SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Norbert Wagenbrett

1954 Leipzig – lebt in Leipzig

1970–72 Lehre als Offsetretuscheur im Leipziger Druckhaus, anschließend Wehrdienst. Danach Tätigkeit als Fertigungstechnologe und Fotooperateur in verschiedenen Leipziger Druckereien sowie als Beleuchter in der städtischen Oper. Ab 1970 Teilnahme an der Abendakademie der Hochschule für Grafik und Buchkunst, 1977–82 Diplomstudium mit Auszeichnung bei Arno Rink, Wolfgang Peuker, Volker Stelzmann und Sighard Gille. Freischaffende Tätigkeit in Leipzig und Halle. 1986–88 Meisterschüler bei Willi Sitte. In den 1980er Jahren Studienreisen nach Italien, Griechenland und Sibirien. Vorherrschend in Wagenbretts künstlerischem Oeuvre sind veristische Menschenbildnisse. Gezeigt wurden seine Werke auf nationalen und internationalen Ausstellungen bzw. Messen, u.a. der 43. Biennale in Venedig 1988 und der Art Frankfurt 1996. Seine Arbeiten befinden sich in zahlreichen öffentlichen Sammlungen, u.a. im Museum der Bildenden Künste in Leipzig und dem Kunstmuseum Moritzburg in Halle.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

091   Judith Ostermeyer und Norbert Wagenbrett, Doppelbildnis Norbert mit Hecht. 2003/2004.

Judith Ostermeyer 1974 Spremberg
Norbert Wagenbrett 1954 Leipzig – lebt in Leipzig

Öl auf Leinwand. Von beiden Künstlern u.re. monogrammiert "JO" bzw. signiert "Wagenbrett" und jeweils datiert. In einer farbig gefassten Holzleiste gerahmt.

Das Motiv setzt sich zusammen aus einem Selbstbildnis Norbert Wagenbretts und einem Porträt Judith Ostermeyers, welches den Künstler mit einem Hecht im Arm zeigt. Nach ihrer Aussage verfolgten sie damit die Intension, beide Malweisen in einem Bild zusammenzuführen.

Vgl. zu Wagenbretts Selbstporträt die Figurendarstellung
...
> Mehr lesen

146,7 x 115 cm, Ra. 157 x 125 cm.

Schätzpreis
4.000-5.000 €

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

665   Norbert Wagenbrett "Zeitfurche". 1992.

Norbert Wagenbrett 1954 Leipzig – lebt in Leipzig

Farbserigrafie auf "Johannot"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung u.li. nummeriert "17/20", Mi. betitelt und re. signiert "Norbert Wagenbrett" sowie datiert.

Vereinzelte kleine Stockflecken an den Rändern.

Med. 32 x 24, Bl. 66 x 50,5 cm.

Schätzpreis
90 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.