SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 1 Ergebnis
Nachverkauf 2 Ergebnisse
Katalog-Archiv 52 Ergebnisse
<<<  1/2  >>>

Lovis Corinth

1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

1876 Studium an der Königsberger Kunstakademie, 1880 Wechsel an die Akademie nach München, nach 1883 Besuch der Académie Julian, Paris. 1888 Umzug nach Berlin, 1891 nach München. 1901 Eröffnung einer Malschule in Berlin, Mitglied der "Berliner Secession". 1918 Verleihung des Professorentitels durch die Berliner Akademie der Künste. 1923 Gemeinschaftsausstellung mit Liebermann und Kokoschka.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

166   Lovis Corinth "Die Nachtwachen des Bonaventura". 1925.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Gebundene Ausgabe mit einer in Blei "Lovis Corith" signierten Original-Radierung und 22, davon 13 in Blei signierten Original-Lithographien auf chamoisfarbigem "Zanders"-Bütten. Titel in Orange und Schwarz. Eines von 150 nummerierten Exemplaren. Berlin, Propyläen 1925. Blauer Orig.-Halb-Maroquinband mit Rückenvergoldung und Kopfgoldschnitt.
WVZ Müller 704–726.



Der anonym erschienene, August Klingemann zugeschriebene Roman, ist das letzte Illustrationswerk Corinths.
...
> Mehr lesen

39,3 x 30 cm.

Schätzpreis
950 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

330   Lovis Corinth "Der Junker Norris" / "Der Bischoff" / "Der Sänger Smeton" / "Anna Boleyn und der Henker" / Impressum. 1920.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithografien auf gelblichem Bütten. Jeweils in Blei u.re. signiert "Lovis Corinth", das Impressumsblatt nummeriert "3" sowie in Blei signiert "Lovis Corinth". Aus der Folge "Herbert Eulenberg, Anna Boleyn" mit 24 Original-Lithographien sowie Titelblatt von Lovis Corinth. Verlag Fritz Gurlitt, Berlin, 1920, Ausgabe A.
WVZ Schwarz L 428 X, XIII , XVII, XXIV.

Blätter leicht gewellt, ein Blatt am Rand re. knickspurig. Verso mit Resten alter Klebemontierungen. Impressum mit horizontaler Falz und vier kleinen vertikalen Rissen von einer alten Heftung.

St. ca. 39 x 29 cm, Bl. ca. 50,4 x 37,5 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
380 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

331   Lovis Corinth "Weislingen und Marie". 1920/1921.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Radierung auf getontem Bütten. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Lovis Corinth". Auf Untersatz montiert, ebenda in Blei betitelt.
WVZ Müller 517.

Papier leicht gedunkelt. Unterkante und Ecken o.li. und u.li. knickspurig.

Pl. 27,6 x 21,7 cm, Bl. 40,4 x 29,9 cm.

Schätzpreis
350 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

332   Lovis Corinth "Im Haus bei Thiele". 1924.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithografie auf "JWZ Anders"-Bütten. Im Stein betitelt und datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Lovis Corinth". O.li. eine Annotation in Blei. Verso o.li. gestempelt in rot "A.Z.A.P. Berlin Abt. Niederlage Nr. 3".
WVZ Müller 840.

Am re. Rand und sehr vereinzelt wenige winzige Fleckchen. Verso an den Ecken o.li. und o.re. Reste einer alten Klebemontierung.

St. 21 x 30 cm, Bl. 38,5 x 48,8 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
130 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

433   Emil Stumpp "Arno Holz". 1923.

Emil Stumpp 1886 Neckarzimmern – 1941 Stuhm (West-Preußen)
Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort
Arno Holz 1863 Rastenburg – 1929 Berlin
Max Liebermann 1847 Berlin – 1935 ebenda
Hermann Max Pechstein 1881 Zwickau – 1955 Berlin
Hugo Wolff-Maage 1866 Berlin – 1947 ebenda

Lithografie. Im Stein signiert "Arno Holz". Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Stumpp". Aus: "Arno Holz und sein Werk. Deutsche Stimmen zu seinem 60. Geburtstage". Buch mit 6 Original-Graphiken (Arno Holz-Porträts). Berlin. Werk-Verlag, 1923. Mit Portraits von Lovis Corinth, Max Liebermann, Max Pechstein, Hugo Wolff.

Leicht griff- und knickspurig.

St. 27,1 x 19,7 cm, Bl. 34,9 x 27,1 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

248   Lovis Corinth "Kind im Bett und Mutter". 1913.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Kaltnadelradierung auf gelblichem "JW Zanders"-Bütten. Signiert in Blei u.re. "Lovis Corinth" sowie li. bezeichnet "Pr."
WVZ Schwarz 117, mit leicht abweichenden Maßangaben sowie abweichende Angaben zum Papier.

Unscheinbar lichtrandig, Papier leicht wellig sowie innerhalb der Darstellung zwei unscheinbare blassgelbliche Flecken. Am u. Rand ein Einriss (ca. 2 cm), verso hinterlegt. Verso umlaufend mit braunem Klebeband hinterlegt sowie an den o. Ecken mit zwei Papierresten, wohl aufgrund einer früheren Montierung.

Pl. 23,3 x 15,5 cm, Bl. 36,2 x 23,3 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
320 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

249   Lovis Corinth "Tod und Jüngling". 1920/1921.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Vernis mou auf chamoisfarbenem "Van Gelder Zonen"-Bütten. Signiert in Blei unterhalb der Darstellung "Lovis Corinth". Aus der Folge "Totentanz". Erschienen im Euphorion Verlag, Berlin.
WVZ Müller 547.

Minimal knickspurig sowie leicht lichtrandig. O. recto und verso ein schwacher Wasserrand sowie eine deutlichere Farbveränderung ca. 1,5 cm unter dem Blattrand verlaufend. Verso am o. Rand drei Stellen mit Papierresten einer früheren Montierung.

Pl. 24 x 17,8 cm, Bl. 36,5 x 25 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
500 €

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

299   Lovis Corinth "Theseus und Ariadne II". 1914.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Kaltnadelradierung auf Bütten. U.re. in Blei signiert "Lovis Corinth".
WVZ Schwarz 178.

Leicht lichtrandig, angeschmutzt und unscheinbar fingerspurig mit einem diagonalen Knick in der u.re. Ecke. Zwei fachmännisch geschlossene und hinterlegte Einrisse am li. Rand (ca. 2 bzw. 5 cm). Verso Papierabrieb entlang der re. Blattkante.

Pl. 24,7 x 20 cm, Bl. 37,3 x 25,5 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
550 €

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

NACHVERKAUF

300   Lovis Corinth "Kaiser Maximilian, Weislingen und die Nürnberger Kaufleute". 1920– 1921.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Radierung auf handgeschöpftem Bütten. Unsigniert. In Blei nummeriert "27/100" u.li. Späterer zu J. W. v. Goethe "Geschichte Gottfriedens von Berlichingen mit der eisernen Hand", Buchausgabe mit acht ganzseitigen Radierungen von der verstählten Platte, 14 Vignetten und fünf Initialen. In einer Auflage von 100 Exemplaren erschienen bei Erich Steinthal, später Verlag Fritz Gurlitt, Berlin, um 1930.
WVZ Müller 526 C (von C).

Verso mit Resten einer alten Montierung.

Pl. 25,5 x 17,2 cm, Bl. 33 x 25 cm.

Schätzpreis
80 €

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

301   Lovis Corinth "Frau des Künstlers mit Thomas und Mine". Wohl frühe 1920er Jahre.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithografie auf bräunlichem Papier. U.re. in Blei signiert "Lovis Corinth". Verso u.li. wohl von fremder Hand teils unleserlich bezeichnet. Im Passepartout hinter einer transparenten Schutzfolie montiert.
WVZ Müller 907.

Lichtrandig mit mehreren dunklen Resten einer Klebemontierung. Re. Rand gewellt, li. Rand gestaucht, knickspurig und mehrfach eingerissen. Ein tieferer Einriss (ca. 2 cm) o.re., eine kleinere Fehlstelle an der u.re. Ecke.

St. 23,5 x 34,5 cm, Bl. 32,9 x 45,4 cm, Psp. 41 x 51 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
140 €

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

278   Lovis Corinth "Acht Originalradierungen zu Goethe, Geschichte Gottfriedens von Berlichingen mit der eisernen Hand". 1920– 1921.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Radierungen auf feinem, wolkigen Bütten. Acht Arbeiten. Unsigniert. In Blei jeweils nummeriert "8/100" u.li.
Posthume, verkürzte Folge (ursprüngliche Folge mit 27 Radierungen). Erschienen im Verlag Alexander von der Becke, Berlin, 1930. Jeweils im Passepartout. In der originalen Flügelklappmappe mit handgeschriebenem Titelblatt.
Mit den Arbeiten:
a) "Goetz v. Berlichingen"
b) "Der Bischof und Adelheid beim Schach"
c) "Weislingen und Adelheid"
d) "Kaiser Maximilian"
...
> Mehr lesen

Pl. ca. 25,4 x 17,3 cm, Bl. 33 x 25 cm, Psp. 40,5 x 30,5 cm, Mappe 43 x 32 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
300 €

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

339   Lovis Corinth "Löwenbrücke". 1919.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Radierung mit Plattenton auf Bütten. Unsigniert. Am o. Rand auf Untersatzkarton klebemontiert.
WVZ Schwarz 365 II (von II).

Vereinzelt unscheinbare Stockflecken.

Pl. 20 x 16 cm, Bl. 37 x 30 cm, Unters. 43 x 33 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
110 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

334   Lovis Corinth "Die Sündfluth". 1923.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithografien auf hellbeigefarbenem "Johann-Wilhelm"-Bütten. Folge von acht Arbeiten. Alle Blätter jeweils in Blei signiert u.re. "Lovis Corinth".
Mit den Arbeiten:
a) "Titelblatt. Noah mit seinen Söhnen am Opferaltar". WVZ Müller 815.
b) "Der Bau der Arche". WVZ Müller 816.
c) "Die Flucht in die Arche". WVZ Müller 817.
d) "Die Arche mit der Ladung". WVZ Müller 81.
e) "Die Wasser steigen". WVZ Müller 819.
f) "Die Wasser fallen". WVZ Müller 820.
g) "Die Befreiung aus der Arche". WVZ Müller 821.
h) "Der Regenbogen". WVZ Müller 822.

Knick- und griffspurig, partiell angeschmutzt. In den Randbereichen teilweise gebräunt und mit wenigen unscheinbaren Stockfleckchen, partiell mit oberflächlichem Anobienfraß. Einige Einrisse (bis max. ca. 5,5 cm), teils fachgerecht geschlossen. d) Wasserfleck am o. Rand. e) kleine Fehlstelle an o.re Ecke, ergänzt (ca. 1 x 1 cm). h) Fehlstelle an o.re. Ecke, ergänzt (ca. 2 x 7,5 cm).

St. jeweils ca. 50 x 64 cm, Bl.65 x 80 cm.

Schätzpreis
1.300 €
Zuschlag
2.000 €

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

311   Lovis Corinth "Selbstbildnis" / "Frauenkopf". 1920/1911.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithografie auf festem Papier / Radierung auf wolkigem Papier. Unsigniert. "Selbstbildnis" im Stein ausführlich datiert "Berlin 30 April 1920". Verso typografisch künstler- und technikbezeichnet sowie betitelt. Edition Kurt Pfister: "Deutsche Graphiker der Gegenwart", Leipzig 1920. Beide an den oberen Ecken im Passepartout montiert.
WVZ Schwarz (2. Auflage) L 409; 55. Söhn HDO 108–1.

Lichtrandig, Ränder gebräunt. "Selbstbildnis" an den Blatträndern minimal angeschmutzt, mit vereinzelten winzigen Stockfleckchen. "Frauenkopf" insgesamt leicht stockfleckig.

Darst. 31,2 x 23,5 cm, Bl. 32,3 x 24,2 cm, Psp. 51 x 36,5 cm / Pl. 12 x 8,1 cm, Bl. 30,9 x 22,7 cm, Psp. 35 x 26 cm.

Schätzpreis
250 €

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

241   Lovis Corinth "Apollo und die Rosenfingerige Eos". 1919.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Radierung auf Japanbütten. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Lovis Corinth". Aus dem Mappenwerk "Antike Legenden" mit 12 Radierungen der Marée-Gesellschaft, R. Piper Co., München. U.re. Mit dem Blindstempel der Marée-Gesellschaft.
WVZ Schwarz (2. Auflage) 351 II (von II).

Ausfaserung der Ränder und schmale Knicke im Blatt. Minimal leichtgradig. Li. Rand Notizen in Blei aus unbekannter Hand.

Pl. 23 x 34, Bl. 48 x 61 cm.

Schätzpreis
250 €
Zuschlag
220 €

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

389   Gunter Böhmer, Figur und Formen / Pferde in Landschaft. Ohne Jahr/1966.

Gunter Böhmer 1911 Dresden – 1986 Montagnola (Tessin)
Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort
Rudolf Großmann 1882 Freiburg i. Breisgau – 1941 ebenda
Leopold Karl Walter von Kalckreuth 1855 Düsseldorf – 1928 Eddelsen bei Hittfeld
Hans Meid 1883 Pforzheim – 1957 Ludwigsburg
Waldemar Rösler 1882 Dresden-Striesen – 1916 Arys/ Polen
Max Slevogt 1868 Landshut – 1932 Neukastel
Karl Walser 1877 Teufen – 1943 Bern

Mischtechniken auf festem Papier bzw. auf braunem Bütten. Verso jeweils mit dem Nachlass-Stempel versehen. "Pferde in Landschaft". Verso in Blei datiert "Sommer 1966".

Ein Blatt technikbedingt leicht wellig mit perforiertem li. Rand Pferde in Landschaft), das andere mit Klebebandresten an den o. Ecken.

Verschiedene Maße, min. 21 x 29,7 cm, max. 41 x 29 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
70 €

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

307   Lovis Corinth "Frauenräuber". 1917.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Radierung auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Lovis Corinth" re. sowie bezeichnet "Probedruck" li. Erschienen bei Fritz Gurlitt, Berlin. Im Passepartout hinter Glas in einer schmalen Holzleiste gerahmt.
WVZ Schwarz (1922) 309, dort bezeichnet "Gegenseitige Wiederholung des im Besitz der Stadt Schöneberg befindlichen Gemäldes von 1904".

Pl. 21 x 23,6 cm, Ra. 73 x 53 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
260 €

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

308   Lovis Corinth "Die Frau des Künstlers im Bett". 1919.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Radierung auf "Zanders"-Bütten. Unterhalb der Platte in Blei re. signiert "Lovis Corinth". Von fremder Hand in Blei u.li. nummeriert. Blatt zwei der Folge "Bei den Corinthern" mit 14 Radierungen. Eines der Exemplare Nr. 11–100.
WVZ Schwarz 380 II.

Verso Reste einer alten Montierung.

Pl. 32,1 x 24,5 cm, Bl. 44,1 x 36,2 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
240 €

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

417   Lovis Corinth "Wilhelminen". 1919.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Radierung auf "JWZanders"-Bütten. Im Stein u.Mi. betitelt und datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Lovis Corinth" sowie von fremder Hand in Blei u.li nummeriert "5".
Nicht mehr im WVZ Schwarz; nicht im WVZ Müller.

Das 5. Blatt aus der Grafikmappe mit insgesamt 14 originalen Radierungen auf Zandersbütten. Die gewählten Motive geben das Lebensumfeld sowie Corinth nahestehende Personen wider. Eines der beiden Mädchen stellt Wilhelmine, die Tochter Corinths, dar.

Bütten minimal angeschmutzt und gegilbt. Verso am o. Blattrand Reste einer früheren Montierung.

Pl. 31,7 x 24,5 cm, Bl. 43,7 x 36,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
240 €

60. Kunstauktion | 15. Juni 2019

KATALOG-ARCHIV

802   Verschiedene Künstler, 12 Grafiken aus: Kurt Pfister Deutsche Graphiker der Gegenwart. 1920.

René Beeh 1886 Straßburg – 1922 ebenda
Karl Caspar 1879 Friedrichshafen (Bodensee) – 1956 Brannenburg
Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort
August Gaul 1869 Großauheim – 1921 Berlin
Rudolf Großmann 1882 Freiburg i. Breisgau – 1941 ebenda
Oskar Kokoschka 1886 Pöchlarn – 1980 Montreux
Alfred Kubin 1877 Leitmeritz – 1959 Zwickeldt (Inn)
Ludwig Meidner 1884 Bernstadt/Schlesien – 1966 Darmstadt
Christian Rohlfs 1849 Niendorf – 1938 Hagen
Adolf Schinnerer 1876 Schwarzenbach a.d. Saale – 1949 Ottershausen
Richard Seewald 1889 Arnswalde – 1976 München

Neun Lithografien, ein Holzschnitt sowie zwei Reproduktionen nach einer Lithografie bzw. einem Holzschnitt auf festem Papier. Zum Teil im Stein signiert bzw. monogrammiert. Verso jeweils typografisch mit der Künstlerbezeichnung, Titel und Technikbezeichnung versehen. Aus: Kurt Pfister: Deutsche Graphiker der Gegenwart, Verlag von Klinkhardt & Biermann, Leipzig, 1920.
Mit den Arbeiten:
a) Lovis Corinth "Selbstbildnis". 1920. Originallithografie. WVZ Schwarz L 409, Söhn HDO 108–1.
...
> Mehr lesen

Bl. jeweils 32,3 x 24,5 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

59. Kunstauktion | 23. März 2019

KATALOG-ARCHIV

513   Lovis Corinth, Selbstbildnis. 1920/1921.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Vernis mou. auf Karton. Unsigniert.
WVZ Müller 481.

Randbereiche stärker knickspurig, mit drei kleinen Ein- und zwei Ausrissen.

Pl. 12 x 9 cm, Bl. 32,9 x 23,9 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
70 €

55. Kunstauktion | 24. März 2018

KATALOG-ARCHIV

709   Lovis Corinth "Selbstbildnis". 1918.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Kreidelithografie auf Velin. Im Stein u.re. signiert "Lovis Corinth" und datiert.
WVZ Schwarz L 325.

Gebräunt und leicht fleckig sowie minimal knickspurig. Fachmännisch hinterlegter Einriss Mi.li. und u.li. kleine Randläsion.

St. 16,5 x 10,2 cm, Bl. 21,2 x 15,4 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

54. Kunstauktion | 09. Dezember 2017

KATALOG-ARCHIV

352   Lovis Corinth "Selbstbildnis". 1916.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithografie auf Papier. Unsignierter Auflagendruck der ersten Auflage des Werkverzeichnisses zu Lovis Corinth von Karl Schwarz 1917. Am li. Rand im Passepartout montiert.
WVZ Schwarz L 228 B (von B).

Rand re. mit Spur eines abgezogenen Montierungsstreifens. Insgesamt leicht stockfleckig und etwas lichtrandig.

St. 17 x 12,5 cm, Bl. 25,3 x 19,3 cm, Psp. 43 x 30,5 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €

51. Kunstauktion | 25. März 2017

KATALOG-ARCHIV

394   Lovis Corinth "Die Frau des Künstlers im Bett". 1923.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Kaltnadelradierung mit Tonplatte auf Bütten. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Lovis Corinth", li. bezeichnet "Probedruck Nr. 2". U.li. und verso Annotationen in Blei von fremder Hand sowie verso mit einem Sammlungs (?)-Stempel (nicht aufgelöst) versehen.
WVZ Schwarz 681.

Leicht angeschmutzt und lichtrandig, knickspurig und minimal stockfleckig. Verso Rückstände alter Montierungen.

Pl. 29,5 x 24,3 cm, Bl. 45 x 35 cm.

Schätzpreis
600 €

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

KATALOG-ARCHIV

336   Lovis Corinth "Bildnis einer jungen Dame (Anneliese Halbe)". 1918.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithographie auf "Antique"-Bütten. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Lovis Corinth", mit einem Sammlungsstempel u.li. Am u. Rand von fremder Hand bezeichnet. Einer von 50 Abzügen auf Bütten (Gesamtauflage 80 Exemplare), Verlag Fritz Gurlitt, Berlin.
WVZ Schwarz 344.

Leicht angeschmutzt und knickspurig. Verso Reste alter Montierungen.

St. 39,8 x 25,2 cm, Bl. 53,8 x 39,5 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
300 €

49. Kunstauktion | 17. September 2016

KATALOG-ARCHIV

314   Lovis Corinth "Das hohe Lied". 1911.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Gebundene Ausgabe mit 26, davon zehn ganzseitigen Original-Farblithographien auf "Strathmore"-Japan und lithographiertem Text von Else Penzig. Unsigniert. Im Impressum gestempelt nummeriert "125" von 250 Exemplaren. Gedruckt auf der Pan-Presse bei Paul Cassirer, Berlin. Fünftes Werk der Pan-Presse. Bücher der Bibel in der Übersetzung von Martin Luther. Originale Leinenbindung.
WVZ Schwarz L 82.

Einband angeschmutzt, fleckig und mit Gebrauchsspuren, Ecken und Ränder mit Druckspuren und etwas verschlissen. Bindung im vorderen Drittel gelockert. Blätter leicht gebräunt und angeschmutzt.

44 x 32,5 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
600 €

49. Kunstauktion | 17. September 2016

KATALOG-ARCHIV

316   Lovis Corinth "Inquisita", aus "Der Venuswagen". 1919.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Farblithographie auf Bütten. Im Stein o.li. betitelt. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Lovis Corinth", u.li. bezeichnet "Mars vor Gericht". Aus einer Folge von acht Originalgrafiken aus Band I (von neun) zu Friedrich Schillers Gedicht "Der Venuswagen", erschienen 1919 im Fritz Gurlitt Verlag. Einmalige Gesamtauflage 700 Exemplare. An den beiden oberen Ecken auf Untersatz montiert.
WVZ Schwarz L 383/ VII.

Minimal knick- und fingerspurig. Ecke o.re. leicht angeschmutzt, Blattrand u.li. mit einer unscheinbaren, horizontal verlaufenden Knickspur.

St. 25,5 x 20,5 cm, Bl. 28,8 x 23,8 cm.

Schätzpreis
750 €

48. Kunstauktion | 04. Juni 2016

KATALOG-ARCHIV

302   Lovis Corinth "Selbstbildnis". 1920.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithographie auf Bütten. In Blei u.re. signiert "Lovis Corinth". Am unteren Blattrand von fremder Hand in Blei bezeichnet "1923 Lovis Corinth Selbstbildnis 1923". Jahresgabe der Kestner-Gesellschaft 1920/21. Kleiner Sammlerstempel u.li. An den oberen Ecken auf Untersatz montiert.
WVZ Müller 464.

Guter Zustand, minimal lichtrandig und knickspurig, an den Blatträndern herstellungsbedingt etwas gewellt. Unscheinbare Fehlstelle am Blattrand o.re. Verso re. Reste einer älteren Montierung.

St. 30,5 x 24,1 cm, Bl. 44,5 x 36 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
500 €

45. Kunstauktion | 26. September 2015

KATALOG-ARCHIV

309   Lovis Corinth "Weiblicher Studienkopf I." 1919.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Kreidelithographie auf bräunlichem Velin. Im Stein u.re. signiert "Lovis Corinth". Im Passepartout ganzseitig klebemontiert und hinter Glas in profilierter Holzleiste gerahmt.
WVZ Schwarz L 357 mit abweichenden Maßangaben.

Blatt insgesamt wohl beschnitten, knickspurig sowie am re. Blattrand mit senkrechter Knickspur, mehreren Randläsionen sowie licht- und staubrandig. Verso an den Blatträndern mit Resten einer älteren Montierung.

St. 19,6 x 14,8 cm, Bl. 20,7 x 15,1 cm, Passepartoutdeckel 29,6 x 23,7 cm, Ra. 31,3 x 25,2 cm.

Schätzpreis
120 €

45. Kunstauktion | 26. September 2015

KATALOG-ARCHIV

310   Lovis Corinth "Frau und Krieger". 1914.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithographie auf leichtem Karton. In Blei signiert u.re. "Lovis Corinth", u.li. nummeriert "12/25".
WVZ Schwarz L 158 mit abweichenden Maßangaben.

Stockfleckig und angeschmutzt, verso stärker stockfleckig.

St. 50 x 33 cm, Bl. 64 x 49,5 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

42. Kunstauktion | 06. Dezember 2014

KATALOG-ARCHIV

266   Lovis Corinth "Die Befreiung aus der Arche". 1923.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithographie in Schwarz auf hellbeigefarbenem "Johann-Wilhelm" - Bütten. In Blei signiert "Lovis Corinth" u.re. Siebtes von acht Blättern aus der Folge "Die Sündflut".
WVZ Müller 821, Anzahl der Drucke unbekannt.

Literatur: Heinrich Müller, Die späte Graphik von Lovis Corinth. 1913 - 1925, 2. Auflage, San Francisco, 1994, S. 94f.

Blatt unscheinbar lichtrandig und vollständig fachmännisch mit Japan hinterlegt. Dadurch Einrisse an den Rändern sowie kleine Fehlstellen am Rand u.Mi. und Ecke u.re. gesichert.

St. 50,5 x 63,8 cm, Bl. 65,5 x 79,8 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
500 €

42. Kunstauktion | 06. Dezember 2014

KATALOG-ARCHIV

267   Lovis Corinth "Studienblatt mit Ochsenskizzen und Ritterkopf". 1914.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Kaltnadelradierung auf Japan. In der Platte ligiert monogrammiert "CL" u.li Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Lovis Corinth". Am Bildrand u. von fremder Hand nummeriert. Einer von 25 Abzügen auf Japan (Gesamtauflage 50 Exemplare). Im Passepartout montiert.
WVZ Schwarz 163 B III (von III).

Angeschmutzt und knickspurig. Blatt leicht wellig.

Pl. 13,6 x 11,1 cm, Bl. 28 x 20 cm.

Schätzpreis
190 €
Zuschlag
160 €

41. Kunstauktion | 13. September 2014

KATALOG-ARCHIV

272   Lovis Corinth "Falstaff". 1919.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Radierung mit Tonplatte auf Bütten. Wohl vom Künstler in Blei in der Darstellung ligiert monogrammiert "LC". Am unteren Blattrand re. in Blei signiert (?) "Corinth", li. bezeichnet "Genehmigt" (gestrichen). Blatt 11 der "Shakespeare-Visionen". Wohl ein Zustandsdruck/ Probeabzug vor der Mappenauflage mit 150 Exemplaren, Dritter Druck der Marées-Gesellschaft, München, Verlag Piper & Co, 1919.
WVZ Schwarz 389.

Angeschmutzt und stockfleckig.

Pl. 26,5 x 20 cm, Bl. 32,6 x 26,1 cm.

Schätzpreis
360 €

41. Kunstauktion | 13. September 2014

KATALOG-ARCHIV

273   Lovis Corinth "Der Kuß". 1922.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Kaltnadelradierung auf Kupferdruckpapier. In Blei signiert "Lovis Corinth" u.re. , u.li. von Künstlerhand bezeichnet "5 Zustand (tonig)". Im Passepartout.
WVZ Müller 575; nicht im WVZ Schwarz.

Blatt braunfleckig, mit Resten alter Montierungen o.re. und am Rand li.Mi. Unfachmännisch montiert am Rand o.

Pl. 23,8 x 18,1 cm, Bl. 38,4 x 26 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
480 €

39. Kunstauktion | 08. März 2014

KATALOG-ARCHIV

287   Lovis Corinth "Bannerträger" (Rudolf Rittner als Florian Geyer). 1915.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithographie. Im Stein signiert "Lovis Corinth" u.re. Am unteren Blattrand rechts typographisch bezeichnet und betitelt. U.li. Signet "Drachenkämpfer BS".
Aus "Krieg & Kunst", Mappe N° 1 von 1914.
WVZ Schwarz 201.

Papier minimal knickspurig und leicht braunfleckig. Kleine Einrisse am Blattrand re.

St. 27 x 23,5 cm, Bl. 40,6 x 31,2 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

38. Kunstauktion | 07. Dezember 2013

KATALOG-ARCHIV

169   Lovis Corinth "Die Versuchung des Heiligen Antonius". 1919.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Radierung auf Velin. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Lovis Corinth". Aus der Jahresmappe des Kunstvereins Dresden, 1919.
WVZ Schwarz 353 II (von II).

Deutlich knickspurig, angeschmutzt und gebräunt. Geglättete Mittelfalte. Umlaufend Randläsionen und kleine Einrisse. Oberhalb des Plattenrands o. ein gesicherter Riss li. und eine Fehlstelle (2,5 x 1,5 cm).

Pl. 24,3 x 30,4 cm, Bl. 40,2 x 52 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
80 €

37. Kunstauktion | 14. September 2013

KATALOG-ARCHIV

149   Lovis Corinth "Kreuztragung I". 1916.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithographie auf "van Geldern"-Bütten. Im Stein u.re. bezeichnet "Weint nicht über mich …" und schwer leserlich nummeriert "XIV" u.li. In Blei signiert "Lovis Corinth" u.re. Einer von 75 Drucken.
WVZ Schwarz L 245.

Blatt mit starken Randmängeln, verso unfachmännisch hinterlegt.

St. 39,5 x 49,7 cm, Bl. 44,8 x 59 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

36. Kunstauktion | 08. Juni 2013

KATALOG-ARCHIV

211   Lovis Corinth "Bannerträger" (Rudolf Rittner als Florian Geyer). 1915.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithographie.

Papier knickspurig und leicht braunfleckig. Kleine Einrisse am Blattrand re.

St. 27 x 23,5 cm, Bl. 40,6 x 31,2 cm.

Schätzpreis
80 €

29. Kunstauktion | 17. September 2011

KATALOG-ARCHIV

299   Lovis Corinth, Portraitskizze "Mine Corinth", die Tochter des Künstlers. 1925.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Bleistiftzeichnung auf einem Kontoauszug des Künstlers. U.re. mit dem Nachlaßprägestempel versehen sowie in Blei vom Sohn des Künstlers signiert "Thomas Corinth" und betitelt.
Blatt mit vertikaler und horizontaler Falz. Randbereiche etwas knickspurig und mit minimalen Einrissen.

19,2 x 22,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

27. Kunstauktion | 05. März 2011

KATALOG-ARCHIV

293   Lovis Corinth "eine Vision". 1923.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Kaltnadelradierung auf chamoisfarbenem "Van Gelder Zonen"-Bütten.
In der Platte signiert "Lovis Corinth" und betitelt u.Mi. Außerhalb der Platte in Blei signiert "Lovis Corinth" u.re. In grau gefaßter Hohlkehlleiste im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Blatt stärker gebräunt, lichtrandig, weißfleckig und minimal stockfleckig. Verso umlaufend mit Resten einer alten Montierung.
WVZ Müller 680.

Pl. 50 x 60 cm, Bl. 58 x 65 cm, Ra. 73,5 x 81,8 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

27. Kunstauktion | 05. März 2011

KATALOG-ARCHIV

294   Lovis Corinth "Mutter und Kind". 1910.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Vernis-mou auf Bütten. U.re. in Blei signiert "Lovis Corinth". Einer von 10 signierten Drucken von der unverstählten Platte vor dem Auflagendruck für die „Zeitschrift für bildende Kunst“ 1914.
Blatt gebräunt und etwas knickspurig.
WVZ Schwarz 60.

Dargestellt ist hier die Frau des Künstlers im Profil nach rechts mit dem Töchterchen auf dem Schoß.

Pl. 21 x 15 cm, Bl. 38,7 x 29,2 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
525 €

26. Kunstauktion | 04. Dezember 2010

KATALOG-ARCHIV

218   Lovis Corinth "Arno Holz". Ohne Jahr.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithographie auf "BSB"- Bütten. Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "Lovis Corinth" u.re.
Etwas fingerspurig, oberer Rand knickspurig, Reißzwecklöchlein, minimal gebräunt. Verso etwas stockfleckig.
WVZ Müller 588.

Darst. 30,3 x 24 cm, Bl. 25,6 x 29 cm.

Schätzpreis
160 €
Zuschlag
130 €

24. Kunstauktion | 12. Juni 2010

KATALOG-ARCHIV

296   Lovis Corinth "Mutter und Kind". 1905.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Kaltnadelradierung in Braun auf kräftigem Velin. In der Platte monogrammiert "CL" und datiert o.li. Mit der typographischen Bezeichnung des Deutschen Kunstvereins unten. Auf Untersatzkarton montiert.
WVZ Schwarz 25, II.

Pl. 24 x 17,5 cm, Bl. 50 x 35 cm.

Schätzpreis
300 €

24. Kunstauktion | 12. Juni 2010

KATALOG-ARCHIV

297   Lovis Corinth "Bank im Walde II". 1917.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Radierung auf feinem Bütten. Signiert in Blei u.re. "Lovis Corinth". Im Passepartout.
Rechter Blattrand minimal braunfleckig.
WVZ Schwarz 303.

Pl. 28 x 40 cm, Bl. 35,5 x 50 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
750 €

24. Kunstauktion | 12. Juni 2010

KATALOG-ARCHIV

298   Lovis Corinth, Portrait der Wilhelmine Corinth (die Tochter des Künstlers). 1912/ 1913.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Graphitzeichnung auf festem Bütten. U.re. signiert "Lovis Corinth". Im Passepartout in goldfarbener Leiste hinter Glas gerahmt.
Minimal fleckig.
Provenienz: ehemals Stiftung Robert S. Leesen, Philadelphia, Pensilvania.

Corinth schuf mit einfachen bildnerischen Mitteln ein eindrückliches Bildnis seiner Tochter im Kleinkindalter. Die 1909 geborene Wilhelmine wurde zum regelmäßigen Motiv im Oeuvre des Vaters.

47,6 x 32,8 cm, Ra. 75 x 60 cm.

Schätzpreis
3.000 €

21. Kunstauktion | 19. September 2009

KATALOG-ARCHIV

508   Lovis Corinth "Kain". 1915.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Farblithographie in vier Farben auf Velin. Im Stein signiert o.re. "Lovis Corinth". Betitelt u.Mi. Typographisch bezeichnet u.re. Sammlerstempel u.li. (Monogramm BS und Mann mit Drachen). Auflagendruck in Heft VI von "Krieg und Kunst". Im Passepartout montiert hinter Glas in schmaler, brauner Leiste gerahmt.
Minimal lichtrandig und fleckig, sonst in sehr guter Erhaltung.
WVZ Schwarz 208.

St. 28,5 x 25 cm, Ra. 50 x 44 cm.

Schätzpreis
240 €

18. Kunstauktion | 06. Dezember 2008

KATALOG-ARCHIV

288   Lovis Corinth "Umarmung". Um 1916/ 1917.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Kaltnadelradierung. Blatt bezeichnet und datiert u.Mi. und u.li. Exemplar aus der Auflage der "Zeitschrift für bildende Kunst" Jg.XXVIII., Heft 2., 1917.
An den oberen Ecken auf Untersatzkarton montiert.
Linker Blattrand mit alter Montierung, leicht angeschmutzt.
WVZ Whießler 203 III.

Pl. 18 x 16 cm, Bl. 34,2 x 24,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

15. Kunstauktion | 15. März 2008

KATALOG-ARCHIV

316   Lovis Corinth, Drei Personen am Tisch bei Lampenschein. 1924.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Kaltnadelradierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Lovis Corinth".
Blatt etwas lichtrandig. WVZ Müller 845.

Pl. 12,6 x 18,2 cm, Bl. 30 x 37 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

12. Kunstauktion | 09. Juni 2007

KATALOG-ARCHIV

263   Lovis Corinth "St. Georg". Um 1912.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Radierung auf chamoisfarbenem Papier. Aus der "Zeitschrift für bildende Kunst". Typographische Bezeichnung zum Großteil abgeschnitten. Minimal stockfleckig. Blattränder mäßig lichtrandig. Als Beilage Hubert Wilms Radierung "Anbetung" von 1912. Diese leicht stockfleckig und mit Resten alter Montierung.

Pl. 26 x 12,7 cm, Bl. 32 x 23,7 cm.

Schätzpreis
90 €

9. Kunstauktion | 09. September 2006

KATALOG-ARCHIV

242   Lovis Corinth "Im Buchenwald/ Vorfrühling im Gebirge". 1922.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Lithographie. In Blei signiert u.re.
Restaurierter Riss (3 cm) am unteren Blattrand. 1,5 cm langer Riss am oberen Blattrand.
WVZ Müller 572.

St. 32 x 43, Bl. 40 x 53,5 cm.

Schätzpreis
700 €
Zuschlag
600 €


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)