ONLINE-KATALOG

AUKTION 02 12. Februar 2005
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

101   Vase. Murano, 1. Häfte 20. Jahrhundert.

Farbloses Glas mit überwiegend roten, wenig weißen und grünen eingeschmolzenen, gekämmten Glasbändern. Konische Form mit unregelmäßig wellig gekniffener Mündung

H. 35 cm.

Schätzpreis
150 €

102   Glas. Murano, 2. Hälfte 20. Jahrhundert.

Farbloses Glas. Relativ kurze, weit geöffnete Kuppa auf einem langen Schaft mit eingeschmolzenem Filigranglas-Stab und sechs kranzförmig eingestochene Luftblasen.

H. 23,8 cm

Schätzpreis
100 €

103   Vase. Böhmen, um 1900.

Farbloses Glas, mit gelborangen Kröseln dicht beschmolzen, matt irisiert. Gedrungene, bauchige Balusterform, leicht ausgestellter Mündungsrand. Auf dem Boden Etikett der Sammlung Langer.

H. 21 cm.

Schätzpreis
125 €

104   Vase. Unbekannte Glashütte, 1. Hälfte 20. Jahrhundert.

Grünlich-gelborange-opakes Glas, hellgrauopak überfangen. Zylindrische Form mit gebauchter Wandung, Mündung dreimal zipfelartig ausgezogen und umgebogen.

H. 18,5 cm.

Schätzpreis
90 €

105   Vase. Wohl Böhmen, 1. Hälfte 20. Jahrhundert.

Blauopakes Glas. Bauchige Form mit langem zylindrischen Hals. Mündung fünffach wellig gekniffen.

Schätzpreis
35 €
Zuschlag
30 €

106   Schale. Wohl Böhmen, um 1910.

Violettopakes Glas, irisiert. Innere Wandung und Spiegel der Schale mit floralem Dekor. Sechsfach gewellter Rand. Boden mit Etikett der Sammlung Langer.

H. 5,7 cm, D. 20,3 cm

Schätzpreis
95 €
Zuschlag
80 €

107   Vase. E. Val & Cie, Paris, um 1928.

Gebauchter, hemathitfarbener Glaskörper mit geätzten Rechteckfeldern und Blattdekor in Silberauflage. Rand mit Silbermontierung, 3 Henkel mit geometrischem Dekor. Signiert: D'ARGYL.

H. 14 cm.

Schätzpreis
260 €
Zuschlag
220 €

108   Kronleuchter. Deutsch, um 1920.

Neun geschweifte Glasarme, gebauchter Glasbaluster mit inneliegender Messingstange, Hängung an Kette, in einer Glasrosette endend. Elektrifiziert.

H. 54 cm, D. 79 cm

Schätzpreis
350 €

109   Vase. WMF, Geislingen, um 1930.

Farbloses, dickwandiges Glas (Ikora-Glas) mit blauen Einschmelzungen am Boden und im Sockelbereich des Korpus. Zylindrische Form, zur kleinen wulstigen Mündung eingezogen, sehr kurzer Hals.

H. 16 cm.

Schätzpreis
150 €

110   Vase. WMF, Geislingen, um 1935.

Farbloses Glas (Ikora-Glas), Wandung mit drei blattartigen Oxideinschmelzungen in Grün, Grau und Braun mit ausgeprägter Bläschenbildung. Hochovale Form mit ausgewölbter Schulter. Ausgestellter Rand.

H. 23,8 cm.

Schätzpreis
180 €

111   Vase. Maurice Marinot, Frankreich, um 1920.

Farbloses Glas, in Emailmalerei polychrom verziert mit der Darstellung von Birnen und kleinen Blumen. Trichterförmig ausgestellter Hals, Mündung sechsfach gewellt. In der Wandung signiert. Boden mit dem Etikett der Sammlung Giorgio Silzer.

H. 10,3 cm

Schätzpreis
240 €

112   Badende. Unbekannte Manufaktur, 2. Hälfte 20. Jahrhundert.

Farbloses Glas, teilweise geätzt. Ein an einem Beckenrand sitzendes unbekleidetes Mädchen, welches die Füße in das Wasser taucht und verträumt nach oben blickt. Am Boden geätzte Marke: Drei an den Scheitelpunkten zusammengesetzte C.

H. 10 cm, B. 7 cm, T. 15 cm.

Schätzpreis
280 €

113   Hallenlaterne. Deutsch, um 1900.

Messing, verkupfert, Eisen. Vierseitig eisverglast, auf den Glasscheiben Ovalfelder mit filigranen, schmiedeeisernen Rosenzweigen. Pagodenähnliche Haube. Elektrifiziert.

H. 55 cm (ohne Kette).

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
300 €

114   Adolf Fischer-Gurig "Norddeutsche Stadtansicht". Um 1910.

Öl auf Leinwand. Signiert u.re.: Fischer-Gurig. Rahmen.

70,3 x 62,5 cm

Schätzpreis
2.200 €

115   Maler der Münchner Sezession "Kartoffelschälerin". Um 1900.

Öl auf Leinwand, undeutlich signiert u.re. Rahmen. Umkreis Fritz von Uhde?

91 x 105 cm.

Schätzpreis
2.000 €

116   Karl Hahn "Die Eltern des Künstlers". Um 1925.

Öl auf Leinwand. Verso bezeichnet.
Beigegeben: Karl Hahn "Dame im roten Sessel". Aquarell auf Papier. BA 55,5 x 41,5 cm, Passepartout, Rahmen.

90 x 95 cm.

Schätzpreis
750 €

117   E. Lewiki "Selbstportrait". Um 1915.

Pastellkreide auf Malpappe, undeutlich signiert und datiert o.re. Verso zeitgenössische Fotografie der Künstlerin

39,5 x 30 cm.

Schätzpreis
10 €

118   Johannes Nikolaus Türk „Liegender weiblicher Akt“. um 1920.

Johann Nikolaus Türk 1872 Kulmbach – 1942 Niederwartha bei Dresden

Öl auf Leinwand, unsigniert, verso Klebezettel mit Echtheitsbestätigung der Witwe Türk.

60 x 100 cm.

Schätzpreis
580 €

119   Hanns Herzing "Scheidender Winter im Erzgebirge". 1921.

Hanns Herzing 1890 Dresden – 1971 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert u.li. Verso nochmals signiert, datiert, bezeichnet und numeriert. Rahmen.

53 x 85 cm.

Schätzpreis
500 €

120   Regina Zepnick Arthur Rudolph" Winterlandschaft". 1914.

Regina Zepnick 1950 Plauen – Lebt in Dippoldiswalde

Öl auf Leinwand. Signiert und datiert u.li. Rahmen.

40,5 x 45,5 cm.

Schätzpreis
2.600 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)