage (verschiedene Papiere, Foto und textile Stoffe), Deckfarben und Faserstift auf Pappe. Verso u.li. signiert "Wigand" und ausführlich datiert "1.64, 20.1.65, 2.4.68, 17.5.68", auf einem montierten Zettel mit dem Adress-Stempel von Prof. Dr. Wolfram Steude.
WVZ Grüß-Wigand C-1968 /3.

Provenienz: Nachlass Prof. Dr. Wolfram Steude.

Ränder der Pappe vereinzelt leicht bestoßen und gestaucht.

14,2 x 19,1 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
700 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

AUKTIONSREKORDE

177   Albert Wigand "Stilleben mit Fisch". 1943– 1953.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Öl auf Malpappe. In Kugelschreiber signiert "WIGAND" und datiert o.li., u.li. geritzt monogrammiert "W". Verso nochmals signiert "A.Wigand", betitelt, bezeichnet sowie mit dem Künstlerstempel versehen. Im originalen hellgrau lasierten Künstlerrahmen.
WVZ Grüß-Wigand A-1953 / 4.

Die Arbeit des Künstlers am vorliegenden Gemälde erstreckt sich über ein ganzes Jahrzehnt. Die malerische Struktur in ihrem teils spachtelartigen Farbauftrag der getönten Grau- und Blauwerte verweist
...
> Mehr lesen

28,5 x 40,7 cm, Ra. 31,8 x 44 cm.

Schätzpreis
3.500 €
Zuschlag
9.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

666   Albert Wigand "schwarz / gold gestreift gegen schwarz". 1965.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (bedruckte Papiere, gold- und silberfarbene Folie) und Deckfarbe auf einer Postkarte. Verso in Kugelschreiber signiert "Wigand", in rosafarbenem Fineliner bezeichnet "23 h " sowie ausführlich datiert "14.1.65". In blauer Tinte eine persönliche Nachricht von Elisabeth Bock ("Lisbetchen") an Herrn und Frau Wigand vom 24.9.1964. Am o. Rand freigestellt im Passepartout montiert und hinter Glas gerahmt. Verso auf der Rahmenrückwand der Stempel einer Dresdner Kunsthandlung und eine Nummerierung in Blei "8".
WVZ Grüß-Wigand C-1965 /49.

Verso stellenweise leicht angeschmutzt. Innenseite des Passepartouts mit einem schwachen Lichtrand rings um die Karte.

14,6 x 10,2 cm, Psp. 33,8 x 24 cm, Ra. 36,5 x 26,8 cm.

Schätzpreis
550 €
Zuschlag
1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

AUKTIONSREKORDE

180   Albert Wigand "Sedan-Fassade, H-VINS BAL BAR EL". 1965.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Öl auf grober Leinwand. Signiert u.li. "Wigand". Verso auf der Leinwand sowie o.re. auf dem Keilrahmen nochmals signiert "WIGAND", dort nochmals datiert. Verso mit altem, wohl von Künstlerhand mit Kugelschreiber bezeichnetem Etikett, mit Besitzervermerk sowie betitelt "Sedanfassade ´Vins´" und datiert. Im originalen, goldfarben gefassten Künstlerrahmen (?).
WVZ Grüß-Wigand A-1965/4.

Vgl. Cornelia Briel: Albert Wigand. Leben und Werk. Versuch einer Rekonstruktion. Dissertation.
...
> Mehr lesen

44,5 x 35,5 cm, Ra. 48,5 x 38 cm.

Schätzpreis
9.500 €
Zuschlag
22.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

636   Albert Wigand "Goldene Stoffblüte mit Blütenstempel rosa / blau". 1965.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (Stoff, Papiere) und Deckfarben auf geknittertem Packpapier, auf eine hellgrau gestrichene Pappe montiert. Verso in Kugelschreiber signiert "Wigand" o.re. Im Passepartout hinter Glas in einer einfachen Leiste gerahmt.
WVZ Grüß-Wigand C-1965/121.

Im hellgrau gestrichenen Bereich re. und u. vereinzelte Flüssigkeitsfleckchen sowie wenige, leichte Bleistiftspuren, wohl werkimmanent. Verso atelierspurig, in den Ecken mit Resten einer älteren Montierung. Passepartout etwas gebräunt.

21,5 x 16 cm, Psp. 33,8 x 24 cm, Ra. 36,8 x 27 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

637   Albert Wigand "3 goldene Sterne". 1966.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage. Auf Untersatzpapier montiert, darauf in Blei signiert "Wigand", datiert, betitelt und mit einer Widmung versehen. Freigestellt hinter Glas gerahmt.

Eine unscheinbare Anschmutzung auf dem Untersatz o.re.

11,5 x 6,8 cm, Ra. 21 x 16 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

656   Albert Wigand "Leitmeritz (Marie Kolodic)". 1939.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Kreidezeichnung und Aquarell auf Zeichenkarton. U.re. in Blei signiert "Wigand" und datiert. Verso betitelt sowie nochmals datiert. Im Passepartout.
WVZ Grüß-Wigand Band II B-1939/51.

Verso atelierspurig mit Resten einer älteren Klebemontierung in den beiden o. Ecken.

18,3 x 25,5 cm, Psp. 37,3 x 49,8 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
1.600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

657   Albert Wigand, Ohne Titel. Um 1967.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (verschiedene farbige Papiere, Stanniol) auf rosafarbener Pappe, diese auf schwarzer Pappe montiert. Verso u.Mi. in Blei signiert "Wigand" und o.Mi. bezeichnet "oben". Im Passepartout.
WVZ Grüß-Wigand C 1967/72.

Verso atelierspurig. Passepartout u. und o.re. unscheinbar angeschmutzt.

17 x 9 cm, Psp. 32,6 x 24,3 cm.

Schätzpreis
550 €
Zuschlag
480 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

658   Albert Wigand "ST. PETRI FREIBERG". 1970.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Lithografie auf feinem, chamoisfarbenen Papier. Im Stein o.li. signiert "WIGAND" und ausführlich datiert "24.IV.70" sowie u.re. betitelt.
WVZ Grüß-Wigand C-1970/36.

Blatt o. zwei horizontale Knickspuren sowie mehrere unscheinbare Knickpuren, leicht fingerspurig.

Bl. 14,5 x 21 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

AUKTIONSREKORDE

185   Albert Wigand "Kartoffeln, Möhren, Rettich". 1945/1946.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Signiert u.li. "Wigand" sowie verso in Blei nochmals signiert "Wigand", mit teils unleserlichem Adressvermerk "Bernhardstr. 115" und datiert. In Kugelschreiber von Künstlerhand (?) nummeriert "18" sowie betitelt. In einer breiten profilierten, goldbronzefarbenen und hellgrauen Holzleiste gerahmt.
Die Arbeit wird in den Nachtrag zum WVZ Grüß-Wigand unter der Nr. A-1946/15 aufgenommen.

Einige kleine Fehlstellen in der Malschicht an den Ecken, am Rand o.re. sowie eine kleine Fehlstelle innerhalb der Darstellung re.Mi. (ca. 5 x 5 mm). Pastositäten gepresst. Partiell maltechnikbedingt minimal frühschwundrissig. In den Randbereichen Farb- bzw. Druckspuren aufgrund der Rahmung, deutlicher o.re. Die Ecken leicht bestoßen.

19,8 x 29,8 cm, Ra. 26,2 x 36,4 cm.

Schätzpreis
3.000 €
Zuschlag
6.500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

715   Albert Wigand "Pütz". 1963.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (verschiedene Papiere) und Tusche, am o. Rand auf bedrucktem Papier klebemontiert. Unsigniert. Ausführlich datiert "[?] 6. 63" und bezeichnet "Pütz" (Franz Pütz, ein Freund von Wigand). Verso mit einer Widmung versehen. Am o. Blattrand im Passepartout montiert.
Die Arbeit wird in den Nachtrag zum WVZ Grüß-Wigand unter der Nr. C-1963/31 aufgenommen.

Technikbedingt leicht gewölbt und mit Kleberesten aus dem Werkprozess. Minimal knickspurig.

13 x 8 cm, Psp. 29,6 x 23,7 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

716   Albert Wigand, Stillleben mit Blumenvase am Fenster. Wohl 1960er Jahre.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (verschiedene farbige Papiere) und Deckfarben auf grauem Karton. Unsigniert. Im Passepartout hinter Glas in schlichter Holzleiste gerahmt.
Die Arbeit wird in den Nachtrag zum WVZ Grüß-Wigand unter der Nr. C-1959–68/48 aufgenommen.

Gedunkelt und mit Reißzwecklöchlein in den Ecken. Technikbedingt leicht gewellt und vereinzelt mit trockenen Klebespuren.

15,5 x 7,8 cm, Psp. 30 x 24 cm, Ra. 31,5 x 25,7 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

717   Albert Wigand "Schwarzes Kreuz". 1969.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (Briefumschlag, Stoff) und Deckfarben, am o. Rand auf blau grundierten Karton klebemontiert. Verso in Kugelschreiber signiert "Wigand", betitelt und ausführlich datiert "Ende Januar 69" sowie mit einer persönlichen Widmung versehen, Geschenk an die Bauhauschülerin Benita Otte. Im Passepartout montiert.
Die Arbeit wird in den Nachtrag zum WVZ Grüß-Wigand unter der Nr. C-1969/89 aufgenommen.

Technikbedingt leicht gewölbt und mit Kleberesten aus dem Werkprozess. Stoffe leicht ausgefranst (werkimmanent).

19,5 x 9,6 cm, Psp. 40 x 30 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

700   Albert Wigand, Buchstaben und gefächerte Kreise. 1967.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (u.a. Kunststofffolie, farbiges Zeitungspapier), Tusche, Deck- und Wasserfarben auf brauner Pappe. Verso in Kugelschreiber mit Widmungsschreiben des Künstlers sowie ausführlich datiert "1.67". An den o. Ecken auf Untersatzkarton montiert und hinter Glas in einer hellen Holzleiste gerahmt.
Nicht im WVZ Grüß-Wigand.
Die Arbeit wird in den Nachtrag zum WVZ Grüß-Wigand unter der Nr. C 1967/86 aufgenommen.

Ein werkimmanenter Falz am li. Bildrand, technikbedingte leichte Wölbung des Bildträgers. Verso an den u. Ecken Papierreste einer früheren Montierung.

21,4 x 8,8 cm, Ra. ca. 35,7 x 20,2 cm.

Schätzpreis
900 €
Zuschlag
750 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

673   Albert Wigand "und vollendet". 1966.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (u.a. Stanniol, farbige Papiere, Öl- und Wasserfarben) auf schwarzer Pappe. Verso in Kugelschreiber signiert "Wigand", sowie betitelt, ausführlich datiert "3.8.66" und mit einer Widmung des Künstlers versehen. Am o. Rand auf Untersatz im einfachen Passepartout montiert.
WVZ Grüß-Wigand C-1965/124, dort abweichend datiert.

Am o. und u. Rand Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess. Knickspuren an der u.re. Ecke sowie Klebereste am re. Rand (werkimmanent).

20 x 8 cm, Unters. 49,6 x 37,7 cm.

Schätzpreis
850 €
Zuschlag
850 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

730   Albert Wigand "Montage mit drei Eierbechern". Um 1970.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Assemblage (Kunststoff-Eierbecher, Pinsel, Spielsteine und Spielkarten) und Wasserfarben auf zwei verschieden großen Pappen klebemontiert. Unsigniert. Am Boden mit einem Besitzeretikett, darauf betitelt.
WVZ Grüß-Wigand C-1970/40, mit Abb.

Ausgestellt in: Leonhardi-Museum Dresden und Kunstsammlung Neubrandenburg, Kat. 2008, S. 186, mit Abb.

Punktuelle, technikbedingte Verluste der Malschicht auf den Kunststoffoberflächen. Ecken der Pappe leicht bestoßen und mit Auffaserungen. Die o. Pappe einseitig leicht gewölbt, dort Klebemontiertung gelöst.

22,2 x 28,3 x 9 cm.

Schätzpreis
2.500 €
Zuschlag
2.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

593   Albert Wigand, Weiß-Grün-Blau auf rosa-blauem Grund. 1968.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (verschiedene farbige Papiere, Stanniolfolie) und Deckfarben auf leichtem Karton. Verso in Kugelschreiber signiert "Wigand" und datiert. Im Passepartout.
Die Arbeit wird in den Nachtrag des WVZ Grüß-Wigand unter der Nr. C-1968/94 (Fotonr. 3489) aufgenommen.

Verso atelierspurig sowie eine Stelle mit Abrieb aufgrund einer älteren Montierung.

15 x 7,5 cm. Psp. 40 x 30 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

798   Albert Wigand "Schützengasse" (Dresden). 1935.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Federzeichnung in brauner Tusche über Aquarell und Bleistift auf festem Papier. In Blei signiert "Wigand" und datiert u.re. Verso von Künstlerhand in Blei betitelt. An den o. Ecken auf einem Untersatz montiert.
Die Arbeit wird in den Nachtrag zum WVZ Grüß-Wigand unter der Nr. B-1935/136 aufgenommen.

Wir danken Frau Gylfe Matt, Berlin, für freundliche Hinweise.

Technikbedingt leicht fingerspurig. An den Ecken je ein Reißzwecklöchlein.

25 x 35 cm, Unters. 31,5 x 50 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

799   Albert Wigand "Sterne farbig". 1964.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (verschiedene farbige Papiere, Stanniol) und Deckfarben auf Karton. Verso in Kugelschreiber u.li. signiert "Wigand" und o. mit einer Widmung und Datum versehen.
WVZ Grüß-Wigand C-1964/42.

Materialverlust am Rand des Bonbonpapiers u.Mi. Verso etwas gegilbt und stockfleckig.

21 x 10,8 cm.

Schätzpreis
750 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

800   Albert Wigand "Sterne Blumen für Corinna". 1965.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (Stoff, Papier bedruckt, Goldsterne) und Deckfarben auf Pappe. Innerhalb der Darstellung betitelt sowie ausführlich datiert "12.65". Verso in Kugelschreiber signiert "Wigand". Auf grüne Pappe montiert, dort verso nochmals in Kugelschreiber signiert "Wigand".
WVZ Grüß-Wigand C-1965/66 mit abweichenden Maßangaben.

Verso o.re. mit einem Klebebandrest einer früheren Montierung.

14,5 x 18 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

741   Albert Wigand "Eilbote-Express". 1963.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (verschiedene Papiere mit Klebeetiketten und Briefmarken) mit Mischtechnik auf schwarzem Untersatzpapier montiert. U.re. in Blei signiert "Wigand", u.li. datiert. Verso in Kugelschreiber o.re. signiert "Wigand". Im Passepartout montiert.
WVZ Grüß-Wigand C-1963/21.

Technikbedingt leicht gewölbt und knickspurig.

18,4 x 10,5 cm, Psp. 37 x 49,5 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

742   Albert Wigand, Goldene Sterne. 1966.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (verschiedene farbige Papiere, Stanniol) und Deckfarben auf Karton. Verso in blauem Kugelschreiber mehrfach bezeichnet. Unterhalb der Collage li. in Blei signiert "Wigand" und datiert. Am o. Rand im Passepartout montiert.
WVZ Grüß-Wigand C-1966/67 (Supplement 2015).

Psp. angeschmutzt und berieben.

23 x 4,6 cm, Psp. 34 x 24 cm.

Schätzpreis
700 €
Zuschlag
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.



Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)