home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 60 15. Juni 2019
   Auktion 60
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 037


Gemälde 20.-21. Jh.

041 - 061

062 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 162


Grafik 17.-18. Jh.

170 - 180

181 - 200

201 - 211


Grafik 19. Jh.

221 - 235


Slg. Dr. Hartleb - Exlibris

250 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 323


Grafik 20.-21. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 811


Fotografie

821 - 832


Skulpturen

839 - 863


Figürliches Porzellan

870 - 884


Porzellan / Keramik

885 - 900

901 - 920

921 - 932


Steinzeug

935 - 937


Glas

941 - 958


Schmuck

960 - 980

981 - 1000

1001 - 1022


Silber

1025 - 1028


Zinn / Unedle Metalle

1030 - 1032


Hiroshige - 60 Provinzen

1100 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1170


Grafik Asien

1171 - 1177


Asiatika

1178 - 1198


Uhren

1201 - 1223


Miscellaneen

1222 - 1230


Mobiliar / Einrichtung

1233 - 1239


Lampen

1232 - 1233


Teppiche

1243 - 1259





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 304 Carl Streller Exlibris
KatNr. 304 Carl Streller Exlibris
KatNr. 304 Carl Streller Exlibris
KatNr. 304 Carl Streller Exlibris
KatNr. 304 Carl Streller Exlibris

304   Carl Streller Exlibris "Maria Rosen" / "Dr. Fritz Werner" / "Theodor Stark" / "Carl Bartuzat" / "Dr. Paul Herre". 1919/1919/ ohne Jahr /1920/1920.

Carl Streller 1889 London – 1967 Leipzig

Radierungen und Aquatinta auf Bütten bzw. Kupferdruckpapier. Jeweils in der Platte signiert, vier Arbeiten datiert sowie jeweils u. und teils o. typografisch betitelt. Jeweils u.re. in Blei signiert "C. Streller".

Randbereiche und Ecken knickspurig, sowie fleckig oder angeschmutzt.

Med. min. 12 x 11,2 cm, max. 18,2 x 8,2 cm, Bl. min. 21,7 x 17,8, max. 23,8 x 12,9 cm. 180 €
KatNr. 306 Joseph Fritz Zalisz, Exlibris

306   Joseph Fritz Zalisz, Exlibris "Franz Poland". 1917.

Joseph Fritz Zalisz 1893 Gera – 1971 Holzhausen

Radierung und Aquatinta auf wolkigem Papier. In der Platte u.li. monogrammiert "JFZ" und datiert, u.re. in Blei signiert "J. Fritz Zalisz".

Ecke o.li. unscheinbar knickspurig, verso technikbedingt leichter Farbabrieb.

Pl. 21,5 x 17,2 cm, Bl. 33,9 x 24,2 cm. 120 €
KatNr. 318
KatNr. 318
KatNr. 318
KatNr. 318

318   "Ex-libris Zeitschrift für Bibliothekzeichen Bücherkunde und Gelehrtengeschichte", Jahrgang XVI Heft 1–3. 1906.

Hanns Bastanier 1885 Berlin – 1966 Freiburg/Breisgau
Willi Geiger 1878 Landshut – 1971 München
Jakob Happ 1861 – 1936
Brynjulf Larsson 1881 – 1920
Hubert Wilm 1887 Kaufbeuren – 1953 ?
Walther Witting 1864 Dresden – 1940 ebenda

Zeitschrift des von Friedrich Warnecke begründeten Exlibris-Vereins zu Berlin, mit verschiedenen Texten und Abbildungen (auch von Exlibris des 15. /16. Jahrhunderts), sowie Originalgrafiken, diese im Medium signiert oder monogrammiert und teilweise datiert.
Heft 1 u.a. mit Exlibris von:
a) Willi Geiger "Ernst Zimmermann". 1907. Farblinolschnitt.
b) Brynjulf Larsson "In Memoriam Bolette C. Pavels Larsen" (1847–1904, Schriftstellerin).1905. Radierung.
Heft 2 u.a. mit Exlibris von:
a) Hanns Bastannier "K.E. Graf zu Leiningen-Westerburg".1905. Farbradierung.
b) Walter Witting "Noten von Walther und Ina Witting". 1906. Lithografie.
Heft 3 u.a. mit Exlibris von:
a) Jakob Happ "Willy Lampe". Kupferdruck. 1906.
b) Hubert Wilm, Verschiedene Exlibris. Verschiedene Techniken. 1900/1906.

Dünner Einband mit verschieden starken Gebrauchsspuren, teilweise löst sich dieser an der Bindung.

Jeweils 30 x 22 cm. 150 €
KatNr. 319
KatNr. 319
KatNr. 319

319   "Ex-libris Zeitschrift für Bibliothekzeichen, Bücherkunde und Gelehrtengeschichte", Jahrgang XVI Heft 4 . 1906/1907.

Alejandro de Riquer 1856 Calaf, Comarca Anoia – 1920 Palma de Mallorca
Fritz Mock 1867 Württemberg – 1919 ?

Zeitschrift des von Friedrich Warnecke begründeten Exlibris-Vereins zu Berlin, mit verschiedenen Texten und Abbildungen sowie zwei Originalgrafiken, im Medium signiert und einmal datiert.
Mit Exlibris von:
a) Fritz Mock "Exlibris Doetsch-Benziger". 1906. Farbholzschnitt (?), WVZ Comtesse 16a.
b) Alejandro de Riquer "Ex musicis F. Lliurat". 1906. Radierung.

Richard Doetsch-Benziger (1877 St. Tönis – 1958 Basel) war ein bedeutender Sammler von Büchern (Erstausgaben, bibliophile Bände), Gemälden, Zeichnungen, Druckgrafiken und Plastiken (v.a. Kleinformate des 20. Jh.), ein namhafter Förderer von Paul Klee und ein Mäzen des Kunstmuseums Basel.

Dünner Einband mit Gebrauchsspuren, dieser löst sich an der Bindung.

29,7 x 21,5 cm. 180 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ