SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 5 Ergebnisse
Nachverkauf 1 Ergebnis
Katalog-Archiv 214 Ergebnisse
<<<  1/5  >>>

Hans Theo Richter

1902 Rochlitz – 1969 Dresden

1918–23 Besuch der Kunstgewerbe-Akademie in Dresden bei Paul Hermann, Arno Drescher und Georg Erler und 1923 bei Josef Goller und Max Frey. 1926–31 Studium an der Dresdner Kunstakademie bei Richard Müller, ab 1928 Meisterschüler von Otto Dix. 1930 Heirat mit Gisela Hergesell aus Breslau. Jährlich längere Aufenthalte in Breslau bei den Schwiegereltern. 1932 Jubiläumspreis der Stadt Dresden, Mitgliedschaft im Deutschen Künstlerbund. 1933 Rompreis des Deutschen Künstlerbundes. 1935 Bekanntschaft mit Gerhard Marcks.1938 Auszeichnung beim internationalen Grafikwettbewerb in Chicago. 1941 Dürer-Preis der Stadt Nürnberg. 1944–46 Dozent für Grafik an der Leipziger Akademie. 1945 Tod seiner Frau beim Bombenangriff auf Dresden sowie Zerstörung eines Großteils seiner Werke. 1947–67 Professur für Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Freundschaft mit Josef Hegenbarth und Wilhelm Lachnit. 1947 Heirat mit seiner Schülerin Hildegard Fausten. 1955 Silbermedaille der Internationalen Graphik-Ausstellung in Warschau. Reisen nach Moskau, Leningrad, Amsterdam und Kassel. 1965 Auszeichnung mit dem Burda-Preis für Grafik in München sowie mit dem Nationalpreis der DDR.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

385   Hans Theo Richter, Zwei Akte. Um 1922.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Bleistiftzeichnung auf feinem Transparentpapier. Unsigniert.

Provenienz: Nachlass des Künstlers Bernhard Kretzschmar.

Fehlstellen in den o. Ecken. Winzige Einrisse und unauffällige Knickspuren am re. Rand.

26,8 x 18,9 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

386   Hans Theo Richter "Frau mit zurückgreifendem Kleinen, nach rechts gehend". 1959.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie auf Bütten. Unter der Darstellung in Blei signiert "Richter". Verso mit einer Widmung Künstlers in Blei.
WVZ Schmidt 453 mit abweichenden Maßangaben.

Eine kleine Knickspur in der o.re. Ecke, der u. und re. Rand leicht vergilbt. Die u.li. Ecke minimal ausgefranst.

St. 13 x 11 cm, Bl. 15,7 x 20,5 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

387   Hans Theo Richter "Frau, einem Kind den Schuh bindend". 1962.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie auf Velin. Unter der Darstellung in Blei signiert "Richter". Eines von ca. 250 Exemplaren aus der Mappe der Arbeitsgemeinschaft Graphiksammler in der Pirckheimer-Gesellschaft des Deutschen Kulturbundes Berlin, Juli 1962.
WVZ Schmidt 545.

Wenige, sehr unscheinbare Knickspuren und Stockfleckchen. Blattformat beschnitten.

St. 6,5 x 8,5 cm, Bl. 19 x 13,5 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

388   Hans Theo Richter "Junge Mutter mit zeichnendem Kind" / "Die Kunsthistorikerin Ingrid Hertel, nach rechts". 1964.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kreidelithografien auf Kupferdruckkarton, "Die Kunsthistorikerin Ingrid Hertel, nach rechts" mit gelblichem Plattenton. Jeweils unter der Darstellung signiert "Richter". U.li. eine Widmung des Künstlers in Blei. Jeweils im Passepartout montiert
WVZ Schmidt 530, 558.

"Junge Mutter" unscheinbar stockfleckig und knickspurig. "Die Kunsthistorikerin" mit vereinzelt unscheinbaren Stockflecken, leichten Knickspuren am li. Rand und minimal angeschmutzt.

St. 21,5 x 28 cm, Bl, 38 x 50 cm, Psp.49 x 61,4 cm / St. 22,3 x 26,9 cm, Bl. 49,9 x 37,5 cm, Psp. 51 x 41 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

389   Hans Theo Richter "Kind vor dunklem Grund". 1964.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Richter" und nummeriert "9/22". Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
WVZ Schmidt 559.

Leicht lichtrandig.

St. 22,2 x 21,6 cm, BA. 24 x 23 cm, Ra. 50 x 42,7 cm.

Schätzpreis
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

410   Hans Theo Richter "Fünf stehende Kinder und ein kniendes". 1937.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Vernis mou auf Büttenkarton. In Blei signiert u.re. "Richter" sowie datiert.
WVZ Schmidt 61.

Unscheinbar lichtrandig. Verso an der o. Blattkante mit Montierungsresten und Papierverlust an den u. Ecken.

Pl. 16,2 x 15,6 cm, Bl. 25,2 x 17,6 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

411   Hans Theo Richter, Mädchen mit Kopftuch, die Hände am Kinn haltend. 1944.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Rötelzeichnung auf ockerfarbenem Bütten. Signiert "Richter" und datiert u.re. Verso mit der Darstellung eines Mädchens mit Kopftuch nach links in Rötelkreide.

In den o. Ecken Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess, die li. mit kleinem Materialverlust. Blatt lichtrandig, leicht griff- und knickspurig, o. Blattrand minimal gestaucht, re. unscheinbare Druckspur. Verso Klebebandreste einer früheren Montierung.

33,8 x 25,8 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

640   Hans Theo Richter "Mann mit Kind auf den Schultern". 1962.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie auf Bütten. Unter dem Stein in Blei signiert "Richter" und u.li. mit einer Werkverzeichnisangabe versehen. U.re. drei strichförmige Vertiefungen im Papier.
WVZ Schmidt 524.

Unscheinbar stockfleckig.

St. 37,2 x 27 cm, Bl. 49,5 x 37,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

641   Hans Theo Richter "Mädchen und Spiegelbild, nach rechts". 1968.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie in Grünschwarz auf Bütten. Unter dem Stein in Blei signiert "Richter" und nummeriert "13/32". Werkverzeichnisangabe u.li.
WVZ Schmidt 609.

Der u. Rand gestaucht und partiell lichtspurig re. des Steins.

St. 22 x 25,4 cm, Bl. 36,5 x 37,3 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

690   Verschiedene Künstler, Jubiläumsmappe des Verbandes Bildender Künstler der DDR an Otto Grotewohl zum 60. Geburtstag. 1954.

Walter Arnold 1909 Leipzig – 1979 Dresden
Rudolf Bergander 1909 Bohnitzsch bei Meißen – 1970 Dresden
Tom Beyer 1907 Münster (Westphalen) – 1981 Stralsund
Willy Colberg 1906 Hamburg – 1986 ebenda
Fritz Dähn 1908 Heilbronn – 1980 ebenda
Kurt Dietze 1920 Liebertwolkwitz (Leipzig) – 1965 ebenda
Hanns Georgi 1901 Dresden – 1989 Sebnitz
Otto Grotewohl 1894 Braunschweig – 1964 Ost-Berlin
Lea Grundig 1906 Dresden – 1977 während einer Mittelmeerreise
Josef Hegenbarth 1884 Böhmisch Kamnitz – 1962 Dresden-Loschwitz
Bert Heller 1912 Aachen – 1970 Berlin
Fritz Husmann 1896 Bremen – 1982 Hamburg
Gerhard Kettner 1928 Mumsdorf – 1993 Dresden
Werner Klemke 1917 Berlin – 1994 ebenda
Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden
Arno Mohr 1910 Posen – 2001 Berlin
Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden
Fritz Röhrs 1896 Hildesheim – um 1958 Hildesheim
Moritz Rusche 1888 Zeddenik – 1969 Magdeburg
Wilhelm Schleicher 1906 Leipzig – um 1958 Halle / Saale
Max Schwimmer 1895 Leipzig – 1960 ebenda
Gustav Seitz 1906 Neckarau (Mannheim) – 1969 Hamburg
Willi Wolfgramm 1904 Berlin – 1975 ebenda

Lithografien, Radierungen, Holzstiche, Pinsel- und Federzeichnungen in Tusche sowie eine Bleistiftzeichnung. 20 Arbeiten, mit einem Textblatt, von Willi Wolfgramm und Tom Beyer signiert und einem Inhaltsverzeichnis. Alle Arbeiten handschriftlich signiert und teilweise datiert, betitelt bzw. bezeichnet. Jeweils fest im Passepartout montiert. In einer Pergament-Kassette.
Mit den Arbeiten:
a) Walter Arnold "Oktoberrevolution" (Petrograd), Lithografie.
b) Rudolf Bergander "Kupferguß im
...
> Mehr lesen

Psp. je 59 x 41,5 cm, Mappe 63 x 45 cm.

Schätzpreis
1.100 €
Zuschlag
1.200 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

599   Hans Theo Richter "Ortsteil in Veere mit Rathausturm". 1958.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert und nummeriert "9/12".
WVZ Schmidt 412.

Unscheinbar griff- und knickspurig.

St. 19,5 x 28,5 cm, Bl. 36,2 x 38 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

600   Hans Theo Richter "Junge Mutter mit zeichnendem Kind". 1962.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kreidelithografie auf leichtem Kupferdruckkarton. Unterhalb der Darstellung in Blei li. signiert "Richter". Im einfachen Passepartout montiert.
WVZ Schmidt 530.

Das Blatt entstand im Mai 1962 anlässlich einer Ausstellung in Dresden.

Unscheinbar fleckig und angeschmutzt.

St. 22 x 30 cm, Bl. 37,5 x 49,6 cm, Psp. 40 x 50 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
130 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

603   Hans Theo Richter "Schützende Hände". Um 1968.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie auf chamoisfarbenem Papier. Signiert in Blei "Richter" u.re. Im Passepartout hinter entspiegeltem Glas gerahmt.
WVZ Schmidt 614.

Minimal lichtrandig am u. Rand des Bildausschnitts.

St. 35,4 x 16,6 cm, BA 39,9 x 19,6 cm, Ra. 67,4 x 55 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
170 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

583   Hans Theo Richter, Auf der Straße. Wohl 1920er Jahre.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Bleistiftzeichnung auf Karton. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen. An den o. Ecken im Passepartout montiert, darauf in Blei nummeriert "VI / XXX". Hinter Glas in einer einfachen Grafikholzleiste gerahmt.

Oberfläche leicht fingerspurig. Leichter Knick an der o.re. Ecke, ebenda Verfärbung durch eine frühere Montierung.

8,7 x 10,6 cm, Ra. 23,2 x 32,3 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
110 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

584   Hans Theo Richter, Mutter und Kind. Wohl 1950er Jahre.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Pinselzeichnung in schwarzer Tusche auf "Monopol"-Bütten. Unsigniert. Verso mit Nachlass-Stempel versehen. Blatt am o. Rand auf Untersatzkarton montiert.

Blatt etwas lichtrandig, mit minimalen Stockflecken und leichtem Aufrieb. An den Ecken mit Reißzwecklöchlein, Ecke u.re. mit leichter Knickspur.

43,5 x 31 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

69. Kunstauktion | 18. September 2021

KATALOG-ARCHIV

608   Hans Theo Richter "Kinderfestnacht 1936 – Neun Radierungen". 1981.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Radierungen auf Bütten. Mappe mit neun unsignierten, posthumen Abzügen. Von der Witwe des Künstlers jeweils verso am Blattrand in Blei autorisiert "H. Th. Richter NACHLASS". Nr. 15 von 60 Exemplaren. Erschienen in der eikon Grafik-Presse, Verlag der Kunst Dresden, herausgegeben von der Witwe des Künstlers Hildegard Richter, gedruckt von Ernst Lau. In der originalen Kassette mit Titelblatt und Impressum.
Mit den Arbeiten:
a) "Frauenmaske mit Hut und Brille".
b) "Maske mit steifem
...
> Mehr lesen

Bl. 38 x 26 cm, Kassette 40,5 x 29 x 2 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

096   Hans Theo Richter, Bildnis eines Herren nach rechts. 1930.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Öl auf Sperrholz. Signiert "Richter" und datiert o.re. Verso mit einem Etikett mit der Authentizitätsbestätigung von Hildegard Richter, der zweiten Ehefrau des Künstlers. In einer profilierten vergoldeten Leiste mit floralem Dekor gerahmt.

Vorliegendes Gemälde wurde 2012 im Rahmen der Ausstellung "Neue Sachlichkeit in Dresden" gezeigt, dort betitelt "Männerkopf". Abgebildet in: Birgit Dalbajewa (Hrsg.): "Neue Sachlichkeit in Dresden". Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Galerie
...
> Mehr lesen

28 x 22,8 cm, Ra. 35,5 x 30,8 cm.

Schätzpreis
4.000-6.000 €
Zuschlag
3.500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

669   Hans Theo Richter "Sich schämendes Mädchen". 1956.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie auf feinem "Hahnemühle-Bütten". In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Richter" und nummeriert "13/14". Verso von fremder Hand in Blei datiert sowie mit der WVZ-Nummer versehen.
WVZ Schmidt 353, mit minimal abweichenden Maßangaben.

Leicht knickspurig, mit einzelnen größeren Knicken in den Ecken. Minimal stockfleckig. Zwei winzige Einrisse am li. Blattrand, ein grünlicher Fleck am re. Rand.

St. 40 x 18 cm, Bl. 48,8 x 31,4 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

670   Hans Theo Richter "Uta Jähnigen mit geneigtem Kopf". 1959.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie auf Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Richter". Verso in Blei von fremder Hand künstlerbezeichnet, bezeichnet "Mädchenkopf" und mit alter Preisangabe u.re. Wohl eines von 100 Exemplaren für die Vereinigung Pfälzer Kunstfreunde, Kaiserslautern.
WVZ Schmidt 421.

Knickspurig. Eine größere Quetschfalte am li. Rand (ca. 6 cm). Zwei kleine Einrisse am re. Rand sowie ein winziger Ausriss in der u.li. Ecke. In der u.re. Ecke minimal wasserfleckig. Entlang des li. Randes winzige Stockfleckchen, ein brauner Fleck re. neben der Darst.

St. 35,5 x 20 cm, Bl. 50 x 38 cm.

Schätzpreis
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

671   Hans Theo Richter "Schützende Hände". 1968.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Richter". Im Passepartout hinter Glas in einer weißen Holzleiste gerahmt.
WVZ Schmidt 614.

Minimal stockfleckig. In den Randbereichen wohl leicht gebräunt. Rahmen mit Farbabplatzungen.

St. 35,4 x 16,6 cm, Ra. 74,5 x 69,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

636   Hans Theo Richter "Mädchen, die Hand im Schoß haltend". 1953.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Farblithografie auf Maschinenbütten. In Blei unterhalb der Darstellung li. signiert "Richter", u.re. datiert, mittig unleserlich bezeichnet sowie u.li. nummeriert "53/99". Im Passepartout montiert, dort u.re. in Blei von fremder Hand bezeichnet.
WVZ Schmidt 238.

Ecken etwas angeschmutzt bzw. leicht fingerspurig. Winziger gelber Fleck o.li. knapp außerhalb der Darstellung. Verso in den u. Ecken Reste älterer Montierung.

St. 47 x 23 cm, Bl. 50,7 x 30,8 cm, Psp. 63,5 x 48,3 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

637   Hans Theo Richter, Mädchen, nach links blickend. Wohl 1950er Jahre.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kreidezeichnung und Tusche auf gelbem Umdruckpapier. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie nummeriert "GA /9".

An den Ecken Reißzwecklöchlein aus dem Werksprozess. Leicht knickspurig. An o.li. sowie an u.re. Ecke schräg verlaufende Knickspuren ( 7 bzw. 11,5 cm).

42 x 30 cm, Psp. 80 x 60 cm.

Schätzpreis
750 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

638   Hans Theo Richter, Mädchen am Spiegel. Wohl 1950er Jahre.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kreidezeichnung mit Pinsel- und Federzeichnung in Tusche auf gelbem Umdruckpapier. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie nummeriert "KK /21".

Vgl. motivähnliche Lithografien: WVZ Schmidt 366; 367; 403.

An den Ecken und Randbereichen Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess. Etwas knick- und fingerspurig, teils gebräunt und leicht knitterfaltig. Knickspur an u.li. Ecke (ca. 10 cm). An den Blattkanten fünf winzige Einrisse (bis 5 mm). Verso an den Ecken Papierreste und Abriebstellen aufgrund früherer Montierungen.

42 x 33 cm.

Schätzpreis
750 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

639   Hans Theo Richter "Ruth Balschmieter nach halbrechts". 1956.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie. In Blei signiert "Richter" u.re. sowie u.li. nummeriert "11/20". U.re. und verso in Blei wohl von fremder Hand nummeriert.
WVZ Schmidt 351.

Deutlich lichtrandig. Verso an den o. Ecken mit Kleberesten einer früheren Montierung.

St. 41 x 18,2 cm, Bl. 54 x 37,5 cm.

Schätzpreis
190 €
Zuschlag
160 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

640   Hans Theo Richter "Stehende neben laufendem Kleinen". 1959.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Richter".
WVZ Schmidt 451.

Ein winziger Einriss in der u.re. Ecke, wohl durch das Zuschneiden des Blattes.

St. 9,7 x 5,6 cm, Bl. 18,5 x 17,8 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
260 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

625   Hans Theo Richter "Dämonen". 1948.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie auf feinem Papier. In Blei u.re. signiert "Richter".
WVZ Schmidt 191.

Leicht lichtrandig. Li. Rand 1 cm längs geknickt, o. Rand mit leichten Läsionen und technikbedingter Wellung sowie li. Ecke mit schmaler Knickspur.

St. 21,7 x 35 cm, Bl. 35 x 50,5 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

626   Hans Theo Richter "Spielende Kinder III (Tanzend)". 1950.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Pinselzeichnung in Tusche auf "PM.Fabriano-Bütten". Signiert unterhalb der Darstellung re. "Richter" sowie datiert. Verso mit einer kompositionsgleichen Pinselskizze sowie in Blei u.li. mit der Nachlassnr. "346" versehen.

Atelier- und fingerspurig. In den Ecken jeweils mehrere Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess, ein winziger Einriss u.re. (ca. 2 mm). Technikbedingt leicht wischspurig. Verso in Blei wohl von fremder Hand nummeriert sowie fünf Stellen mit Papier- bzw. Kleberesten einer früherer Montierung.

33,2 x 48 cm.

Schätzpreis
1.000-1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

627   Hans Theo Richter "Mädchenkopf mit schmalem Haarband". 1953.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kreidelithografie. Signiert in Blei u.re. "Richter" sowie nummeriert u.li. "11/20" und u.re. "8". Verso in Blei wohl von fremder Hand bezeichnet.
WVZ Schmidt 250.

Technikbedingt partiell leicht gewellt sowie in den Randbereichen minimal fingerspurig.

St. 34 x 25 cm, Bl. 46 x 37 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

628   Hans Theo Richter "Geschwister, sich anblickend". 1954.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kreidelithografie auf feinem Maschinenbütten. Signiert in Blei u.Mi. "Richter".
WVZ Schmidt 294.

Technikbedingt teils leicht gewellt und mit einer Quetschfalte o.li. Minimal fingerspurig, ein winziger Einriss am u. Blattrand (ca. 5 mm).

St. 42,7 x 23,4 cm, Bl. 59,5 x 42,6 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

65. Kunstauktion | 19. September 2020

KATALOG-ARCHIV

631   Hans Theo Richter "Laufenlernen, Rückenfigur". 1959.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie auf Bütten. In Blei signiert "Richter" u.Mi. Im einfachen Passepartout montiert.
WVZ Schmidt 448.

Die Blattränder etwas ungerade geschnitten sowie eine kleine Stelle mit Auffaserung am u.Blattrand. Leicht lichtrandig.

St. 11 x 7,2 cm, Bl. 20,4 x 15,8 cm, Psp. 37,5 x 23,8 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

543   Hans Theo Richter, Porträt des Künstlers, Kunsthistorikers und Theologen Christian Rietschel. Wohl Mitte 1960er Jahre.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kohlestiftzeichnung auf feinem Bütten. Unsigniert. Verso mit einer Widmung in Blei an Christian Rietschel und einer Nachlassbestätigung von Prof. Werner Schmidt vom 05.09.1999.

Provenienz: Nachlass Christian Rietschel.

Christian Rietschel (1908 Sachsendorf bei Wurzen – 1997 Bad Salzuflen) war Kunsthistoriker, Künstler und promovierter Theologe. Er war der Urenkel des Bildhauers Ernst Rietschel (1804 Pulsnitz – 1861 Dresden). Er gestaltete 1959 den Schmuck für eine Glocke
...
> Mehr lesen

49,2 x 31,7 cm.

Schätzpreis
750 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

733   Hans Theo Richter "Junge Mutter mit zeichnendem Kind". 1962.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kreidelithografie auf leichtem Kupferdruckkarton. Unterhalb der Darstellung in Blei li. signiert "Richter". Im einfachen Passepartout montiert.
WVZ Schmidt 530.

Das Blatt entstand im Mai 1962 anlässlich einer Ausstellung in Dresden.

Am li. Rand vereinzelt unscheinbare Stockflecken.

St. 22 x 30 cm, Bl. 37,5 x 49,9 cm.

Schätzpreis
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

734   Hans Theo Richter "Eva-Maria Schreiter". 1968.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie in Kreide und Feder auf Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Richter". Blatt sieben der Mappe "Ergebnisse", Zehnter Druck der Kabinett-Presse Berlin, 1969. Eines von 105 Exemplaren.
WVZ Schmidt 598.

Eva-Maria Schreiter studierte bis 1971 an der Dresdner Hochschule als Schülerin Günther Horlbecks.

Unscheinbare Kratzspuren u.li., zwei kleine Einrisse am re. Rand (bis 5 mm). Wenige vereinzelte beginnende Stockfleckchen.

St. ca. 23 x 17 cm, Bl. 50,2 x 37,2 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

819   Verschiedene ostdeutsche Künstler "Ergebnisse". 1968.

Fritz Cremer 1906 Arnsberg/Ruhr – 1993 Berlin
Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda
Hans Jüchser 1894 Chemnitz – 1977 Dresden
Arno Mohr 1910 Posen – 2001 Berlin
Otto Niemeyer-Holstein 1896 Kiel – 1985 Lüttenort/Koserow
Charlotte Elfriede Pauly 1886 Stampen – 1981 Berlin
Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden
Theodor Rosenhauer 1901 Dresden – 1996 Berlin
Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden
Herbert Tucholski 1896 Konitz (heutiges Polen) – 1984 Berlin

Verschiedene Drucktechniken. Mappe mit zehn Arbeiten und einem Inhaltsblatt. Jeweils in Blei signiert und teilweise datiert bzw. bezeichnet "Handdruck". Exemplar-Nr. "46/82", Vorzugsausgabe. 10. Druck der Kabinettpresse Berlin, 1968. In der originalen Halbleinenmappe mit einer Titel-Grafik von Otto Niemeyer-Holstein.
Mit den Arbeiten:
a) Fritz Cremer "Aufsteigender". Kreidelithografie. WVZ Gredig I 216.
b) Ernst Hassebrauk "Stilleben". Gouache über einer Radierung.
...
> Mehr lesen

Bl. 50,5 x 37,5 cm, Ma. 52 x 40 x 2 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
1.300 €

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

639   Hans Theo Richter, Strand mit Mutter und Kind. Wohl 1923.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kaltnadelradierung auf bräunlichem Velin. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "H. T. Richter". Verso u.li. in Blei von fremder Hand bezeichnet sowie o.re. beziffert "Nr. 10". An den Ecken im Passepartout montiert und hinter Glas in weiß gefasster, profilierter Holzleiste gerahmt.
Nicht im WVZ Schmidt, vgl. jedoch WVZ Schmidt 15.

Leicht stockfleckig. Verso Reste älterer Montierung.

Pl. 11,8 x 14,8 cm, Bl. 25 x 29,6 cm, Psp. 30,3 x 38,3 cm, Ra. 43,5 x 42,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
160 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

640   Hans Theo Richter, Sitzendes Mädchen. Wohl 1956.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie auf Bütten. In Blei u.re. signiert "Richter" und bezeichnet "Widmung".
Nicht im WVZ Schmidt, vergleichbares Motiv WVZ Schmidt 348, 350ff.

Sehr seltenes Exemplar, eventuell ein unikaler Abzug.

Im Randbereich u.re. mit deutlicher Stauchung sowie Einrissen, verso unfachmännisch mit Tesafilm hinterlegt. O. Ränder leicht angegilbt. Verso stärker angegilbt mit bräunlichen Klebstoffrückständen, recto in in o. Ecken leicht durchscheinend.

St. 34,5 x 25,5 cm, Bl. 37,7 x 35,2 cm, Psp.48,5 x 41 cm.

Schätzpreis
250 €
Zuschlag
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

641   Hans Theo Richter "Junge Mutter mit zeichnendem Kind". 1962.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kreidelithografie auf leichtem Kupferdruckkarton. Unterhalb der Darstellung in Blei li. signiert "Richter".
WVZ Schmidt 530.

Das Blatt entstand im Mai 1962 anlässlich einer Ausstellung in Dresden.

Leicht knickspurig sowie etwas stockfleckig. Winzige Randläsion o.li. sowie oberflächliche horizontale Knickspur u.re.

St. 22,2 x 30 cm, Bl. 37,5 x 49,8 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

814   Hans Theo Richter "Meine Mutter". 1953/1954.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie auf feinem Maschinenbütten mit Wasserzeichen. Im Stein bezeichnet "52". Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Richter" und darunter betitelt. Erschienen im Almanach "Schri Kunst Schri" im Jahr 1953.
WVZ Schmidt 279 b (von b).

Minimal fingerspurig. Verso Reste einer früheren Montierung.

St. 28,5 x 28,8 cm, Bl. 51,5 x 34,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
190 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

815   Hans Theo Richter "Zwei Mädchenköpfe im Freien". 1955.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie in Braun auf Japanpapier. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Richter" sowie nummeriert "9/29" li.
WVZ Schmidt 329.

Einriss (ca. 0,4 cm) am u. Blattrand. Ecke u.li. mit einem Knick. Verso farbspurig.

St. 18 x 28,1 cm, Bl. 33 x 39,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
110 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

816   Hans Theo Richter, Porträt Max Uhlig. 1960er Jahre.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kohlestiftzeichnung auf Bütten. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel und in Blei von fremder Hand mit der Nachlassnr. "1167" versehen.

Blatt leicht fingerspurig (aus dem Werkprozess). In den Ecken mehrfach Reißzwecklöchlein. Ecke o.re. fehlt und u.li mit einem Loch. Verso mit einem Papierrückstand einer älteren Montierung.

50 x 37,5 cm.

Schätzpreis
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

817   Hans Theo Richter, Porträt Siegfried Klotz. 1969.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kohlestiftzeichnung auf Maschinenbütten. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel und in Blei von fremder Hand der Nachlassnr. "1164" versehen.

Siehe dazu ein vergleichbares Motiv in: Werner Schmidt, Hans Theo Richter. Zeichnung und Graphik, Dresden 2002, Nr. 107, Seite 194.

In den Ecken mehrfach Reißzwecklöchlein.

49 x 31,5 cm.

Schätzpreis
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

818   Hans Theo Richter, Porträt Gerhard Kettner. 1969.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kohlestiftzeichnung auf Maschinenbütten. Unsigniert. Verso mit dem Nachlassstempel und in Blei mit Inventarnummer "1154" versehen.

Ecke u.li. mit einer leichten Knickspur. Fingerspuren aus dem Werkprozess. Ecken mit Reißzwecklöchlein.

49 x 31 cm.

Schätzpreis
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

819   Hans Theo Richter, Porträt Fritz Löffler. Um 1969.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kohlestiftzeichnung auf Maschinenbütten. Unsigniert. Verso mit Nachlass-Stempel und in Blei von fremder Hand mit der Nachlassnr. "1139" versehen.

Siehe dazu ein vgleichbares Motiv in: Werner Schmidt, Hans Theo Richter. Zeichnung und Graphik, Dresden 2002, Nr. 109 und 110, Seite 194.

O. Ecken mit Reißzwecklöchlein. Fingerspuren aus dem Werkprozess.

48,5 x 31 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
660 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

820   Hans Theo Richter, Porträt Hermann Glöckner. 1969.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kohlestiftzeichnung auf Papier. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel sowie in Blei von fremder Hand mit der Nachlassnr. "1174" versehen sowie bezeichnet "Glöckner".

Siehe dazu ein vergleichbares Motiv in: Werner Schmidt, Hans Theo Richter. Zeichnung und Graphik, Dresden 2002, Abb. 107, Seite 165.

Mehrere Reißzwecklöchlein in den Ecken. Fingerspuren aus dem Werkprozess.

50 x 37,5 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
700 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

821   Hans Theo Richter, Porträt Willy Wolff. 1969.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kohlestiftzeichnung auf Bütten. Unsigniert. Verso mit Nachlass-Stempel und in Blei von fremder Hand mit der Nachlassnr. "1030" versehen.

Siehe dazu ein vergleichbares Motiv in: Werner Schmidt, Hans Theo Richter. Zeichnung und Graphik, Dresden 2002, Abb. 116, Seite 166.

Mehrere Reißzwecklöchlein in den Ecken. Minimal fingerspurig.

50 x 37,5 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

61. Kunstauktion | 21. September 2019

KATALOG-ARCHIV

953   Verschiedene Dresdner Künstler, 16 Druckgrafiken und zwei Zeichnungen. 20. Jh.

Rudolf Bergander 1909 Bohnitzsch bei Meißen – 1970 Dresden
Max A. P. Frey 1874 Karlsruhe – 1944 Bad Harzburg
Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda
Walter Herzog 1936 Dresden
Veit Hofmann 1944 Dresden
Gitta Kettner 1928 Bertsdorf – 2011 Dresden
Rudolf Nehmer 1912 Bobersberg – 1983 Dresden
Thomas Ranft 1945 Königsee (Thüringen) – lebt in Amtsberg (Sachsen)
Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden
Herbert Sandberg 1908 Posen – 1991 Berlin
Lothar Sell 1939 Treuenbrietzen – 2009 Meißen

Verschiedene Drucktechniken auf Papier. Größtenteils signiert und datiert, teilweise nummeriert und bezeichnet in Blei. Verso teils in Blei bezeichnet. Ein Blatt im Untersatzkarton klebemontiert.
Mit Arbeiten von:
a) Herbert Sandberg, "Was bleibt ihm?". 1974 Farblinolschnitt.
b) Ernst Hassebrauk, Stilleben mit Blumen und Teetasse. Kaltnadelradierung. Posthumer Druck.
c) Rudolf Bergander "Dorfstraße". Ohne Jahr. Aquatintaradierung.
d) Jiri Meser (?), Pferd. 1964.
...
> Mehr lesen

Verschiedene Maße, min. 14 x 10,7 cm, max. 45,3 x 51,3 cm.

Schätzpreis
190 €
Zuschlag
190 €

60. Kunstauktion | 15. Juni 2019

KATALOG-ARCHIV

676   Hans Theo Richter "Junge Mutter mit zeichnendem Kind". 1962.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Kreidelithografie auf leichtem Kupferdruckkarton. Unterhalb der Darstellung in Blei li. signiert "Richter".
WVZ Schmidt 530.

Das Blatt entstand im Mai 1962 anlässlich einer Ausstellung in Dresden.

Oberfläche leicht angeschmutzt.

St. 22 x 30 cm, Bl. 38 x 50 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

60. Kunstauktion | 15. Juni 2019

KATALOG-ARCHIV

677   Hans Theo Richter, Stehender Mädchenakt. Um 1953.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche, aquarelliert und mit Kohlestift überzeichnet. Unsigniert. Verso mit der Skizze eines Mädchenaktes sowie mit dem Nachlass-Stempel versehen. An den o. Ecken im Passepartout montiert.

In den Ecken je ein Reißzwecklöchlein. Minimal stockfleckig sowie in den Randbereichen etwas angestaubt. Mit einem leichten bräunlichen Wasserfleck (D. 3,5 cm) im o.re. Blattviertel. Am u. Blattrand technikbedingt wellig, die Blattränder li. und u. ungerade. Verso Reste alter Montierungen.

50 x 35 cm, Psp. 80,5 x 60 cm.

Schätzpreis
2.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

59. Kunstauktion | 23. März 2019

KATALOG-ARCHIV

1062   Hans Theo Richter "Zwei Mädchenköpfe im Profil voreinander". Wohl 1959.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Lithografie auf weichem Papier. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert. Verso in Blei von fremder Hand mit der WVZ-Nr. bezeichnet.
WVZ Schmidt 430.

Leicht knickspurig und minimal angeschmutzt o.re.

St. 20 x 22,8 cm, Bl. 37,3 x 26,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

59. Kunstauktion | 23. März 2019

KATALOG-ARCHIV

1064   Hans Theo Richter, Die Kunsthistorikerin Ingrid Hertel im Profil nach rechts. Wohl 1964.

Hans Theo Richter 1902 Rochlitz – 1969 Dresden

Federzeichnung in schwarzer Tusche über Grafit auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert. Verso durch die zweite Ehefrau des Künstlers mit dem Nachlass-Stempel versehen, in Blei daneben bezeichnet "F. d. R. Hildegard Richter". U.li. beziffert "RIC 0005". An den oberen Ecken auf Untersatz montiert.

Vgl. dazu die Lithografie WVZ Schmidt 558 "Kunsthistorikerin Ingrid Hensel, nach rechts" aus dem selben Jahr.

Horizontale Wischspur in der u. Bildhälfte. Randbereiche wellig, mit vereinzelten kleinen Stauchungen und leicht fingerspurig und etwas angegraut, insbesondere am o. Rand. Kleine dunkle Wischspur o.re., ein winziges Reißzwecklöchlein u.li.

38 x 29,8 cm, Unters. 60 x 50 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.



Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)