home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 53 Bildende Kunst des 16.-21. Jahrhundert
  Auktion 53
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde 18.-19. Jh.

001 - 021

022 - 037


Gemälde 20.-21. Jh.

045 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 193


Grafik 16.-18. Jh.

200 - 220

221 - 228


Grafik 19. Jh.

240 - 260

261 - 279


Slg. Dr. Rebentisch

301 - 321

322 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 439


Grafik 20.-21. Jh.

450 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 907


Fotografie

910 - 920

921 - 943


Skulpturen

950 - 960

961 - 981


Figürliches Porzellan

990 - 1002


Porzellan / Keramik

1003 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1114


Glas

1120 - 1140


Schmuck

1150 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1200

1201 - 1209


Silber

1215 - 1234


Zinn / Unedle Metalle

1240 - 1251


Asiatika

1255 - 1259


Uhren

1265 - 1266


Miscellaneen

1270 - 1285


Rahmen

1290 - 1304


Lampen

1310 - 1322


Mobiliar / Einrichtung

1325 - 1345


Teppiche

1350 - 1357




<<<      >>>
KatNr. 910 Emil Groote (zugeschr.), Kriegselefanten in Thailand / Zinngewinnung (?) im Tagebau vor Palmen / Reisfelder unterhalb einiger Tempelanlagen. Um 1910.
KatNr. 910 Emil Groote (zugeschr.), Kriegselefanten in Thailand / Zinngewinnung (?) im Tagebau vor Palmen / Reisfelder unterhalb einiger Tempelanlagen. Um 1910.
KatNr. 910 Emil Groote (zugeschr.), Kriegselefanten in Thailand / Zinngewinnung (?) im Tagebau vor Palmen / Reisfelder unterhalb einiger Tempelanlagen. Um 1910.

910   Emil Groote (zugeschr.), Kriegselefanten in Thailand / Zinngewinnung (?) im Tagebau vor Palmen / Reisfelder unterhalb einiger Tempelanlagen. Um 1910.

Silbergelatineabzüge. "Reisfelder" verso in Blei altbezeichnet "Rice fields Groote". Unsigniert.

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Randbereiche knickspurig und fleckig, teils stockfleckig. "Kriegselefanten" mit Randläsionen, einem Einriss (ca. 2 cm) re.Mi. und einer oberflächlichen Beschädigung des Bildträgers (ca. 3,5 cm) o.re. Verso Reste älterer Montierung.

Min. 17,7 x 29 cm, max. 20,8 x 28 cm. 400 €
Zuschlag 280 €
  KÜNSTLER
KatNr. 911 Emil Groote (zugeschr.), Tempel Wat Bovoranivet Bangkok. Um 1910.

911   Emil Groote (zugeschr.), Tempel Wat Bovoranivet Bangkok. Um 1910.

Albuminabzug. Unsigniert. Verso in Blei altbezeichnet "Budda Temple Groote".

Vgl. eine frühere Aufnahme aus der zweiten Hälfte des 19. Jh. Durch Francis Chit in: Bautze, Joachim, K.: Unseen Siam. Early photography 1860-1910. River Books, Bangkok 2016, S. 102, pl. 23.

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Minimal knickspurig, Rand o.li. mit hakenförmigem Einriss. Verso Reste älterer Montierung und leicht stockfleckig.

28,5 x 22,3 cm. 400 - 600 €
Zuschlag 500 €
  KÜNSTLER
KatNr. 914 Robert Lenz, Porträt des Prinzen Rama VI. Vajiravudh anlässlich der Tonsur-Zeremonie (Portrait of Prince Rama VI. Vajiravudh on the occasion of his tonsure ceremony). Um 1890.

914   Robert Lenz, Porträt des Prinzen Rama VI. Vajiravudh anlässlich der Tonsur-Zeremonie (Portrait of Prince Rama VI. Vajiravudh on the occasion of his tonsure ceremony). Um 1890.

Silbergelatineabzug. Unsigniert. Verso in Blei bezeichnet "Present King as a …", "Precious stones".

Vgl. Studioaufnahme der Prinzessin Adorndibyanibha, ebenfalls Tochter von Rama V. Chulalongkorn, anlässlich der Tonsur-Zeremonie, abgebildet in: Bautze, Joachim, K.: Unseen Siam. Early photography 1860-1910. River Books, Bangkok 2016, S. 297, pl.13.

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Etwas knickspurig, Ecke u.re. leicht geknickt.

17,9 x 12,6 cm. 360 €
Zuschlag 650 €
  KÜNSTLER
KatNr. 915 Robert Lenz, Priester und Schüler im Gespräch (Siamese Priest at Preaching). Um 1900.

915   Robert Lenz, Priester und Schüler im Gespräch (Siamese Priest at Preaching). Um 1900.

Silbergelatineabzug. Unsigniert. Verso in Blei altbezeichnet "Priester und Schüler".

Abgebildet in: Bautze, Joachim, K.: Unseen Siam. Early photography 1860–1910. River Books, Bangkok 2016, S. 326, pl. 99 und vgl. pl. 100.
Die Fotografien waren Bestandteil des um 1901 veröffentlichten, zweiteiligen Albums "Memories of Siam".

Die Dargestellten werden fälschlicherweise oft als der bekannte siamesische Mönch Somdej Toh (1788-1872) und Chulalongkorn (1853-1910), König von Siam (1868-1910), bezeichnet. Lenz' Aufenthalte in Thailand sind jedoch erst ab den frühen 1890er Jahren belegt.

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Knickspurig und mit kleinen, oberflächlichen Kratzern.

13,4 x 19 cm. 240 €
Zuschlag 500 €
  KÜNSTLER
KatNr. 916 Robert Lenz, Prozession vor dem großen Palast in Bangkok (

916   Robert Lenz, Prozession vor dem großen Palast in Bangkok ("Street scene near the Royal Palace in Bangkok"). Um 1900.

Silbergelatineabzug. Zweiter Abzug mit kreisförmigem Format. Unsigniert.

Als vergleichbarer rechteckiger Abzug abgebildet in: Bautze, Joachim, K.: Unseen Siam. Early photography 1860-1910. River Books, Bangkok 2016, S. 311, pl. 48 (Album 1, no.19). Die Fotografien war Bestandteil des um 1901 veröffentlichten, zweiteiligen Albums "Memories of Siam".

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Leichte Aussilberungen. Verso Reste älterer Montierung sowie u.Mi. kleinere Randläsion.

D. ca. 14,8 cm. 240 €
Zuschlag 340 €
  KÜNSTLER
KatNr. 917 Robert Lenz, Außenansicht Großer Palast, Bangkok, Thailand (
KatNr. 917 Robert Lenz, Außenansicht Großer Palast, Bangkok, Thailand (

917   Robert Lenz, Außenansicht Großer Palast, Bangkok, Thailand ("The Flagstaff at the Royal Palace") / Ansicht des Wat Phra Kaeo im Hof des Großen Palastes von Bangkok, Thailand ("Wat Prah Keoh inset"). Um 1900.

Silbergelatineabzüge. Hofansicht des Großen Palastes (Wat Phra Kaeo) als zweiter Abzug mit kreisförmigem Format. Unsigniert.

Vergleichbare Aufnahmen von Robert Lenz wurden 1908 veröffentlicht in: Arnold Wright und Oliver T. Breakspear, Twentieth Century Impressions of Siam, London.

Innenansicht des Wat Phra Kaeo als rechteckiger Abzug abgebildet in: Bautze, Joachim, K.: Unseen Siam. Early photography 1860-1910. River Books, Bangkok 2016, S. 310, pl.45 (Album 1, no.17). Für den ersten Abzug der Außenansicht vgl. S. 310, pl.47 (Album 1, no.18).
Die Fotografien war Bestandteil des um 1901 veröffentlichten, zweiteiligen Albums "Memories of Siam".

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Knickspurig, teils mit umgeschlagenem Rand und minimal stockfleckig. Eine Arbeit mit zwei kleinen Materialverlusten am Rand o.li. und Ecke u.re., die andere mit kleinem Verlust o. und u. vier kleinen Einrissen.

20,5 x 28,5 cm / D. 22,4 cm. 150 €
Zuschlag 160 €
  KÜNSTLER
KatNr. 918 Robert Lenz, Buddha-Galerie des Wat Pho, Bangkok, Thailand (Gallery Budhas [sic] of Wat Poh). Um 1900.

918   Robert Lenz, Buddha-Galerie des Wat Pho, Bangkok, Thailand (Gallery Budhas [sic] of Wat Poh). Um 1900.

Silbergelatineabzug. Unsigniert.

Vgl. Bautze, Joachim, K.: Unseen Siam. Early photography 1860-1910. River Books, Bangkok 2016, S. 314, pl. 61. Die vorliegende Fotografie war vermutlich Bestandteil einer Serie, wurde jedoch nicht in das Album aufgenommen. Die in der Literatur abgebildeten Fotografien waren Bestandteil des um 1901 veröffentlichten, zweiteiligen Albums "Memories of Siam".

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Knickspurig, Ecken deutlich geknickt. Ein Einriss am li. Rand (3 cm). Verso ein bräunlicher Fleck o.li.

22,4 x 29 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
  KÜNSTLER
KatNr. 919 Robert Lenz  / Emil Groote , Fünf Studiofotografien junger, siamesischer Frauen (
KatNr. 919 Robert Lenz  / Emil Groote , Fünf Studiofotografien junger, siamesischer Frauen (
KatNr. 919 Robert Lenz  / Emil Groote , Fünf Studiofotografien junger, siamesischer Frauen (
KatNr. 919 Robert Lenz  / Emil Groote , Fünf Studiofotografien junger, siamesischer Frauen (
KatNr. 919 Robert Lenz  / Emil Groote , Fünf Studiofotografien junger, siamesischer Frauen (
KatNr. 919 Robert Lenz  / Emil Groote , Fünf Studiofotografien junger, siamesischer Frauen (

919   Robert Lenz / Emil Groote , Fünf Studiofotografien junger, siamesischer Frauen ("Type of Siamese Girl" / "Bangkok, Siamese Girl") / ein Studiofoto Burmesin. Um 1900.

Silbergelatineabzüge. Unsigniert. Ein Porträt verso in Blei altbezeichnet "a Siamese Belle Mr Grooté Photog to King". Ein weiteres ebenfalls in Blei altbezeichnet "Burmesin". Fotos jeweils nummeriert o.li. Alle Fotografien mit identischem Studiohintergrund.

Bei einer der Porträtierten handelt es sich wohl um Erb Bunnag, Mitglied der Bunnagfamilie, die dem Siamesischen Königshaus über Generationen sehr verbunden war.

Einige Aufnahmen erschienen 1901 in: Gustav Boehm, Photographien aufgenommen und gesammelt von Gustav Boehm Offenbach a.M. gelegentlich seiner Reise um die Welt 1899–1901 (no. 109/110). Ein Porträt ("Bangkok, Siamese Girl") wurde 1911 von der Ehefrau Robert Lenz' reproduziert.

Zwei Porträts abgebildet in: Bautze, Joachim, K.: Unseen Siam. Early photography 1860–1910. River Books, Bangkok 2016, S. 322, pl. 88 (Album 2, no. 103) und S. 323, pl. 91 (Album 1, no. 45). Die zwei verzeichneten Fotografien waren Bestandteil des um 1901 veröffentlichten, zweiteiligen Albums "Memories of Siam". Die übrigen Arbeiten entstanden wohl im Zuge einer Serie, wurden jedoch nicht in das Album aufgenommen.

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Format eines Porträts leicht beschnitten. Knick- und kratzspurig sowie teils mit kleinen Einrissen. Ecken teils deutlich geknickt und mit oberflächlichen Verlusten.

Ein Abzug 28,5 x 23,3 cm, vier Abzüge zwischen 18,6 x 10,5 cm und 18,5 x 12,1 cm, ein Abzug 15,2 x 10,8 cm. 750 €
Zuschlag 600 €
  KÜNSTLER
KatNr. 920 Robert Lenz, Blick über den Mae Nam Chao Phraya auf Wat Chaeng (heute Wat Arun), Bangkok. Um 1900.

920   Robert Lenz, Blick über den Mae Nam Chao Phraya auf Wat Chaeng (heute Wat Arun), Bangkok. Um 1900.

Silbergelatineabzug. Unsigniert.

Vgl. Bautze, Joachim, K.: Unseen Siam. Early photography 1860-1910. River Books, Bangkok 2016, S. 307, pl. 37 und pl. 38.
Die dort abgebildeten Fotografien waren Bestandteil des um 1901 veröffentlichten, zweiteiligen Albums "Memories of Siam". Vorliegender Abzug entstand wohl im Zuge einer Serie, wurde jedoch nicht in das Album aufgenommen.

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Knickspurig. Ecken teils deutlich geknickt und mit oberflächlichen Verlusten. Angegilbt und minimal stockfleckig.

22 x 28,8 cm. 240 €
  KÜNSTLER
NACH OBEN <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,0%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM