ONLINE-KATALOG

AUKTION 03 30. April 2005
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

061   Teller mit durchbrochenem Rand. KPM Berlin, um 1910.

Fahne des Tellers mit filigranem, doppelt lanzettförmig durchbrochenem Rand, grün und gold staffiert. Im Spiegel ein Blumenbouquet, umgeben von drei Streublümchen in polychromer Aufglasurmalerei.
Marke in Unterglasurblau, Prägezeichen.

D. 25 cm.

Schätzpreis
170 €

062   Fünf flache Teller. Meissen, 2. Hälfte 19. Jahrhundert.

Aus dem Service "Neuer Ausschnitt". Weiss mit Goldrand und rot-goldenem Monogramm "J E C" in der Fahne der Teller. Schwertermarke in Unterglasurblau.

D. 25 cm.

Schätzpreis
250 €

063   Zwei Kaffeeservice-Gedecke. Meißen, 19./20 Jahrhundert.

Tassen mit achtpassiger Wandung und goldstaffierten Volutenhenkeln. Dekoriert mit feinen vertikalen Goldlinien, Innenrand und eingezogene Füße vergoldet. Untertassen zwölfpassig, Teller zwanzigpassig, goldstaffiert. Schwertermarken unterglasurblau, Knaufzeit bzw. nach 1950.

Schätzpreis
150 €

064   Teller. KPM Berlin, um 1840.

Fahne mit Perlband-Reliefdekor und neogotischen Lanzettfensterdekor in Gold. Im Spiegel ein Blumenbouquet in sehr feiner, polychromer Aufglasurmalerei.
Zeptermarke in Unterglasurblau und Aufglasurrot. Prägezeichen.

D. 21,6 cm.

Schätzpreis
275 €

065   Teller. KPM Berlin, um 1840.

Fahne mit Perlband-Reliefdekor und neogotischem Lanzettfenster in Gold. Im Spiegel ein Blumenbouquet in sehr feiner, polychromer Aufglasurmalerei.
Zeptermarke in Unterglasurblau und Aufglasurrot. Prägezeichen.

D. 21,6 cm.

Schätzpreis
275 €

066   Teller. KPM Berlin, um 1840.

Fahne mit Perlband-Reliefdekor und neogotischem Lanzettfenster in Gold. Im Spiegel ein Blumenbouquet in sehr feiner, polychromer Aufglasurmalerei.
Zeptermarke in Unterglasurblau und Aufglasurrot. Prägezeichen.

D. 21,6 cm.

Schätzpreis
275 €

067   Teller. KPM Berlin, um 1840.

Fahne mit Perlband-Reliefdekor und neogotischem Lanzettfenster in Gold. Im Spiegel ein Blumenbouquet in sehr feiner, polychromer Aufglasurmalerei.
Zeptermarke in Unterglasurblau und Aufglasurrot. Prägezeichen.

D. 21,6 cm.

Schätzpreis
275 €

068   Teller. KPM Berlin, um 1840.

Fahne mit Perlband-Reliefdekor und neogotischem Lanzettfenster in Gold. Im Spiegel ein Blumenbouquet in sehr feiner, polychromer Aufglasurmalerei.
Zeptermarke in Unterglasurblau und Aufglasurrot. Prägezeichen.

D. 21,6 cm.

Schätzpreis
275 €

069   Flacher Teller. Meissen, um 1900.

Glatte Form mit flacher Fahne. Im Spiegel Dekor "Blume 1", Fahne mit drei gestreuten Blümchen.
Schwertermarke in Unterglasurblau mit zwei Schleifstrichen, Malerzeichen "58" in Aufglasurgrün und Prägenummer " 1 22" .

D. 24,5 cm.

Schätzpreis
10 €

070   Flacher Teller. Meissen, um 1900.

Glatte Form mit flacher Fahne. Im Spiegel Dekor "Blume 1", Fahne mit drei gestreuten Blümchen.
Schwertermarke in Unterglasurblau mit zwei Schleifstrichen, Malerzeichen "58" in Aufglasurgrün und Prägenummer " 1 22" .

D. 24,5 cm.

Schätzpreis
10 €

071   Flacher Teller. Meissen, um 1900.

Glatte Form mit flacher Fahne. Im Spiegel Dekor "Blume 1", Fahne mit drei gestreuten Blümchen.
Schwertermarke in Unterglasurblau mit zwei Schleifstrichen, Malerzeichen "58" in Aufglasurbraun und Prägenummer " 1 82" .

D. 24,5 cm,

Schätzpreis
10 €

072   Flacher Teller. Meissen, um 1900.

Glatte Form mit flacher Fahne. Im Spiegel Dekor "Blume 1", Fahne mit drei gestreuten Blümchen.
Schwertermarke in Unterglasurblau mit zwei Schleifstrichen, Malerzeichen "58" in Aufglasurgrün und Prägenummer "1 82" .

D. 24,5 cm.

Schätzpreis
10 €

073   Tiefer Teller. Meissen, um 1900.

Glatte Form mit flacher Fahne. Im Spiegel Dekor "Blume 1", Fahne mit drei gestreuten Blümchen.
Schwertermarke in Unterglasurblau mit zwei Schleifstrichen.

D. 23 cm.

Schätzpreis
10 €

074   Tiefer Teller. Meissen, um 1900.

Glatte Form mit flacher Fahne. Im Spiegel Dekor "Blume 1", Fahne mit drei gestreuten Blümchen.
Schwertermarke in Unterglasurblau mit zwei Schleifstrichen,

D. 23 cm.

Schätzpreis
10 €

075   Tiefer Teller. Meissen, um 1900.

Glatte Form mit flacher Fahne. Im Spiegel Dekor "Blume 1", Fahne mit drei gestreuten Blümchen.
Schwertermarke in Unterglasurblau mit zwei Schleifstrichen,

D. 23 cm.

Schätzpreis
10 €

076   Tiefer Teller. Meissen, um 1900.

Glatte Form mit flacher Fahne. Im Spiegel Dekor "Blume 1", Fahne mit drei gestreuten Blümchen.
Schwertermarke in Unterglasurblau mit zwei Schleifstrichen,

D. 23 cm.

Schätzpreis
10 €

077   Große ovale Platte. Meissen, um 1860.

Platte aus dem Service "Neuer Ausschnitt" mit Reliefzierrat "Neubrandenstein", Dekor Bunte Blume.
Schwertermarke in Unterglasurblau, 2 Schleifstriche.

L. 41 cm.

Schätzpreis
380 €

078   Großer Zierteller. Meissen, um 1890.

Auf gekehlter Fahne goldstaffierter Blüten- und Rocaille-Reliefdekor. Im Spiegel "Blume 4" in polychromer Aufglasurmalerei.
Schwertermarke in Unterglasurblau, verschiedene Prägezeichen.

D.31,5 cm.

Schätzpreis
600 €

079   Große runde Platte. Meissen, um 1820.

Glattrandige, steile Fahne, mitteltief gemuldet. Fahne mit gestreuten Blümchen, Spiegel mit der Meissner Rose dekoriert.
Schwertermarke in Unterglasurblau, Prägezeichen "21".
Leichte Benutzungsspuren im Spiegel.

D. 35 cm.

Schätzpreis
240 €

080   Ovale Schale. Meissen, nach 1970.

Tief gemuldet mit geschweiftem Rand und Handhaben in Form von stilisierten Blättern an den Schmalseiten, goldstaffiert. Der Spiegel mit floralem Ranken-Reliefdekor und der "Meissner Rose" in Aufglasurmalerei, die Fahne mit sechs kleine Rosenknospen dekoriert.
Schwertermarke in Unterglasurblau, zweifach geschliffen. Ritznummer "K291b".

H. 5,5 cm, L. 27,5 cm.

Schätzpreis
170 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)