ONLINE-CATALOGUE

AUCTION 74 03. Dezember 2022
  Auction 74
  Highlights

Sorted by   CATEGORIES
Sorted by   ARTISTS

 all lots
 aftersale only
 results only

Paintings 17th-19th ct.

001 - 018


Paintings, Modern

021 - 041

042 - 054


Paintings, Post War/Contemp

062 - 080

081 - 100


Graphic works, 16th-18th ct.

111 - 120

121 - 126


Graphic works, 19th ct.

131 - 143


Graphic works, Modern

151 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 277


Graphic works, Post War/Contemp

281 - 301

302 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 427


Photography

431 - 445


Sculptures /

451 - 460

461 - 472


Kurt Loose

480 - 487


Porcelain figures

491 - 495


Porcelain / Irdenware

501 - 521

522 - 528


European Glass

531 - 532


Jewellery / Accessoires

533 - 544


Silverware

548 - 550


Miscellanea

551 - 557


Furniture / Fittings

558 - 582


Asian Art

591 - 603




Suche more search options
<<<      >>>

022   Rüdiger Berlit, Feldweg am Waldrand. Um 1930.

Rüdiger Berlit 1883 Leipzig – 1939 ebenda

Oil on canvas. Signiert "Berlit" u.re. Verso auf dem Keilrahmen u.li. in schwarzer Ölfarbe nochmals signiert "Rüdiger Berlit" sowie "Berlit" in Blei o.li. Auf der li. Leiste in Blei in Sütterlin mit der Materialangabe "Mastixfirnis" versehen. In einer schwarz lackierten Holzleiste mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt. Darauf verso in blauem Farbstift nummeriert "RB 2321" und mit Resten eines alten Etiketts in der o.re. Ecke.

Leinwand mit partiellen, geringfügigen Deformationen aufgrund des pastosen Farbauftrags. Malschicht leicht krakeliert und Mi. mit leicht aufstehender Scholle. Kleine Verluste in o. Malschicht o.li. im blauen Farbbereich. Randbereiche mit rahmungsbedingtem Abrieb und Anschmutzungen sowie einer kleinen Fehlstelle o.Mi. Rahmen mit unauffälligen Bestoßungen und Verlusten sowie Farbunregelmäßigkeiten in der goldfarbenen Oberfläche der Sichtleiste.

39,5 x 49,3 cm, Ra.53,4 x 63,6 cm.

estimate
3.500 €
sold at
10.000 €


Prices shown are estimate prices. The majority of the lots is taxed according to "Differenzbesteuerung", so there is no V.A.T. on the item itself.

* Item of artist registered with the VG Bildkunst, upon which a droit-de-suite fee will be raised, are marked as "Droit-de-suite of 2,5 % applies"". (conditions of sale paragr. 7.4.)