home
       

ONLINE-CATALOGUE

AUCTION 59 23. März 2019
   Auction 59
  Highlights

Sorted by   CATEGORIES
Sorted by   ARTISTS

 all lots
 aftersale only
 results only

Paintings 18th-19th ct.

001 - 022


Paintings 20th-21st ct.

030 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 168


coll. Old Masters - Italian

180 - 200

201 - 211


coll. Old Masters - Flam./Dutch

221 - 241

242 - 254


coll. Old Masters - French

261 - 280


coll. Old Masters - German/Swiss

291 - 300

301 - 323


coll. Old Masters - 19th ct.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 389


Graphic works, 19th ct.

400 - 420

421 - 440

441 - 464


coll. Hartleb - Early 20th ct

500 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 578


coll. Hartleb - Leipz. School

584 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 715


Graphic works, 20th-21st ct.

731 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1192


Photography

1200 - 1207


Sculptures

1210 - 1225


Porcelain figures

1230 - 1241


Porcelain, Ceramics

1250 - 1260

1261 - 1280

1281 - 1296


Glass

1301 - 1311


Jewellery

1320 - 1330


Silver

1335 - 1341


Tin / Metals

1350 - 1360

1361 - 1380


Asian Art

1385 - 1400

1401 - 1420

1421 - 1444


Clocks, Watches

1450 - 1459


Miscellaneous

1465 - 1475


Frames

1480 - 1491


Lamps

1495 - 1500


Furniture, Fittings

1510 - 1520

1521 - 1527


Rugs, Carpets

1528 - 1534





Suche more search options
 <<<      >>>
KatNr. 1421  Netsuke dreier Blinder. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1421  Netsuke dreier Blinder. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1421  Netsuke dreier Blinder. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1421  Netsuke dreier Blinder. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1421  Netsuke dreier Blinder. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1421  Netsuke dreier Blinder. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1421  Netsuke dreier Blinder. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.

1421   Netsuke dreier Blinder. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.

Ivory, geschnitzt und mit dunkel eingefärbten gravierten Details. Zwei Figuren mit Beulen am Kopf, einer schlägt mit einem Geta (jap. Holzsandale), ein anderer hält einen Stock. Die stehende Figur verso am linken Hosenbein mit der gravierten und geschwärzten Signatur "Ryugyoku".

Partiell mit Vergilbungen und beginnender, feiner Altersrissbildung.

H. 4,2 cm, B. 3,6 cm, T. 2,5 cm. 500 €
KatNr. 1422  Netsuke zweier Onis, auf einem Wasserkessel hockend. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1422  Netsuke zweier Onis, auf einem Wasserkessel hockend. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1422  Netsuke zweier Onis, auf einem Wasserkessel hockend. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1422  Netsuke zweier Onis, auf einem Wasserkessel hockend. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1422  Netsuke zweier Onis, auf einem Wasserkessel hockend. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.

1422   Netsuke zweier Onis, auf einem Wasserkessel hockend. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.

Ivory, geschnitzt und mit dunkel eingefärbten, gravierten Details. Ein Kessel auf einem Gestell, darauf ein hockender Oni, der zweite sitzend am Gestell lehnend. Unsigniert.

Deutlichere Vergilbungen.

H. 4,6 cm, B. 2,5 cm, T. 2,5 cm. 360 €
KatNr. 1423  Netsuke eines Großvaters mit zwei Enkeln. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1423  Netsuke eines Großvaters mit zwei Enkeln. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1423  Netsuke eines Großvaters mit zwei Enkeln. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1423  Netsuke eines Großvaters mit zwei Enkeln. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1423  Netsuke eines Großvaters mit zwei Enkeln. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1423  Netsuke eines Großvaters mit zwei Enkeln. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1423  Netsuke eines Großvaters mit zwei Enkeln. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.
KatNr. 1423  Netsuke eines Großvaters mit zwei Enkeln. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.

1423   Netsuke eines Großvaters mit zwei Enkeln. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912). Wohl spätes 19th cent.

Ivory, geschnitzt und mit bräunlich eingefärbten gravierten Details. Großvater, von zwei kleinen Kindern flankiert und ein Spielzeugpferd aus einer Kalebasse zaubernd. Verso Himotoshi. Unsigniert.

Stirn des Mannes mit einer verkitteten (?) und schwarz verfärbten Materialfehlstelle. Vorderbein des Pferdes fehlt. Verso an der unteren Kante mit einer Abriebstelle. Partiell Vergilbungen und feine Materialrissbildung.

H. 4,1 cm, B. 4,4 cm, T. 2,7 cm. 350 €
sold at 300 €
KatNr. 1424  Okimono eines Obsthändlers. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1424  Okimono eines Obsthändlers. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1424  Okimono eines Obsthändlers. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1424  Okimono eines Obsthändlers. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1424  Okimono eines Obsthändlers. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1424  Okimono eines Obsthändlers. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1424  Okimono eines Obsthändlers. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1424  Okimono eines Obsthändlers. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1424  Okimono eines Obsthändlers. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1424  Okimono eines Obsthändlers. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.

1424   Okimono eines Obsthändlers. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.

Ivory, montiert, sehr fein geschnitzt und mit dunkel eingefärbten, gravierten Details. Auf dem rechten Fuß stehender Mann, mit dem linken, angewinkelten Bein mit hohem Geta nach einer Kröte tretend. In der rechten Hand einen Sonnenschirm haltend, der linke Arm erhoben. Links am Boden ein Obstkorb. Flache, baumscheibenähnliche Plinthe, unterseits mit der gravierten und geschwärzten Signatur (undeutlich) "Mihaku" (oder "Yoshihaku" bzw. "Bihaku") im Oktogon sowie mit einem kleinen, handschriftlich "27655" nummerierten Etikett sowie mit weiterer Bezeichnung (nicht aufgelöst).

Schwärzungen am Korpus partiell berieben, im Kopfbereich eventuell aufgefrischt. Partiell mit Rissbildung. Li. Zeh mit minimalen, gebohrten Loch.

H. 18,5 cm. 1.800 €
KatNr. 1425  Okimono des Handaka Sonja. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.
KatNr. 1425  Okimono des Handaka Sonja. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.
KatNr. 1425  Okimono des Handaka Sonja. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.
KatNr. 1425  Okimono des Handaka Sonja. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.
KatNr. 1425  Okimono des Handaka Sonja. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.
KatNr. 1425  Okimono des Handaka Sonja. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.
KatNr. 1425  Okimono des Handaka Sonja. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.
KatNr. 1425  Okimono des Handaka Sonja. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.

1425   Okimono des Handaka Sonja. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.

Ivory, montiert, geschnitzt und mit dunkel eingefärbten gravierten Details. Der sitzende Handaka Sonja hält in der linken Hand ein Räuchergefäß über seinem Kopf, in der rechten Hand das Wunschzepter. U.re. Knabe mit "tama". U.re. ein Drache, sich am Rücken hinaufschlängelnd. Unterseits auf einem eingelegten Rotlack-Plättchen mit der Signatur "Seigioku".

Zur Signatur und Künstler vgl.: Hartmann, Achim: Okimono. Meisterwerke japanischer Kleinplastik in der Meiji Periode. Ohne Ort, Ohne Jahr. Kat.Nr. 24, S. 62f und S. 7.

Deutlichere Vergilbungen. Eine Rauchwolke des Räuchergefäßes mit Chip.

H. 13,2 cm. 1.800 €
sold at 1.500 €
KatNr. 1426  Okimono eines Mönches (hotai), von einer Frau gesäubert und eines Kindes. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.
KatNr. 1426  Okimono eines Mönches (hotai), von einer Frau gesäubert und eines Kindes. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.
KatNr. 1426  Okimono eines Mönches (hotai), von einer Frau gesäubert und eines Kindes. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.
KatNr. 1426  Okimono eines Mönches (hotai), von einer Frau gesäubert und eines Kindes. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.
KatNr. 1426  Okimono eines Mönches (hotai), von einer Frau gesäubert und eines Kindes. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.
KatNr. 1426  Okimono eines Mönches (hotai), von einer Frau gesäubert und eines Kindes. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.
KatNr. 1426  Okimono eines Mönches (hotai), von einer Frau gesäubert und eines Kindes. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.
KatNr. 1426  Okimono eines Mönches (hotai), von einer Frau gesäubert und eines Kindes. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.

1426   Okimono eines Mönches (hotai), von einer Frau gesäubert und eines Kindes. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1890.

Ivory, geschnitzt und mit dunkel eingefärbten gravierten Details. Am Boden mit der Bezeichnung "Gyokuzan" sowie mit einem weiteren eingesetzten Rotlack-Plättchen mit Signatur (nicht aufgelöst).

Finger des kleinen Jungen beschliffen. Partiell Vergilbungen im Material. Kopf der weiblichen Figur mit feiner Rissbildung.

H. 5,3 cm, B. 5,4 cm, T. 4,4 cm. 850 €
KatNr. 1427  Okimono eines Gemüsehändlers mit Daikon. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1427  Okimono eines Gemüsehändlers mit Daikon. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1427  Okimono eines Gemüsehändlers mit Daikon. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1427  Okimono eines Gemüsehändlers mit Daikon. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1427  Okimono eines Gemüsehändlers mit Daikon. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1427  Okimono eines Gemüsehändlers mit Daikon. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1427  Okimono eines Gemüsehändlers mit Daikon. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.
KatNr. 1427  Okimono eines Gemüsehändlers mit Daikon. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.

1427   Okimono eines Gemüsehändlers mit Daikon. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl um 1900.

Ivory, geschnitzt und mit dunkel eingefärbten gravierten Details. Hockender Händler, verschiedene Gemüse aus Körben anbietend und auf einen Daikon (Rettich) zeigend. Unterseits ein eingelegtes Rotlack-Plättchen mit der Signatur "Gyokushi".

Zeigefinger des Händlers restauriert. Partiell minimale Vergilbungen und Materialrissbildung. Schwärzungen etwas berieben.

H. 4,7 cm, B. 8,2 cm, T. 3,9 cm. 750 €
KatNr. 1428  Figur eines Fischers. China. Bezeichnet
KatNr. 1428  Figur eines Fischers. China. Bezeichnet
KatNr. 1428  Figur eines Fischers. China. Bezeichnet
KatNr. 1428  Figur eines Fischers. China. Bezeichnet

1428   Figur eines Fischers. China. Bezeichnet "Da Ming Cheng Hua".

Ivory, geschnitzt, partiell graviert und geschwärzt. Bodenplatte geklebt montiert. Seitlich geneigt stehender bärtiger Angler mit Pfeife und Angelrute mit Fischen. Bodenplatte mit gravierter ovaler Kartusche mit der Bezeichnung "Da Ming Cheng Hua".

Bodenplatte an der Verbindung mit Klebespuren. Ebenda mit vereinzelten, in den Korpus verlaufenden Trocknungsrissen. Punktuell mit Vergilbungen und feiner Rissbildung.

H. 41 cm. 950 €
KatNr. 1430  Räuchergefäß mit Fo-Hunden/Shizi-Löwen. China. Wohl Qing-Dynastie, Republikzeit, frühes 20th cent.
KatNr. 1430  Räuchergefäß mit Fo-Hunden/Shizi-Löwen. China. Wohl Qing-Dynastie, Republikzeit, frühes 20th cent.

1430   Räuchergefäß mit Fo-Hunden/Shizi-Löwen. China. Wohl Qing-Dynastie, Republikzeit, frühes 20th cent.

Bronze, dunkelbraun patiniert. Zwei sich windende Fo-Hunde/Shizi-Löwen, ein kugelförmiges Gefäß in den Schnauzen haltend, der Deckel mit Knauf in Form eines kleinen, plastisch ausgearbeiteten Fo-Hundes/Shizi-Löwen.

Fuß des Knaufs mit Materialverlust. Unterseits mit herstellungsbedingten Materialriss. Räuchergefäß innen korrodiert.

H. 22,5 cm. 180 €
sold at 150 €
KatNr. 1431  Cloisonné-Vase. China. Wohl Qing-Dynastie, Republikzeit, frühes 20th cent.
KatNr. 1431  Cloisonné-Vase. China. Wohl Qing-Dynastie, Republikzeit, frühes 20th cent.

1431   Cloisonné-Vase. China. Wohl Qing-Dynastie, Republikzeit, frühes 20th cent.

Gelbmetall und weißes sowie blaues Email in Zellenschmelz. Kugelförmiger Korpus mit schlankem, bikonkaven Hals über kurzem, zylindrischen Standring. Die Wandung mit zwei fünfklauigen Drachen, eine flammende Perle jagend. Der Hals mit stilisierten Blattspitzen- und Blütenornamenten.

Innenwandung deutlicher korrodiert. Im Schwanzbereich eines Drachen mit einer runden Bestoßung mit Deformation (D. ca. 1,2 cm), Krakelee und minimalem Emailverlust. Ein Pünktchen der flammenden Perle mit unscheinbarem Emailverlust.

H. 15,5 cm. 120 €
KatNr. 1432  Vier kleine Teller. China. Qianlong Sechszeichen-Siegelmarke.
KatNr. 1432  Vier kleine Teller. China. Qianlong Sechszeichen-Siegelmarke.

1432   Vier kleine Teller. China. Qianlong Sechszeichen-Siegelmarke.

Porcelain, grünlichgrau glasiert und in polychromen Aufglasurfarben sowie in Emaillefarben staffiert, die Ränder mit Goldfaden. Gemuldete Formen. Zwei Teller mit einem flächig geritzt ornamentierten Fond und floralen Famille-Rose Zweigen über weißem Fond sowie mit einem Schneeglöckchenmotiv über rotem Fond. Ein Teller mit einem konzentrischen Blüten- und Rankenornament im Rapport über gelben Fond. Ein Teller mit einer europäisierenden Figur vor einer Frühlingslandschaft. Fahnen verso mit drei roten Bambuszweigen. Zwei Teller unterseits mit der unterglasurblauen Qianlong Sechszeichen-Siegelmarke, die beiden anderen wohl mit einer unterglasurblauen Qianlong Sechszeichen-Siegelmarke (undeutlich).

Staffierungen schauseitig etwas berieben. Zwei Teller (Schneeglöckchen, figürlich) an der Fahne mit Haarriss, ein Teller (Ornament über gelb) mit fünf Haarrissen in der Fahne. Vereinzelt Masse- und Glasurunebenheiten aus der Herstellung.

D. 15,3 cm. 220 €
sold at 750 €
KatNr. 1433  Dolch mit Scheide. Ostasien. Wohl 19./ 20th cent.
KatNr. 1433  Dolch mit Scheide. Ostasien. Wohl 19./ 20th cent.
KatNr. 1433  Dolch mit Scheide. Ostasien. Wohl 19./ 20th cent.

1433   Dolch mit Scheide. Ostasien. Wohl 19./ 20th cent.

Stahl, geschmiedet und Jade, geschnitzt. Gerade, einschneidige Klinge, zur Spitze verschmälernd. Das geschweift geschnitzte Heft mit gedrücktem Nodus und Kugelknauf. Klinge im Bereich des Hefts mit zwei rautenförmigen Punzen (verschlagen). Scheide aus Holz, mit Resten eines grünen Stoffs.

Klingenspitze mit Materialverlust, Stahl mit Korrosionsspuren. Jade am Heft deutlicher bestoßen. Scheidenspitze fehlend, der Stoff beinahe vollständig verloren, im Bereich des Hefts nachträglich befestigt.

L. 34,6 cm, Scheide 20,5 cm. 240 €
sold at 340 €
KatNr. 1434  Paar Gürtelschnallen. China. Wohl 19./ 20th cent.

1434   Paar Gürtelschnallen. China. Wohl 19./ 20th cent.

Wohl grüner sowie hellgrüner Jade, mit schwarzen sowie weißen Einschlüssen. Teilweise durchbrochen in Form von Masken geschnitzt. Verso mit Gürtelösen.

6,8 x 5,2 x 3,1 cm; 5,5 x 5,4 x 2,7 cm. 240 €
KatNr. 1435  Spazierstock mit erotischem Griff. China. Wohl späte Qing-Dynastie oder 20th cent.

1435   Spazierstock mit erotischem Griff. China. Wohl späte Qing-Dynastie oder 20th cent.

Holz, dunkel lackiert, Elfenbein, Gelbmetall. Zweiteilige Hakenkrücke in Form eines Liebespaares. Unterhalb der Manschette glatter Schuss mit Zwinge.

Schuss mit minimalen Gebrauchsspuren, Manschette und Zwinge mit Oxidations- bzw. Korossionsspuren, das Elfenbein mit durchgehender Rissbildung und punktförmigen Gilbungen.

L. 92 cm. 240 €
sold at 200 €
KatNr. 1436  Zwei Anhänger. China. Wohl 19./ 20th cent.

1436   Zwei Anhänger. China. Wohl 19./ 20th cent.

Wohl seladonfarbener Jade, in flachem Relief und teilweise durchbrochen geschnitzt. Eine ovale Platte mit Stier, ein Anhänger in Ruyi-Form, mit zwei Drachen/Löwen auf einem Ball.

Beide Anhänger mit, wohl herstellungsbedingten, Materialunebenheiten in der Oberfläche.

5 x 4 x 1,1 cm; 4,4 x 3,8 x 1,1 cm. 240 €
KatNr. 1437  Fabeltier (Chimäre) in der Art archaischer Funde. China. Replik des 20th cent.
KatNr. 1437  Fabeltier (Chimäre) in der Art archaischer Funde. China. Replik des 20th cent.

1437   Fabeltier (Chimäre) in der Art archaischer Funde. China. Replik des 20th cent.

Bronze, gegossen und dunkel patiniert. Korpus flächig mit einem Reliefdekor.

Bronze oxidiert und punktuell korrodiert. Gussnähte partiell sichtbar. Eventuell künstlich gealtert.

H. 12,4 cm, B. 14,4 cm. 100 €
KatNr. 1438  Stehendes Pferd in der Art hanzeitlicher Stücke. China. Replik des 20th cent.
KatNr. 1438  Stehendes Pferd in der Art hanzeitlicher Stücke. China. Replik des 20th cent.

1438   Stehendes Pferd in der Art hanzeitlicher Stücke. China. Replik des 20th cent.

Bronze, hohl gegossen und mit künstlichen Oxidations- sowie Korrosionsspuren. Wieherndes Pferd mit kurzer Mähne und kurzem Schweif. Der Korpus flächig mit einem Reliefbanddekor.

Im Rücken ein minimales Loch aus dem Herstellungsprozess.

H. 16,4 cm, L. 20 cm. 100 €
KatNr. 1439  Reisebesteck im Etui. China oder Tibet. 20th cent.
KatNr. 1439  Reisebesteck im Etui. China oder Tibet. 20th cent.

1439   Reisebesteck im Etui. China oder Tibet. 20th cent.

Holz, lackiert, die Montierung aus goldfarben lackiertem Weißmetall, die Essstäbchen aus Elfenbein, die Klinge aus Weißmetall. Etui mit Doppelscheide, darin ein Messer sowie zwei Essstäbchen. Die Wandung des Etuis mit einem durchbrochen gearbeiteten Drachendekor. Zwei Aufhängösen an der Montierung.

Ein Essstäbchen mit fachgerecht restauriertem Bruch. Minimale Alterungsspuren an Holz und Elfenbein

L. ges. 27 cm. 150 €
KatNr. 1440  Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19th cent.
KatNr. 1440  Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19th cent.

1440   Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19th cent.

Bronze, patiniert. Konische Form über ovalem Grundriss mit Aufhängung.

Schlegel fehlt. Innenwandung und Aufhängung korrodiert, Form etwas unregelmäßig.

H. 20 cm. 120 €
KatNr. 1441  Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19th cent.
KatNr. 1441  Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19th cent.

1441   Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19th cent.

Bronze, patiniert. Konische Form über ovalem Grundriss mit Aufhängung. Wandung mit graviertem Kreuz- und Liniendekor.

Innenwandung und Aufhängung korrodiert.

H. 25,5 cm. 120 €
sold at 80 €
KatNr. 1442  Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19th cent.
KatNr. 1442  Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19th cent.

1442   Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19th cent.

Bronze, patiniert. Konische Form über ovalem Grundriss mit Aufhängung. Wandung mit graviertem Stern- und Liniendekor.

Schlegel fehlt. Innen korrodiert.

H. 23,8 cm. 120 €
KatNr. 1443  Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19th cent.
KatNr. 1443  Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19th cent.

1443   Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19th cent.

Bronze, patiniert. Konische Form über ovalem Grundriss mit Aufhängung. Wandung mit graviertem Liniendekor.

Schlegel fehlt. Innenwandung und Aufhängung korrodiert.

H. 24 cm. 120 €
sold at 80 €
KatNr. 1444  Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19th cent.
KatNr. 1444  Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19th cent.

1444   Kamelglocke. Persien. Wohl Mitte 19th cent.

Bronze, patiniert. Glockenform über rundem Grundriss mit Aufhängung.

Schlegel fehlt. Innenwandung und Aufhängung korrodiert, eventuell restauriert.

H. 14,5 cm. 120 €
GO TO THE TOP  <<<      >>>


Prices shown are estimate prices. The majority of the lots is taxed according to "Differenzbesteuerung", so there is no V.A.T. on the item itself.

* Item of artist registered with the VG Bildkunst, upon which a droit-de-suite fee will be raised, are marked as "Droit-de-suite of 2,5 % applies"". (conditions of sale paragr. 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  PRIVACY POLICY