ONLINE-KATALOG

AUKTION 03 30. April 2005
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

141   Deckeldose. Ostasien, um 1870.

Silber. Truhenförmig mit gewölbtem Deckel. Wandungen durchbrochen mit äußerst filigranem, reichen Blüten- und Trauben- Reliefdekor. Deckeloberseite mit querovalem Streifen-Medaillon mit Trauben-Reliefdekor. Spiegel des Medaillons wieder durchbrochen.
Marke nicht aufgelöst.

H. 10 cm, L. 15 cm, T. 10,7 cm.

Schätzpreis
490 €
Zuschlag
390 €

142   Flakon. Schlesien (?), 2. Hälfte 19. Jahrhundert.

Blauer, achteckiger Glaskörper mit abgeschrägten Schultern und kurzem, zylindrischem Hals. Die Wandungen mit floralen bzw. Festonkranz-Silbermontierungen dekoriert. Flach kugelförmig gedrückter Deckel mit Reliefdekor. Dreifach gemarkt, Marken nicht aufgelöst.

H. 16,5 cm.

Schätzpreis
480 €

143   Schenkkrug. Bigelow, Kennard & Co./Boston, Massachusetts, 1903.

925 Sterling Silber. Birnenförmiger, stark gebauchter Korpus auf rundem Fuß mit kurzem Hals und breitem Ausguß. Fuß und Wandung sind mit Blüten- und Rollwerk-Reliefdekor verziert. S-förmiger Henkel. Gemarkt: Sterling Boston Bigelow Kennard & Co. 1268 4 P'T'S'.
Ca. 971 g.

Die Firma Bigelow, Kennard & Co. war zwischen 1863 und 1922 in Boston, Massachusetts ansässig.

H. 25 cm.

Schätzpreis
980 €

144   Konfektschale. Deutsch (?), 1. Hälfte 20. Jahrhundert.

925er Silber. Schale auf rundem Fuß mit kurzem Balusterschaft. Zwei gegossene Handhaben in Form von Flügel-schlagenden Schwänen. Schalenrand und Fuß mit Perlbanddekor verziert. Im Spiegel gemarkt: "MK" 925 D 337.

H. 11,2 cm.

Schätzpreis
195 €

145   Soljanka-Besteck. Wohl Russland, um 1900.

Silberauflage. Bestehend aus sechs Suppenlöffeln und Suppenkelle in der Originalbox. Die Rückseiten der Griffe gemarkt, Marken nicht aufgelöst. Graviertes Monogramm "L".

Schätzpreis
50 €

146   Silber-Besteck. Deutsch, um 1900.

Silber. Bestehend aus je zwei Gabeln und Messern. Die hohl gearbeiteten Griffe mit Muschel- und Floral-Reliefdekor. Im Originalkarton. Der Deckel mit einer Lithographie, altkoloriert.

Schätzpreis
60 €

147   Silber-Tafelbesteck für 6 Personen. Wohl Deutsch, Ende 19./ Anfang 20. Jahrhundert.

Je sechs Messer, Gabeln, Suppenlöffel, fünf kleine Löffel und zwei Dessertgabeln. Die Griffe mit floralem Relief-Dekor. In den Laffen gemarkt, Marken nicht aufgelöst. In der Originalbox.

Schätzpreis
270 €

148   Art Déco-Jojo. Wellner, um 1928.

Alpacca schwerversilbert. Im Originalkarton

Schätzpreis
55 €
Zuschlag
55 €

150   Art Déco - Portemonaie. Wohl deutsch, um 1925.

Krokodilleder, Ecken mit Silberapplizierungen. Gemarkt 925er Silber, Meisterzeichen EHP.

Schätzpreis
50 €

151   Tintengeschirr. G & S. Co. Ld./ London, 1906.

Ein zehnfach facettierter Glaskörper mit abgerundeten Schultern und eingezogenem zylindrischen Stand mit montiertem Silberdeckel mit flacher Deckelklappe. Das Fässchen sitzt auf einem ovalen Silbertablett mit langgezogenen Handhaben an den Schmalseiten und vier Dreiecksfüsschen.
Alle Silberteile gemarkt mit dem laufenden Löwen, Löwenkopf und Jahresbuchstabe "k" für 1906/07, Tablett mit Firmenzeichen G. & S. Co. Ld. (Goldsmiths & Silversmiths Company. 112 Regent Street. W. 551). Auf der linken Handhabe das Monogramm "L.F.", rechts die Datierung 24.2. 1881-1906.
Ca. 60 g.

L. 17 cm, H. 6 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
30 €

152   Kaffee-Service. M. Björn-Andersen / Birkerod, Dänemark, um 1939.

Mogens Bjørn-Andersen 1911 – 2014 Bornholm

925er Silber. Vierteiliges Service bestehend aus Kaffeekanne, Milchkännchen, Zuckerdose und Tablett.
Kaffeekanne und Milchkännchen in hochovaler Gefäßform, mit ausgestelltem Standprofil und geschwungenem Ausguß. Angearbeitete Henkel mit zweifachem Bandmotiv und montiertem, gerundetem Edelholzeinsatz, flach gewölbter Deckel mit zylindrischem Knauf. Zuckerdose mit gewölbtem Deckel und zylindrischem Knauf, zweihenkelig. Ovales Tablett mit Profilrand und zwei formentsprechenden Griffen.
...
> Mehr lesen

H. 21 cm (Kaffeekanne), 9,5 cm (Milchkännchen), 11 cm (Zuckerdose).

Schätzpreis
3.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

153   Art Déco-Schale. Deutsch, um 1920.

830er Silber. Quadratische Form mit leicht geschweiften Rändern.
Gemarkt: Mond und Krone, Meisterzeichen: G.K.

L. 21,5 cm.

Schätzpreis
120 €

154   Teller. Carl M. Cohr/Kopenhagen, 1947.

Silber. Passig geschweifte Fahne mit Blütenrelief-Dekor. Im Boden gemarkt: Stadtmarke Kopenhagen (19) 47, Meistermarke CMC für Carl M. Cohr, Beschaumarke Jens Sigsgaard.

D. 27 cm.

Schätzpreis
340 €

155   Art Déco - Sauciere. England (?), um 1930.

Korpus achtfach facettiert mit eingezogenem Stand, angesetzten Ausgüssen an den Schmalseiten und hochizontal gestuften Griffen an den Längsseiten. Dreifach gepunzt (Marken nicht aufgelöst).
387g.

H. 7,2 cm, L. 20,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
170 €

156   Kasserolle. Hans Bunde/ C. M. Chor, Dänemark, 1950er Jahre.

Hans Bunde 1919 – 1996

Sterling Silber. Gerade, sich nach oben leicht öffnende Form mit horizontal ausgestelltem Rand. Flachrechteckiger, sich verjüngender Edelholzgriff.
Gemarkt Cohr, Denmark, Sterling, Bunde. Ca. 210 g.

H. 7 cm, D. 13 cm.

Schätzpreis
950 €

157   Schale. Allan Adler/ USA, 1960er Jahre.

Allan Adler 1916 Missoula/Montana – 2002 Los Angeles

Silber. Schlichte, halbkugelige Form mit flachem Boden. Gemarkt Sterling sowie Meistermarke Allan Adler.

H. 7 cm, D. 17,5 cm.

Schätzpreis
900 €

158   Art Déco - Sektkühler. Kennedy / USA ?, um 1930.

900er Silber. Glatte, sich nach oben konisch erweiternde und nach unten spitz zulaufende Form mit Lippenrand auf drei runden Scheibenfüßen. Gemarkt: Kennedy 900.

H. 21 cm.

Schätzpreis
780 €

159   Sauciere. MAP/ Mexico, 20. Jahrhundert.

925er Sterling Silber. Glatte Form auf rundem, eingezogenem Fuß. Geschwungener, profilierter Henkel mit stilisiertem Blattansatz. Gemarkt: MAP 925 STERLING HECHO EN MEXICO MO-O.
Ca. 285g.

H. 12 cm, L. 20,8 cm.

Schätzpreis
160 €

160   Pokal. Deutsch, um 1965.

925er Silber. Wandung mit Widmung versehen.

H. 18,2 cm.

Schätzpreis
60 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)