SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 1 Ergebnis
Nachverkauf 8 Ergebnisse
Katalog-Archiv 28 Ergebnisse

Ulrich Eisenfeld

1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

1953–57 Bergmannslehre und Hauer im Steinkohlebergbau "Martin Hoop" in Zwickau. 1957–59 Arbeiter- und Bauernfakultät der Bergakademie Freiberg. 1960–65 Studium der Malerei an der HfbK Dresden, u.a. bei Günther Horlbeck und Paul Michaelis. Ab 1965 freischaffend als Maler tätig, Mitglied im Verband Bildender Künstler der DDR. Ablehnung staatlicher Aufträge mit militärischen und politischen Inhalten. 1971–81 Atelier in Kreischa, Landschaftsdarstellung wird vorrangig. Bis 1978 mit Claus Weidensdorfer, Werner Wittig und Günther Torges auch in der Druckerei von Elly Schreiter in Dresden tätig. Anschließend Einrichtung einer Lithografiewerkstatt mit Torges und Siegfried Winterlich. 1979 nach Verlangen der Herausnahme von Bildern aus öffentlichen Ausstellungen Antrag auf Aussiedlung. 1981 Ausreise nach West-Berlin. Nach verschiedenen Stationen ab 2005 wieder in Kreischa tätig. Arbeiten von Eisenfeld sind heute im Besitz vieler Sammlungen in Deutschland (z.B. Kupferstichkabinett Dresden, Berlinische Galerie Berlin) und in Schweden.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

302   Ulrich Eisenfeld "Winter im Erzgebirge (März)". 1997.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farbige Pastellkreidezeichnung auf braunem Papier. In schwarzem Faserstift u.re. signiert "Eisenfeld" und datiert. Auf einem Untersatzkarton montiert, darauf u.li. in Blei betitelt. Verso ein Etikett mit den oben angegebenen Werkinformationen sowie Maß- und Inventarisierungsangaben.

Die Arbeit zeigt eine Landschaft bei Reinhardtsgrimma.

In den Ecken jeweils mehrere Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess. Das Passepartout verso minimal atelierspurig mit Spuren einer entfernten Klebemontierung.

49,8 x 64,7 cm, Untersatz 52 x 67 cm.

Schätzpreis
1.500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

486   Ulrich Eisenfeld "Berg und Tal" (Riesengebirge). 1980.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Lithografie auf Bütten (auf dem Stein in Blei gezeichnet). Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "U. Eisenfeld", datiert, betitelt und nummeriert "4/6". An den Ecken auf Untersatzkarton montiert. Dort u.re. in Blei bezeichnet "350", verso zwei Künstleretiketten, eines handschriftlich werkdatenbezeichnet.

St. 40,7 x 56 cm, Bl. 41,5 x 57,5 cm, Unters. 50 x 68 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

487   Ulrich Eisenfeld "Lichtdurchbruch an der Kipse". (Kreischa / Quoren) 2012.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farbige Pastellkreidezeichnung auf braunem Papier. Signiert in Blei u.re. "Eisenfeld" und datiert. An den Ecken auf Untersatzpapier montiert, dieses nochmals auf Untersatz montiert. Auf erstem Unters. u.li. in Blei betitelt "Lichtdurchbruch von der Q. Kipse aus". Der zweite Untersatz verso mit zwei Künstleretiketten, eines handschriftlich werkdatenbezeichnet.

Die Ecken mit Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess, technikbedingt leicht wischspurig.

30 x 40 cm, Unters. 45 x 56,5 cm.

Schätzpreis
420 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

488   Ulrich Eisenfeld "Feldweg im Winter zum Wilisch". 2019.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farbige Pastellkreidezeichnung auf grauem Papier. In schwarzem Farbstift u.li. signiert "Eisenfeld" und datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei betitelt sowie nochmals signiert und datiert. Verso ebenfalls in Blei signiert "Ulrich Eisenfeld", betitelt, technikbezeichnet, datiert und mit Maßangaben versehen (leicht abweichend). Freigestellt im Passepartout montiert.

10,5 x 14,7 cm, Psp. 50 x 40 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

091   Ulrich Eisenfeld "Farbfelder-Feldfarben". 2008.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Öl auf Malpappe, collagiert. Auf einem Untersatz montiert, darauf unterhalb der Darstellung signiert "Eisenfeld", datiert und betitelt. Freigestellt im Passepartout montiert und hinter Glas in einer profilierten schwarzen Holzleiste mit goldfarbener Zierleiste gerahmt. Auf der Rahmenrückseite zwei Künstleretiketten, eines von Künstlerhand mit Werkdaten bezeichnet.

24,5 x 10 cm, Ra. 47,7 x 37,5 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

092   Ulrich Eisenfeld "Farbfelder-Feldfarben (Abend)". 2010.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Öl auf Malpappe. Auf einem Untersatz montiert, darauf unterhalb der Darstellung signiert "Eisenfeld", datiert und betitelt. Freigestellt im Passepartout montiert und hinter Glas in einer profilierten schwarzen Holzleiste mit goldfarbener Zierleiste gerahmt. Auf der Rahmenrückseite zwei Künstleretiketten, eines von Künstlerhand mit Werkdaten bezeichnet.

27,3 x 19 cm, Ra. 47,2 x 37,5 cm.

Schätzpreis
420-500 €
Zuschlag
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

357   Ulrich Eisenfeld "Erzgebirgslandschaft". 1979.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farblithografie auf leichtem Büttenkarton. Unterhalb der Darstellung in Blei betitelt und bezeichnet "Auflage 28" sowie signiert "U. Eisenfeld" und datiert. Auf einem Untersatzkarton montiert. Darauf verso ein Etikett mit den Kontaktdaten des Künstlers, dazu handschriftliche Werkinformationen sowie Maß- und Inventarisierungsangaben.

Innerhalb der Darstellung Mi.li. und Mi.re. je ein Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess.

St. 21,2 x 35,8 cm, Bl. 22,7 x 37,5 cm, Untersatz 39,8 x 52,7 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

358   Ulrich Eisenfeld "Durchblick" (Riesengebirge). 1980.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Lithografie, auf Bütten (auf dem Stein in Blei gezeichnet). Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "U. Eisenfeld", datiert, betitelt, nummeriert "3/20" sowie mit dem Vermerk "Originalsteindruck" versehen. An den Ecken auf Untersatzkarton montiert. Dort u.li. in Blei bezeichnet "3a", verso zwei Künstleretiketten, eines handschriftlich werkdatenbezeichnet.

Am re. Rand o. eine Stelle mit oberflächlichem Abrieb sowie o.re. eine vertikale Quetschfalte, im Gesamtbild unauffällig. Der Untersatzkarton an den Ecken gestaucht und knickspurig.

St. 40,5 x 58 cm, Bl. 41 x 59 cm, Unters. 50 x 69 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

361   Ulrich Eisenfeld "Abendlicht". 2016.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farbige Pastellkreidezeichnung auf braunem Papier. An den Ecken auf Untersatzpapier montiert. Signiert in Blei u.re. "Eisenfeld" und ausführlich datiert "20.3.16", u.li. betitelt. Der Untersatz verso mit zwei Künstleretiketten, eines handschriftlich werkdatenbezeichnet.

36 x 48 cm, Unters. 38 x 50 cm.

Schätzpreis
340-400 €
Zuschlag
280 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

363   Ulrich Eisenfeld "Verdunkelte Sonne". 2019.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farbige Pastellkreidezeichnung auf braunem Papier. Freigestellt im Passepartout montiert, dort u.re. in Blei signiert "U. Eisenfeld" und datiert, in u.li. Ecke mit nummeriertem Klebeetikett "7", verso zwei Künstleretiketten, eines handschriftlich werkdatenbezeichnet.

25,8 x 34,5 cm, Psp. 50 x 59,8 cm.

Schätzpreis
420-500 €
Zuschlag
380 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

531   Verschiedene Künstler "Originalgrafikkalender 1977" des Staatlichen Kunsthandels der DDR. 1976.

E. Böttcher  20. Jh.
Klaus Dennhardt 1941 Dresden
Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren
Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden
Peter Graf 1937 in Crimmitschau – lebt in Radebeul
Achim Heim  20. Jh.
Peter Herrmann 1937 Großschönau – lebt in Berlin
Ernst Lewinger 1931 Dresden – 2015 ebenda
Max Uhlig 1937 Dresden – lebt in Helfenberg (Dresden)
Claus Weidensdorfer 1931 Coswig/Sachsen – 2020 Radebeul
Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Lithografien, Farblithografien und Algrafie (?). Kalender mit zwölf Arbeiten Achim Heim, Peter Herrmann, Ernst Lewinger, Gerda Lepke, E. R. Böttcher, Werner Wittig, Eberhard Göschel, Claus Weidensdorfer, Max Uhlig, Peter Graf, Ulrich Eisenfeld und Klaus Dennhardt sowie einem Titelblatt mit einer Farblithografie von Herta Günther. Alle Arbeiten im Medium bzw. in Blei signiert. Erschienen im Staatlichen Kunsthandel der DDR, 1976. Leinenbindung.

Geringfügig knickspurig.

Bl. 49 x 36,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
550 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

101   Ulrich Eisenfeld "Feldfarben – Farbfelder". 2004.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Öl auf Malpappe. U.li. in Blei signiert "Eisenfeld" und datiert. Auf einem Untersatz montiert, darauf unterhalb der Darstellung betitelt und nochmals signiert und datiert. Freigestellt im Passepartout montiert und hinter Glas in einer profilierten schwarz-goldenen Holzleiste gerahmt. Auf der Rückwand zwei Etiketten mit den Kontaktdaten des Künstlers, den oben genannten Werkinformationen sowie Maß- und Inventarisierungsangaben.

21 x 16,5 cm, Ra. 47,7 x 37,7 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

102   Ulrich Eisenfeld "Farbfelder – Feldfarben (sonniger Tag)". 2010.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Öl auf Malpappe. Auf einem Untersatz montiert, darauf unterhalb der Darstellung in Blei betitelt, signiert "Eisenfeld" und datiert. Freigestellt im Passepartout montiert und hinter Glas in einer schwarz-goldenen profilierten Holzleiste gerahmt. Verso auf dem Rahmen mit Werkinformationen, Maßangaben und einer Preisnotiz bezeichnet, dazu die Anmerkung "Folge: Farbfelder – Feldfarben". Zwei Etiketten mit Werkinformationen und Inventarisierungsangaben sowie den Kontaktdaten des Künstlers.

18,9 x 15,4 cm, Ra. 47,7 x 37,7 cm.

Schätzpreis
420-500 €
Zuschlag
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

395   Ulrich Eisenfeld "Dampferesse" (Blick von der Augustusbrücke mit Hofkirche) / "Stillleben mit Fischen" (Plakat zu einer verbotenen Ausstellung im Leonhardimuseum). 1977/1969.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farblithografien und Lithografie auf leichtem Büttenkarton bzw. grauem Maschinenbütten.

a) Unterhalb der Darstellung in Blei betitelt, bezeichnet "Auflage 30" und technikbezeichnet "Originalsteindruck" sowie signiert "U. Eisenfeld" und datiert. Auf einem Untersatzkarton montiert.

Diese Arbeit war ursprünglich das Motiv eines Plakates für den Grafikmarkt des Staatlichen Kunsthandels. Die typografische Bezeichnung wurde von Künstlerhand beschnitten.

b) Plakat zu einer
...
> Mehr lesen

St. 55,7 x 46,9 cm, Bl. 57,5 x 48,3 cm, Untersatz 59,4 x 50 cm / 63 x 49 cm.

Schätzpreis
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

396   Ulrich Eisenfeld "Männliche Figur und Landschaft (Abschied von der Landschaft)". 1980.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farblithografie auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei betitelt, nummeriert "6/12", datiert und signiert "U. Eisenfeld". Verso ein Probeabzug des selben Motivs. Darunter in der re. Ecke technikbezeichnet "Originalsteindruck im Handselbstdruck" und mit den oben genannten Werkinformationen sowie Maß- und Inventarangaben versehen (teils weggestrichen). Im o. Bereich des Probedrucks ein Etikett mit den Kontaktdaten des Künstlers.

Minimal berieben und partiell gestaucht. Verso mit unscheinbaren weißen Klebesteifen in den Ecken.

St. 57,7 x 41,8 cm, Bl. 60 x 43,7 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
140 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

397   Ulrich Eisenfeld "Riesengebirge". 1980.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Lithografie auf leichtem Büttenkarton, in Graphit auf den Stein gezeichnet. Unterhalb der Darstellung in Blei betitelt, nummeriert "10/25" und technikbezeichnet "Originalsteindruck" sowie signiert "U. Eisenfeld" und datiert. Auf einem Untersatz aus braunem Karton montiert. Darauf verso zwei Etiketten mit den Kontaktdaten des Künstlers, den oben genannten Werkinformationen sowie Maß- und Inventarisierungsangaben.

Untersatz im Randbereich partiell bestoßen und leicht knickspurig, verso stellenweise berieben.

St. 40 x 54,7 cm, Bl. 41,5 x 56,3 cm, Untersatz 50 x 68 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

398   Ulrich Eisenfeld "Kampf mit dem Ungeheuer – am Morgen". 1981.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farblithografie auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei betitelt und technikbezeichnet sowie signiert "U. Eisenfeld" und datiert. Probedruck. Verso handschriftliche Inventarisierungsangaben und ein Etikett mit den Kontaktdaten des Künstlers.

Teil einer Folge von fünf Arbeiten, die aus verschiedenen Farbvariationen des Motivs besteht und die einzelnen Tageszeiten symbolisiert. Allegorisch steht sie für die Diskrepanz zwischen dem Künstler und der damaligen Staatsführung. Die Folge entstand kurz vor Eisenfelds Ausreise nach West-Berlin.

Vereinzelt leicht griffspurig. Ein Reißzwecklöchlein in der o.li. Ecke, darunter eine unscheinbare Anschmutzung. Verso minimal atelierspurig.

St. 58 x 46 cm, Bl. 67,6 x 50 cm.

Schätzpreis
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

399   Ulrich Eisenfeld "Kampf mit dem Ungeheuer – am Mittag". 1981.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farblithografie auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei betitelt, nummeriert "6/6" und technikbezeichnet sowie signiert "U. Eisenfeld" und datiert. Verso handschriftliche Inventarisierungsangaben und ein Etikett mit den Kontaktdaten des Künstlers.

Teil einer Folge von fünf Arbeiten, die aus verschiedenen Farbvariationen des Motivs besteht und die einzelnen Tageszeiten symbolisiert. Allegorisch steht sie für die Diskrepanz zwischen dem Künstler und der damaligen Staatsführung. Die Folge entstand kurz vor Eisenfelds Ausreise nach West-Berlin.

Leichte Stauchung am u. Blattrand. Unscheinbare Fleckchen im Bereich des Steines. Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess innerhalb der Darstellung u.Mi. und o.Mi. Verso mit drei weißen Klebebandresten in den Ecken.

St. 53 x 38 cm, Bl. 65,6 x 50 cm.

Schätzpreis
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

400   Ulrich Eisenfeld "Kampf mit dem Ungeheuer – am Nachmittag". 1981.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farblithografie auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei betitelt, nummeriert "1/1" und technikbezeichnet sowie signiert "U. Eisenfeld" und datiert. Unikaler Einzeldruck. Verso handschriftliche Inventarisierungsangaben und ein Etikett mit den Kontaktdaten des Künstlers.

Teil einer Folge von fünf Arbeiten, die aus verschiedenen Farbvariationen des Motivs besteht und die einzelnen Tageszeiten symbolisiert. Allegorisch steht sie für die Diskrepanz zwischen dem Künstler und der damaligen Staatsführung. Die Folge entstand kurz vor Eisenfelds Ausreise nach West-Berlin.

Die Ecken stellenweise minimal knickspurig. Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess innerhalb der Darstellung u.Mi. und o.Mi. Verso mit vereinzelten Atelierspuren.

St. 53,6 x 38 cm, Bl. 65,6 x 50 cm.

Schätzpreis
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

401   Ulrich Eisenfeld "Kampf mit dem Ungeheuer – am Abend". 1981.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farblithografie auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei betitelt, nummeriert "7/7" und technikbezeichnet sowie signiert "U. Eisenfeld" und datiert. Verso handschriftliche Inventarisierungsangaben und ein Etikett mit den Kontaktdaten des Künstlers.

Teil einer Folge von fünf Arbeiten, die aus verschiedenen Farbvariationen des Motivs besteht und die einzelnen Tageszeiten symbolisiert. Allegorisch steht sie für die Diskrepanz zwischen dem Künstler und der damaligen Staatsführung. Die Folge entstand kurz vor Eisenfelds Ausreise nach West-Berlin.

Randbereiche mit vereinzelten Farbspuren. Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess innerhalb der Darstellung u.Mi. und o.Mi.

St. 53 x 38 cm, Bl. 65,6 x 50 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

NACHVERKAUF

402   Ulrich Eisenfeld "Kampf mit dem Ungeheuer – in der Nacht". 1981.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farblithografie auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei betitelt, nummeriert "3/6" und technikbezeichnet sowie signiert "U. Eisenfeld" und datiert. Verso handschriftliche Inventarisierungsangaben und ein Etikett mit den Kontaktdaten des Künstlers.

Teil einer Folge von fünf Arbeiten, die aus verschiedenen Farbvariationen des Motivs besteht und die einzelnen Tageszeiten symbolisiert. Allegorisch steht sie für die Diskrepanz zwischen dem Künstler und der damaligen Staatsführung. Die Folge entstand kurz vor Eisenfelds Ausreise nach West-Berlin.

Leicht gestauchte Stelle am u.li. Blattrand. Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess innerhalb der Darstellung u.Mi. und o.Mi.

St. 54 x 38,5 cm, Bl. 60,7 x 44,4 cm.

Schätzpreis
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

404   Ulrich Eisenfeld "Im Frühling – Blick aus dem Atelier". 2012.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farbige Pastellkreidezeichnung auf grauem Papier. U.re. in Blei signiert "Eisenfeld" und datiert sowie unterhalb der Darstellung auf dem Untersatz betitelt. Freigestellt im Passepartout montiert. Verso zwei Etiketten mit den Kontaktdaten des Künstlers, Werkinformationen sowie Maß- und Inventarisierungsangaben.

Passepartout leicht atelierspurig und im Randbereich gestaucht, verso partiell berieben mit Resten einer Klebemontierung.

29,5 x 21 cm, Psp. 49,8 x 39,8 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

405   Ulrich Eisenfeld "Winter in Quohren". 2015.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farbige Pastellkreidezeichnung auf braunem Karton. Unterhalb der Darstellung in Blei datiert "Januar 2015" und signiert "Eisenfeld". Auf zwei übereinanderliegenden Untersatzkartons montiert, darauf betitelt. Verso zwei Etiketten mit den Kontaktdaten des Künstlers, Werkinformationen sowie Maß- und Inventarisierungsangaben.

Ecken teils minimal gestaucht.

30 x 39,8 cm, Untersatz 31,9 x 41,9 cm / 50 x 59,9 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

406   Ulrich Eisenfeld "Aufgerissener Abendhimmel". 2020.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farbige Pastellkreidezeichnung auf braunem Papier. In schwarzem Faserstift u.li. signiert und datiert "Eisenfeld 2020". Auf zwei übereinanderliegenden Untersatzkartons montiert, darauf in Blei betitelt sowie nochmals signiert und datiert. Ein Etikett mit der Nummerierung "8" u.re. auf dem Untersatzkarton. Verso zwei Etiketten mit den Kontaktdaten des Künstlers, Werkinformationen sowie Maß- und Inventarisierungsangaben.

Blattecken mit mehreren Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess. Untersatz verso leicht atelier- und knickspurig.

17,9 x 24,9 cm, Untersatz 18,8 x 26 cm / 38,3 x 43,5 cm.

Schätzpreis
340-400 €
Zuschlag
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

662   Verschiedene Dresdner Künstler "Original Grafikkalender". 1977.

Manfred Böttcher 1933 Oberdorla/Thüringen – 2001 Berlin
Klaus Dennhardt 1941 Dresden
Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren
Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden
Peter Graf 1937 in Crimmitschau – lebt in Radebeul
Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda
Achim Heim  20. Jh.
Peter Herrmann 1937 Großschönau – lebt in Berlin
Gerda Lepke 1939 Jena – lebt in Wurgwitz und Gera
Ernst Lewinger 1931 Dresden – 2015 ebenda
Max Uhlig 1937 Dresden – lebt in Helfenberg (Dresden)
Claus Weidensdorfer 1931 Coswig/Sachsen – 2020 Radebeul
Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Lithografien. Mit zwölf Arbeiten von K. Dennhardt (Farblitho.), U. Eisenfeld, P. Graf, M. Uhlig, C. Weidensdorfer, E. Göschel, W. Wittig, M. R. Böttcher, G. Lepke, E. Lewinger, P. Herrmann, A. Heim und einem Titelblatt von H. Günther (Farblitho.). Die Arbeiten jeweils im Medium oder in Blei signiert, datiert und zum Teil betitelt. Erschienen im Staatlichen Kunsthandel der DDR.

Ein Blatt am Rand u.li. geringfügig genickt. Sehr leicht griffspurig.

Bl. je 47 x 36,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

541   Ulrich Eisenfeld "Böhmische Landschaft" / "Blick vom Isergebirge zum Riesengebirge" / "Blick zum Erzgebirge". 1977.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Kaltnadelradierungen auf leichtem Büttenkarton. In Blei signiert "U. Eisenfeld" und datiert u.re., betitelt, technikbezeichnet und nummeriert "Probedruck II" bzw. "9/10" sowie "II. Auflage" u.li. Zweite Auflage von 2008. An drei Ecken auf Untersatzkarton montiert.

Ecken und Kanten an vereinzelten Stellen minimal bestoßen.

Pl. je 25 x 32,4 cm, Bl. 27 x 34,2 cm, Unters. 41 x 50 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

542   Ulrich Eisenfeld "Frau und Knabe mit Katze". 1980.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Lithografie auf Bütten. In Blei signiert "U. Eisenfeld" und datiert u.re., betitelt, nummeriert "7/16" und technikbezeichnet u.li. Verso in Blei mit denselben Angaben versehen.

Ecken und Kanten an vereinzelten Stellen minimal bestoßen. O.li. Ecke und u.re. minimal knickspurig.

St. 36,2 x 30 cm, Bl. 50 x 38 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

543   Ulrich Eisenfeld "Feldfarben-Farbfelder M 1/3" (Blaue und rote Farbfläche). 2004.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Öl auf Malpappe. In Blei signiert "Eisenfeld" und datiert u.li. Im Passepartout hinter Glas in einer schwarzen, profilierten Holzleiste gerahmt. Auf dem Passepartout in Blei betitelt u.li. und nochmals signiert und datiert u.re.

16,7 x 10,2 cm, Ra. 47,7 x 37,8 cm.

Schätzpreis
340 €
Zuschlag
280 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

544   Ulrich Eisenfeld "Herbstliches Lappland" (Landschaft bei Abisko). 2007.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farbige Pastellkreidezeichnung auf gräulichem Papier. In Blei signiert "Eisenfeld" und datiert u.li. An den Ecken auf Untersatz montiert. Darauf in Blei betitelt u.li. sowie signiert und datiert u.re.

25 x 37 cm, Unters. 27,2 x 39,2 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

459   Ulrich Eisenfeld "Feldfarben-Farbfelder Vc" (Komposition mit blauer, grauer und schwarzer Fläche). 1999.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Öl auf Papier. In Blei signiert "Eisenfeld" und datiert u.li. Im Passepartout hinter Glas in einer schwarzen, profilierten Holzleiste gerahmt. Auf dem Passepartout in Blei betitelt u.li. und nochmals signiert und datiert u.re.

16,2 x 11,1 cm, Ra. 47,7 x 37,8 cm.

Schätzpreis
340 €
Zuschlag
480 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

460   Ulrich Eisenfeld "Feldfarben – Farbfelder" (Komposition mit grünen und gelben Flächen). 2004.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Öl auf Papier. In Blei signiert "Eisenfeld" und datiert u.li. Im Passepartout hinter Glas in einer schwarzen, profilierten Holzleiste gerahmt. Auf dem Passepartout in Blei betitelt u.li. und nochmals signiert und datiert u.re.

16,6 x 14,8 cm, Ra. 47,7 x 37,8 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

461   Ulrich Eisenfeld "Felder am Abend". 1993.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farbige Pastellkreidezeichnung auf braunem Papier. Mit schwarzem Farbstift signiert "Eisenfeld" und datiert u.li. An den Ecken auf Untersatz montiert. Darauf in Blei betitelt u.li. sowie signiert und datiert u.re.

22,3 x 37,5 cm, Unters. 24 x 39 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
235 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

462   Ulrich Eisenfeld "Aufsteigendes rotes Feld am Abend". 2011.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farbige Pastellkreidezeichnung auf grauem Papier. Mit schwarzem Farbstift über Blei signiert "Eisenfeld" und datiert "03/11" u.li. Zweifach an den Ecken auf Untersatzkarton montiert. Auf einem Untersatz in Blei betitelt u.li. sowie signiert und ausführlich datiert "03/08/2011" u.re.

In den Ecken und an den Kanten winzige Löchlein.

21 x 29,7 cm, Unters. 22,7 x 31,3 cm, Unters. 38,2 x 50,2 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

463   Ulrich Eisenfeld "Winterlandschaft". 1979.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farblithografie auf leichtem Büttenkarton. In Blei betitelt, technikbezeichnet und nummeriert "18/30" u.li. sowie signiert "U. Eisenfeld" und datiert u.re. An drei Ecken auf Untersatzkarton montiert.

Ecken und Kanten an vereinzelten Stellen minimal bestoßen.

St. 18,5 x 26 cm, Bl. 19,7 x 27,3 cm, Unters. 32,2 x 42,2 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

464   Ulrich Eisenfeld "Elbelandschaft nach dem Gewitter". 1979.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farblithografie auf leichtem Büttenkarton. In Blei betitelt und bezeichnet "Auflage 18 Drucke" u.li. sowie signiert "U. Eisenfeld" und datiert u.re. Verso ebenfalls in Blei signiert und datiert sowie technikbezeichnet. An drei Ecken auf Untersatzkarton montiert.

Ecken und Kanten an vereinzelten Stellen minimal bestoßen. Li. Ecken minimal knickspurig. Je ein winziges Löchlein am re. und li. Rand Mitte, verso hinterlegt.

St. 31,5 x 41,5 cm, Bl. 32,7 x 42,7 cm, Unters. 40,7 x 55 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

465   Ulrich Eisenfeld "Riesengebirge". 1980/1981.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren

Farblithografie von 3 Steinen auf leichtem Büttenkarton. In Blei signiert "U. Eisenfeld" und datiert u.re., betitelt und nummeriert "14/20" u.li. An den Ecken im Passepartout montiert.

Vom Künstler bis an die Darstellung beschnitten.

St./Bl. 26,5 x 38,5 cm, Psp. 50,2 x 60,5 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
130 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

56. Kunstauktion | 16. Juni 2018

KATALOG-ARCHIV

942   Verschiedene Künstler "Original Graphik-Kalender". 1977.

Ulrich Eisenfeld 1939 Falkenstein (Vogtland) – lebt in Kreischa/Quohren
Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden
Peter Graf 1937 in Crimmitschau – lebt in Radebeul
Volker Henze 1950 Halle
Gerda Lepke 1939 Jena – lebt in Wurgwitz und Gera
Günther Torges 1935 Dresden – 1993 ebenda
Max Uhlig 1937 Dresden – lebt in Helfenberg (Dresden)
Claus Weidensdorfer 1931 Coswig/Sachsen – 2020 Radebeul
Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Lithografien. Künstlerkalender mit zwölf Arbeiten mit künstlerischem Kalendarium, u.a. mit Arbeiten von Volker Henze, Günther Torges, Gerda Lepke, Werner Wittig, Eberhard Göschel, Claus Weidensdorfer, Max Uhlig, Peter Graf und Ulrich Eisenfeld. Alle Arbeiten teils im Stein, teils in Blei signiert, überwiegend datiert und vereinzelt betitelt. Titelblatt von Claus Weidensdorfer, Farblithografie.

Minimal fingerspurig, Titelblatt leicht angeschmutzt und Ecken leicht bestoßen.

49 x 36,5 cm.

Schätzpreis
190 €
Zuschlag
160 €