home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 57
  Auktion 57
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 035


Bildende Kunst 19. Jh.

055 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 155


Slg. Sahrer von Sahr

170 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 284


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

300 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 955


Fotografie

956 - 969


Skulpturen

975 - 1000


Figürliches Porzellan

1010 - 1020


Porzellan / Keramik

1021 - 1041

1042 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1156


Glas

1170 - 1172


Schmuck

1180 - 1200

1201 - 1211


Silber

1215 - 1216


Zinn / Unedle Metalle

1220 - 1222


Asiatika

1230 - 1234


Uhren

1240 - 1246


Miscellaneen

1251 - 1260

1261 - 1271


Rahmen

1280 - 1286


Lampen

1291 - 1294


Mobiliar / Einrichtung

1300 - 1313


Teppiche

1320 - 1328





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 70 Johann Christoph Erhard

070   Johann Christoph Erhard "Der Ziehbrunnen unter dem Baume"/"Der Almosen gebende Fuhrmann". 1814.

Johann Christoph Erhard 1795 Nürnberg – 1822 Rom

Radierungen auf kräftigem Papier, auf einen Bogen gedruckt. Jeweils in der Platte signiert "J C Erhard inv et fec" und datiert. Unterer Druck nummeriert "Nr. 9". Hinter Glas in schmaler, schwarzer Holzleiste gerahmt.
WVZ Apell 38 II (von II), 39 II (von II).

Deutlich stockfleckig. Verso Montierungsreste.

Pl. 4,4 x 10,1 cm bzw. 4,6 x 10,3 cm, Bl. 25,5 x 17,8 cm, Ra. 32,2 x 23,2 cm. 120 €
KatNr. 71 Johann Christoph Erhard

071   Johann Christoph Erhard "Die Frau, welche Wäsche trocknet". 1817.

Johann Christoph Erhard 1795 Nürnberg – 1822 Rom

Radierung. In der Platte am u. Rand signiert "J C Erhard" und datiert. Verso mit altem Besitzervermerk. Hinter Glas in breiter, brauner Holzleiste gerahmt.
WVZ Apell 62 III (von V).

Provenienz: FA Maglien, Paris (Lugt 1896).

Fast bis an den Plattenrand geschnitten. Leicht fleckig. Verso Montierungsrückstände in den Ecken, recto u.li. durchscheinend.

Pl. 10 x 14 cm, Bl. 10,5 x 14,5 cm, Ra. 38 x 47,8 cm. 150 €
KatNr. 72 Johann Christoph Erhard

072   Johann Christoph Erhard "Das Mädchen mit der Grasbürde außerhalb des Torbogens". 1817.

Johann Christoph Erhard 1795 Nürnberg – 1822 Rom

Radierung. In der Platte am u. Rand signiert "J C Erhard f" und datiert. Darunter bezeichnet "Wien bei Ferd. Kellner (?) Nr. 1". Hinter Glas in schmaler, schwarzer Holzleiste gerahmt.
WVZ Apell 57 III (von V).

Papier leicht angeschmutzt.

Pl. 10 x 15 cm, Bl. 12,3 x 15,8 cm, Ra. 17,2 x 23,2 cm. 100 €
KatNr. 73 Johann Christoph Erhard

073   Johann Christoph Erhard "Bey Muckendorf". 1818.

Johann Christoph Erhard 1795 Nürnberg – 1822 Rom

Radierung. In der Platte unterhalb der Darstellung signiert "J C Erhard fec. " und datiert, Mi. betitelt "Bey Muckendorf". Hinter Glas in weißer Holzleiste gerahmt.
WVZ Apell 26 III (von III).

Breitrandiges Blatt. Knickspurig, deutlich stockfleckig und etwas angeschmutzt. Retuschierte Fehlstelle am o. Rand, kleiner Einriss unterhalb der Darstellung li.

Pl. 28,2 x 32,8 cm, Bl. 36 x 42 cm, Ra. 42,5 x 52,5 cm. 350-400 €
KatNr. 77 Alfred Friedländer, Rastende Soldaten im 30jährigen Krieg. Ende 19. Jh.
KatNr. 77 Alfred Friedländer, Rastende Soldaten im 30jährigen Krieg. Ende 19. Jh.
KatNr. 77 Alfred Friedländer, Rastende Soldaten im 30jährigen Krieg. Ende 19. Jh.

077   Alfred Friedländer, Rastende Soldaten im 30jährigen Krieg. Ende 19. Jh.

Alfred Friedländer 1860 Wien – 1933 ebenda

Öl auf Holz. Signiert "A. Friedlaender" u.re. Verso auf dem Bildträger mehrere Stempel des ehemaligen Besitzers sowie eine unleserliche Bezeichnung in Blei o.Mi. In einer profilierten, bronzefarbenen Holzleiste gerahmt.

Firnis gegilbt. Stark ausgeprägtes Krakelee, partiell etwas frühschwundrissig sowie feinteilige Runzelbildung in dunklen Farbpartien. Leichte Druckspuren und vereinzelte kleine Malschicht-Fehlstellen durch ehem. Rahmenfalz. Verso Bildträger mit kleinen Kratzern und Kanten leicht berieben.

26,3 x 38,9 cm, Ra. 39,6 x 52,7 cm. 750 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ