home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 57
  Auktion 57
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 035


Bildende Kunst 19. Jh.

055 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 155


Slg. Sahrer von Sahr

170 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 284


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

300 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 955


Fotografie

956 - 969


Skulpturen

975 - 1000


Figürliches Porzellan

1010 - 1020


Porzellan / Keramik

1021 - 1041

1042 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1156


Glas

1170 - 1172


Schmuck

1180 - 1200

1201 - 1211


Silber

1215 - 1216


Zinn / Unedle Metalle

1220 - 1222


Asiatika

1230 - 1234


Uhren

1240 - 1246


Miscellaneen

1251 - 1260

1261 - 1271


Rahmen

1280 - 1286


Lampen

1291 - 1294


Mobiliar / Einrichtung

1300 - 1313


Teppiche

1320 - 1328





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 55 Oscar von Alvensleben, Helligdomsklippen auf Bornholm / Grabkammer in Tornegaard (Tornegård) auf Bornholm. 1887.
KatNr. 55 Oscar von Alvensleben, Helligdomsklippen auf Bornholm / Grabkammer in Tornegaard (Tornegård) auf Bornholm. 1887.

055   Oscar von Alvensleben, Helligdomsklippen auf Bornholm / Grabkammer in Tornegaard (Tornegård) auf Bornholm. 1887.

Oscar von Alvensleben 1831 Benkendorf – 1903 Dresden

Aquarelle über Bleistiftzeichnung auf grauem bzw. bläulichem Bütten. Unsigniert. In Blei jeweils u.re. ortsbezeichnet und datiert "Bornholm. Der Lichtfelsen in den Helling-Dom-Kliffe. Nord-Ostküste. Blick süd-östlich d. 3/9 87" / "Bornholm. Südinsel. Grabkammer in Tornegaard b/Nylars d. 9/9 87". Blatt II verso u.re. in Blei mit Inv.Nr. "2235m" versehen.

Beide Blätter leicht knickspurig, geringfügig stockfleckig und verso mit schmaler Papierbeklebung am oberen Rand. Blatt I mit kleiner Quetschung am linken Rand und leicht wellig sowie kleiner schwarzer Fleck u.Mi.

22,2 x 30,5 cm/ 9 x 14,5 cm. 80 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 56 Leo Arndt, Studie zu drei Orientalen. Um 1900.

056   Leo Arndt, Studie zu drei Orientalen. Um 1900.

Leo Arndt 1857 Eilenburg – 1945

Federzeichnung in Tusche und Bleistift auf leichtem Karton. Unsigniert. Am u. Rand Mi. mit dem Nachlass-Stempel versehen. Im Passepartout hinter Glas in schmaler, goldfarbener Holzleiste gerahmt.

Ränder ungerade geschnitten. Etwas wisch- und fingerspurig. Stärker stockfleckig, Wasserfleck unterhalb der Darstellung.

46,5 x 42,5 cm, Ra. 56,5 x 53 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 58 Otto Altenkirch

058   Otto Altenkirch "Blick vom Müg[g]elturm" (Berlin-Köpenick). 1900.

Otto Altenkirch 1875 Ziesar – 1945 Siebenlehn

Grafitzeichnung auf "Schoellershammer"-Papier. U.re. signiert "Otto Altenkirch" und ausführlich datiert "29. April 1900". An zwei Seiten im Passepartout hinter Glas in profilierter, weiß und goldfarben gefasster Leiste montiert.

Technikbedingt etwas angeschmutzt und fingerspurig. Partiell ganz minimal stockfleckig.

10,6 x 25,3 cm, Psp. 19,8 x 35 cm, Ra. 22 x 37 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
KatNr. 61 Peter Behrens

061   Peter Behrens "Der Kuss". Um 1900.

Peter Behrens 1868 Hamburg – 1940 Berlin

Farbholzschnitt auf dünnem Maschinenbütten. Im Stock ligiert monogrammiert "PB" u.Mi. Unterhalb der Darstellung li. typografisch bezeichnet "Peter Behrens, sechsfarbiger Originalholzschnitt PAN IV2.". Im Passepartout.

Das Motiv erschien erstmals in der Zeitschrift 'Pan', Heft 2, 4. Jg., Berlin 1898 als Beilage vor S. 117 mit der Blattgröße 47,2 x 31,5 cm. Die vorliegende, verkleinerte Version ist erschienen in: Die Kunst, Bd. 2, München 1900, Beilage vor S. 1.

Leicht gebräunt. O. Rand mit Wasserfleck. Verso mit vereinzelten Stockflecken .

Stk. 27,2 x 21,5 cm, Bl. 36 x 28,2 cm, Psp. 40 x 32 cm. 950 €
Zuschlag 850 €
KatNr. 62 R. R. Bergmann (zugeschr.), Winterlandschaft mit Kirche und Schlittschuhläufern. Wohl Spätes 19. Jh.
KatNr. 62 R. R. Bergmann (zugeschr.), Winterlandschaft mit Kirche und Schlittschuhläufern. Wohl Spätes 19. Jh.
KatNr. 62 R. R. Bergmann (zugeschr.), Winterlandschaft mit Kirche und Schlittschuhläufern. Wohl Spätes 19. Jh.

062   R. R. Bergmann (zugeschr.), Winterlandschaft mit Kirche und Schlittschuhläufern. Wohl Spätes 19. Jh.

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso auf linkem Keilrahmenschenkel in Blei nummeriert "193/4". In einem prunkvollen, historisierenden, goldfarbenen Schmuckrahmen.

Format wohl am unteren Rand etwas verkleinert. Leinwand verso mit einem Bindemittel imprägniert. Starke Leinwand-Deformationen u.li. sowie u.re. Firnis o.li. etwas fleckig. Vereinzelter Malschicht-Abrieb sowie kleine Malschicht-Fehlstelle an Deformation re.

52,3 x 69,5 cm, Ra. 67,4 x 84,5 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 63 Caesar Bimmermann, Abendliche Winterlandschaft mit Holzfuhrwerk. 1879.

063   Caesar Bimmermann, Abendliche Winterlandschaft mit Holzfuhrwerk. 1879.

Caesar Bimmermann 1821 Eupen/Belgien – 1890 Düsseldorf

Öl auf Leinwand. Signiert "C. Bimmermann D[üsse]l[dor]f"und datiert u.li.

Malschicht mit leichter Krakeleebildung. Oberflächlicher Abrieb im Bereich des Weges und der Pferde. Retuschen in den Randbereichen, alte Retusche am li. Rand. Firnis im Bereich des Himmels erneuert.

29,5 x 45 cm. 750 €
Zuschlag 600 €
KatNr. 64 Hugo Bürkner (nach Julius Schnorr von Carolsfeld), Bildnis des Malers und Radierers Johann Christian Erhard. 1860.
KatNr. 64 Hugo Bürkner (nach Julius Schnorr von Carolsfeld), Bildnis des Malers und Radierers Johann Christian Erhard. 1860.
KatNr. 64 Hugo Bürkner (nach Julius Schnorr von Carolsfeld), Bildnis des Malers und Radierers Johann Christian Erhard. 1860.

064   Hugo Bürkner (nach Julius Schnorr von Carolsfeld), Bildnis des Malers und Radierers Johann Christian Erhard. 1860.

Hugo Bürkner 1818 Dessau – 1897 Dresden
Julius Schnorr von Carolsfeld 1794 Leipzig – 1872 Dresden

Radierung auf China, auf Kupferdruckkarton aufgewalzt. In der Platte u.re. ligiert monogrammiert "HB" und datiert, Mi.li. ligiert monogrammiert "IS" und datiert "1821". Trockenstempel (nicht aufgelöst) in der Ecke u.li. Hinter Glas in schwarzer Holzleiste gerahmt.
WVZ Andresen (Bürkner) 72 I (von II).
WVZ Apell (Erhard) 3 III (von IV).

Die Zeichnung von Julius Schnorr von Carolsfeld entstand im November 1821 für sein "Römisches Porträtbuch".

Vgl.: Kuhlmann-Hodick, Petra: "…ein Land der Verheißung" Julius Schnorr von Carolsfeld zeichnet Italien. Ausstellung des Kupferstich-Kabinetts Dresden in München und Dresden. Dresden, Köln 2000. S. 272.

Kupferdruckkarton deutlich stockfleckig, insbes. am u. weißen Rand sehr schwach durch das Chinapapier durchschlagend.

Darst. 11,5 x 9,7 cm, Pl. 19 x 14,5 cm, Bl. 23 x 18,5 cm, Ra. 25,7 x 20,8 cm. 950 €
Zuschlag 1.400 €
KatNr. 65 Honoré Daumier, Zwei Juristen. Mitte 19. Jh.

065   Honoré Daumier, Zwei Juristen. Mitte 19. Jh.

Honoré Daumier 1810 Marseille – 1879 Valmondois

Lithografie auf wolkigem Papier. Im Stein u.li. monogrammiert "H.D.".

Minimal fingerspurig.

Bl. 21,2 x 26,7 cm. 100 €
Zuschlag 180 €
KatNr. 70 Johann Christoph Erhard

070   Johann Christoph Erhard "Der Ziehbrunnen unter dem Baume"/"Der Almosen gebende Fuhrmann". 1814.

Johann Christoph Erhard 1795 Nürnberg – 1822 Rom

Radierungen auf kräftigem Papier, auf einen Bogen gedruckt. Jeweils in der Platte signiert "J C Erhard inv et fec" und datiert. Unterer Druck nummeriert "Nr. 9". Hinter Glas in schmaler, schwarzer Holzleiste gerahmt.
WVZ Apell 38 II (von II), 39 II (von II).

Deutlich stockfleckig. Verso Montierungsreste.

Pl. 4,4 x 10,1 cm bzw. 4,6 x 10,3 cm, Bl. 25,5 x 17,8 cm, Ra. 32,2 x 23,2 cm. 120 €
KatNr. 71 Johann Christoph Erhard

071   Johann Christoph Erhard "Die Frau, welche Wäsche trocknet". 1817.

Johann Christoph Erhard 1795 Nürnberg – 1822 Rom

Radierung. In der Platte am u. Rand signiert "J C Erhard" und datiert. Verso mit altem Besitzervermerk. Hinter Glas in breiter, brauner Holzleiste gerahmt.
WVZ Apell 62 III (von V).

Provenienz: FA Maglien, Paris (Lugt 1896).

Fast bis an den Plattenrand geschnitten. Leicht fleckig. Verso Montierungsrückstände in den Ecken, recto u.li. durchscheinend.

Pl. 10 x 14 cm, Bl. 10,5 x 14,5 cm, Ra. 38 x 47,8 cm. 150 €
KatNr. 72 Johann Christoph Erhard

072   Johann Christoph Erhard "Das Mädchen mit der Grasbürde außerhalb des Torbogens". 1817.

Johann Christoph Erhard 1795 Nürnberg – 1822 Rom

Radierung. In der Platte am u. Rand signiert "J C Erhard f" und datiert. Darunter bezeichnet "Wien bei Ferd. Kellner (?) Nr. 1". Hinter Glas in schmaler, schwarzer Holzleiste gerahmt.
WVZ Apell 57 III (von V).

Papier leicht angeschmutzt.

Pl. 10 x 15 cm, Bl. 12,3 x 15,8 cm, Ra. 17,2 x 23,2 cm. 100 €
KatNr. 73 Johann Christoph Erhard

073   Johann Christoph Erhard "Bey Muckendorf". 1818.

Johann Christoph Erhard 1795 Nürnberg – 1822 Rom

Radierung. In der Platte unterhalb der Darstellung signiert "J C Erhard fec. " und datiert, Mi. betitelt "Bey Muckendorf". Hinter Glas in weißer Holzleiste gerahmt.
WVZ Apell 26 III (von III).

Breitrandiges Blatt. Knickspurig, deutlich stockfleckig und etwas angeschmutzt. Retuschierte Fehlstelle am o. Rand, kleiner Einriss unterhalb der Darstellung li.

Pl. 28,2 x 32,8 cm, Bl. 36 x 42 cm, Ra. 42,5 x 52,5 cm. 350-400 €
KatNr. 74 Johann Christoph Erhard

074   Johann Christoph Erhard "Der Alte vor dem Knüppelsteg". 1819.

Johann Christoph Erhard 1795 Nürnberg – 1822 Rom

Kupferplatte. U.li. spiegelverkehrt signiert "JC Erhard" und datiert.
Vgl. WVZ Apell 92 III (von III), ohne die Randentwürfe.

Oberflächliche Kratzspuren. Am li. Rand minimal verwölbt.

20,3 x 27 cm. 100 €
Zuschlag 1.300 €
KatNr. 77 Alfred Friedländer, Rastende Soldaten im 30jährigen Krieg. Ende 19. Jh.
KatNr. 77 Alfred Friedländer, Rastende Soldaten im 30jährigen Krieg. Ende 19. Jh.
KatNr. 77 Alfred Friedländer, Rastende Soldaten im 30jährigen Krieg. Ende 19. Jh.

077   Alfred Friedländer, Rastende Soldaten im 30jährigen Krieg. Ende 19. Jh.

Alfred Friedländer 1860 Wien – 1933 ebenda

Öl auf Holz. Signiert "A. Friedlaender" u.re. Verso auf dem Bildträger mehrere Stempel des ehemaligen Besitzers sowie eine unleserliche Bezeichnung in Blei o.Mi. In einer profilierten, bronzefarbenen Holzleiste gerahmt.

Firnis gegilbt. Stark ausgeprägtes Krakelee, partiell etwas frühschwundrissig sowie feinteilige Runzelbildung in dunklen Farbpartien. Leichte Druckspuren und vereinzelte kleine Malschicht-Fehlstellen durch ehem. Rahmenfalz. Verso Bildträger mit kleinen Kratzern und Kanten leicht berieben.

26,3 x 38,9 cm, Ra. 39,6 x 52,7 cm. 750 €
KatNr. 79 Ismael Wolfgang Christian Gentz

079   Ismael Wolfgang Christian Gentz "Nubisches Kind aus gutem Hause". 1877.

Ismael Wolfgang Christian Gentz 1862 Berlin – 1914 ebenda

Kohlestiftzeichnung und Bleistift. In Blei re. bezeichnet "Algier" und ausführlich datiert "März 77".

Reproduziert (mit minimalen Detailabweichungen) in: Georg Ebers, "Aegypten, in Bild und Wort, (…)", Berlin 1980, II Band, S. 391.

Etwas gebräunt und knickspurig. O. Rand leicht wellig. Mit einem kleinen bräunlichen Fleck o.re. Verso Reste älterer Montierung und stockfleckig.

32 x 23 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ