zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 29 Ergebnisse

Günther Huniat

1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Künstlerisch Autodidakt, arbeitet der gelernte Möbeltischler und studierte Sozialpädagoge im Grenzbereich zwischen Figürlichkeit und Abstraktion. Seine meist mit poetischen Titeln versehenen Werke erschließen erzählerisch den sie in mehreren Schichten umlagernden Raum.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

KATALOG-ARCHIV

547   Günther Huniat "… und Wälder treiben herein". 1972.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Mischtechnik auf Packpapier. U.re. signiert und datiert "GHuniat 72" sowie betitelt. Im Passepartout.

Technikbedingt gewellt, partiell leicht knickspurig. Die re. Blattkante unregelmäßig geschnitten.

27 x 57,5 cm, Psp. 58,5 x 78,5 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

77. Kunstauktion | 04. November 2023

KATALOG-ARCHIV

561   Günther Huniat "Am Meer" / "Am Rande der Herbstzeit" / "bevor der Winter kommt". 1973/ 1975/1977.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Holzschnitte und eine Lithografie. Jeweils unterhalb der Darstellung re. signiert "GHuniat" und datiert, li. betitelt und Mi. nummeriert "II 2/10" bzw. bezeichnet "Probedruck".

Leicht finger- und knickspurig.

Bl. max. 57 x 50 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

671   Verschiedene ostdeutsche Künstler "GALERIE OBEN". 1974.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig
Gregor Torsten Kozik 1948 Hildburghausen – lebt in Kirchbach/ Oederan
Michael Morgner 1942 Chemnitz
Thomas Ranft 1945 Königsee (Thüringen) – lebt in Amtsberg (Sachsen)
Gil Schlesinger 1931 Aussig – 2024 Pfaffenhofen

Verschiedene Drucktechniken. Mappe mit zehn Arbeiten, fe zwei Arbeiten fünf verschiedener Künstler zu literarischen Werken. Mit einem Einlegeblatt mit Titel, einem Offsetdruck nach einer Fotografien mit den Künstlern, Inhaltsverzeichnis und Impressum. Alle Blätter unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert und datiert, li. betitelt und bezeichnet sowie u.Mi. nummeriert "10/40". Herausgegeben von der Galerie oben, Karl-Marx-Stadt. In der originalen Halbleinen-Klappmappe. ...
> Mehr lesen

Bl. 47,2 x 34,5 cm, Mappe 48,5 x 36 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
500 €

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

612   Günther Huniat "8 Radierungen". 1970.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Radierungen auf festem Papier. Mappe mit acht Arbeiten und einem Deckblatt mit Inhaltsverzeichnis, bezeichnet "Mappe III". Jedes Blatt in Blei "Günther" signiert, datiert und "11/25" nummeriert, sowie unterhalb der Darstellung nochmals mit Blattnummer nummeriert. Im originalen Flügelumschlag.
Mit den Arbeiten:
a) "Ptah, vielleicht (König u. Gott des Handwerks u.d. Kunst)"
b) "- geboren am Rande des Sumpfes -"
c) "sinnliche Arabeske (mit Signum u. geflügelt)"
d) "- einer –
...
> Mehr lesen

Pl. verschiedene Maße max. 32 x 18,5 cm, Bl. 48 x 34,5 cm, Umschl. 49 x 37 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

613   Günther Huniat "Wolfzeit" / "Landschaftliche Abendspiele". 1972.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Aquarell mit Federzeichnung in Tusche, gefirnist, auf festem, hellen Karton (oval) / Aquarell mit Kohlestiftzeichnung auf bräunlichen Maschinenbütten. Beide Arbeiten u.re. signiert "G.Huniat" und datiert, u.li. betitelt. "Wolfzeit" Mi.li. bezeichnet "n. J. Bobrowski". "Landschaftliche Abendspiele" auf Untersatzkarton in Kirschbaumholz Leiste staubdicht hinter Glas gerahmt.

"Wolfszeit" recto mit Klebestreifenrest in der Darstellung u.re. und verso atelierspurig. Kohlestiftzeichnung mit Stauchungen im Papier.

"Wolfszeit" 38 x 32 cm; "Landschaftliche Abendspiele" 22,5 x 27 cm, Unters. 34,5 x 37,5 cm, Ra. 37 x 40 cm.

Schätzpreis
400 €
Zuschlag
550 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

963   Verschiedene Künstler, Galeriemappe der "Galerie Oben". 1974.


Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig
Michael Morgner 1942 Chemnitz
Thomas Ranft 1945 Königsee (Thüringen) – lebt in Amtsberg (Sachsen)
Gil Schlesinger 1931 Aussig – 2024 Pfaffenhofen

Radierungen, Holzschnitte und Lithographien. Mappe mit zehn Arbeiten und gefaltetem Titelblatt. Je zwei Arbeiten fünf verschiedener Künstler zu literarischen Werken:
a) Thomas Ranft zu Rimbaud und Block
b) Michael Morgner zu Ovid und Majakowski
c) Torsten Schade zu eigenen Gedichten
d) Günter Huniat zu Quasimodo und Baudelaire
e) Gil Schlesinger zu Neruda und Verlaine.
Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei signiert, datiert, betitelt und nummeriert "24/40". Die
...
> Mehr lesen

Verschiedene Maße, min. 17,7 x 20,3 cm, max. 37 x 27 cm, Bl. 47,5 x 34,5 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

60. Kunstauktion | 15. Juni 2019

KATALOG-ARCHIV

518   Günther Huniat "Nacht der letzten Gehöfte". 1970.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Holzschnitt auf Maschinenbütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "G. Huniat" und datiert sowie betitelt und nummeriert "6/6" li.

Blatt gegilbt und etwas knickspurig. Kleiner Einriss am re. Blattrand mittig (ca. 0,7 cm).

Stk. 40 x 30,5 cm, Bl. 63 x 49,5 cm.

Schätzpreis
80 €

60. Kunstauktion | 15. Juni 2019

KATALOG-ARCHIV

519   Günther Huniat, Sechs Figuren- und Landschaftsdarstellungen. 1970er Jahre.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Holzschnitte auf verschiedenen Papieren. Fünf Arbeiten in Blei signiert, vier Arbeiten datiert. Drei Arbeiten in Blei betitelt "Der Vogel, weiß", "Mit im Spiel" und "Tanz mit dem Bär".

Oberfläche teilweise minimal angeschmutzt.

Stk. min. 6,7 x 6,7 cm, max. 8,4 x 12,7 cm, Bl. min. 16,2 x 16 cm, max. 21 x 30 cm.

Schätzpreis
100 €

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

KATALOG-ARCHIV

355   Günther Huniat "Verwunschenes Lächeln". 1983.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Farbserigrafie auf leichtem Karton. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "GHuniat" und datiert, nummeriert "17/30" mittig und betitelt li.

Provenienz: Sammlung Reiner Uhlmann, Potsdam.

Reiner Jens Uhlmann (1943 Aschersleben - 2015 Potsdam). Bis 1972 Studium Lehramt für Kunsterziehung und Geschichte in Greifswald. Ab 1972 Arbeit auf Schloss Sanssouci in Potsdam. Bis 2008 Kastellan der Orangerie und Neuen Kammern.

Med. 18,5 x 12,1 cm, Bl. 21 x 15 cm.

Schätzpreis
60 €

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

942   Verschiedene Künstler "1. Leipziger Herbstsalon". 1984.

Lutz Dammbeck 1948 Leipzig
Günter Firit 1947 Westerhausen – 2010 Puchheim (München)
Hans-Hendrik Grimmling 1947 Zwenkau (Leipzig)
Frieder Heinze 1950 Leipzig
Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig
Olaf Wegewitz 1949 Schönebeck – lebt in Huy-Neinstedt

Mappe mit sechs Lithografien und Serigrafien sowie einer Einleitung von K. Werner auf eingebundenen, gefalteten Doppelblättern. Mit Arbeiten von Lutz Dammbeck, Günter Firit, Hans Hendrik Grimmling, Frieder Heinze, Günther Huniat und Olaf Wegewitz. Teils im Medium typografisch bezeichnet. Erschienen bei MOGOLLON-Produktion anlässlich der Ausstellung 1984 im Messehaus am Markt, Leipzig. In der originalen Halbleinen-Klappmappe, dort in Blei signiert "Heinze", "G Huniat", "Wege", "h.h.g.", "Dammbeck" sowie datiert.

Umschlagkanten leicht gebräunt und minimal bestoßen.

Ma. 31,5 x 22,5 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

945   Verschiedene Künstler "Café Leipzig". 1990.

Wolfram Ebersbach 1943 Zwickau
Ulrich Hachulla 1943 Heydebreck
Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig
Gisela Kohl 1943 Dessau – lebt in Leipzig
Reinhard Minkewitz 1957 Magdeburg
Rolf Münzner 1942 Geringswalde i. Sa. – lebt in Geithain
Peter Schnürpel 1941 Leipzig
Peter Sylvester 1937 Saalfeld – 2007 Leipzig
Heiner Ulrich 1944 Riesa – lebt in Leipzig
Baldwin Zettl 1943 Falkenau / Eger – lebt in Freiberg (Sachsen)

Mappe mit zehn Arbeiten von
Wolfram Ebersbach ("Vor dem Café", Farbserigrafie),
Ulrich Hachulla ("Café mit Kopfstehendem", Aquatinta),
Günther Huniat ("Breakfast", Farbholzschnitt),
Gisela Kohl ("Café de Saxe", Kaltnadelradierung),
Rainhard Minkewitz ("Im Café", Farbradierung),
Rolf Münzner ("Café Treff Bern November 1989", Kreidelithografie),
Peter Schnürpel ("Lacher im Café" Vernis Mou),
Peter Sylvester ("Drinnen/Draußen. Im Café le Palette",
...
> Mehr lesen

Bl. 48 x 35 cm, Mappe 49,5 x 35,5 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
550 €

56. Kunstauktion | 16. Juni 2018

KATALOG-ARCHIV

941   Verschiedene Künstler "Imagination Formate". 1976.



Lutz Dammbeck 1948 Leipzig
Andreas Dress 1943 Berlin – 2019 Sebnitz
Hans-Hendrik Grimmling 1947 Zwenkau (Leipzig)
Frieder Heinze 1950 Leipzig
Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig
Gregor Torsten Kozik 1948 Hildburghausen – lebt in Kirchbach/ Oederan
Thomas Ranft 1945 Königsee (Thüringen) – lebt in Amtsberg (Sachsen)
Carl Schlesinger 1825 – 1893
Eckhard Schwandt 1942 Demmin / Mecklenburg
Olaf Wegewitz 1949 Schönebeck – lebt in Huy-Neinstedt

Zwölf Lithografien, Linolschnitte und Radierungen auf verschiedenen Papieren. Mit Arbeiten von Falko Behrendt, Lutz Dammbeck, Andreas Dress, Hans Hendrik Grimmling, Günther Huniat, Frieder Heinze, Gregor-Torsten Schade, Gil Schlesinger, Thomas Ranft, Eckhard Schwandt und Olaf Wegewitz. Jeweils in Blei signiert und nummeriert, teils datiert und bezeichnet.

Halbleinenmappe fehlt. Blätter teils minimal angeschmutzt und knickspurig, teils leicht stockfleckig. Zwei Blätter mit kleinen Fehlstellen u.li.

Bl. 49 x 39 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

54. Kunstauktion | 09. Dezember 2017

KATALOG-ARCHIV

504   Günther Huniat "Herbstspiele". 1988.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Farbholzschnitt von drei Stöcken in Grau und Orange über Schwarz auf wolkigem Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "GHuniat" und datiert re., betitelt li. sowie nummeriert "20/20" Mi.

Unscheinbare Knickspuren an den Blatträndern re. und li.

Stk. 17 x 39,5 cm, Bl. 37,5 x 50 cm.

Schätzpreis
100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

51. Kunstauktion | 25. März 2017

KATALOG-ARCHIV

571   Günther Huniat "Die blaue Stunde im Fruchtland". 1991.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Gouache, Aquarell, Tempera und Kohle auf feinem Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "GHuniat" und datiert, li. betitelt sowie mittig bezeichnet. Aus der Folge "Spontane Physiognomien".

Randbereiche deutlich gebräunt und knickspurig. Restaurierter Einriss u.li. Verso atelierspurig.

86,3 x 61,5 cm.

Schätzpreis
190 €
Zuschlag
135 €

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

KATALOG-ARCHIV

466   Günther Huniat "Die Jungfer in der Messe (F. G. Lorca)" / "Als der September ging" / "Vielleicht auf ein Grab geschrieben (n. S. Quasimodo)" / "Sukkubus". 1973-1975.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Holzschnitte auf verschiedenen Papieren. Alle Arbeiten in Blei unterhalb der Darstellung re. ligiert signiert "G Huniat" und datiert sowie li. betitelt. Jeweils u.li. bzw. u.Mi. nummeriert.

Minimal knick- und fingerspurig. Ein Blatt mit deutlicheren Knickspuren u.re., einer vertikal verlaufenden Knickspur am li. Rand sowie zwei unscheinbaren Einrissen.

Stk. min. 23,1 x 22,6 cm, max. 40 x 28,2 cm, Bl. min. 36 x 39,5 cm, max. 58 x 40,2 cm.

Schätzpreis
150 €

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

KATALOG-ARCHIV

467   Günther Huniat "Physiognomie eines Vogelflugs". 1989.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Aquarell, Tempera und schwarze Tinte auf doppeltem, bräunlichen Seidenpapier. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "GHuniat" und datiert, Mi. betitelt, li. bezeichnet "um das Wetterzeichen".

Technikbedingt wellig, Ränder ungerade beschnitten, leicht fleckig.

Ca. 49 x 36 cm.

Schätzpreis
240 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

49. Kunstauktion | 17. September 2016

KATALOG-ARCHIV

462   Günther Huniat "Am Meer". 1975.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Holzschnitt auf feinem Papier. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "GHuniat" und datiert, mittig nummeriert "12/50" sowie re. betitelt.

Blatt leicht knick- und fingerspurig. Winzige Flecken und leichte Abriebspuren unterhalb der Darstellung. Blattrand u. etwas knickspurig und mittig mit einem minimalen Einriss (3 mm).

Stk. 26,5 x 46,7 cm, Bl. 50 x 67 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

48. Kunstauktion | 04. Juni 2016

KATALOG-ARCHIV

391   Günther Huniat, Drei Arbeiten aus "Mappe III". 1970.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Radierungen auf festem Papier. In Blei unterhalb der Darstellung re. ligiert signiert "G. Huniat" und datiert, li. nummeriert "19/25". Am Darstellungsrand u.Mi. jeweils nummeriert. Blatt sechs, sieben und acht aus "Mappe III" mit acht Radierungen.

Blätter knick- und fingerspurig, an den Blatträndern etwas gewellt und minimal nachgedunkelt. Ein Blatt mit Fleck in Ecke u.li., ein anderes u.re. und eines mit kleiner Randläsion u.li.

Pl. min. 11,5 x 23,7, max. 15,5 x 23,8 cm, Bl. 34,6 x 47,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

46. Kunstauktion | 12. Dezember 2015

KATALOG-ARCHIV

369   Günther Huniat "Von Schweigen Umfangen". 1973.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Holzschnitt auf hellgrauem Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "GHuniat" und datiert, u.li. nummeriert "2/5" und betitelt. Am o. Rand auf Untersatzpapier montiert.

Untersatzpapier minimal angeschmutzt.

Stk. 23 x 30,5 cm, Bl. 37,5 x 50cm, Untersatzpapier 50 x 59,5 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

404   Günther Huniat "Von Schweigen umfangen"/ "den Hügel herauf"/ "Büste"/ Gewebe. 1970er Jahre.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Holzschnitte und Radierungen. Die Holzschnitte auf dünnem verschiedenfarbigen Bütten. Alle Arbeiten in Blei u.re. signiert "G. Huniat, datiert und u.li. überwiegend nummeriert.

Ein Holzschnitt ("Von Schweigen umfangen") mit Knickspuren o.li. und entlang des rechten Blattrandes, zudem Läsionen am oberen Blattrand. Der andere Holzschnitt ("den Hügel herauf") minimal atelierspurig. Eine Radierung (Gewebe) mit einer Knickspur am Blattrand u.li. und einem minimalen Einriss (0,4 cm) und am linken Blattrand etwas wellig. Verso teilweise Reste früherer Montierungen und in Blei von fremder Hand bezeichnet .

Verschiedene Maße. Stk. min. 12,9 x 11,9 cm, Stk. max. 22,8 x 49,6 cm, Pl. min. 19,7 x 10 cm, Pl. max. 14,9 x 23,8 cm, Bl. min. 29,9 x 25,6 cm, Bl. max. 37,8 x 49,8 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

054   Günther Huniat "Danae" (nach Gustav Klimt). 1984.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Acryl auf Papier. Signiert "Huniat" und datiert u.re. und bezeichnet "nach und für G.K." u.li. Im Passepartout in hochwertiger schwarzer Rechteckleiste gerahmt.
Vollständig auf Untersatzkarton aufgezogen, dadurch im Randbereich etwas wellig bzw. faltig.
Rahmen mit drei kleinen Bestoßungen.

Rahmung als separate Position (90 € zzgl. Aufgeld).

BA. 64,3 x 72,9 cm, Passepartout 83,5 x 91,1 cm.

Schätzpreis
260 €
Zuschlag
220 €

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

741   Günther Huniat "Kreatürlich". Wohl 1986.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Gips, gegossen und bearbeitet; schwarzer Terrazzo. Biomorphe Figur in geschlossener Komposition. Lose auf einer Rechteckplinthe aus schwarzem Granit stehend. Skulptur in schwarzem Faserstift signiert "GHuniat" und undeutlich datiert. Plinthenunterseite in schwarzem Faserstift betitelt.
Vorderseitig rechts sowie am Stand unscheinbar bestoßen. Sichtbare Bläschen aus dem Gußvorgang. Leicht angeschmutzt. Plinthe mit Abplatzungen an den Ecken.

H. 12 cm, L. 21 cm (incl. Plinthe).

Schätzpreis
220 €

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

475   Günther Huniat "Wetterzeichen". 1977.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Farbholzschnitt auf sehr dünnem Bütten. In Blei "G.Huniat" signiert und datiert u.re., betitelt u.li und nummeriert "21/25" u.Mi.
Blatt im Randbereich mit leichten Knickspuren. An den Ecken auf Untersatzpapier montiert.

Stk. 29,1 x 32 cm, Bl. 35 x 37,6 cm.

Schätzpreis
80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

28. Kunstauktion | 04. Juni 2011

KATALOG-ARCHIV

063   Günther Huniat "Danae" (nach Gustav Klimt). 1984.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Acryl auf Papier. Signiert "Huniat" und datiert u.re. und bezeichnet "nach und für G.K." u.li. Im Passepartout in hochwertiger schwarzer Rechteckleiste gerahmt.
Vollständig auf Untersatzkarton aufgezogen, dadurch im Randbereich etwas wellig bzw. faltig.
Rahmen mit drei kleinen Bestoßungen.

Rahmung als separate Position (90 € zzgl. Aufgeld).

BA. 64,3 x 72,9 cm, Passepartout 83,5 x 91,1 cm.

Schätzpreis
360 €

26. Kunstauktion | 04. Dezember 2010

KATALOG-ARCHIV

559   Günther Huniat, Ohne Titel. 1990.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Farbholzschnitt von zwei Stöcken in Schwarz über Rot auf Japan. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "GHuniat", datiert, bezeichnet und nummeriert "Probe 2/5" sowie mit einer Widmung versehen "für G.A.". In der Mitte unterhalb der Darstellung Trockenstempel.

Darst. 39 x 32,5 cm, Bl. 53 x 40 cm.

Schätzpreis
300 €

24. Kunstauktion | 12. Juni 2010

KATALOG-ARCHIV

514   Günther Huniat "Tagtraumbarke". 1983.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Farblithographie auf gestrichenem Papier. In Blei signiert "G Huniat" und datiert u.re. Betitelt und nummeriert "12/30" u.li.
An den Rändern fingerspurig, untere Ecken leicht knickspurig.

Bl. 41,5 x 54 cm.

Schätzpreis
170 €

24. Kunstauktion | 12. Juni 2010

KATALOG-ARCHIV

515   Günther Huniat, Ohne Titel. 1990.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Farbholzschnitt in Rot und Schwarz auf Japanpapier. In Blei signiert "GHuniat" und datiert u.re., bezeichnet und nummeriert u.Mi. "Probedruck 2/5", u.li. mit einer Widmung versehen.

Bl. 43 x 50 cm.

Schätzpreis
130 €

21. Kunstauktion | 19. September 2009

KATALOG-ARCHIV

351   Günther Huniat "Ich habe nichts verloren" (n.S. Quasimodo). 1973.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Holzschnitt auf Maschinenbütten. In Blei signiert u.re. "G.Huniat" und datiert. Nummeriert u.li. "2/2" und betitelt.
Leichte Knickspuren an den Blatträndern.

Stk. 30,2 x 47 cm, Bl. 50,4 x 75 cm.

Schätzpreis
120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

18. Kunstauktion | 06. Dezember 2008

KATALOG-ARCHIV

379   Günther Huniat "Wetterzeichen". 1977.

Günther Huniat 1939 Thammühl – lebt in Leipzig

Farbholzschnitt auf sehr dünnem Bütten. In Blei u.re. signiert und datiert "G.Huniat 77". U.li. betitelt und u.Mi. nummeriert "10 / 25".
Etwas knickspurig, kleinere Randmängel.

Stk. ca. 29,2 x 32 cm, Bl. 34,6 x 38,2 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
40 €