SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Nachverkauf 2 Ergebnisse
Auktionsrekorde 3 Ergebnisse
Katalog-Archiv 89 Ergebnisse
<<<  1/2  >>>

A.R. Penck

1939 Dresden – 2017 Zürich

Bürgerlicher Name Ralf Winkler. Lehre als Werbezeichner bei der DEWAG. Autodidaktisch in den Bereichen Malerei, Bildhauerei und Film tätig, 1956 erste Ausstellung in Dresden. Teilnahme an den Abendkursen der HfBK Dresden. 1957–63 Atelier mit Peter Makolies. 1968 erste Ausstellung in der BRD. Seit Mitte der 70er Jahre enge Freundschaft mit Jörg Immendorf. 1977 Gründung der "Obergraben-Presse" mit Peter Herrmann und Ernst Göschel. Neben Auftritten als Jazzmusiker verfasste er Gedichte, Essays und theoretische Texte. 1980 Übersiedlung in die BRD. 1989–2005 Professur für Freie Grafik an der Kunstakademie Düsseldorf. Lebte und arbeitete in Dublin.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

KATALOG-ARCHIV

365   A.R. Penck, Ohne Titel (Figuren und Zeichen). 1993.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigrafie auf weißem Karton. Vorzugsdruck. In Blei signiert u.re. "ar penck", römisch nummeriert u.li. "XLVII / L". Im Passepartout hinter Glas in einer schwarz lackierten Leiste gerahmt.

Abgebildet in: ar. penck. GRAFIK 1979–1998 [Katalog zur Ausstellung A. R. Penck, Grafik 1979 1998 im Kunstfoyer der Versicherungskammer Bayern], Hrsg. Isabel Siben, Versicherungskammer Bayern, München 2009, S. 96.

Med. 48,5 x 68 cm. Bl. 59,8 x 80 cm. Ra. 61 x 80,8 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

KATALOG-ARCHIV

366   A.R. Penck "Flash". 1994.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigrafie auf weißem Karton. In Blei signiert u.re. "ar penck", nummeriert u.li. "79/100". Im Passepartout hinter Glas in einer schwarz lackierten Leiste gerahmt.

Abgebildet in: ar. penck. GRAFIK 1979–1998 [Katalog zur Ausstellung A. R. Penck, Grafik 1979 1998 im Kunstfoyer der Versicherungskammer Bayern], Hrsg. Isabel Siben, Versicherungskammer Bayern, München 2009, S. 122.

Die Randbereiche etwas unsauber beschnitten, im Gesamtbild unauffällig.

Med. 58,5 x 43 cm, Bl. 70 x 49,5 cm, Ra.71 x 51 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

620   A.R. Penck "Auseinandersetzung". 1992.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigrafie auf weißem Büttenkarton. In Blei signiert u.re. "ar penck", u.li. bezeichnet "expr.". Blatt 3 der Folge "Dresden-Mappe" mit vier Arbeiten. Abzug vor der Auflage von 5 römisch und 50 arabisch nummerierten Exemplaren. Im Passepartout hinter Glas in einer schwarz lackierten Leiste gerahmt.

Abgebildet in: Gisbert Porstmann, Johannes Schmidt (Hrsg.): Sein und Wesen. Der unbekannte A.R. Penck. Dresden 2008. S. 257, KatNr. 469.

Blatt im weißen Rand o.re. mit zwei leichten Bereibungen. Druckbereich mit ganz vereinzelten, sehr unscheinbaren Kratzspuren. Wenige, unscheinbare Griffknicke.

Med. 50 x 38 cm, Bl. 64,4 x 47,8 cm, Ra. 86,8 x 67 cm.

Schätzpreis
750 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

621   A.R. Penck "Zerstörter Mann". 1992.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigrafie auf weißem Büttenkarton. In Blei signiert u.re. "ar. penck", u.li. bezeichnet "e.a.". Blatt 1 der Folge "Dresden-Mappe" mit vier Arbeiten. Künstlerabzug vor der Auflage mit fünf römisch und 50 arabisch nummerierten Exemplaren. Im Passepartout hinter Glas in einer schwarz lackierten Leiste gerahmt.

Abgebildet in: Gisbert Porstmann, Johannes Schmidt (Hrsg.): Sein und Wesen. Der unbekannte A.R. Penck. Dresden 2008. S. 257, KatNr. 469.

Insgesamt leicht wellig und mit wenigen Griffknicken. Am o. Blattrand Mi. eine vertikale Knickspur (ca. 4,5 cm). Druckbereich mit vereinzelten, sehr unscheinbaren Kratzspuren.

Med. 50,5 x 40 cm, Bl. 64,4 x 48 cm, Ra. 87 x 67 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

742   A.R. Penck, Ohne Titel ("End Ur Raum"). 1972.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Siebdruck auf Primula-Umschlagkarton. Unsigniert. Aus der Mappe "Ur End Standart" mit 15 Siebdrucken, herausgegeben von Fred Jahn, München, zusammen mit Michael Werner, Köln, edition x des Verlags Gernot v. Pape, München, und Edition der Galerie Heiner Friedrich, München. Hinter Glas gerahmt.

Karton gedunkelt und lichtrandig.

Bl. 69,8 x 69,8 cm, Ra. 88,7 x 85 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

569   A.R. Penck "ESPRESSO". 1979.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Kaltnadelradierung mit leichtem Plattenton auf Bütten. In der Platte betitelt o.re. In Blei signiert "Ralf Winkler" und datiert u.re., nummeriert "5/6" u.li.

Minimal fingerspurig. Auf der Rückseite unscheinbar atelierspurig.

Pl. 24,6 x 34,5 cm , Bl. 39,2 x 53,3 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
750 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

592   A.R. Penck "Analyse einer Situation". 1992.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Serigrafie auf festem Papier. Plakatauflage zur gleichnamigen Ausstellung in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vom 23.8. – 25.10.1992. U.re. in Blei signiert "ar. penck" und u.li. nummeriert "36/100".

Knickspurig.

Med. 82 x 58 cm, Bl. 100 x 70 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

593   A.R. Penck (Gemeinschaftsarbeit mit Frank Breidenbruch) "Centro Spirituale" (Doppelbildnis der Künstler im Profil). 1993.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich
Frank Breidenbruch 1963

Farbradierung von ovaler Platte auf Velin. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "ar. penck", li. signiert "F. Breidenbruch" sowie nummeriert "7/20". Aus der Mappe "Centro Spirituale", Folge von sechs Farbradierungen, Carrara, 1993. Im Passepartout hinter Glas in einem Wechselrahmen gerahmt.

Abgebildet in: A. R. Penck / Frank Breidenbruch: Centro Spirituale. Katalog zur Ausstellung vom 16. Sept. – 30. Okt. 1993. Frankfurt am Main, 1993.

Bl. 29,5 x 23 cm, Psp. 49,5 x 69,5 cm, Ra. 52,5 x 72,5 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

674   Verschiedene ostdeutsche Künstler "Ritze". 1983.

Dieter Goltzsche 1934 Dresden – lebt in Berlin
Michael Morgner 1942 Chemnitz
A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich
Strawalde (Jürgen Böttcher) 1931 Frankenberg/Sa. – lebt in Berlin
Max Uhlig 1937 Dresden – lebt in Helfenberg (Dresden)
Claus Weidensdorfer 1931 Coswig/Sachsen – 2020 Radebeul

Verschiedene Drucktechniken auf Bütten bzw. "Hahnemühle"-Bütten. Sechs druckgrafische Arbeiten sowie sechs handgeschriebene und signierte Gedichte von den Lyrikern Adolf Endler, Elke Erb, Eberhard Häfner, Uwe Hübner, Bert Papenfuß und Rüdiger Rosenthal. Nr. 17 von 40 Exemplaren. Erschienen in der Obergrabenpresse Dresden, Buchbindearbeit Matthias Schulz, gedruckt von Jochen Lorenz. In der originalen Halbpergament-Mappe. Vorderer Mappendeckel innen mit Titel und Impressum. ...
> Mehr lesen

Bl. 38,3 x 24,7 cm, Mappe 38,7 x 25,7 xm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
2.400 €

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

606   A.R. Penck "Wassermann". 1995.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farblithografie auf Bütten. U.re. in Blei signiert "ar. penk" sowie u.li. nummeriert "21/60". Aus der Folge "Sternzeichen". Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet.

Eine leichte Knickspur im o. Blattbereich li. (ca. 15 cm) sowie knickspurig an o.re. Ecke, im Gesamtbild unauffällig. Verso leicht angestaubt.

St. 39,8 x 30 cm, Bl. 65,5 x 50,5 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

607   A.R. Penck "Steinbock". 1995.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbaquatinta. In Blei u. re. signiert "a.r.penck", u.li. nummeriert "14/60". Aus der Folge "Sternzeichen". Im Passepartout hinter Glas in Wechselrahmen gerahmt.

Pl. 30 x 39,7 cm, BA. 42 x 57 cm, Ra. 52,9 x 73 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
1.800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

630   A.R. Penck "Sinnende". 1970er Jahre.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Bleistiftzeichnung. Unsigniert.

Provenienz: Sammlung Agathe Böttcher (*1929 Dresden), welche mit dem Künstler befreundet war.

Papier minimal fingerspurig an den Rändern.

30 x 21,5 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

608   A.R. Penck, Blatt VI aus "Berlin Suite". 1990.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbaquatinta auf "Zerkall"-Bütten. In Blei u.re. signiert "ar.penck", u.li. nummeriert "36/60". Blatt sechs der Folge "Berlin Suite" mit zehn Arbeiten, Edition Achenbach, Düsseldorf
Nicht im WVZ Siben.

Ecke oben rechts mit leichten Knickspuren. Unterer Blattrand mit leichter Knickspur. Insgesamt Muschelknicke. Ränder unscheinbar fingerspurig. Verso leicht angeschmutzt.

Pl. 65,9 x 89,5 cm, Bl. 76,9 x 106,5 cm.

Schätzpreis
850 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

609   A.R. Penck, Ohne Titel. 1993.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigrafie auf kräftigem Bütten. In Blei u.re. signiert "ar. penck", u.li. nummeriert "23/50". Im Passepartout.
Nicht im WVZ Siben.

Kratzspuren im Bereich der kleinen Figur und auf Schulterhöhe der großen Figur. Li. sowie o. Rand mit Läsionen. Re. Blattecke mit kleiner Knickspur.

Med. 51 x 71,2 cm, Bl. 54,5 x 76 cm, BA. 53,5 x 74,5, Psp. 70 x 90 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

610   A.R. Penck, Ohne Titel (Lustgarten). 1990er Jahre.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigrafie auf kräftigem Bütten. In Blei u.re. signiert "ar. penck", u.li. nummeriert "23/50". Im Passepartout.
Nicht im WVZ Siben, vgl. jedoch motivisch WVZ Siben 94.

Mehrere kleinere und größere Kratzspuren. U.li. Ecke leicht knickspurig und u.re neben Signatur angeschmutzt.

Bl. 54,5 x 76 cm, BA. 53,5 x 74,5 cm, Psp. 70 x 90 cm.

Schätzpreis
750 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

780   A.R. Penck "Skizzen von 1968. Überarbeitet". 1979.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigrafien in Nachtblau und eine in Rot und Blau auf leichtem, chamoisfarbenen Maschinenbütten. Mappe mit 21 Arbeiten, jeweils unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "R.". Mit einem Vorwort in Lichtdruck des Künstlers und einem zweiseitigen Nachwort von Jürgen Schweinebraden. Edition Jürgen Schweinebraden, 1979. Druck durch Ekkehard Götze. Exemplar "18/25/99". In der originalen Klappflügel-Mappe, diese mit einem weiteren Siebdruck auf dem Cover und ausführlicher Bezeichnung ...
> Mehr lesen

Darst. ca. 12 x 13 cm, Mappe 30 x 27,5 cm.

Schätzpreis
3.500 €
Zuschlag
3.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

781   A.R. Penck "Karin in U-Haft". 1980.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Radierung in Tonplatte auf Bütten. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Ralf Winkler" und datiert, li. bezeichnet "Probedruck", betitelt und nochmals bezeichnet "2te Fassung".

Im Passepartout hinter Glas in schwarzer Holzleiste gerahmt.

Vgl. Siben, Isabel (Hrsg.): "A.R. Penck, Grafik 1979–1998." Aust.Kat. Berlin, München 2009. WVZ 22.

Blatt minimal fingerspurig.

Pl. 32,2 x 49 cm, Bl. 39,2 x 52,7 cm, Ra. 52 x 67 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
420 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

782   A.R. Penck "Standart West III" (Reproduktion nach dem gleichnamigen Gemälde). 1982.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigrafie auf kräftigem Bütten. Unsigniert. Unterhalb der Darstellung typografisch bezeichnet "Standart West III, 1982, A.R.Penck" und "Galerie Michael Werner Köln New York 1992, a.R. penck Standart West III 1982 162 x 130 cm, published by Universal Prints Hamburg 1992, Printed in England".

Rändern minimal wellig. Ecke u.li. minimal gestaucht.

Bl. 84 x 98 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

783   A.R. Penck, Katalog der Galerie Michael Werner mit Originalzeichnung / Zeichnung / Langspielplatte. 1986.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Bleistiftzeichnung auf S.1 des Ausstellungskataloges "Angriff auf V. Plastische Ideen 1980–1986", anlässlich der gleichnamigen Ausstellung 1986 in der Kölner Galerie Michael Werner in einer Auflage von 600 Exemplaren publiziert. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "ar. penck".

Eine weitere Zeichnung auf Papier, in Kugelschreiber mit persönlicher Widmung des Künstlers versehen, signiert "ar. penck" und von fremder Hand in Blei bezeichnet sowie datiert.

Langspielplatte
...
> Mehr lesen

Kat. 29,7 x 21 cm / Bl. 24,3 x 19,6 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
480 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

784   A.R. Penck, Ohne Titel (Schwarzes Pferd, durchgehend). Um 1994– 1996.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigrafie auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "arpenck" u.re. sowie bezeichnet "e.a." li. Künstlerabzug außerhalb der Auflage.
Nicht im WVZ Siben.

Bl. 100 x 70 cm.

Schätzpreis
1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

785   A.R. Penck, Figürliche und abstrakte Darstellungen auf einem lexikalischen Algebra-Druckbogen. 1980er/1990er Jahre.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigrafien auf Papier. In Blei signiert u.re. "ar penck". Verso ebenfalls mit Farbserigrafien über Lexikonseiten. An den o. Ecken auf einem Untersatz montiert.

Minimal knickspurig am u. Blattrand, sowie minimale Spuren des Werksprozesses.

Bl. 67,5 x 51 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

786   A.R. Penck, Hirsch und Jäger. Um 1996.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigrafie auf Bütten. In Blei signiert "arpenck" u.re. sowie bezeichnet "e.a." u.li. Künstlerabzug außerhalb der Auflage.
Nicht im WVZ Siben.

O. Rand minimal wellig. Ecke u.re. mit leichter Knickspur.

70 x 100 cm.

Schätzpreis
1.200 €
Zuschlag
1.800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

60. Kunstauktion | 15. Juni 2019

KATALOG-ARCHIV

653   A.R. Penck, Mädchenkopf. Wohl zwischen 1961 und 1980.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Kugelschreiberzeichnung und Kohlezeichnung auf einem handschriftlichen Brief des Künstlers an Dr. Joachim Menzhausen. Beidseitig beschrieben. Verso mit einer weiteren Zeichnung, tanzende Figuren zeigend. Auf der Rückseite des Briefes u.re. signiert "Ralf".

Oberfläche fingerspurig. Mit horizontaler Mittelfalz sowie vereinzelten Knickspuren.

41,5 x 29,7 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
1.700 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

60. Kunstauktion | 15. Juni 2019

KATALOG-ARCHIV

654   A.R. Penck "Rufnot". 1992.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farboffsetdruck, Collage (Telefonkarte in grauer Faltkarte, in Plastikfolie). In Blei signiert "ar. penck" u.Mi. sowie im Aufdruck der Telefonkarte signiert "ar.penck" und bezeichnet "6 DM 20 Einheiten". Innenseite der Faltkarte gedruckt bezeichnet "Erste wirklich autorisierte Telefonkarte von ar.penck. Einmalige Weltauflage 3000 Exemplare. Edition Staeck", sowie mit Illustrationen des Künstlers. Edition Staeck, Heidelberg.
Nicht im WVZ Siben.

Faltkarte 21 x 15 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

KATALOG-ARCHIV

535   A.R. Penck "Feuerrad". 1981.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbradierung (Kaltnadel) mit Plattenton auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "A. R. Penck" und li. nummeriert "38/60". Im Passepartout mit schwarzer Sichtleiste hinter Glas in schwarzer, profilierter Holzleiste gerahmt.
Nicht im WVZ Siben.

Leicht gewellt. Schmutz und Abriebspur am u. Rand. Verso Montierungsrückstände.

Pl. 11,8 x 17,8 cm, Bl. 22 x 26,3 cm, Ra. 39,5 x 46 cm.

Schätzpreis
500-600 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

56. Kunstauktion | 16. Juni 2018

KATALOG-ARCHIV

649   A.R. Penck "Analyse einer Situation". 1992.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Serigrafie auf festem Papier. Im Medium signiert und betitelt sowie datiert. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "ar. penck" und li. nummeriert "52/100". Plakatauflage zur Ausstellung in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Albertinum.

Knick- und fingerspurig. Kanten leicht gestaucht und u.li. mit einem winzigen Einriss (0,5 cm). Größere Pressfalte im Papier o.Mi.

Med. 82 x 58 cm, Bl. 100 x 70 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

51. Kunstauktion | 25. März 2017

KATALOG-ARCHIV

761   A.R. Penck "Zone D (Gesicht)". Um 1989.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigrafie auf leichtem Karton. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "AR. Penck", li. nummeriert "24/35".

Minimal fingerspurig, leicht knickspurig, mit unscheinbaren Quetschungen und Knicken an den Rändern, gerollt.

Darst. 112 x 82 cm, Bl. 124 x 88 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

51. Kunstauktion | 25. März 2017

KATALOG-ARCHIV

762   A.R. Penck, Bild - Raum - Form. Wohl 1989.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Lithografie, partiell sparsam koloriert. In Blei signiert "A R Penck" o.Mi. Hinter Glas in profilierter Holzleiste gerahmt.

Leicht angeschmutzt, am u. Rand klebstoffspurig. Vollflächig klebemontiert.

40,7 x 52,8 cm, Ra. 58,5 x 68,5 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

51. Kunstauktion | 25. März 2017

KATALOG-ARCHIV

763   A.R. Penck "Schatten". 1990.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigrafie auf Karton. In Blei signiert "ar penck" und bezeichnet "e.a." u.Mi. Am Rand auf Karton klebemontiert und hinter Glas in schwarzer Holzleiste gerahmt.

Unscheinbare Randläsionen.

86 x 107 cm, Ra. 96,5 x 118 cm.

Schätzpreis
1.100 €
Zuschlag
1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

AUKTIONSREKORDE

629   A.R. Penck, Im Aktzeichensaal der Dresdner Kunstakademie. 1966.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Holzschnitt auf gelblichem Velin. Unterhalb der Darstellung in Blei mit einer Widmung versehen, signiert "Ralf" und datiert. Wohl einer von maximal zehn Abzügen. Im Passepartout hinter Glas in einfacher Holzleiste gerahmt.

Sehr seltenes Blatt, bei den Dargestellten handelt es sich u.a. um Wilhelm Rudolph (li.), A. R. Penck (2.v.li.) und E. v. d. Erde (re.).

Knickspurig und leicht lichtrandig, mit kleinen Stockflecken und leichtem Abrieb li. unterhalb der Darstellung.

Stk. 35 x 32,3 cm, Bl. 54,8 x 45 cm, Ra. 60,5 x 57,5 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
1.600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

KATALOG-ARCHIV

630   A.R. Penck/ Gottfried Bräunling, Ohne Titel. 1994.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigraphie auf Karton. Im Medium o.re. signiert "ar. penck" und u.Mi. bezeichnet "G. Bräunling". In Blei innerhalb der Darstellung nochmals signiert u.li. "G Bräunling" und u.re. "ar. penck" sowie mittig nummeriert "2/25". An den beiden oberen Ecken auf Untersatz montiert, dieser verso mit beschriftetem Etikett versehen, dort datiert und technikbezeichnet.

Farbschicht u.li. durch Kratzspur (ca. 9 cm) sichtbar beschädigt. Unscheinbare Wischspuren u.li. und Mi.

Bl. 97 x 67,3 cm, Unters. 100 x 70,5 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

48. Kunstauktion | 04. Juni 2016

KATALOG-ARCHIV

503   A.R. Penck "Karin in U-Haft". 1979.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Radierung in Tonplatte auf "Hahnemühle"-Bütten. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Ralf Winkler" und datiert, li. bezeichnet "Probedruck", betitelt und nummeriert "2/3".

Leicht fingerspurig, Ecke o.re. leicht knickspurig. Verso Spuren von Druckerfarbe.

Pl. 32,2 x 49 cm, Bl. 39,4 x 53,5 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

48. Kunstauktion | 04. Juni 2016

KATALOG-ARCHIV

504   A.R. Penck "Simi". 1980.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Kaltnadelradierung in Tonplatte auf kräftigem Bütten. In der Platte u.li. datiert. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Ralf Winkler" und nochmals datiert, li. bezeichnet "Probedruck, 2te Fassung" sowie betitelt.

Leicht angeschmutzt, am o. Rand leicht knickspurig. Verso Spuren von Druckerfarbe.

Pl. 32,3 x 49,4 cm, Bl. 39,5 x 53 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
550 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

48. Kunstauktion | 04. Juni 2016

KATALOG-ARCHIV

505   A.R. Penck "Achte Reise". 1985.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Kaltnadelradierung in Tonplatte auf kräftigem Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei u.re. signiert "Ralf Winkler" und datiert, li. nummeriert "2/4" und betitelt.

Minimal finger- und knickspurig.

Pl. 23,5x 38,3 cm, Bl. 39 x 53 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

48. Kunstauktion | 04. Juni 2016

KATALOG-ARCHIV

506   A.R. Penck "Kunstverein Bielefeld Museum Waldhof". 1990.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Offsetdruck. Plakat. Unsigniert.

Mittiger waagerecht durchgehender Knick. Insgesamt leicht finger- und knickspurig.

99,5 x 70 cm.

Schätzpreis
60 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

47. Kunstauktion | 19. März 2016

KATALOG-ARCHIV

506   A.R. Penck "Jewish Jetset". 1989.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbradierungen auf "BFK Rives"-Bütten. Künstlerbuch mit acht Arbeiten zu Gedichten von Sascha Anderson. Alle Blätter in der Platte u.li. signiert "A R PENCK". Im Impressum in Blei von Künstler und Schriftsteller signiert "ar. penck" und "s. anderson". Exemplar "10/40" der Normalausgabe. Herausgegeben von Sascha Anderson in Zusammenarbeit mit dem Maximilian Verlag, München und mit Hilfe der Galerie Springer, Berlin. Im Halbleinen-Einband, Einband und Schuber mit handgeschöpftem roten Papier bezogen.

Blätter in tadellosem Zustand. Einband minimal kratzspurig und mit oberflächlichen Bereibungen. Schuber angeschmutzt und kratzspurig, am Rand o. und u. eingerissen.

Pl. ca. 40 x 30 cm, Bl. 46 x 34,5 cm, Einband 47,4 x 35,6 cm.

Schätzpreis
2.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

47. Kunstauktion | 19. März 2016

KATALOG-ARCHIV

507   A.R. Penck "Nicht vor mir selber. Nicht vor der Partei". Um 1990.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Lithographie auf Bütten. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "ar.penck", li. bezeichnet "e.a.".

Minimal fingerspurig, verso an den Ecken Reste alter Montierungen.

Darst. 39 x 29 cm, Bl. 63 x 45,5 cm.

Schätzpreis
360 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

45. Kunstauktion | 26. September 2015

KATALOG-ARCHIV

116   A.R. Penck und Steffen Kuhnert (Terk) "Gehirn". 1972.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Acryl auf nicht grundiertem, textilen Bildträger. In Blei bezeichnet / signiert (?) "Gemeinschaftsbild steffen / ralf" o.re. In einer Schattenfugen-Leiste gerahmt.

Abgebildet in: Gallwitz, Klaus; Köpplin, Dieter u. Schmidt, Werner (Hrsg.): Lücke-TPT. Harald Gallasch, Wolfgang Opitz, A.R. Penck, Terk, Gemeinschaftsbilder Dresden 1971-1976. Ausstellungskatalog Basel, Frankfurt a. M., Dresden, 1992. S. 64, Kat.Nr. 19.

Provenienz: Privatbesitz Dresden; vormals Privatsammlung
...
> Mehr lesen

180 x 200 cm, Ra. 184,7 x 205 cm.

Schätzpreis
6.000 €
Zuschlag
11.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

45. Kunstauktion | 26. September 2015

KATALOG-ARCHIV

504   A.R. Penck "Mittag". 1987.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Holzschnitt. In Blei u.re. signiert "ar penck", u.li. nummeriert "7/15". Edition Galerie Sabine Knust, München. Im Passepartout hinter Glas in modernem Wechselrahmen gerahmt.

Wir danken der Galerie Sabine Knust, München, für freundliche Hinweise.

Leicht lichtrandig und flächig graufleckig, auch innerhalb der Darstellung. An Oberkante recto eine unfachmännische Montierung.

Stk. 79,5 x 59 cm, Bl. 112,5 x 89 cm, Ra. 115,5 x 92 cm.

Schätzpreis
1.400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

45. Kunstauktion | 26. September 2015

KATALOG-ARCHIV

505   A.R. Penck, Ohne Titel. 1970er Jahre.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Aquarell und Kugelschreiber. U.li. in Kugelschreiber monogrammiert "T.M.". Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet.

"T.M." steht für Tancred Mitchell oder Theodor Marx und folgte der Mike Hammer-Serie. Unter seinen Pseudonymen entwarf Penck eine Vielzahl von Arbeiten, die sich mit einem aggressiv-dynamischen Ausdruck kritisch der erdrückenden Propaganda und den freiheitlichen Einschränkungen durch die DDR-Regierung gegenüber stellten und für den Künstler bis zu seiner Ausbürgerung 1980 ein wichtiges künstlerisches Mittel war.

Blatt technikbedingt leicht wellig. Der untere und linke Randbereich minimal knickspurig und angeschmutzt.

42 x 69 cm.

Schätzpreis
950 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

44. Kunstauktion | 06. Juni 2015

AUKTIONSREKORDE

394   A.R. Penck "Skizzen von 1968. Überarbeitet". 1979.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigraphien in Nachtblau auf leichtem chamoisfarbenen Maschinenbütten. Mappe mit 20 Arbeiten, davon 19 in Blei u.re. signiert "ar. penck". Mit einem maschinengeschriebenen Vorwort von Ralf Winkler und einem zweiseitigen Nachwort von Jürgen Schweinebraden. Vorwort mit einer Widmung des Künstlers in Blei. Edition Jürgen Schweinebraden, 1979. Druck durch Ekkehard Götze. Exemplar "93/99". In der originalen Klappflügel-Mappe, diese mit einem weiteren Siebdruck auf dem Cover und ...
> Mehr lesen

Darst. ca. 12 x 13 cm, Mappe 30 x 27,5 cm.

Schätzpreis
3.000 €
Zuschlag
4.600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

44. Kunstauktion | 06. Juni 2015

KATALOG-ARCHIV

395   A.R. Penck "Was ist Gravitation?". Ohne Jahr.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigraphie auf leichtem weißen Karton. In Blei signiert u.re. "ar. Penck" und bezeichnet "e. a.". Künstlerabzug außerhalb der Auflage von 55 Exemplaren. Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet. Hinter Glas in schwarzer schlichter Holzleiste gerahmt.

Ursprünglich wurde die Arbeit von A.R. Penck während einer Performance zum Free Jazz Festival in Berlin an eine Wand gemalt. Die Arbeit wurde leider übertüncht. Der Künstler erarbeitete den Siebdruck später nach einer Fotografie.

An der unteren rechten Blattecke eine Knickspur. Vereinzelte Stockfleckchen sowie bräunliche Flecken.

Bl. 70 x 100 cm, Ra. 79 x 109 cm.

Schätzpreis
1.200 €
Zuschlag
1.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

521   A.R. Penck "Standart". 1988.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Holzschnitt in Rot. In Graphit u.re. signiert "ar. penck", u.li. bezeichnet "e.a.". Im Passepartout hinter Glas in Holzleiste gerahmt. Verso auf Rückwand der Rahmung ein Klebeetikett mit ausführlicher Bezeichnung, Datierung und Titel.

Lichtgegilbt. Blatt leicht wellig. Passepartout deutlich lichtrandig.

Darst. 18,5 x 6 cm, Bl. 28,5 x 20 cm, Ra. 49 x 40,5 cm.

Schätzpreis
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

41. Kunstauktion | 13. September 2014

KATALOG-ARCHIV

550   A.R. Penck "Deutsches Theater Keller. Hommage à L[o]uis Moholo". 1980.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Radierung auf Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Ralf Winkler" und datiert, u.li. betitelt sowie bezeichnet "Probedruck / 3. Stadium".

Leicht fingerspurig und etwas berieben.

Pl. 22,8 x 49,5 cm, Bl. 40 x 53 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
460 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

39. Kunstauktion | 08. März 2014

KATALOG-ARCHIV

690   A.R. Penck "Studie zu Warschauer Aufstand oder der Utopiecomputer". 1975.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Gouache. Verso in Graphit o.li. signiert "Ralf", datiert sowie betitelt.

Minimale Randbräunung.

29,6 x 42 cm.

Schätzpreis
960 €
Zuschlag
850 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

38. Kunstauktion | 07. Dezember 2013

KATALOG-ARCHIV

268   A.R. Penck, Ohne Titel. 1979.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Radierung auf Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Ralf W." und datiert. U.li. in Blei von Künstlerhand bezeichnet "Sonderdruck".

Leicht angeschmutzt.

Pl. 28,9 x 49 cm, Bl. 38 x 62,5 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
320 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

37. Kunstauktion | 14. September 2013

KATALOG-ARCHIV

267   A.R. Penck "Chile". 1980.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Kaltnadelradierung auf Bütten. In Blei u.re. signiert "Ralf Winkler" und datiert, betitelt u.li. sowie bezeichnet "Probedruck".

Minimal fingerspurig.

Pl. 24,5 x 35,5 cm, Bl. 39,5 x 53,3 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

37. Kunstauktion | 14. September 2013

KATALOG-ARCHIV

268   A.R. Penck, Ohne Titel. 1980.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Kaltnadelradierung mit Tonplatte auf Bütten. In Blei u.re. signiert "Ralf Winkler" und datiert, u.li. nummeriert "1/4".

Kleiner Einriß o.Mi. (ca. 8 mm).

Pl. 22,8 x 49 cm, Bl. 39,2 x 53 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

36. Kunstauktion | 08. Juni 2013

KATALOG-ARCHIV

511   A.R. Penck, Ohne Titel. 1979.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farblithographie auf Papier. Unsigniert. In Blei mit einer Widmung des Künstlers "Für Christian von Ralf" versehen u.li. Verso mit Prägestempel "96" und von fremder Hand in Blei bezeichnet.

Blatt knickspurig, stockfleckig und mit kleinen Reißzwecklöchlein in den Ecken. Am oberen Rand ungerade beschnitten.

St. 60,2 x 78,6 cm, Bl. 63 x 82,4 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

36. Kunstauktion | 08. Juni 2013

KATALOG-ARCHIV

512   A.R. Penck, Figürliche Komposition. Ohne Jahr.

A.R. Penck 1939 Dresden – 2017 Zürich

Farbserigraphie auf Bütten. In Blei signiert "ar. penck".

Blatt etwas knickspurig und mit kleiner Druckspur.

76 x 56,5 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
480 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.



Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)